Search

Your search for 'dc_creator:( "Lafond, Yves (Bochum)" ) OR dc_contributor:( "Lafond, Yves (Bochum)" )' returned 248 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Insubres

(195 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum) | Radke, Gerhard (Berlin)
[English version] Großes kelt. Volk (Pol. 2,17,4; Strab. 5,1,6; nach Liv. 5,34,9 Gau der Haedui) einfacher Lebensart (Pol. l.c.) in Oberit., östl. der Salassi (Ptol. 3,1,34) und Libici (Ptol. 3,1,36), westl. der Cenomanni [3] (Ptol. 3,1,33; Pol. 2,17,4; Strab. 5,1,9) und des Flusses Klusios (Κλούσιος, Pol. 2,32,4) mit dem Hauptort Mediolan(i)um (Liv. 5,34,9; Plin. nat. 3,124; Strab. 5,1,6). Weitere Städte der I. (Ptol. 3,1,33): Comum, Ticinum (Cic. fam. 15,16,1), Novaria, Acerae (Pol. 2,24,4f.), V…

Aigion

(312 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Achaioi, Achaia | Dunkle Jahrhunderte | Hellenistische Staatenwelt | Makedonia, Makedones | Naturkatastrophen (Αἴγιον). Stadt in Achaia am Golf von Korinth (Hom. Il. 2,574; Hdt. 1,145; Ps.-Skyl. 42; Strab. 8,7,5, und auch Ptol. 3,16,5; Hierokles 647; Geogr. Rav. 5,13). A. erhebt sich in drei Stufen über dem Meeresspiegel am Rande einer leicht westl. abfallenden Hochebene, die sich nach Süden bis ans Bergland ausdehnt, auf einer geschützten Reede zw. z…

Ruscino

(185 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum) | Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] [1] Fluß in den Pyrenäen Fluß, der in den Pyrenäen (Pyrene [2]) entspringt und an R. [2] vorbei ins Mittelmeer mündet (Strab. 4,1,6: Ῥουσκίνων; Pol. bei Athen. 8,332a: Ῥόσκυνος; Ptol. 2,10,2: Ῥουσκίων; Avien. ora maritima 567: Roschinus). Plin. nat. 3,32 nennt den Fluß Tetum (Mela 2,84: Telis); h. Têt. Lafond, Yves (Bochum) Olshausen, Eckart (Stuttgart) [English version] [2] Keltisches oppidum (Ῥουσκίνων). Keltisches oppidum im Gebiet der Volcae Tectosages (Ptol. 2,10,9: Ῥουσκινόν) am R. [1] (Strab. 4,1,6: Ῥουσκίνων); h. Château Roussillon,…

Kynosura

(316 words)

Author(s): Kalcyk, Hansjörg (Petershausen) | Lohmann, Hans (Bochum) | Lafond, Yves (Bochum) | Olshausen, Eckart (Stuttgart)
(Κυνόσουρα, “Hundeschwanz”). Name mehrerer Landzungen. [English version] [1] Landspitze an der Ostküste der Insel Salamis Landspitze an der Ostküste der Insel Salamis, 4 km lang und schmal (Hdt. 8,76,1; 77,1). Kalcyk, Hansjörg (Petershausen) Bibliography Philippson/Kirsten 1, 870. [English version] [2] Landzunge im NO der Bucht von Marathon Schmale Landzunge im NO der Bucht von Marathon, an der 490 v.Chr. die pers. Flotte landete (Paus. 1,32,3; 7), h. Kap Stomi. Auf der K. Mauerzüge unbekannter Zeitstellung und Funktion [1]. Belege: Ptol. 3…

Helvii

(120 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] ( Elvii, Elvi oder Ilvi, Caes. civ. 1,35; Ἑλουοί, Strab. 4,2,1). Kelt. Volksstamm, dessen Gebiet (h. Dép. Ardèche) am rechten Ufer der Rhône im Norden an die Segusiavi, im Westen an die Vellavii und Gabali und im Süden an die Volcae Arecomici grenzte. Die Cevennen trennten sie von den Arverni (Caes. Gall. 7,8). 52 v.Chr. standen sie im Krieg gegen Vercingetorix auf der Seite Caesars. Bei der Neugliederung der Prov. unter Augustus wurden sie zu Aquitania geschlagen (Strab. l.c.), gehö…

Haedui

(273 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] Mächtiges, reiches Volk der Gallia Celtica (nachmals Lugdunensis; Gallia). Im Westen war das Gebiet der H. im wesentlichen von Doubs und Saône begrenzt; im Norden waren Senones, Mandubii und Lingones Nachbarn der H. Bündnisse mit den Bituriges im Westen und den Senones, Parisii und Bellovaci im Norden ermöglichten den H. die Kontrolle des Handels vom Mittelmeer zum Ärmelkanal; enge Beziehungen zu den Boii öffneten ihnen den Zugang zu den reichen Kelten Zentraleuropas. Nach Liv. 5,34 n…

Aigeira

(325 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Achaioi, Achaia | Makedonia, Makedones | Orakel (Αἴγειρα). Stadt in Achaia, ca. 1,3 km von der Küste (Pol. 4,57,5), ca. 2,2 km vom gleichnamigen Hafen entfernt (Paus. 7,26,1), im Westen des h. Dorfes Derveni. An drei Seiten durch Steilhänge geschützt und auf der vierten nur über einen schmalen Kamm zugänglich, war A. leicht zu verteidigen und beherrschte gleichzeitig die Küstenstraße. Die Höhensiedlung (ca. 416 m), seit spätmyk. Zeit (12. Jh. v.…

Rhypes

(175 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum) | Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Achaioi, Achaia (Ῥύπες). Stadt in Achaia (Achaioi [1], mit Karte), wohl mit den wenigen ant. Überresten (dazu myk. Siedlungsspuren [2. 123-127; 3. 35]) auf dem Plateau Trapeza bei Koumaris, ca. 6 km südwestl. von Aigion zu identifizieren. Diskutiert wurden außerdem die Fundlagen auf der befestigten Höhe am linken Ufer des Phoinix, ca. 8 km nordwestl. von Aigion [1. 193, 417-418] oder am rechten Ufer des Tholopotamos, 5,2 km nordwestl. von A…

Helisson

(182 words)

Author(s): Lienau, Cay (Münster) | Olshausen, Eckart (Stuttgart) | Lafond, Yves (Bochum)
(Ἑλισσών). [English version] [1] Fluß in Arkadia Zu allen Jahreszeiten wasserreicher Fluß in Arkadia, Nebenfluß des Alpheios [1], entspringt im NW-Abhang des Mainalon, fließt zunächst nach Süden, durchbricht dann, sich nach Westen wendend, in enger Schlucht das aus Kalken aufgebaute arkad. Zentralgebirge, fließt durch das Becken von Megalopolis und mündet westl. davon in den Alpheios (Paus. 5,7,1; 8,29,5; 30,1f.). Durch das obere Tal des H. verläuft eine wichtige Verkehrsverbindung nach Nord-Arkadia (h. die Straße Tripolis - Vitina). Lienau, Cay (Münster) Olshausen, Eckar…

Narbo

(582 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum) | Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Caesar | Caesar | Christentum | Coloniae | Gallia | Handel | Limes | Pilgerschaft | Punische Kriege | Roma | Roma | Wein | Straßen Stadt in der Gallia Narbonensis am rechten Ufer des unteren Atax im Gebiet der Volcae Arecomici (Strab. 4,1,12), h. Narbonne. In vorröm. Zeit lag hier eine Siedlung an der mythischen Straße des Herakles von Spanien zur Rhône. Seit dem 6. Jh. v.Chr. befand sich auf dem Hügel von Montlaurès, 4 km von N., ein oppidum, das unter dem Namen Naro bekannt war (Avien. 587; [1]). Die Lagune zw. N…

Lugdunensis

(205 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] Röm. Prov., Ergebnis einer Teilung der Gallia Comata in drei Prov. ( Tres Galliae: Belgica , L., Aquitania ) durch Augustus zw. 27 und 13 v.Chr. Die Gallia L. umfaßte die Stämme von Armorica, die Veliocasses und die Caletes; einige kelt. Stämme des südl. Loire-Gebietes gehörten zur Aquitania. Durch die Eingliederung der Lingones, Sequani, Raurici und Helvetii in die Prov. Belgica (10 oder 8 v.Chr.) hatte die L. keinen Zugang mehr zum Rhein (Strab. 4,3,1; Plin. nat. 4,106). Die G…

Nitiobroges

(198 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum) | Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] Volk in SW-Gallia am mittleren Garumna (Caes. Gall. 7,7,2; 46,5; Strab. 4,2,2; Ptol. 2,7,14: Νιτιόβριγες; Tab. Peut. 2,4f.; Sidon. epist. 2,11,1: Nisiobroges), wo es sich im Laufe des 4. Jh.v.Chr. niedergelassen hatte. Seine Nachbarn waren im Norden die Bituriges Vivisci und Cadurci, im Osten die Cadurci und Ruteni, im Süden die Volcae Tectosages und Ausci (bis zum Tarnis, CIL XIII p. 117; Plin. nat. 4,109) und im Westen die Vasates. Hauptort der N. war Aginnum (h. Agen). Urspr. amici populi Romani (“Freunde des röm. Volkes”, Caes. Gall. 7,31,5), leisteten …

Matisco

(114 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Christentum Stadt der Prov. Lugdunensis am Arar (Saône) im Gebiet der Haedui, 70 km nördl. von Lugudunum, h. Mâcon (Saône-et-Loire). Kelt. Spuren auch in der Umgegend, z.B. in Varennes-lès-Mâcon. 52 v.Chr. war M. Etappenstation (Caes. Gall. 7,90,7; 8,4), in der röm. Kaiserzeit Ausgangspunkt der Straße nach Augustodunum. Bau eines castrum im 4. Jh.n.Chr.; Nekropole. Belegstellen: Itin. Anton. 359; Tab. Peut. 2,5 ( Matiscone); Notitia Galliarum 1,5; Geogr. Rav. 4,26 ( Matiscum). Inschr.: CIL XIII 2581-2595. Lafo…

Epidauros

(789 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Achaioi, Achaia | Athleten | Bildung | Makedonia, Makedones | Mykenische Kultur und Archäologie | Peloponnesischer Krieg | Perserkriege | Theater (Ἐπίδαυρος). [English version] A. Lage Stadt der argolischen Akte an der Südküste des Saronischen Golfs mit ausgedehntem Territorium bis zum Argolischen Golf und guter Landverbindung zur argolischen Ebene. Die ant. Stadt lag an einer Bucht mit flachem Strand und einer kleinen Küstenebene auf einem in die Bucht vorspringenden Felsenhügel…

Orneai

(151 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum) | Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] (Ὀρνε(ι)αί). Kleine Stadt ca. 120 Stadien nordwestl. von Argos [II 1] zw. den Gebirgen Lirkion, Durmiza und Megalovuni, wohl kaum bei Kastro, 3 km südl. von Jimnon am Osthang der Durmiza (myk. Siedlungsspuren, Turm aus klass. Zeit), eher aber auf einem Hügel (550 m H) im oberen Tal des Inachos [2], 2,5 km westl. von Sterna (Reste eines Mauerrings; [2. 188f.]). O. war selbständige Polis (vgl. Hom. Il. 2,571; Paus. 10,18,5), aber seit dem 5. Jh.v.Chr. als Perioikengemeinde ( períoikoi ) von Argos abhängig (Hdt. 8,73; Strab. 8,6,24; [1. …

Aremorica

(38 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] Caesar (Gall. 5,53,6; 7,75,4; 8,31,4) meint mit A. (aus dem kelt. are-mori, entlang des Meeres) das Küstengebiet der Volksstämme zw. Liger und Sequana. Nach Plin. nat. 4,105 hieß Aquitania früher A. Lafond, Yves (Bochum)

Ambarri

(58 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] Volk in Gallia Celtica, später Lugdunensis, zu beiden Seiten des Arar (daher der Name), den Haedui verwandt (Caes. Gall. 1,11,4; 14,3). Sie nahmen im 6. Jh. v. Chr. an der keltischen It.-Invasion teil (Liv. 5,34). CIL XIII 2446-2580; 11215-11222. Lafond, Yves (Bochum) Bibliography P. Wuilleumier, Inscriptions latines des trois Gaules, Gallia Suppl. 17, 1963, 303-310bis.

Alba

(189 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] Hauptort der Helvii in der Gallia Narbonensis, im MA Aps genannt, trägt seit 1903 wieder den ant. Namen, der nur in Texten vom 1. Jh. n. Chr. an erwähnt wird (Plin. nat. 3,36; 14,43). A. wurde im Laufe der ersten 2 Jh. n. Chr. erbaut, aber die Besiedlung des Landstriches ist seit der Urgesch. belegt. Gesicherte Kenntnisse über die Gesch. von A. liegen nicht vor. Der Wohlstand der Stadt beruhte auf Weinbau, Handwerk und Handel (vier collegia ). Eine Zerstörung von A. durch die Barbaren im 3. Jh. n. Chr. wird h. nicht mehr angenommen. Der…

Myrsinos

(66 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] (Μύρσινος). Stadt der Epeioi in Elis (Hom. Il. 2,616), nach Strab. 8,3,10 Myrtúntion 70 Stadien nördl. der Stadt Elis an der Küste (vgl. Steph. Byz. s.v. Μ.). Diskutiert wird auch die Identifikation mit einer Festung auf dem Kap Araxos im NW der Peloponnesos [1. 17-19]. Lafond, Yves (Bochum) Bibliography 1 B. Sergent, Sur les frontières de l'Élide aux hautes époques, in: REA 80, 1978, 16-35.

Asine

(335 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] [1] prähistor. Siedlung auf dem Kastraki Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Ägäische Koine | Dunkle Jahrhunderte Bedeutende prähistor. Siedlung seit FH Zeit auf dem Felskap Kastraki ca. 8 km südöstl. von Nauplia an der Bucht von Tolon, galt als Stadt der Dryoper (Dryops) (Hdt. 8,73; Paus. 4,8,3; 34,9-12). Um 700 v.Chr. von Argos [II 1] zerstört; der Tempel des Apollon Pythaieus blieb erhalten. Die Bewohner wurden von Sparta in Messenia angesiedelt: A. [2]. Neugründung mit Stadt- und …
▲   Back to top   ▲