Search

Your search for 'dc_creator:( "Strothmann, Meret (Bochum)" ) OR dc_contributor:( "Strothmann, Meret (Bochum)" )' returned 225 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Gesalicus

(141 words)

Author(s): Meier, Mischa (Bielefeld) | Strothmann, Meret (Bochum)
[English version] (Gesalech; auch Gesalecus, Gisaleicus). Illegitimer Sohn des Alaricus [3] II., wurde nach dessen Tod bei Vouillé 507 n.Chr. zum Westgotenkönig gewählt, da sein legitimer Halbbruder Amalaricus, ein Enkel des ostgot. Königs Theoderich, noch minderjährig war (Prok. BG 5,12,43). G. wurde bald von Burgunden und Franken zum Rückzug nach Spanien gezwungen (Chron. min. 1,665f. Mommsen); als ihm Theoderich nun die Herrschaft zugunsten des Amalaricus streitig machte (Prok. BG 5,12,46), flo…

Bardylis

(98 words)

Author(s): Strothmann, Meret (Bochum)
[English version] [1] Illyr. König in der ersten H. des 4.Jh. v.Chr. Illyr. König in der ersten H. des 4.Jh. v.Chr., Dynastiegründer (Theop. fr. 35; Cic. off. 2,40). Er hatte großen Anteil am Sieg über Perdikkas III. 359 v.Chr.; fiel im Jahr darauf gegen Philipp II. Strothmann, Meret (Bochum) Bibliography P. Cabanes, Les Illyriens de B. à Genthios, 1988  N.G.L. Hammond, The Battle between Philip and B., in: Antichthon 23, 1989, 1-9. [English version] [2] Vielleicht Enkel von B. [1] Vielleicht Enkel von B. [1], Vater der Birkenna, der Frau des Pyrrhos von Epirus. Strothmann, Meret (Bochum)

Lais

(344 words)

Author(s): Strothmann, Meret (Bochum)
(Λαίς). Die “gemeinhin Bekannte” von λαός (“Volk”) [1] oder aus dem Semit., “Löwin”. Beliebter Hetärenname, was die Identifizierung erschwert. [English version] [1] Hetäre aus Korinth Hetäre (Hetairai) aus Korinth. L. wird als schön (Athen. 13,587d), schlagfertig (im Gespräch mit Euripides bei Athen. 13,582cd, der sie Eur. Med. 1346 zitiert), wählerisch und teuer beschrieben; L. sei im Alter zur mittellosen Trinkerin geworden (Athen. 13,570cd). L. starb 392 v.Chr. (schol. Aristoph. Plut. 179, [1. Bd. 1, 491]), auch durch ihren Lebenswandel (so Athen. 13, 587e; Philetairos, Kyn…

Godigisclus

(80 words)

Author(s): Meier, Mischa (Bielefeld) | Strothmann, Meret (Bochum)
[English version] (Godigisel, Godegisel). Burgundenkönig, Sohn des Gundiok, residierte seit ca. 474 n.Chr. in Genf, stets im Schatten seines älteren Bruders Gundobad (Ennod. vita Epiphanii 174). 500 besiegte er gemeinsam mit dem Frankenkönig Chlodovechus Gundobad bei Dijon, wurde von diesem aber 501, als Chlodovechus sich gegen die Westgoten wenden mußte, getötet (Greg. Tur. Franc. 2,32f; Chron. min. 2,234 Mommsen). Meier, Mischa (Bielefeld) Strothmann, Meret (Bochum) Bibliography PLRE 2, 516 (Godigisel 2) Stein, Spätröm. R., 2, 144 mit Anm. 2.

Diogenes

(4,506 words)

Author(s): Günther, Linda-Marie (München) | Mehl, Andreas (Halle/Saale) | Bringmann, Klaus (Frankfurt/Main) | Strothmann, Meret (Bochum) | Ameling, Walter (Jena) | Et al.
(Διογένης). Bekannte Persönlichkeiten: der Kyniker D. [14] von Sinope, der Philosophiehistoriker D. [17] Laertios. I. Politisch aktive Persönlichkeiten [English version] [1] makedon. Truppenkommandant in Attika seit 233 v. Chr. Athener (?) [1. 341,1], seit 233 v.Chr. maked. Truppenkommandant in Attika, soll beim Gerücht vom Tod des Aratos [2] von den Achaiern Korinth gefordert haben (Plut. Arat. 34,1-4) [2. 168,63]; ermöglichte nach dem Tod des Demetrios [3] II. im J. 229 mit der Preisgabe des Piraeus und anderer Garnisonen…

Dagisthaios

(101 words)

Author(s): Meier, Mischa (Bielefeld) | Strothmann, Meret (Bochum)
[English version] (Δαγισθαῖος). D., wahrscheinlich got. Herkunft, belagerte als junger Feldherr der Römer 548/9 n.Chr. erfolglos das persisch besetzte Petra im Gebiet der Lazen (Prok. BP 2,29 bes. 33-43). Später wurde er deshalb bei Iustinian wegen perserfreundlicher Gesinnung verklagt und vom Kaiser arrestiert (Prok. BG 4,9,1-4). Für den Narses-Zug nach It. wurde er aus der Haft entlassen und nahm an der Entscheidungsschlacht gegen Totila bei Busta Gallorum 552 n.Chr. teil (Prok. BG 4,31,3-4). Au…

Cornelius Bocchus

(116 words)

Author(s): Meier, Mischa (Bielefeld) | Strothmann, Meret (Bochum)
[English version] Vom älteren Plinius als Quelle für Teile seiner Naturalis historia erwähnt (Plin. nat. 16,216; 37,24; 97; 127); auch Solinus stützt sich mehrfach auf einen C.B. als Gewährsmann für chronologische Angaben (vgl. Solin. 1,97; 2,11; 2,18), doch ist dessen Identität mit dem bei Plinius genannten C.B. (vermutet von [1. XIV]) nicht beweisbar [2. 646f.]. Wahrscheinlich beziehen sich auf den Gewährsmann des Plinius aber die Inschr. CIL II 35 und 5184 (=ILS 2920 und 2921) aus Lusitania (1. Jh.n.Chr.), wonach ein Lucius C.B. flamen provinciae und tribunus militum legioni…

Cestius

(579 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Strothmann, Meret (Bochum) | Calboli, Gualtiero (Bologna)
Plebeischer Familienname, seit dem 1.Jh. v.Chr. bezeugt, auch in Praeneste vorkommend (ThlL, Onom. 354f); die Familie ist polit. unbedeutend [2]. I. Republikanische Zeit [English version] [I 1] C. Brückenbauer, spätrepublikanische Zeit Erbauer des pons Cestius zw. dem rechten Tiberufer und der Tiberinsel wohl in spätrepublikanischer Zeit; sonst unbekannt. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [I 2] C., C. Praetor (?) 44 v.Chr. Praetor (?) 44 v.Chr., wohl 43 von Antonius proskribiert. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [I 3] C., L. Praetor und Münzm…

Bato

(312 words)

Author(s): Strothmann, Meret (Bochum)
[English version] [1] Dardanischer Fürst um 200 v. Chr. Dardanischer Fürst, der 200 v.Chr. die Römer im Kampf gegen Philipp V. mit Hilfstruppen unterstützte (Liv. 31,28,1-2.). Strothmann, Meret (Bochum) Bibliography CAH VIII, 21989, 262  Errington 187. [English version] [2] Aufständischer Dalmatier 6-9 n. Chr. Dalmatier aus dem Stamm der Daesidiaten. Anführer im pannonisch-dalmatischen Aufstand 6-9 n.Chr., dessen Ursachen Cassius Dio (55,29-34; 56,11-26) und Velleius Paterculus (2,110-116) in Steuerlast und Rekrutierungsmaßnahmen sehen. B…

Duenos-Inschrift

(418 words)

Author(s): Meier, Mischa (Bielefeld) | Strothmann, Meret (Bochum)
[English version] Eine in archa. Latein verfaßte Ritzinschrift auf dem sog. “Vasculum Dresselianum”, dem von H. Dressel 1880 in Rom südöstl. des Quirinal entdeckten Tongefäß. Das triangelförmige Objekt mit abgerundeten Spitzen und eingezogenen Seiten (Seitenlänge: 10,3-10,5 cm; max. Höhe: 4,5 cm; vgl. [1. 55]) weist an jeder Spitze eine runde Öffnung auf. An der Außenseite befindet sich die Inschr., in linksläufiger Richtung geschrieben und in drei Zeilen zu lesen (s. Abb.; weitere Abb. bei [1; 2. 134f., 140]; Transkription nach [3. 70]). Die Datierung des Textes schwank…

Cornelianus

(166 words)

Author(s): Meier, Mischa (Bielefeld) | Strothmann, Meret (Bochum)
[English version] [1] Adressat von Plinius epist. 6,31 Adressat von Plinius epist. 6,31, vgl. [1]. PIR2 C 1301. Meier, Mischa (Bielefeld) Strothmann, Meret (Bochum) Bibliography 1 A.N. Sherwin-White, Comm. ad loc. [English version] [2] ab epistulis Graecis unter Marcus [2] Aurelius und Commodus Ab epistulis Graecis in der kaiserlichen Kanzlei unter Marc Aurel und Commodus. Phrynichos widmete C. seine Ekloge und rühmte ihn als Erneuerer der klass. Rhet. (p. 55, 306, 474-75, 482, 492-93 Rutherford). Er ist wohl nicht identisch mit dem bei F…

Guntharith

(122 words)

Author(s): Meier, Mischa (Bielefeld) | Strothmann, Meret (Bochum)
[English version] (Guntharis, Gundarus, Gontharis). Bucellarius des Solomon I., magister militum und dux Numidiae seit 545 n.Chr. (Iord. de origine actibusque Romanorum 384). G., den Solomon mit einem Heer gegen die Mauren nach Bagai am Fluß Abigas vorausgeschickt hatte, entging nur durch dessen rasche Hilfe einer Niederlage (Prok. BV 2,19,6-16). In einem geheimen Bund mit dem Maurenfürsten Antalas beschloß G. 546 die Beseitigung des Areobindus [3], was auch gelang (Prok. BV 2,25,1-28). G. besetzte Karthago …

Gundiok

(104 words)

Author(s): Meier, Mischa (Bielefeld) | Strothmann, Meret (Bochum)
[English version] (Gundovech). König der Burgunden 457-470 n.Chr., aus der Familie des Athanarich [1. 44], verheiratet mit einer Schwester Ricimers (Malalas 374-75; Iohannes Antiochenus fr. 209), seine Söhne sind Gundobad, Godigisclus, Chilperich und Godomer (Greg. Tur. Franc. 2,28). Als Verbündeter Theoderichs II. zog er mit seinem Bruder Chilperich I. 455 gegen die Sueben in Gallien und siedelte dort nach dem Sieg Theoderichs 457. Im J. 463 magister utriusque militiae (per Gallias); im selben Jahr informierte er Papst Hilarius über die unrechtmäßige Amtsführung…

Hermenericus

(76 words)

Author(s): Strothmann, Meret (Bochum)
[English version] [1] s. Ermanarich s. Ermanarich Strothmann, Meret (Bochum) [English version] [2] Sohn des Flavius Ardabur [2] Aspar, Consul 465 n. Chr. Jüngster Sohn des Flavius Ardabur [2] Aspar (Candidus FHG 4, 135), cos. 465 n.Chr. (Chron. min. 3,535 Mommsen). Bei der Ermordung des Vaters rettete er sich, vielleicht mit Hilfe Zenons, dessen Tochter H. heiratete, durch Flucht aus Konstantinopel, kehrte aber später zurück (Theophanes a. 5964). PLRE 2,549 (Herminericus). Strothmann, Meret (Bochum)

Euricus, Eurich

(300 words)

Author(s): Meier, Mischa (Bielefeld) | Strothmann, Meret (Bochum)
[English version] (auch Eurichus, Euarix). König der Westgoten 466-484 n.Chr., Sohn Theoderichs I., gelangte nach der Ermordung seines Bruders Theoderich II. zur Herrschaft (Iord. Get. 190; Hydatius Lemiensis 237). E.' Regierung war geprägt vom Bestreben, sein Reichsgebiet (urspr. Aquitania II, Novempopulana und Teile der Narbonensis I) auszudehnen und die Abhängigkeit von Rom zu lockern, was in der Kündigung des foedus mit den Römern deutlich wird. Seit 468 ging er gegen die Sueben vor und eroberte in den folgenden Jahren fast die ge…

Gannys

(128 words)

Author(s): Meier, Mischa (Bielefeld) | Strothmann, Meret (Bochum)
[English version] (Γάννυς). Wurde im Haus der Iulia Maesa erzogen und hatte ein Verhältnis mit ihrer Tochter Iulia Soaemias, die ihn zum Erzieher ihres Sohnes Elagabalus [2] machte (Cass. Dio 79,6,1f. Boissevain). G. und Valerius Comazon ließen Elagabal im Mai 218 n.Chr. von den Truppen in Emesa zum Kaiser ausrufen (Cass. Dio 78,31,2-4). Trotz fehlender mil. Erfahrung besiegte G. im Juni Macrinus, wurde aber im Winter 218/9 von Elagabal, der mit dem Gedanken gespielt hatte, G. mit Soaemias zu verh…

Flaccus

(213 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Albiani, Maria Grazia (Bologna) | Meier, Mischa (Bielefeld) | Strothmann, Meret (Bochum)
Röm. Cognomen (“schlappohrig”), wohl urspr. Individualcognomen, in republikanischer Zeit besonders verbreitet in den senatorischen Familien der Fulvii, Norbani und Valerii, in der Kaiserzeit auch bei zahlreichen weiteren Familien. Beiname des Dichters Q. Horatius F. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [1] Statilius F. Epigrammatiker Epigrammdichter. Das cognomen F. wird oft in Kombination mit dem nomen Statilius genannt (Στατύλλιος Φλάκκος). Er lebte Anfang des 1. Jh. n.Chr., wenn die lat. Version von Anth. Pal. 7,542 tatsächlich Werk d…

Lucilla

(153 words)

Author(s): Strothmann, Meret (Bochum)
[English version] Annia Aurelia Galeria L., geb. am 7.3.148/9 n.Chr. (IGR 1, 1509), Tochter des Marcus [2] Aurelius und der Faustina [3] (SHA Aur. 7,7; 20,6f.; SHA Lucius Verus 2,4; 10,1), Schwester des Commodus. 161 mit L. Verus verlobt, Heirat (SHA Lucius Verus 7,7) und Erhebung zur Augusta im J. 164 (SHA Aur. 20,7); 166 Geburt einer Tochter. 169 wurde L. gegen ihren Willen mit Ti. Claudius [II 54] verheiratet (Cass. Dio 72,4,4) und gebar 170 oder später einen Sohn Claudius Pompeianus (SHA Carac…

Komanos

(512 words)

Author(s): Montanari, Franco (Pisa) | Ameling, Walter (Jena) | Strothmann, Meret (Bochum)
(Κομανός). [English version] [1] griech. Grammatiker aus Naukratis, 2. Jh. v. Chr. K. aus Naukratis. Griech. Grammatiker aus dem 2. Jh.v.Chr., verfaßte ein exegetisches Werk über Homer (ein Hypómnēma?; polemisch dagegen Aristarchos [4] von Samothrake ‘Gegen K./Πρὸς Κομανόν, schol. Hom. Il. 1,97-99; 2,798a; 24,110b). Die Gleichsetzung mit dem homonymen alexandrinischen Politiker K. [2] ist problematisch, auch wenn der Grammatiker in schol. Hes. erg. 97 “Hauptmundschenk des Königs” genannt wird. Die etwa 20 Fr. lassen eine …

Gundobad

(206 words)

Author(s): Meier, Mischa (Bielefeld) | Strothmann, Meret (Bochum)
[English version] Sohn des Gundiok, Burgundenkönig 474-516 n.Chr., Arianer. Auf der Seite des Ricimer tötete er als magister utriusque militiae 472 Anthemios [2] (Chron. min. 1,306 Mommsen), verwaltete das Westreich und erhob 473 Glycerius zum Augustus (Chron. min. 1,664). 474 kehrte er, inzwischen comes und patricius, nach Gallien zurück und trat in Vienna die Nachfolge Ricimers an. Er besiegte die Alamannen und fiel um 490 in Ligurien ein (Ennod. 80). Den Sohn Sigismundus verheiratete er 496 mit Areagni, einer Tochter Theoderichs. Seinen…
▲   Back to top   ▲