Search

Your search for 'dc_creator:( "Eck, Werner (Köln)" ) OR dc_contributor:( "Eck, Werner (Köln)" )' returned 446 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Lusius

(408 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Eck, Werner (Köln)
Ital. Eigenname [1. 184, 359]. I. Republikanische Zeit [English version] [I 1] Neffe des C. Marius [I 1] Sohn der Schwester des C. Marius [I 1], Kriegstribun im Kimbernkrieg in Gallien. Als er einen jungen Soldaten mißbrauchen wollte, wurde er von diesem niedergestochen, der Täter aber wegen Notwehr vom Kriegsgericht freigesprochen (Cic. Mil. 9 mit Schol. Bobiensia 114 Stangl; Val. Max. 6,1,12; Plut. Marius 14,4-9). Dieser Freispruch war ein beliebtes Thema im röm. Rhetorikunterricht (Cic. inv. 2,124; Quint. inst. 3,11,14 u.a.). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) II. Kaiserzeit …

Ducenius

(179 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] [1] A.D.Geminus Consul suff. 61 oder 62 n. Chr. Aus Patavium stammend. Cos. suff. im J. 61 oder 62. Von Nero mit zwei anderen Senatoren 62 als curator vectigalium publicorum bestellt (Tac. ann. 15,18,3); die daraus hervorgegangene Sammlung von Bestimmungen, das Zollgesetz der Prov. Asia, jetzt durch eine Inschr. aus Ephesos bekannt (H.Engelmann, D. Knibbe, EA 14, 1989 = SEG 39, 1180 = AE 1989, 681). Anschließend Legat von Dalmatien; von Galba zum praef. urbi ernannt, dabei aber schnell von Flavius Sabinus abgelöst. Wenn ILS 963 ihm zugehört, wäre er un…

Macedo

(136 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] [1] verschuldeter Römer unter Vespasian, 1. Jh. n.Chr. Nach den Digesten (14,6,1) soll unter Vespasian ein M., der von seinen Gläubigern bedrängt wurde, seinen Vater getötet haben, um seine Schulden begleichen zu können. Deswegen wurde ein senatus consultum erlassen, daß gegen Söhne, die in der Gewalt des Vaters stehen und ein Darlehen aufgenommen haben, auch nach dem Tod des Vaters für einen Gläubiger keine Klagemöglichkeit bestehe [1.; 2. 443f.]. Die Benennung eines s.c. nach einer betroffenen Person statt nach dem beantragenden Magistrat erschein…

Marcellus

(866 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Eck, Werner (Köln) | Portmann, Werner (Berlin) | Tinnefeld, Franz (München) | Touwaide, Alain (Madrid)
Deminutivum des röm. Vornamens Marcus, Cognomen in der Familie der Claudii (Claudius [I 7-15; II 42-44]); bekanntester Namensträger ist der Neffe des Augustus, C. Claudius [II 42] M. Griech. Namensträger Markellos. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [1] Proconsul in Afrika, nach 117 n.Chr. Ein M. wird in zwei Inschr. aus Africa als proconsul genannt: ILAlg 591 und [1. 304]. Da in ILAlg wohl C. Iulius [II 48] Cornutus Tertullus als Vorgänger (116/7? n.Chr.) erwähnt ist, gehört der Prokonsulat in die Zeit danach; möglicherweise ist der Senator mit M. Vitorius M., cos…

Got(h)icus

(39 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] Siegerbeiname nach dem Volk der Goten, von röm. Kaisern seit Claudius II. (268-270 n.Chr.) getragen, zuletzt von Iustinianus und Mauricius (ohne maximus). Eck, Werner (Köln) Bibliography P. Kneißl, Die Siegestitulatur der röm. Kaiser, 1969, passim; 247.

Caerellius

(180 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] [1] Q.C. Ritter, 3. Jh. n. Chr. Ritter aus einer Provinzstadt, dem Censorinus im J. 238 n.Chr. de die natali widmete (PIR2 C 156). Eck, Werner (Köln) [English version] [2] Q.C. (= Cerellius) Apollinaris Praetorianertribun (3. Jh. n. Chr.) Prätorianertribun, der nach zwei Prokuraturen als praef. vigilum im J. 212 bezeugt ist (CIL VI 1063 = ILS 2178). Aufnahme in den ordo senatorius (AE 1969/70, 193: Grabinschr.) [1. 59ff.; 2. 230]. Eck, Werner (Köln) [English version] [3] C.C.Fufidius Annius Ravus Pollittianus Amtsträger 3. Jh. n. Chr. Senator, quaestor candidatus

Hiberus

(124 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] [1] (M. Antonius?) H. Kaiserlicher Finanzbeamter in Ägypten, 1. Jh. n. Chr. Kaiserlicher Freigelassener, der ca. 26-28 n.Chr. in der Finanzadministration Ägyptens tätig war, vielleicht in einer Funktion wie der spätere Dioiketes (POxy. 3807; er ist dort nicht als praefectus Aegypti erwähnt). Von Tiberius wurde er im J. 32 n.Chr. nach dem Tod des Vitrasius Pollio für einige Monate zum Praefekten von Ägypten ernannt, wo er auch kurz danach starb; sein Nachkomme soll der Consul von 133 n.Chr. M. Antonius Hiberus sein (PIR2 H 168; wenn nicht die Inschrift AE 197…

Carminius

(258 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln) | Schmidt, Peter L. (Konstanz)
[English version] [1] (M. Ulpius) C. Athenagoras Amtsträger, 2. Jh. n. Chr. Prokonsul von Lycia-Pamphylia, cos. suff. vielleicht unter Commodus [1. 151]. Die Familie stammt aus Attuda (zu seinen Verwandten: EOS 2, 633). Eck, Werner (Köln) [English version] [2] L.C.Lusitanicus Cos. suff. 81 n. Chr. Cos. suff. im J. 81 [2. 24]. Eck, Werner (Köln) [English version] [3] Sex. C. Vetus Amtsträger, 2. H. 1. Jh. n. Chr. Wohl Bruder von C. 2. Cos. suff. im J. 81 [2. 24]; procos. Asiae 96/7 oder 97/8 (I. Eph. 2, 264). Eck, Werner (Köln) [English version] [4] Sex. C. Vetus Cos. ord. 116 n. Chr. Sohn von…

Pompeius

(7,542 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Will, Wolfgang (Bonn) | Fündling, Jörg (Bonn) | Eck, Werner (Köln) | Albiani, Maria Grazia (Bologna) | Et al.
Name eines plebeiischen Geschlechtes (die Verbindung mit der campanischen Stadt Pompeii ist unklar). Die Familie erlangte mit P. [I 1] polit. Bed.; auf ihn führt sich der Zweig der Rufi zurück. Ein verwandter Zweig gelangte mit P. [I 8] zum Konsulat und stellte mit dessen Sohn Cn. P. [I 3] Magnus den bedeutendsten Angehörigen der gens. Beide Linien setzten sich bis in die frühe Kaiserzeit fort (Stammbäume: [1; 2; 3]). I. Republikanische Zeit [English version] [I 1] P., Q. Consul 141 v. Chr. Wurde 141 v. Chr. als homo novus und beliebter Redner (Cic. Brut. 96) gegen den Widerstan…

Asiaticus

(140 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Eck, Werner (Köln)
Beiname, der in augusteischer Zeit die ältere Form Asiagenus/-genes ablöst, verbreitet bei den Cornelii Scipiones, in der Kaiserzeit auch bei den Valeriern; zuerst als Siegerbeiname angenommen von P. Cornelius Scipio Asiagenus ( cos. 190), dann von seinen Nachkommen weitergeführt. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [1] Gallischer Aristokrat, gest. 69 n. Chr. Gallischer Aristokrat ( dux Galliarum), der 68 n.Chr. für Iulius Vindex gekämpft hatte; durch Vitellius auf Wunsch der Soldaten 69 hingerichtet (Tac. hist. 2,94,2; PIR2 A 1215). Eck, Werner (Köln) …

Plautia

(275 words)

Author(s): Strothmann, Meret (Bochum) | Eck, Werner (Köln)
[English version] [1] P. Urgulanilla Erste Frau des späteren Kaisers Claudius (9-24 n. Chr.) Tochter des M. Plautius [II 12] Silvanus, erste Frau des späteren Kaisers Claudius [III 1] (Hochzeit zw. 9 und 10 n.Chr.), der sich aufgrund von Ausschweifung und Mordverdacht (Beihilfe bei der Beseitigung der Apronia [1], der Frau des Bruders des Plautius) wahrscheinlich 24 von ihr scheiden ließ (Tac. ann. 4,22; zum Datum Suet. Claud. 26,2; 27,1; [1. 430; 2. 24f.]). Aus der Ehe gingen die Kinder Claudia [II 1] Iulia und Claudius [II 23] Drusus hervor (Suet. Claud. 27,1; [3. 135]). Strothma…

Anicius

(1,162 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Eck, Werner (Köln) | Leppin, Hartmut (Hannover)
Name eines aus Praeneste stammenden Geschlechtes, das dort bereits in republikanischer Zeit bezeugt ist. Ein Anicier gelangt 160 v. Chr. zum Konsulat (s. [I 4]), sonst trat das Geschlecht in der Republik nicht weiter hervor. In der Kaiserzeit jedoch blühte die Gens, in nachdiokletianischer Zeit bis ins 4. Jh. n. Chr. als stadtröm. Familie, um dann, von den Angehörigen der weiblichen Linie fortgeführt, als christl. Adel zu höchster Bed. im 5. Jh. zu gelangen [1]. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) I. Republikanische Zeit [English version] [I 1] A., C. Senator (Mitte 1. Jh. v. Chr.) Senator un…

Cutius

(82 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] [1] T.C.Ciltus Cos. suff. 55 n.Chr. Suffectconsul wohl im J. 55 n.Chr. mit L. Iunius Gallio (AE 1960, 61f.; [1]). Eck, Werner (Köln) Bibliography 1 W. Eck, RE Suppl. 14, 110. [English version] [2] C. Lupus Quaestor, schlug 24 n.Chr. einen Sklavenaufstand nieder Quaestor, der in Unter-It. die calles zu kontrollieren hatte. Schlug im J. 24 n.Chr. in Apulien einen Sklavenaufstand nieder (Tac. ann. 4,27,2; [1]). Eck, Werner (Köln) Bibliography 1 W. Eck, in: Scripta Classica Israelica 13, 1994, 60ff.

Calpetanus

(107 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] [1] Arzt bei Plinius Nach Plin. nat. 29,7 berühmter Arzt (PIR2 C 234). Eck, Werner (Köln) [English version] [2] C.C.Rantius Sedatus Metronius (?) Consul suff. 47 n.Chr. Curator tabulariorum publicorum im J. 45 (CIL VI 916 = 31201); cos. suff. im J. 47 [1]. Konsularer Legat von Dalmatien nach 47 (ILJug. 2064; PIR2 C 235). Eck, Werner (Köln) [English version] [3] C.C.Statius Rufus Städtischer Baubeamter 1. Jh. n.Chr. Mitglied des collegium der curatores locorum publicorum iudicandorum und der curatores riparum et alvei Tiberis unter Tiberius. Wohl Adoptivvater v…

Polydeukes

(69 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
(Πολυδεύκης). [English version] [1] einer der spartan. Dioskuren, Bruder von Kastor s. Dioskuroi. Eck, Werner (Köln) [English version] [2] Sklave des Kaisers Claudius (Polydeuces). Sklave des Claudius [III 1], der diesen vor Gericht anklagte, als Caligula den Sklaven allg. das Recht einräumte, gegen ihre Herren gerichtlich vorzugehen. Obwohl Caligula bei dem Prozeß erschien, wurde Claudius nicht verurteilt (Ios. ant. Iud. 19,12 f.). PIR2 P 562. Eck, Werner (Köln)

Numonius

(158 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Eck, Werner (Köln)
Seltener röm. Familienname. Bekannt C.N.Vala, der als IIIvir monetalis 41 v.Chr. Aurei und Denare prägte (RRC 514; s.u. N. [1]). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [1] N. Vala Adressat von Hor. epist. 1, 15 An ihn schrieb Horaz ca. 20 v.Chr. (Hor. epist. 1,15). Evtl. mit dem C.N.Vala identisch, der im J. 41 als Münzmeister bezeugt ist (RRC 1, 522f. Nr. 514). PIR2 N 243; 244. Eck, Werner (Köln) [English version] [2] C.N.Vala Legat des Q. Varus in Germanien Legat des Quinctilius Varus bei dessen letztem Zug durch Germanien; N. floh mit der Reiterei in Richtung Rh…

Aedius

(121 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] [1] [M. Ae]dius Ba[ ---] Senator aus Allifae (1. Hälfte 1.Jh. v. Chr.) [M. Ae]dius Ba[ ---], Senator aus Allifae, Legat von Tiberius (CIL IX 2344. 2341); auf ihn ist wohl auch CIL IX 2342 = ILS 944 zu beziehen, somit per commendationem Ti. Caesaris Augusti ab senatu co(n)s(ul) dest(inatus) [1. 137 ff.]. Eck, Werner (Köln) [English version] [2] [M. Aedi]us Celer, Sohn von Nr. 1 [M. Aedi]us Celer, wohl Sohn von Nr. 1, längere senatorische Laufbahn in augusteisch-tiberianischer Zeit, die bis zum Prokonsulat von Creta-Cyrene führte (CIL IX 2335 = ILS 961; [1; 2] 125 ff.]). Ec…

Nymphidius

(267 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] [1] N. Lupus Militär und Berater des Plinius d. J. Er diente in Syria um das J. 80/1 n.Chr. im Heer als praefectus, als Plinius d.J. tribunus militum bei der legio III Gallica war; später erreichte N. den Rang eines primipilaris. Plinius berief ihn als Berater nach Pontus-Bithynia. Für den gleichnamigen Sohn erbat Plinius von Kaiser Traianus einen Militärtribunat (Plin. epist. 10,87). PIR2 N 248; 249. Eck, Werner (Köln) [English version] [2] C.N.Sabinus Militär und Amtsträger 1. Jh. n. Chr. Sohn der Freigelassenen des C. Iulius [II 36] Callistus, Nymphidia. …

Commodus

(1,054 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] Römischer Kaiser 180-192 n.Chr.. Sohn von Marc Aurel und Faustina II. Geb. am 31. Aug. 161 in einer Villa bei Lanuvium; sein Zwillingsbruder T. Aurelius Fulvus Antoninus starb mit vier Jahren (PIR2 A 1512). Sein Name lautete zuerst L. Aurelius Commodus; am 12. Okt. 166 erhielt er zusammen mit seinem Bruder den Caesartitel: L. Aurelius Commodus Caesar. Er wurde damit ganz selbstverständlich, ohne daß das ideologische Konzept des Adoptivkaisertums eine Rolle gespielt hätte, als präsumptiver Nachfolger bezeichnet…

Demostratos

(130 words)

Author(s): Kinzl, Konrad (Peterborough) | Eck, Werner (Köln)
(Δημόστρατος). [English version] [1] Athener, Demagoge, 415 v.Chr. Athener, unsicher, aus welchem Demos, Buzyge (Aristoph. Lys. 397 mit schol.; Aristeid. 3,51). “Demagoge” (Plut. Nik. 12,6), der 415 v.Chr. die Bevollmächtigung der Strategen der sizilischen Expedition als autokrátores beantragte (Plut. Alk. 18,3; Aristoph. Lys. 391; ohne Namen Thuk. 6,25,1) sowie die Anwerbung zakynthischer Hopliten (Aristoph. Lys. 393 mit schol.). Kinzl, Konrad (Peterborough) Bibliography Traill, PAA 319245; Develin, 149; Davies, 3276(B)(4). [English version] [2] D.P...anus Von Fro…
▲   Back to top   ▲