Search

Your search for 'dc_creator:( "Uggeri, Giovanni (Florenz)" ) OR dc_contributor:( "Uggeri, Giovanni (Florenz)" )' returned 210 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Forum

(7,310 words)

Author(s): Höcker, Christoph (Kissing) | Paulus, Christoph Georg (Berlin) | Hurschmann, Rolf (Hamburg) | Uggeri, Giovanni (Florenz)
I. Archäologisch-urbanistisch [English version] A. Definition und Funktion Lat. Begriff für Markt, Marktplatz; darüber hinaus in seltenen Fällen der Vorhof eines Grabes (im Sinne des griech. drómos, z.B. Cic. leg. 2,61) oder ein Teil der Weinkelter (Varro, rust. 1,54; Colum. 11,2,71). Als merkantiler und administrativer Mittelpunkt der röm. Stadt entsprach das als großer Freiplatz mit rahmender Bebauung gestaltete F. grundsätzlich der Agora griech. Städte; die Lage am Schnittpunkt von decumanus und cardo in der Stadtmitte ist bei allen neua…

Medullia

(50 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Stadt der prisci Latini, von Alba Longa nördl. des Anio gegr. (Liv. 1,33,4; 38,4; Medullum, Plin. nat. 3,68). M. wurde von den Römern im Krieg gegen die Latini (340-338 v.Chr.) erobert. Zu E. der röm. Republik verlassen; genaue Lage unbekannt. Uggeri, Giovanni (Florenz) Bibliography Nissen 2, 563.

Parma

(198 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] [1] Stadt an der nachmaligen via Aemilia Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Bundesgenossensystem | Coloniae | Coloniae | Etrusci, Etruria | Regio, regiones | Theater Als colonia 183 v.Chr. zusammen mit Mutina in dem den Boii (zuvor den Tusci) benachbarten Gebiet (Liv. 39,55,6-8) am P., einem rechten Nebenfluß des Padus angelegt von 2000 röm. Bürgern mit je acht iugera Land; tribus Pollia, seit Augustus in der regio VIII Augustea (Aemilia), noch h. P. Die Stadt lag an der nachmaligen Via Aemilia zw. Bononia [1] und Placentia, wo Straßen…

Dolates

(45 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Angehörige einer Gemeinde der regio VI, in der augusteischen Liste Sallentini genannt (Plin. nat. 3,113), weil sie 266 v.Chr. von Soletum in Calabria nach Umbria deportiert worden waren (Liv. ep. 15; Eutr. 2,17). Uggeri, Giovanni (Florenz) Bibliography Nissen, 1, 543 Anm. 2.

Aquae

(2,214 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz) | Huß, Werner (Bamberg) | Lafond, Yves (Bochum) | Dietz, Karlheinz (Würzburg) | Todd, Malcolm (Exeter) | Et al.
I. Italien [English version] A. Albulae schwefelhaltige Quellen des Lago della Soforata rechtsseits des Anio, 16 km von Rom entfernt; Kultort. Die Quellen sind kalt und heilend, Nero ließ sie in die Domus Aurea leiten. Große röm. villa bei Bagni della Regina. CIL XIV 3908-18. Uggeri, Giovanni (Florenz) [English version] A. Angae In Bruttium zw. Consentia und Vibo Valentia, h. Terme Caronte von Lamezia Terme. Uggeri, Giovanni (Florenz) [English version] A. Apollinares Thermen zw. Careiae und Tarquinii (It. Ant. 300), nicht identifiziert (evtl. Bagni di Stigliano oder…

Lavinium

(396 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Latini, Latium | Orakel | Tribus Stadt in Latium (Latini) am Numicus, 4 km von der Küste entfernt, h. Pratica di Mare. Um den Penates aus Troia [1] eine neue Heimat zu schaffen, wurde L. nach augusteischer Ausformung des Mythos von Aeneas (Aineias [1]) gegr. und nach seiner Ehefrau Lavinia, der Tochter des Latinus, benannt. L. ist im ersten Vertrag zw. Rom und Karthago erwähnt (Pol. 3,22), war Verbannungsort des Tarquinius Collatinus [2] und Sitz des Heiligtums des Latinischen Städtebundes, in dem L. Mitglied war. L. war m…

Lanuvium

(189 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Latini, Latium | Theater | Tribus Stadt in Latium in den südl. Ausläufern der Albaner Berge, 18 Meilen von Rom entfernt an der via Appia, h. Lanuvio. Am foedus Cassianum von 493 v.Chr. beteiligt. Im Latinerkrieg 340 (Latinischer Städtebund) romtreu, erhielt L. die civitas Romana; municipium (338 v.Chr.; Liv. 8,14,2), evtl. tribus Maecia. Geburtsort der Kaiser Antoninus Pius und Commodus. Die h. Siedlung befindet sich über der ant. Stadt; nur die von einer Tuffsteinmauer umgebene arx (“Burg”) im Norden auf dem Hü…

Ariminus

(20 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Fluß in Umbria (Strab. 5,1,11), mündet bei Ariminum in die Adria, h. Marecchia. Uggeri, Giovanni (Florenz)

Casinum

(147 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Theater | Straßen Oskische, später volskische und samnitische Stadt im Tal des Liris; strategisch bed. Rolle an der via Latina in den samnit. Kriegen; wurde wohl colonia Romana 312 v.Chr. Die Akropolis befand sich in Montecassino, ein Mauerring ( opus polygonale) umschloß C. am Abhang im Süden des h. Cassino (Prov. Frosinone). Arch. Monumente: Amphitheater, Forum (auf Terrasse mit Tempel), Theater; villa mit Thermen am Rapido, die Varro zugeschrieben wird; Aquädukt von Valleluce (22 km). Das Kloste…

Aventia

(19 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Fluß im Gebiet der Apuani in Etruria (Tab. Peutingeriana), evtl. h. Avenza. Uggeri, Giovanni (Florenz)

Fundi

(299 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Stadt der Aurunci in Latium adiectum am Fuß der montes Fundani (Tac. ann. 4,59) an der via Appia zw. Tarracina und Formiae, 74 Meilen vor Rom, h. Fondi (Latina). 338 oder 332 v.Chr. gemeinsam mit Formiae civitas sine suffragio (Liv. 8,14,10; Vell. 1,14,4), schlug sich F. dann auf die Seite der Privernati (Liv. 8,19). 188 v.Chr. gehörten F. und Formiae zur tribus Aemilia ( cum suffragio); F. war praefectura; erhielt 174 durch die röm. censores einen Aquädukt (Liv. 41,27,11). F. war municipium mit drei aediles und besaß einen Herkules-Kult. Unter Augustus war F. colonia un…

Sabinum

(218 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Landgut des Dichters Horaz (Horatius [7], vgl. Hor. carm. 2,18,14; Hor. epist. 1,16), wohl ein Geschenk des Maecenas [2] (Hor. sat. 2,3,305 ff.). Es lag im Gebiet der Sabini am Bach Digentia (Hor. epist. 1,18,104; h. Licenza), einem rechten Zufluß des Anio, nördl. von Varia (h. Vicovaro), von wo das Gut agrarische Erzeugnisse bezog (Hor. carm. 1,20,1; 22,9; 2,18,14; 3,1,47; 4,22; Hor. sat. 2,7,118), oberhalb des Dorfes Mandela (Hor. epist. 1,18,147, vgl. ILS 7459; h. Bardella) un…

Gorgon

(73 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] (Rut. Nam. 1,515; Γοργόνη, Ptol. 3,1,78; Ὀργών, Steph. Byz. s.v.; Urgo, Plin. nat. 3,81; Gorgona seit Gregor d.Gr.). Kleine Insel im mare Ligusticum zw. Pisa und Corsica; h. Gorgona. Eneolithische (Anf. 2. Jt. v.Chr.) Funde in der Grotta di San Gorgonio. An der Küste wurde ein Bronzekrater aus Vulci gefunden (E. 6. Jh. v.Chr., h. im Vatikan. Museum). Im Norden Reste einer röm. villa. Uggeri, Giovanni (Florenz) Bibliography BTCGI 8, 1990, 161-163.

Caelia

(183 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] [1] Stadt der Peucetii in Apulia Stadt der Peucetii in Apulia an der Via Municia Tranana, h. Ceglie del Campo (Prov. Bari). Über 5 km von einer Stadtmauer umgeben. Im Innern Grabanlagen des 6./4.Jh. v.Chr.; Centuriations-Spuren. Münzprägung im 3.Jh. v.Chr. (HN 46: ΚΑΙΛΙΝΟΝ). Municipium der tribus Claudia (Strab. 6,3,7; Ptol. 3,1,7). Uggeri, Giovanni (Florenz) Bibliography V. Roppo, C., 1921  M. Gervasio, in: Iapigia 1, 1930, 241-272  F. Biancofiore, La viabilità antica, in: ASPugl 15, 1962, 230-32  I.Albergo Frugis, Atti XI Conv. Taranto 1971, 333-337  Ceglie p…

Pistoriae

(171 words)

Author(s): Petraccia Lucernoni, Maria Federica (Mailand) | Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] (Πιστωρία). Ligurische Stadt am Umbro (h. Ombrone), einem rechten Nebenfluß des Arnus, wo sich ein Paß nordwärts über den Appenninus öffnet, h. Pistoia. Erstmals erwähnt zu Anf. des 2. Jh.v.Chr. (bei Plaut. Capt. 160f.). Bei P. unterlag Catilina 62 v.Chr. im Kampf gegen Petreius (Sall. Catil. 1,37). Seit 89 v.Chr. municipium der tribus Velina, seit Augustus in der regio VII (Plin. nat. 3,52; Ptol. 3,1,48), in spätant. Zeit in der Tuscia annonaria (Amm. 27,3,1), mansio an der Via Cassia (Tab. Peut. 4,2; Itin. Anton. 284f.). Bischofssitz seit dem 5. Jh…

Fossae Papirianae

(57 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Schiffbarer Kanal an der etr. Küste ( regio VII) zw. Pisae und Luna mit Straßenstation an der via Aemilia Scauri (Ptol. 3,1,43; Itin. Anton. 293; Tab. Peut. 4,1) bei Massarosa (Lucca). Der Bauherr, ein republikanischer Beamter, ist nicht identifiziert. Uggeri, Giovanni (Florenz) Bibliography A.Neppi Modona, Carta archeologica d'Italia 104, 1956, 16 Nissen 2, 287.

Carventum

(52 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Stadt in Latium bei Praeneste; Mitglied im Latinischen Bund (Dion. Hal. ant. 5,61). Die arx Carventana wird im Zusammenhang mit den Auseinandersetzungen zw. Rom und den Aequi bis 409 v.Chr. (Liv. 4,53,55) erwähnt. Keine Spuren aus späterer Zeit; Identifikation mit Roccamassima unbegründet. Uggeri, Giovanni (Florenz) Bibliography BTCGI 5, 20-28.

Herculem, ad

(38 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Station in Etruria an der via Aemilia Scauri zw. Vada Volaterrana und Pisae (Itin. Anton. 293). Uggeri, Giovanni (Florenz) Bibliography M. Sordi, La via Aurelia da Vada a Pisa, in: Athenaeum 59, 1971, 302-312.

Carsioli, Carseoli

(203 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Coloniae | Coloniae | Tribus Stadt der Aequi am Oberlauf des Turano zw. Arsoli und Carsòli. Colonia latina (302-298 v.Chr.) an der via Valeria, 42 Meilen von Rom entfernt. 168 v.Chr. Exil des thrak. Königssohns Bithys. Seit 89 v.Chr. municipium der tribus Aniensis. Aufenthaltsort des Ovidius (Ov. fast. 4,681ff.). Geringe vorröm. Spuren, regelmäßige Stadtanlage mit Tuffstein-Mauern in opus quadratum und polygonalen Kalkstein-Terrassierungen. Tempelanlage; 3 km östl. Votivlager aus dem 6.-2. Jh.v.…

Aternus

(57 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Fluß in Samnium (CIL IX 3337-8), von Amiternum bis zur Vereinigung mit dem Tirinus von der Via Claudia Nova und bis Ostia Aterni (Hafen der Vestini, vicus und mansio an der Kreuzung mit der Adria-Küstenstraße, h. Pescara) von der Claudia Valeria (CIL IX 5973) flankiert. Uggeri, Giovanni (Florenz) Bibliography Bibl. Top. 13, 1994, 477-488.
▲   Back to top   ▲