Search

Your search for 'dc_creator:( "Uggeri, Giovanni (Florenz)" ) OR dc_contributor:( "Uggeri, Giovanni (Florenz)" )' returned 210 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Ampsanctus

(139 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Kratersee im Gebiet der Hirpini (danach Valle d'Ansanto) mit schwefelhaltigen Dämpfen, in der Umgangssprache “Mufite” genannt. Zugang zur Unterwelt (Verg. Aen. 7,563 ff.). In der Nähe (bei Valli) Heiligtum der Göttin Mefitis (bezeugt für das 6. Jh. v. bis 1. Jh. n. Chr.: Cic. div. 1,79; Verg. Aen. 7,563-571; Plin. nat. 2,208; für das 4. Jh. n. Chr.: Claud. rapt. Pros. 2,350). Votivfunde: Münzen, Bronze- und Terrakottaobjekte, Holzstatuetten; eine osk. Widmung an Mefitis Aravina. Inschr.: CIL IX 1023-34. Uggeri, Giovanni (Florenz) Bibliography A. Bottini et al.,…

Fregellae

(352 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Coloniae | Tribus Ursprünglich Stadt der Opici nahe der Mündung des Trerus in den Liris, h. Rocca d'Arce. Bis 354 v.Chr. Stadt der Volsci, von Samnites zerstört (Liv. 8,23,6). 328 v.Chr. colonia Latina (Liv. 8,22,2; vgl. 9,28,3). F. hielt treu zu Rom gegen Pyrrhos und Hannibal; der Ort war am Ausbruch des 2. Krieges gegen die Samnites beteiligt, wurde 320 von den Samnites zurückerobert (Liv. 9,12,5-8), 313 von den Römern rekolonisiert (Diod. 19,101,3). Im J. 177 erlebte…

Nar

(143 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Durch Sabina und Umbria verlaufender Nebenfluß des Tiberis, h. Nera, streckenweise die Grenze zw. der regio IV und VI (Enn. ann. fr. 260 V2: sulphureas ... Naris ad undas; Verg. Aen. 7,517; nar sabin. für sulphur, “Schwefel”). Er entspringt am Mons Tetrica im Gebiet von Nursia. M'. Curius [4] Dentatus leitete den Velinus (Abfluß des Lacus Velinus und der Flüsse Avens, Himella und Tolerus) in den N. um. Er passiert Interamna [1] Nahars (h. Terni), wo er von der nach Spoletium führenden Via Flaminia gekreuzt wird. E…

Regae, Regisvilla

(99 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] (Ῥηγισουίλλα). Kleine Anlegestelle ( positio, Itin. Maritimum 499,3 f.) an der Küste von Etruria zw. Graviscae und Cosa, Residenz des Maleos [3], des Königs der pelasgischen Kolonisten, der später nach Athen zurückkehrte (Strab. 5,2,8). R. war in hell.-röm. Zeit Hafen von Volci/Vulci (beim h. Montalto di Castro). Der Ort wird bei Le Murelle di Montalto di Castro lokalisiert; dort findet sich eine röm. villa aus der Zeit vom 1. bis 5. Jh. n. Chr. Uggeri, Giovanni (Florenz) Bibliography E. Tortorici, Regisvillae, in: Quaderni Ist. Topografia Antica 9, 1981, 151-165  D…

Natiso

(76 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] (Νατίσων). Fluß in Venetia (Ptol. 3,1,26), entspringt in den Alpes Carnicae, verläuft unterhalb von Forum Iulium (h. Cividale), erreicht von rechts den Turrus (Plin. nat. 3,126) und mündet bei Aquileia [1] in die Laguna Veneta. Er deckte die Ostmauern von Aquileia und bildete dort einen Kanalhafen (Strab. 5,1,8). An der Mündung heißt der Fluß h. Natissa (schon bei Iord. Get. 42), im Landesinnern Natisone und Torre. Uggeri, Giovanni (Florenz) Bibliography Nissen 2, 229.

Arpinum

(141 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Stadt der Volsci auf Anhöhe im mittleren Liris-Tal, h. Arpino (Frosinone); seit 305 v.Chr. röm. praefectura (Liv. 9,44,16), seit 90 v.Chr. municipium der tribus Cornelia, regio I, Geburtsort von Marius und Cicero. Einfache volskische Befestigungsanlage bei Civita Falconiera erh., starker, röm. Mauerring (3 km; Polygonalmauerwerk) mit monumentalem Spitzbogentor. Überreste eines Tempels (evtl. des Mercurius Lanarius) unter der Kirche S. Maria; ein anderes Gebäude unter dem Kirchtum von S. Maria di Civita. I…

Opitergium

(119 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Bataveraufstand | Coloniae | Venetisch Ort der Veneti in der Niederung des Piave, seit der Brz. besiedelt, über einen Kanal mit der Adria verbunden (Strab. 5,1,8). O. war municipium der tribus Papiria ( lex Iulia); später der regio X Venetia eingegliedert. Als Knotenpunkt an der Via Postumia war es mit der Stadt Concordia verbunden; h. Oderzo, Prov. di Treviso. O. ergriff Partei für Caesar gegen den Senat und wurde dafür mit Steuerfreiheit belohnt. Arch. Reste: Forum, domus mit polychromen Mosaiken (Jagdszenen un…

Labici

(103 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Tribus Stadt in Latium am NO-Hang der Albaner Berge, h. Monte Compatri. Mitglied des Latinischen Bundes (Latinischer Städtebund); in den Kriegen Roms gegen die Aequi mit diesen verbündet und von Q. Servilius Priscus zerstört (Dion. Hal. ant. 5,61; 8,19), röm. Kolonie seit 418 v.Chr. (Liv. 4,47,49; [1. 394]). Municipium (Cic. Planc. 23). Caesar besaß im für seinen Wein berühmten ager Labicanus eine villa (Suet. Iul. 83). Uggeri, Giovanni (Florenz) Bibliography 1 A. Alföldi, Early Rome and the Latins, 1963. G. Tomass…

Digentia

(43 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Bach im ager Sabinus, nahm die fons Bandusia auf, floß an der Villa des Horatius Flaccus vorbei (Hor. epist. 1,18,104) und mündete von rechts in den Anio zw. Mandela und Varia; h. Licenza. Uggeri, Giovanni (Florenz) Bibliography Nissen 2, 616.

Auser

(52 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Fluß im Appenninus (Plin. nat. 3,50) im Gebiet der Apuani, entspringt bei Luca, mündete bei Pisa in den Arnus; h. mit eigener Mündung ins Mare Tyrrhenum, der h. Serchio. Uggeri, Giovanni (Florenz) Bibliography F. Castagnoli, SE 20, 1948-49, 285-90  G. Ciampoltrini, SE 58, 1992, 53-74; SE 59, 1993, 59-86.

Ad Flexum

(116 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart) | Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] [1] Röm. Straßenstation Röm. Straßenstation ( statio ) zw. Brixia und Beneventum (Itin. Burdig. 558,9). Sonnabend, Holger (Stuttgart) Bibliography Nissen 2, 981. [English version] [2] Statio, h. San Pietro in Fine Statio , benannt nach der Kurve welche die via Latina zw. Casinum und Venafrum am 96. Meilenstein bei A. machte (CIL X 6901), h. San Pietro in Fine (Caserta). Strategisch bedeutend, beherrscht von Mauern in Polygonalmauerwerk bei San Eustachio und Marena-Falascosa, in opus quadratum und incertum bei Muraglie Abbandonate. Uggeri, Giovanni (Florenz) Bib…

Caprasia

(47 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Etr. Insel zw. Populonia und Corsica (Capraria, Αἰγίλιον, Plin. nat. 3,81), h. Capraia, Prov. Livorno. Grandiose röm. villa bei Assunta, im 5.Jh. von Mönchen bewohnt (Rut. Nam. 1,439; Oros. 7,36,5; Aug. epist. 48). Uggeri, Giovanni (Florenz) Bibliography A. Riparbelli, Aegilon, 1973  BTCGI 4, 443-445.

Ilva

(138 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Insel im mare Tyrrhenum vor Populonia (Αἰθάλη, Αἰθαλία: Hekat. FGrH 1 F 59; Ps.-Skyl. 6), h. Elba. Der limḗn Argṓos (λιμὴν Ἀργῷος) soll von den Argonautai gegr. worden sein (Strab. 5,2,6; andere führen den Namen auf die weiße Farbe des Strandes zurück). Besiedelt seit dem Neolithikum. I. war berühmt für die seit etr. Zeit ausgebeuteten Eisenerzminen (Verhüttungsschlacken auf Pithekussai und in Populonia). 453 v.Chr. wurde I. kurzfristig von Syrakusai besetzt (Diod. 11,88,4f.). Befestigungen liegen …

Corioli

(70 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Stadt der Volsci in Latium adiectum, evtl. beim Monte Giove zu lokalisieren. Heimatstadt des Coriolanus; im Zusammenhang mit den Ereignissen von 490 v.Chr. wird C. (Liv. 2,39; 3,71) erwähnt. Im Laufe des 5. Jh. untergegangen; keine Spuren mehr z.Z. des Plinius (nat. 3,69). Uggeri, Giovanni (Florenz) Bibliography S. Gsell, Top., Jahr, 180f.  A. Nibby, Analisi storico-topographico-antiquaria della carta de'dintorni di Roma 1, 1837, 512f.  Nissen 2, 631.

Rosea rura

(143 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Ebene im Gebiet der Sabini bei Reate (auch Rosea, Varro rust. 2,7,6; 3,2,9; 3,17,6; Rosia, ebd. 3,2,10; ager Rosulanus, Serv. Aen. 7,712); hier befanden sich die fruchtbarsten Böden von ganz It. (Varro rust. 1,7,10). Fest. 355,3 leitet den Begriff von arva rore humida (“vom Tau feuchtes Land”) ab. Das Gebiet wurde 272 v. Chr. unter dem Censor M'. Curius [4] Dentatus durch die Anlage eines Kanals zw. dem Lacus Velinus und dem Nar trockengelegt und landwirtschaftlich nutzbar gemacht (Cic. Att. 4,15,5). Die R.r. wurden zur …

Casuentus

(39 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Fluß in Lukanien (Plin. 3,97; Kasas bei Bakchyl. 10,115; Basintos, Basentius bei Guido 29), fließt bei Potentia vom Appenninus herab und mündet bei Metapontum, h. Basento. Uggeri, Giovanni (Florenz) Bibliography Nissen 1, 336, 343; 2, 908.

Formiae

(348 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Bundesgenossenkriege | Coloniae Stadt der Aurunci in Latium mit Hafen am mare Tyrrhenum; daher ihr Name (Ὁρμίαι oder Φορμίαι ... διὰ τὸ εὔορμον, ‘wegen der guten Hafenlage’: Strab. 5,3,6; vgl. Fest. 83); an der via Appia 8 km nördl. von Gaeta, 88 Meilen von Rom entfernt (Meilensteine: CIL X 6859-6863). Zum Gebiet von F. gehörte auch Caieta. Früher Mola di Gaeta, heißt F. seit 1862 wieder Formia (Prov. Latina). Im Mythos wird F. mit den Laistrygones, Aeneas und Sparta in Ve…

Faesulae

(258 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Bundesgenossenkriege | Bundesgenossensystem | Coloniae | Etrusci, Etruria | Etrusci, Etruria | Naturkatastrophen | Theater | Umbri, Umbria Stadt in Nord-Etruria ( regio VII) auf einer Anhöhe über Florenz nördl. des Arno, h. Fiesole. Etr. ON Vipsl [1. 675ff.]. Von Pol. 2,25,6 bei der kelt. Invasion von 225 v.Chr. erwähnt. Von F. marschierte Hannibal 217 zum Trasimenischen See (Pol. 3,80; 82). Im Bundesgenossenkrieg wurde F. von L. Porcius Cato zerstört (Flor. 2,…

Planasia

(26 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Insel im Mare Tyrrhenum vor Etruria, h. Pianosa. Prähistor. Funde, villa des Agrippa [2] Postumus, Katakomben. Uggeri, Giovanni (Florenz) Bibliography BTCGI 13, 535-546.

Igilium

(108 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Insel im mare Tyrrhenum, dem promonturium Argentarium vorgelagert, h. Giglio. Besiedelt seit dem Neolithikum. I. gehörte zum Gebiet der colonia Cosa und war 49 v.Chr. im Besitz der Domitii, die dort eine Flotte gegen Massilia ausrüsteten (Caes. civ. 1,34,3). Zum Schiffsverkehr vgl. das corpus codicariorum (CIL XI 2643). Abgelegen und dicht bewaldet, diente I. den Römern z.Z. Alaricus' [2] (Rut. Nam. 1,325) als Zufluchtsort. Arch.: eine prächtige villa am Hafen, eine weitere bei Campese; etr. und röm. Überreste in den umliegenden Gewässern. Uggeri, Giovanni (Fl…
▲   Back to top   ▲