Search

Your search for 'dc_creator:( "Birley, A. R. (Düsseldorf)" ) OR dc_contributor:( "Birley, A. R. (Düsseldorf)" )' returned 79 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Aureolus

(89 words)

Author(s): Birley, A. R. (Düsseldorf)
[English version] Daker (Synk. p. 717), unter Gallienus Reiterführer (Zos. 1,40; Zon. 12,24; 25). Besiegte 260 n.Chr. den Usurpator Ingenuus in Pannonien (Aur. Vict. Caes. 33,2), 261 den Macrianus (Zon. 12,24; SHA Gall. 2,6). Postumus in Gallien griff er zögernd an, trat wahrscheinlich zu ihm über [1]. Wohl im August oder September 268 zum Augustus in Mailand erhoben, kurz danach von den Soldaten des Claudius [III 2] erschlagen (Zos. 1,41). PIR2 A 1672; PLRE 1, 138. Birley, A. R. (Düsseldorf) Bibliography 1 A. Alföldi, Studien zur Weltkrise, 1967, 1ff.

Pupienus

(245 words)

Author(s): Birley, A. R. (Düsseldorf)
[English version] M. Clodius P. Maximus, Kaiser 238 n. Chr. P. war zu diesem Zeitpunkt laut Zon. 12,17 schon 74 J. alt, was kaum richtig sein kann. Die Angaben über seine Herkunft und Laufbahn in der Historia Augusta sind weitgehend fiktiv; eine Abstammung aus Volaterrae ist wahrscheinlich (CIL IX 5765, vgl. [1. 170 ff.]). P. war consularischer Statthalter einer der germanischen Prov. (Herodian. 8,6,6; 7,8), Proconsul von Asia (ILS 8839; AE 1975, 791), cos. ord. II 234 und praef. urbi (Herodian. 7,10,4; 8,8,4), bevor der Senat ihn unter die XXviri rei publicae curandae wählte, die It.…

Constitutio Antoniniana

(174 words)

Author(s): Birley, A. R. (Düsseldorf)
[English version] Erlaß des Caracalla (212 n.Chr.), durch den er fast allen Reichsangehörigen das röm. Bürgerrecht erteilte (Cass. Dio 77,9,5; Dig. 1,5,17); vgl. Aur. Vict., Caesares 16,12, der versehentlich diese Maßnahme dem Marcus Aurelius statt M. Aur. Antoninus Caracalla zuschreibt. Ob der viel diskutierte PGiss. 40 I das Edikt beinhaltet, wurde von [1] bezweifelt. Das Problem der im Papyrus offenbar vom Bürgerrecht bzw. von damit verknüpften Rechten bzw. Privilegien ausgeschlossenen [de]diticii wird möglicherweise durch die sog. Tabula Banasitana (AE 1971, 5…

Anullinus

(23 words)

Author(s): Birley, A. R. (Düsseldorf)
[English version] Senator, dessen Freigelassener Diokletian gewesen sein soll (Eutr. 9,19,2; Aur. Vict. Caes. 39,1; Zon. 12,31). Birley, A. R. (Düsseldorf)

Ballista

(102 words)

Author(s): Birley, A. R. (Düsseldorf)
[English version] Durch einen Schreibfehler “Kallistos” bei griech. Autoren genannt [1], Praetorianerpraefekt des Valerianus, dann des Macrianus (SHA Valer. 4,4; SHA Gall. 3,2). Nach der Gefangennahme des Valerianus ließ er die Söhne des Macrianus zu Kaisern ausrufen (SHA Gall. 1,3). Als Reiterführer des Macrianus besiegte er die Perser (Zon. 12,24). Er blieb im Osten mit Quietus, dem jüngeren Sohn des Macrianus, gab aber im Kampf um Emesa den Quietus preis; doch wurde B. bald von Odoenathus getötet (Zon. 12,24; SHA Gall. 3,1f.). PIR2 B 41; PLRE 1, 146. Birley, A. R. (Düsseldorf) Bibli…

Quintillus

(68 words)

Author(s): Birley, A. R. (Düsseldorf)
[English version] Imp. Caes. M. Aurelius Claudius Q. Aug., Bruder des Claudius [III 2] II. Gothicus. Nach dessen Tod im August 270 n. Chr. wurde Q. zum Kaiser ausgerufen, doch nach wenigen Wochen von den Soldaten in Aquileia getötet (Eutr. 9,12; [Aur. Vict.] epit. Caes. 34,5; Hier. chron. p. 222 Helm; Zos. 1,47). Birley, A. R. (Düsseldorf) Bibliography Kienast 2, 233  PIR2 A 1480  PLRE 1, 759 (Nr. 1).

Aiacius

(55 words)

Author(s): Birley, A. R. (Düsseldorf)
[English version] A. Modestus Crescentianus, Q. Nahm als XV vir sacris faciundis im J. 204 n. Chr. an den ludi saeculares teil; er war praetorischer kaiserlicher Legat in Arabien. Cos. suff., Legat der Germania superior im J. 209 und cos. II ord. im J. 228. PIR2 A 470. Birley, A. R. (Düsseldorf) Bibliography Eck, 81-82.

Caracalla

(811 words)

Author(s): Birley, A. R. (Düsseldorf)
[English version] (Spitzname nach seinem kelt. Gewand; urspr. hieß er Bassianus, Cass. Dio 78,9,3) = M. Aurelius Antoninus Caesar (seit 195, ILS 8805; RIU 3,840) = M. Aurelius Severus Antoninus Augustus (seit 198, vgl. [1]). Geb. am 4. April 188 als erster Sohn des Septimius Severus und der Iulia Domna in Lyon (Cass. Dio 78,6,5; vgl. 77,10,2; [Aur. Vict.] epit. Caes. 21,1; SHA Sept. Sev. 3,9; abweichende Angaben in anderen Stellen). Ab Mitte 193 bis 196 mit dem Vater im Osten, im J. 195 erhielt er…

Capellianus

(63 words)

Author(s): Birley, A. R. (Düsseldorf)
[English version] Als praetorischer Statthalter Numidiens im J. 238 n.Chr. (vielleicht identisch mit dem inschr. belegten legatus Augusti pro praetore L. Ovinius Pudens Capella, PIR2 O 189) beseitigte er mit der legio III Augusta den Aufstand der Gordiane (Herodian. 7,9,11; SHA Maximin. 19,20, Gord. 15-16; ILS 8499). PIR2 C 404. Birley, A. R. (Düsseldorf) Bibliography K.-H. Dietz, Senatus contra principem, 1980, 109ff.

Celerinus

(36 words)

Author(s): Birley, A. R. (Düsseldorf)
[English version] Präfekt von Ägypten. Er lehnte 283 n.Chr. die von den Soldaten nach dem Tode des Carus angebotene Kaiserwürde ab (Claudian. epithal. Palladii et Celerinae 25,70-82). PIR2 C 635. Birley, A. R. (Düsseldorf)

Carausius

(175 words)

Author(s): Birley, A. R. (Düsseldorf)
[English version] M. Aurelius Maus(aeus?) C. (286-293 n. Chr.), Menapier, ehemaliger Steuermann, zeichnete sich im Bagaudenkrieg unter Maximianus aus. Anschließend wurde er als Befehlshaber einer Flotte beauftragt, den seeräuberischen Franken und Sachsen von Bononia (Boulogne-sur-Mer) aus zu wehren; wegen des Verdachts, Kriegsbeute unterschlagen zu haben, erging Befehl, C. zu töten, woraufhin sich C. 286 zum Kaiser ausrufen ließ und die Macht über Britannien übernahm. Er konnte auch Bononia und Te…

Dacicus

(103 words)

Author(s): Birley, A. R. (Düsseldorf)
[English version] Den Siegerbeinamen D. hat Domitianus [1], anders als bei Mart. 8 pr. berichtet, nicht angenommen. D. hieß offiziell erst Traianus seit 102; Maximinus nannte sich und seinen Sohn Maximus 236 D. Maximus. Bei späteren Kaisern war der Titel wohl inoffiziell: Decius (D. maximus seit 250, aber nur auf spanischen Meilensteinen), Gallienus (D. max. nur ILS 552, vom J. 257), Aurelianus [3] (ILS 581, vom J. 275). Constantinus [1] I. nannte sich D. Maximus im J. 336 (AE 1934, 158), wohl weg…

Carinus

(203 words)

Author(s): Birley, A. R. (Düsseldorf)
[English version] Imperator Caesar M.A.Carinus Augustus, ältester Sohn von Carus, Bruder von Numerianus, etwa November 282 n.Chr. vom Vater zum Caesar und princeps iuventutis ernannt, im Frühjahr 283, als sein Vater gegen die Perser zog, wurde Carinus zum Augustus erhoben. Nach einem Feldzug gegen die Quaden (F. Gnecchi, I Medaglioni Romani 2, 1912, Taf. 123, Nr. 8) nannte er sich Germanicus maximus; nach dem Sieg des Carus im Osten auch Persicus maximus, wie auch, aus unbekannten Gründen, Britannicus maximus (CIL XIV…

Esuvius

(354 words)

Author(s): Birley, A. R. (Düsseldorf)
[English version] [1] Imperator Caesar C. Pius E. Tetricus Augustus Augustus in Gallien und Britannien 271-274 n. Chr. Er stammte aus vornehmer (Aur. Vict. Caes. 33,14), sicherlich (wegen des Namens E.) gallischer Familie und war schon vor seiner Erhebung zum Augustus Senator und Statthalter Aquitaniens, als Victorinus die Herrschaft über das gallische Teilreich ausübte (Eutr. 9,10). Nach der Ermordung des Victorinus wurde er wohl im Frühjahr 271 n.Chr. von den Soldaten zum Kaiser ausgerufen und in Bordeaux mit …

Capellianus

(62 words)

Author(s): Birley, A. R. (Düsseldorf)
[German version] As praetorian governor of Numidia in AD 238 (perhaps identical with the epigraphically attested legatus Augusti pro praetore L. Ovinius Pudens Capella, PIR2 O 189), with the legio III Augusta, he quelled the revolt in Gordiane (Herodian. 7,9,11; SHA Maximin. 19,20, Gord. 15-16; ILS 8499). PIR2 C 404. Birley, A. R. (Düsseldorf) Bibliography K.-H. Dietz, Senatus contra principem, 1980, 109ff.

Dacicus

(114 words)

Author(s): Birley, A. R. (Düsseldorf)
[German version] The victor's name D. was not assumed by Domitian, contrary to the report at Mart. 8 pr. Trajan was officially called D. only after 102; in 236 Maximinus assumed the name D. Maximus for himself and his son Maximus. In the case of later emperors the title was probably unofficial: Decius (D. maximus from 250, but only on Spanish milestones), Gallienus (D. max. only in ILS 552, from 257), Aurelian [3] (ILS 581, from 275). Constantine [1] I named himself D. Maximus in 336 (AE 1934, 158…

Carausius

(207 words)

Author(s): Birley, A. R. (Düsseldorf)
[German version] M. Aurelius Maus(aeus?), AD 286-293.A Menapian by birth, and by profession a former helmsman, C. excelled himself in the Bagaudian War under  Maximianus. Subsequently, as commander of a fleet based in Bononia (Boulogne-sur-Mer), he was given the task of fighting the piratical Franks and Saxons. Based on suspicions that he had withheld war booty, the order was given to kill C.; in consequence, C. had himself proclaimed emperor in 286, and assumed the rule of Britannia. He was also …

Caracalla

(889 words)

Author(s): Birley, A. R. (Düsseldorf)
[German version] (Nickname based on his Celtic robe; originally, he was called Bassianus, Cass. Dio 78,9,3) = M. Aurelius Antoninus Caesar (from AD 195, ILS 8805; RIU 3,840) = M. Aurelius Severus Antoninus Augustus (from AD 198, cf. [1]). Born on 4 April AD 188 in Lyons as the eldest son of Septimius Severus and Julia Domna (Cass. Dio 78,6,5; cf. 77,10,2; [Aur. Vict.] Epit. Caes. 21,1; SHA Sept. Sev. 3,9; differing information elsewhere). He accompanied his father to the east from the middle of 19…

Celerinus

(40 words)

Author(s): Birley, A. R. (Düsseldorf)
[German version] Prefect of Egypt. In AD 283 after the death of  Carus he turned down the imperial rank offered to him by his soldiers (Claudian. Epithal. Palladii et Celerinae 25,70-82). PIR2 C 635. Birley, A. R. (Düsseldorf)

Aiacius

(51 words)

Author(s): Birley, A. R. (Düsseldorf)
[German version] A. Modestus Crescentianus, Q. Participated as XV vir sacris faciundis in AD 204 in the ludi saeculares; he was praetorian imperial legate in Arabia. Cos. suff., legate of Germania superior in 209 and cos. II ord. in 228. PIR2 A 470. Birley, A. R. (Düsseldorf) Bibliography Eck, 81-82.
▲   Back to top   ▲