Search

Your search for 'dc_creator:( "Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)" ) OR dc_contributor:( "Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)" )' returned 425 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Plancus

(27 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] Röm. Cognomen ("breitfüßig"), erblich in der Familie der Munatii (Munatius [I 2-5], [II 6]); weibl. Form Plancina (Munatia Plancina). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) Bibliography Kajanto, Cognomina, 241.

Bulbus

(16 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] Röm. Cognomen (“die Zwiebel”) bei den Atilii (ThlL 2,2239). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)

Paetus

(84 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] [1] Röm. Cognomen Röm. Cognomen mit der Bed. “leicht schielend”, etwa einen “Silberblick” kennzeichend (Cic. nat. deor. 1,80; Hor. sat. 1,3, 44f. u.a.). Erblich in den Familien der Aelii seit dem 4. Jh.v.Chr. (Aelius [I 7-11]) und den Autronii im 1. Jh. (Autronius [I 8]); auch Beiname von Ciceros Freund L. Papirius [I 22] P. In der Kaiserzeit weiterverbreitet. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) Bibliography 1 Degrassi, FCIR, 261 2 Kajanto, Cognomina, 239. [English version] [2] P. Clodius [II 15] Thrasea Paetus s. P. Clodius [II 15] Thrasea Paetus

Annius Fetialis

(29 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] Röm. Historiker wohl des 1. Jhs. n. Chr., bei Plin. nat. mehrfach als Quelle benannt (HRR 12 317). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) Bibliography Schanz/Hosius 2, 649.

Asellio

(18 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] Beiname (“der Eseltreiber”) in der Familie der Sempronier. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) Bibliography Kajanto, Cognomina, 323.

Malleolus

(36 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] [1] s. Pfeil s. Pfeil Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [2] röm. Cognomen Cognomen (von malleus, “Hammer”) in der Familie der Publicii in republikanischer Zeit. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) Bibliography 1 Kajanto, Cognomina, 342.

Maluginensis

(19 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] Cognomen in der Familie der Cornelii (Cornelius [I 57/58], [II 30]). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) Bibliography Kajanto, Cognomina, 210.

Furnius

(19 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] Plebeischer Familienname, vielleicht mit etr. furnial verbunden (Schulze 217 mit inschr. Zeugnissen). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)

Pictor

(21 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] Röm. Cognomen (“Maler”), erblich in der Familie der Fabii (Fabius [I 31-35]). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) Bibliography Kajanto, Cognomina, 321.

Aebutius

(332 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
Röm. Gentilname, seit dem 5. Jh. v. Chr. belegt. Angehörige der Familie der Helvae bekleideten im 5. Jh. nach Ausweis der Fasten mehrmals den Konsulat. [English version] [1] Volkstribun (Ende 2., Anfang 1.Jh. v. Chr.) Wahrscheinlich Volkstribun vor 63 v. Chr. und nach den Gracchen. Urheber einer lex Aebutia, die Antragstellern von Gesetzen und deren Verwandten untersagte, eine durch das Gesetz geschaffene Funktion zu übernehmen (Cic. leg. agr. 2,21 [1]). Wenn Ae. noch ins 2. Jh. gehört, ist er vielleicht auch Urheber einer lex Aebutia über die Einführung des Formularverfahrens …

Auruncus

(17 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] Röm. Cognomen (Herkunftsbezeichnung) bei Postumius Cominius A. ( cos. 501 v.Chr.). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)

Dolabella

(19 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] Römisches Cognomen, erblich geworden in der Familie der Cornelii Dolabellae (Cornelius [I 23-29]). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)

Nucula

(27 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] Röm. Cognomen, urspr. wohl Spitzname “Nuß” (Fest. 176 L.; vgl. Cic. de orat. 2,253), Numisius [I 2]. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) Bibliography Kajanto, Cognomina, 89; 337.

Curius

(260 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
Plebeischer Gentilname, seit dem Anfang des 3. Jh.v.Chr. bezeugt (ThlL, Onom. 2, 760-762). [English version] [1] Proconsul zwischen 47 und 45 v. Chr Sonst unbekannter Proconsul zwischen 47 und 45 v. Chr (Adressat von Cic. fam. 13,49). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [2] C., M. Volkstribun 198 v.Chr. Volkstribun 198 v.Chr., erhob Einspruch gegen die Wahl des T.Quinctius Flamininus zum Consul (Liv. 32,7,8). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [3] C., Q. Catilinarier, verriet 63 v.Chr. die Verschwörung 70 v.Chr. als ehemaliger Quaestor (?) aus dem …

Crus

(34 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] Spitzname (“Unterschenkel”) nach der Besonderheit der Beine; Cognomen in der Familie der Cornelii (Cornelius [I 50]) Lentuli. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) Bibliography A. Hug, s.v. Spitznamen, RE 3A, 1828  Kajanto, Cognomina 225.

Sacerdos

(33 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] Seltenes röm. Cogn. (“Priester”), in republikanischer Zeit in der Familie der Licinii (Licinius [I 41]), in der Kaiserzeit bei Marius Plotius [II 5] Claudius S. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) Bibliography Kajanto, Cognomina, 319.

Habitus

(17 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] Röm. Cognomen in der Familie der Cluentii (Cluentius [2]) u.a. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)

Gallonius

(83 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
Familienname, auch Galonius, Calonius (Schulze 171), Namensträger sind inschr. mehrfach bezeugt, aber histor. unbedeutend. [English version] [1] G., C. Stadtkommandant von Gades 49 v.Chr. Röm. Ritter, war 49 v.Chr. von L. Domitius [I 8] Ahenobarbus zu einer Erbschaftsregelung nach Gades geschickt worden, wurde dort im Bürgerkrieg Stadtkommandant, räumte aber den Platz vor Caesar (Caes. civ. 2,18,2; 20,2f.). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [2] G., P. Schlemmer bei Lucilius 1238 M. Als Schlemmer und Prasser durch Lucilius (1238 M.) sprichwörtlich geworden. El…

Pollio

(42 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] Röm. Cognomen, wohl vom Gentiliz Pollius abgeleitet; in republikan. Zeit nur in der Familie der Asinii (Asinius [I 4]; [II 12]); in der Kaiserzeit weitverbreitet [1]. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) Bibliography 1 Kajanto, Cognomina, 37; 164 2 D. Reichmuth, Die lat. Gentilicia, 1956, 69.

Mulvius

(56 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] Seltener lat. Gentilname. Namensträger sind der (sonst unbekannte) Erbauer des pons Mulvius ( pons Milvius ; E. 2. Jh.v.Chr.) und ein M.M., der als triumvir nocturnus 241 v.Chr. verurteilt wurde, weil er mit seinen Kollegen zu spät zur Brandbekämpfung an der via sacra erschien (Val. Max. 8, 1 damn. 5). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
▲   Back to top   ▲