Search

Your search for 'dc_creator:( "Groß-Albenhausen, Kirsten" ) OR dc_contributor:( "Groß-Albenhausen, Kirsten" )' returned 142 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Pompeianus

(213 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln) | Groß-Albenhausen, Kirsten (Frankfurt/Main)
[English version] [1] Consul ord. im J. 209 n. Chr. Cos. ord. im J. 209 n. Chr. Identisch mit L. Aurellius Commodus P. (AE 1978, 733 = 1979, 560; RMD 1, 73; SEG 32, 1149). PIR2 P 568. Eck, Werner (Köln) [English version] [2] Consul suff. eines unbekannten Jahres Cos. suff. am 13.5. eines unbekannten J. (CIL XVI 127); möglicherweise existiert ein Zusammenhang mit dem P., der in CIL VI 40646 als Consul um 212 n. Chr. genannt ist. PIR2 P 567; 569. Eck, Werner (Köln) [English version] [3] Clodius P. (PIR2 P 570) s. Clodius [II 12] Eck, Werner (Köln) [English version] [4] C. Gabinius Barbarus P. (PIR2 P 56…

Helpidius

(236 words)

Author(s): Groß-Albenhausen, Kirsten (Frankfurt/Main)
[English version] [1] vicarius urbis Romae, 321-324 n. Chr. 321-324 n.Chr. vicarius urbis Romae (Cod. Theod. 2,8,1; 16,2,5; 13,5,4; Cod. Iust. 8,10,6 nennt ihn agens vicem praefectorum praetorio). Noch 329 ist er Adressat von Gesetzen (Cod. Theod. 9,21,4; 13,5,4); da eine so lange Amtszeit als vicarius ungewöhnlich wäre, ist anzunehmen, daß er inzwischen ein höheres Amt innehatte, vielleicht praefectus praetorio Italiae war. PLRE 1, 413 (H. 1). Groß-Albenhausen, Kirsten (Frankfurt/Main) [English version] [2] Claudius H. praefectus praetorio Orientis 360-361 n. Chr. Paphlagon…

Laeta

(142 words)

Author(s): Groß-Albenhausen, Kirsten (Frankfurt/Main)
[English version] [1] Zweite Frau des Kaisers Gratianus [2] seit 383 n. Chr. Zweite Frau des Kaisers Gratianus [2] seit 383 n.Chr. Nach dessen kurz darauf erfolgten Tod lebte L. als Witwe in Rom, wo sie während der Belagerung durch Alaricus [2] 409 mit eigenen Mitteln half, die Hungersnot zu lindern (Zos. 5,39,4). PLRE 1,492 (L. 1). Groß-Albenhausen, Kirsten (Frankfurt/Main) [English version] [2] Clarissima femina, Adressatin von epist. 107 des Hieronymus Clarissima femina, Tochter eines Albinus, Frau des Toxotius, Schwiegertochter der älteren Paula, Schwägerin der…

Valentinus

(469 words)

Author(s): Holzhausen, Jens | Franke, Thomas | Groß-Albenhausen, Kirsten | Tinnefeld, Franz
[English version] [1] christl. Theologe und Dichter, 2. Jh. Christl. Theologe wohl aus Äg., lehrte ca. 140-160 n. Chr. in Rom (vgl. Iren. adv. haereses 3,4,3). Evtl. wollte er episcopus ( epískopos ) werden, wurde aber abgelehnt (Tert. adv. Valentinianos 4,1 f.); schließlich soll er auf Zypern gelebt haben (Epiphanios, Panarion 31,7,2). Neben wenigen erh. Ausschnitten aus Predigten und Briefen ist ein Werk ‘Über die drei Naturen ( Perí triṓn phýseōn) bezeugt. V. soll Psalmen gedichtet haben; ein Fr. (bei Hippolytos, Refutatio omnium haeresium 6,37,7) nennt die göt…

Faustina

(730 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln) | Groß-Albenhausen, Kirsten (Frankfurt/Main)
[English version] [1] Annia Galeria Aurelia F. Tochter Marc Aurels, geb. nach 151 n. Chr. Tochter Marc Aurels und F.s [3]. Geb. wohl 151 n.Chr. [1. 108, 247; 2. 161], verheiratet mit Cn. Claudius [II 62] Severus, cos. II 173. Ihr Sohn war Ti. Claudius [II 65] Severus Proculus, cos. ord. 200. PIR2 C 1028. Eck, Werner (Köln) Bibliography 1 A.R. Birley, Marcus Aurelius, 21988 2 W. Ameling, Die Kinder des Marc Aurel..., in: ZPE 90, 1992, 147-166. [English version] [2] Annia Galeria F. Gemahlin des Antoninus Pius Gemahlin des Antoninus [1] Pius. Tochter des Annius [II 15] Verus, cos. III 126 n.…

Romulus

(2,134 words)

Author(s): Bendlin, Andreas (Erfurt) | Leppin, Hartmut (Hannover) | Groß-Albenhausen, Kirsten (Frankfurt/Main) | Bleckmann, Bruno (Straßburg) | Küppers, Jochem (Düsseldorf)
[English version] [1] legendärer Stadtgründer Roms Der legendäre Stadtgründer Roms. Wörtl. vielleicht “der Römer”. Eine mögliche Entsprechung zw. dem etr. Gentiliz Rumelna (Volsinii, 6. Jh. v. Chr.: ET Vs 1,35) und dem angeblichen röm. Gentilnamen Romilius - der Name läßt sich histor. sicher nur in einer alten tribus Romilia/-ulia nachweisen (Paul. Fest. 331 L.) - sowie zw. R. und einem etr. Praenomen * Rumele [1. 31 f.] ergibt nichts für die Historizität der R.-Gestalt. Problematisch ist auch der Versuch [2. 491-520; 3. 95-150], die in das 8. Jh. v. Chr. …

Marcellinus

(1,062 words)

Author(s): Wermelinger, Otto (Fribourg) | Bleckmann, Bruno (Straßburg) | Franke, Thomas (Bochum) | Groß-Albenhausen, Kirsten (Frankfurt/Main) | Leppin, Hartmut (Hannover) | Et al.
Siehe auch Markellinos. [English version] [1] Bf. von Rom seit 296 Röm. Bischof seit 296 n.Chr., laut Liber Pontificalis 1,61 aus Rom gebürtig; nach Eus. HE 7,32 soll er während der Verfolgung unter Diocletianus am 24.10.304 hingerichtet worden sein. Seine Haltung in der Verfolgungszeit ist jedoch umstritten. Sein Name fehlt im Chronograph von 354 (MGH AA 9,1,70). Augustinus verteidigt M. gegenüber den Donatisten, die ihn des Verrats bezichtigen (contra litteras Petiliani 2,92,102; de unico baptismo 16,27)…

Serena

(109 words)

Author(s): Groß-Albenhausen, Kirsten
[English version] Geb. ca. 365 n. Chr. in Spanien, Tochter des Honorius [2], Nichte des Theodosius I., der die hochgebildete S. sehr schätzte, sie nach dem Tode ihres Vaters 379 (?) adoptierte und 384 mit Stilicho vermählte. Aus dieser Ehe stammten Maria [I 3], Eucherius [2] und Thermantia. Bedeutenden Einfluß gewann S. am Hof des von ihr in seiner Kindheit betreuten Honorius [3]. 408 geriet sie in Gegensatz zu Stilicho, fiel aber dennoch nach dessen Ermordung in Ungnade, wurde in Rom wegen Hochve…

Vacantes

(53 words)

Author(s): Groß-Albenhausen, Kirsten
[English version] Röm. Titularbeamte (wie honorarii), führten also einen Amtstitel, ohne das betreffende Amt je bekleidet zu haben. Sie erhielten den Titel meist bei ihrem Ausscheiden aus dem aktiven Dienst und durften die Schärpe ( cingulum) anlegen, was den honorarii nicht zustand. Den tatsächlichen Amtsträgern standen v. im Rang nach. Groß-Albenhausen, Kirsten

Mascezel

(75 words)

Author(s): Groß-Albenhausen, Kirsten (Frankfurt/Main)
[English version] Christ, Sohn des Maurenkönigs Nubel; unterstützte 374 n.Chr. die Usurpation seines Bruders Firmus [3] gegen Valentinianus I., die aber scheiterte. 397 floh er vor seinem anderen Bruder Gildo, der versucht hatte, ihn umzubringen, und seine Söhne töten ließ, nach Italien. 398 kämpfte er im Auftrag Stilichos gegen Gildo und gewann (angeblich durch ein Wunder) trotz zahlenmäßiger Unterlegenheit. Bald danach soll er von Stilicho ertränkt worden sein. PLRE 1, 566. Groß-Albenhausen, Kirsten (Frankfurt/Main)

Moderator

(97 words)

Author(s): Groß-Albenhausen, Kirsten (Frankfurt/Main)
[English version] In der Spätant. zusammenfassende Bezeichnung für die Prov.-Statthalter, die mit dem Clarissimat ( vir clarissimus ) versehen waren (Cod. Theod. 1,10,8 u.ö.), ähnlich rector, iudex. Von Iustinianus wurde 535 n. Chr der m. erstmals als wirklicher Amtstitel für Statthalter bestimmter Prov. im Rang eines spectabilis (Hoftitel) verwendet ( m. Iustinianus Helenoponti, Nov. 28, Phoniciae ad Libanum, Edict. 4, Arabiae, Nov. 102); dieser hatte Zivil- und Militärgewalt. Gelegentlich findet man m. auch als Titel nichtstatthalterlicher Beamter und sogar des K…

Makrina

(94 words)

Author(s): Groß-Albenhausen, Kirsten (Frankfurt/Main)
[English version] Geb. um 327 n.Chr., Schwester von Basileios [1] d.Gr., Petros von Sebaste und Gregorios [2] von Nyssa. Tochter des Rhetors Basileios und der Emmelia, Enkelin der älteren M. (ca. 270-ca. 340). M. lebte nach dem Tod ihres Bräutigams auf einem Familienbesitz am Iris in Pontos ein asketisches Leben; gest. um 380. Ihr Bruder Gregorios schrieb eine Biographie M.s ( Vita M. iunioris; Greg. Nyss. opera ascetica 8,1, p. 370-414) und ließ sie in seinem Werk De anima et resurrectione (PG 46, 12-160) als Lehrmeisterin seine theolog. Fragen beantworten. Groß-Albenhausen, Kirsten…

Maximus

(1,486 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Eck, Werner (Köln) | Groß-Albenhausen, Kirsten (Frankfurt/Main) | Leppin, Hartmut (Hannover) | Gatti, Paolo (Trient) | Et al.
Röm. Cogn., das urspr. wohl bes. Verdienste (etwa Plut. Pompeius 13,11) oder Reihenfolge in der Geburt ( maximus natus) bezeichnet. Erblich in republikanischer Zeit in den patrizischen Familien der Valerii und (seit den Samnitenkriegen) der Fabii (Fabius [I 21-30; II 13-14]), später auch in weiteren Gentes (Carvilius [3-4]; Übersicht über die Namensträger [1. 2539]). S. auch Maximos. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [1] Senator, wohl identisch mit S. Quintilius Valerius Maximus Senator, der nach Plinius (epist. 8,24,7) von Traianus nach Achaia gesa…

Tractatores

(108 words)

Author(s): Groß-Albenhausen, Kirsten
[English version] (griech. τρακτευταί/ trakteutaí). Rechnungsbeamte, v. a. in der dem praefectus praetorio unterstehenden Finanzverwaltung, zuerst in einem Gesetz des Kaisers Leo [4] I. aus dem J. 468 n. Chr. (Cod. Iust. 10,23,3,3) nachzuweisen. Sie waren in den Prov. für die jährliche Bekanntmachung des Steuerbetrages und seiner Verwendung verantwortlich, überwachten die Einbringung und Weiterleitung aller Steuerforderungen und sorgten für die Eintreibung fiskalischer Rückstände, wofür …

Rationibus, a

(296 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln) | Groß-Albenhausen, Kirsten (Frankfurt/Main)
[English version] Leiter der zentralen Finanzverwaltung der röm. Kaiser sowie dessen Untergebene. In der zunächst privat organisierten Finanzverwaltung des Princeps, die sich bereits unter Augustus entwickelte, leitete ursprünglich ein Freigelassener das gesamte Einnahmen- und Ausgabenwesen. Unter Tiberius ist für ihn zum ersten Mal die Funktionsbezeichnung a r. bezeugt; doch wurden verm. bereits die Freigelassenen, die für Augustus das breviarium totius imperii führten (Suet. Aug. 101,4), so genannt. Die sachliche Bed. des Bereichs verlieh seinem Leiter…

Praeses

(146 words)

Author(s): Groß-Albenhausen, Kirsten (Frankfurt/Main)
[English version] (wörtlich: “Vorsitzender”) wurde im 2. und 3. Jh. n. Chr. als lat. Titel zuerst zur bes. Ehrung von Statthaltern gebraucht, setzte sich dann im amtlichen Sprachgebrauch zunächst für ritterliche procuratores durch und wurde im Gefolge der Neuordnung der Verwaltung unter Diocletianus und Constantinus [1] I. zum Sondertitel für die unterste Gruppe der Provinzstatthalter nach den consulares und correctores , v. a. in den vielen kleinen neugeschaffenen Prov.; allerdings wechselte die Rangstufenfolge. In der Notitia dignitatum sind für …

Vetranio

(135 words)

Author(s): Groß-Albenhausen, Kirsten
[English version] Röm. Kaiser 1. März - 25. Dez. 350 n. Chr., von niedriger Herkunft aus Oberpannonien, diente sich unter Constantinus [1] und Constans [1] bis zum magister peditum empor. Bei der Erhebung des Magnentius befand er sich in Illyricum. Auf Bitten der Constantina ließ er sich zum Kaiser ausrufen, um zu verhindern, daß sein Heer sich Magnentius anschloß, und wurde von Constantius [2] anerkannt. Da dessen Unterstützung aber zu schwach war, schloß V. ein Bündnis mit Magnentius, prägte jedoch keine Mz. mit dessen …

Mercurinus

(98 words)

Author(s): Groß-Albenhausen, Kirsten (Frankfurt/Main)
[English version] (besser bekannt als Auxentius von Durostorum in Moesia). Schüler des Gotenbischofs Ulfila, vielleicht selbst Gote. M. mußte 380 n.Chr. nach dem Edikt des Theodosius I. über die Rückgabe der Kirchen an die Orthodoxen seinen Bischofssitz aufgeben. Kurz darauf wurde er zum arianischen Bischof von Mailand geweiht (Arianismus). Er war Gegner des Ambrosius; er besaß großen Einfluß am Hof Valentinianus' II. Erh. ist seine Schrift ‘Vom Leben und Tod des Ulfila ( De vita et obitu Ulfilae). (PL Suppl. 1, 703-707). Groß-Albenhausen, Kirsten (Frankfurt/Main) Bibliograph…

Nannienus

(133 words)

Author(s): Groß-Albenhausen, Kirsten (Frankfurt/Main)
[English version] Comes rei militaris des Valentinianus I., kämpfte 370 n.Chr. gegen die Sachsen. 378 besiegte er gemeinsam mit dem comes domesticorum Mallobaudes im Dienst des Gratianus [2] die Alamannen (Lentienses) bei Argentaria (nahe Colmar; Amm. 31,10,6f.). Da er gleichrangig ( pari potestate) mit Mallobaudes war, war er vielleicht comes utriusque Germaniae. Er ist wohl identisch mit dem magister militum Nanninus, der 388 gemeinsam mit Quintinus als Feldherr des Magnus Maximus [7] die Vormundschaft für dessen Sohn Victor übernahm, die Franken im K…

Thermantia

(139 words)

Author(s): Groß-Albenhausen, Kirsten
[English version] [1] Mutter Theodosius' [2] I., 4. Jh. n. Chr. Mutter des Theodosius [2] I.; gest. vor 389/391. n. Chr. PLRE 1, 909 Nr. 1. Groß-Albenhausen, Kirsten [English version] [2] Nichte Theodosius' [2] I., um 400 n. Chr. Enkelin der Th. [1], mit ihrer Schwester Serena vor 384 n. Chr. in die Familie ihres Onkels Theodosius [2] d. Gr. aufgenommen und wie eine Adoptivtochter behandelt (Claud., Laus Serenae 105-109; 118; 187; Aur. Vict. Epit. Caes. 48,1); mit einem hohen Offizier verheiratet. PLRE 1, 909 Nr. 2. Groß-Albenhausen, Kirsten [English version] [3] Aemilia Materna Th. T…

Flacilla

(87 words)

Author(s): Groß-Albenhausen, Kirsten (Frankfurt/Main)
[English version] Aelia Flavia F. Erste Frau des Kaisers Theodosius I.; aus der ca. 376 n.Chr. geschlossenen Ehe gingen drei Kinder hervor: die späteren Kaiser Arcadius und Honorius sowie Pulcheria. 379 wurde F. zur Augusta ernannt. Die überzeugte Anhängerin des nicaenischen Christentums (Soz. 7,6; Theod. hist. eccl. 5,19) galt als fromm und mildtätig. Als sie 386 in Skotumis (Thrakien) starb, hielt Gregorios [2] von Nyssa die Leichenrede (PG 46, 877-892). Ihre Statue wurde im Senatsgebäude aufgestellt (Them. or. 19,228b). PLRE 1, 341f. Groß-Albenhausen, Kirsten (Frankfurt/Ma…

Primicerius

(146 words)

Author(s): Groß-Albenhausen, Kirsten (Frankfurt/Main)
[English version] Wörtlich “der erste” ( primus) auf der “Wachstafel” ( cera), einer Stammrolle, bezeichnet p. den Vorsteher eines Büros ( officium) oder einer Abteilung in mil. und zivilen röm. Dienststellen (Kanzlei). Primicerii gab es u. a. bei den domestici et protectores ( domesticus ), den duces ( dux ), in den scholae und fabricae des magister officiorum , unter den Ämtern am Hof (C.) und in der Zentralverwaltung sowie in der schola notariorum. Die Rangstufe des p. hing von seiner Tätigkeit ab. Sehr angesehen war der dem praepositus sacri cubiculi unterstellte p. sacri cubiculi. Pr…

Orestes

(1,071 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel) | Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Groß-Albenhausen, Kirsten (Frankfurt/Main) | Leppin, Hartmut (Hannover)
(Ὀρέστης). [English version] [1] Sohn des Agamemnon und der Klytaimestra Sohn des Agamemnon und der Klytaimestra, der die Ermordung seines Vaters durch seine Mutter grausam an dieser und ihrem Geliebten Aigisthos rächt. Schon der ‘Odyssee-Dichter kennt die Gesch. (Hom. Od. 1,29ff., 298ff.; 3,193ff., 248ff., 303ff.; 4,90-92, 512ff.; 11,387ff.; 24,20ff., 93ff., 192ff.), die in den Nostoi erzählt wurde (EpGF p. 67,25-27; PEG I p. 95); je nach Kontext ist sie als Folie entweder negativ für Penelope, die treue…

Marina

(117 words)

Author(s): Groß-Albenhausen, Kirsten (Frankfurt/Main)
[English version] [1] M. Severa Mutter des Kaisers Gratianus, um 370 n.Chr. Erste Gemahlin Valentinianus' I., Mutter des Kaisers Gratianus [2], dessen Erhebung zum Augustus sie förderte; noch vor 370 n.Chr. wegen eines Betruges vom Hof entfernt und geschieden, 375 von Gratianus an den Hof zurückgerufen. PLRE I, 828, 2. Groß-Albenhausen, Kirsten (Frankfurt/Main) [English version] [2] Jüngste Tochter des Arcadius und der Eudoxia, 403-449 n.Chr. Jüngste Tochter des Arcadius und der Eudoxia [1], geb. 403, gest. 449 n.Chr.; erbaute einen Palast in Konstantinopel; …

Valerianus

(850 words)

Author(s): Schmidt, Peter Lebrecht | Schottky, Martin | Letsch-Brunner, Silvia | Groß-Albenhausen, Kirsten
[English version] [1] Q. Cornelius V. Verf. eines antiquarischen Sammelwerkes, 1. Jh. Röm. Ritter des 1. Jh. n. Chr. (wohl um 45 praef. vexillariorum in Thracia). Verf. eines antiquarischen Sammelwerkes, das Plinius [1] d. Ä. als Quelle zu B. 3 (?), 8, 10, 14 sowie 15 seiner Naturalis historia nennt und 3,108 (?), 10,5 und 14,11 zitiert. Schmidt, Peter Lebrecht Bibliography PIR2 C 1471. [English version] [2] P. Licinius V. röm. Kaiser 253-260, geb. 199 (so sinngemäß Ioh. Mal. 12 p. 298; falsch SHA Valer. 5,1); aus vornehmer Familie (Aur. Vict. epit. Caes. 32,…

Magnus

(936 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Nutton, Vivian (London) | Groß-Albenhausen, Kirsten (Frankfurt/Main) | Portmann, Werner (Berlin) | Johne, Klaus-Peter (Berlin) | Et al.
Röm. Cognomen, das urspr. entweder körperliche Größe oder die Reihenfolge der Geburt (“der Ältere”) bezeichnete, so in republikan. Zeit bei Sp. Postumius Albinus M. ( cos. 148 v. Chr.) und T. Roscius M. (Cic. S. Rosc. 17) [1. 275; 3. 47]. Als Übernahme des Beinamens Alexandros' [4] “d.Gr.” (ὁ μέγας/ ho mégas, im Sinne von großer histor. Bed.) im 1. Jh. v.Chr. zuerst von Cn. Pompeius ( cos. 70 und 55) angenommen, dann auf seine Söhne Cn. und Sex. Pompeius und deren Nachkommen vererbt. Sex. Pompeius benutzte M. auch als Praenomen bzw. Gentilname [4. 364f.]. …

Spectabilis

(146 words)

Author(s): Groß-Albenhausen, Kirsten
[English version] (bzw. vir spectabilis, griech. períbleptos, auch spektabílios). Spätant. senatorischer Rangtitel für Beamte der zweiten Rangklasse nach den illustres ( illustris vir ), urspr. im Sinne von admirabilis (“bewunderungswürdig”) gebraucht, seit Mitte des 2. Jh. auch zur Bezeichnung vornehmer Personen. Der Titel ist zuerst 365 n. Chr. belegt (Cod. Theod. 7,6,1); der Wortgebrauch schwankte zunächst sehr stark zw. illustres, spectabiles und clarissimi ( vir clarissimus ) und scheint erst um 400 eindeutig festgelegt zu sein. Die e…

Montius Magnus

(64 words)

Author(s): Groß-Albenhausen, Kirsten (Frankfurt/Main)
[English version] Stammte aus Afrika, um 350 n.Chr. proconsul von Konstantinopel, 351-353 quaestor sacri palatii des Constantius [5] Gallus; als er in dessen Streit mit dem praef. praet. Domitianus [3] Einfluß auf die Leibwächter zu nehmen versuchte, wurde er durch die von Gallus aufgehetzten Soldaten ermordet (Amm. 14,7,12-14; 9,4; 11,17; Philostorgios 3,28; PLRE 1, 535-536, 11; 1, 608). Groß-Albenhausen, Kirsten (Frankfurt/Main)

Iustina

(130 words)

Author(s): Groß-Albenhausen, Kirsten (Frankfurt/Main)
[English version] Röm. Kaiserin, in zweiter Ehe mit Valentinianus I. verheiratet, Mutter Valentinianus' II. Weitere Kinder: Iusta, Grata, Galla [2]. Sie hing der arianischen Glaubensrichtung an und soll hinter dem Mailänder Kirchenstreit mit Ambrosius von 385/86 n.Chr. gestanden haben, in dem es um die Nutzung einer Kirche durch die Arianer ging, doch muß bezweifelt werden, ob sie allein dies hätte betreiben können [1. 170-173]. Jedenfalls hat diese Episode bis heute zu einem negativen Bild der I.…

Princeps castrorum

(71 words)

Author(s): Groß-Albenhausen, Kirsten (Frankfurt/Main)
[English version] Als p.c. peregrinorum oder p. peregrinorum wurde der ranghöchste centurio der in Rom in den castra peregrina stationierten frumentarii bezeichnet. Bis zum E. des 2. Jh. n. Chr. hatte dieser p.c. keine weiteren Aufstiegsmöglichkeiten, ab dem 3. Jh. jedoch konnte er höchste Staatsämter (Statthalter, praefectus praetorio ) erreichen (Cass. Dio 78,14; CIL VIII 2529; ILS 1372). Groß-Albenhausen, Kirsten (Frankfurt/Main) Bibliography A. von Domaszewski, Die Rangordnung des röm. Heeres, 21967.

Germanianus

(111 words)

Author(s): Groß-Albenhausen, Kirsten (Frankfurt/Main)
[English version] [1] Decimius G. Amtsträger unter Constantius II. Unter Constantius II. war er consularis der Provinz Baetica (CIL II 2206), 361 n.Chr. zeitweise praefectus praetorio Galliarum anstelle von Nebridius, der Iulianus die Gefolgschaft verweigert hatte, dann erneut 363-366 (Amm. 21,8,1; 26,5,5). PLRE 1, 392 (G. 4). Groß-Albenhausen, Kirsten (Frankfurt/Main) [English version] [2] Comes sacrarum largitionum am Hof des Valentinianus I. Comes sacrarum largitionum am Hof des Valentinianus I. 366-368 n.Chr. (Cod. Theod. 7,7,1; Cod. Iust. 11,62,3) und …

Tribunus

(1,602 words)

Author(s): de Libero, Loretana | Franke, Thomas | Groß-Albenhausen, Kirsten
(gebildet aus dem Wort tribus mit dem Suffix -unus, das eine übergeordnete Person bezeichnet) hieß der administrative und/oder mil. Führer einer tribus ; Pl.: tribuni. [English version] [1] T. aerarius Urspr. wohl zum Hilfspersonal der röm. Magistrate gehörend, das im Dienst der Staatskasse ( aerarium ) den Soldaten ihrer tribus den Sold auszahlte. Vielleicht waren tribuni aerarii auch Vorsteher der tribus. Sie dürften bis in das 1. Jh. v. Chr. im Finanzbereich tätig gewesen sein und waren der Pfändung ( pignus ) unterworfen, was ein gewisses Vermöge…

Mittendarii

(130 words)

Author(s): Groß-Albenhausen, Kirsten (Frankfurt/Main)
[English version] Beamte im Stab des comes sacrarum largitionum und des comes rerum privatarum ( comes ), sie gehörten also zu den palatini . Ihre Aufgabe bestand in erster Linie darin, als Boten Aufträge in den Prov. zu erledigen. Bezeugt sind sie erst unter Theodosius I., der ihre Rangverhältnisse und Gehälter festlegte (Cod. Theod. 6,30,2; Tabelle bei [1. 124]), aber verm. gab es sie schon früher. Der Aufstiegsturnus betrug zunächst zwei J., im 5. Jh.n.Chr. ein J. Im 6. Jh. ist eine schola mittendariorum des praef. praet. Africae bekannt (Cod. Iust. 1,27,30). Der Unterschied zum si…

Magnentius

(328 words)

Author(s): Groß-Albenhausen, Kirsten (Frankfurt/Main)
[English version] Flavius Magnus M., Usurpator, röm. Kaiser 350-353 n.Chr. Geb. ca. 303 in Amiens, nichtröm. Herkunft, nicht Christ. M. schlug eine mil. Laufbahn ein und brachte es bis zum comes . Der comes rerum privatarum Marcellinus [5] stachelte ihn zur Verschwörung gegen Constans [1] auf: Am 18.1.350 erhob sich M. in Autun (Aur. Vict. epit. Caes. 42; Zos. 2,42); Constans wurde erschlagen. Bereits E. Februar wurde M. in Oberitalien, dann im ganzen Westen und in Africa als Kaiser anerkannt. Im Donauraum sche…

Iovinus

(250 words)

Author(s): Groß-Albenhausen, Kirsten (Frankfurt/Main) | Johne, Klaus-Peter (Berlin)
[English version] [1] Flavius I. 361 n. Chr. magister equitum des Iulianus [11] 361 n.Chr. magister equitum des Iulianus [11] (Amm. 21,8,3; 22,3,1), 363 mag. mil. per Gallias (Amm. 25,8,11; 10,6-17; 26,5,1-3); I. behauptete seine Ämter auch unter Valentinianus und Valens; 366 Sieg über die Alamannen an der oberen Mosel (Amm. 27,2); 367 Consul; noch bis 369 war er in Gallien und Britannien tätig. Er war Christ und erbaute in Reims die Kirche des hl. Agricola (CIL XIII 3256). PLRE 1, 462f. (F.I. 6). Groß-Albenhausen, Kirsten (Frankfurt/Main) [English version] [2] Gallischer Usurpato…

Perfectissimus

(228 words)

Author(s): Groß-Albenhausen, Kirsten (Frankfurt/Main)
[English version] (bzw. vir p., griech. διασημότατος/ diasēmótatos). Spätestens seit Marcus [2] Aurelius (161-180 n.Chr.) Ehrenprädikat und Rangtitel für Ritter über dem Rang des egregius ( vir egregius ), aber unter dem des eminentissimus . Die Verleihung erfolgte zunächst persönlich und ohne Bindung an ein bestimmtes Amt. Vor Diocletianus (284-305) ist der Titel unter anderem belegt für praefectus [3] vigilum, praefectus [12] annonae und praefectus Aegypti , procuratores a rationibus ( procurator ) und praesides ( praeses ). Seit etwa 250 n.Chr. wurd…

Kleodamos

(59 words)

Author(s): Groß-Albenhausen, Kirsten (Frankfurt/Main)
[English version] (Κλεόδαμος). K. aus Byzanz, von Gallienus mit der Verstärkung der Befestigungen der Städte an der Donaumündung gegen die Heruli 267 n.Chr. beauftragt (SHA Gall. 13,6). Noch im gleichen J. (nicht erst unter Claudius II.) vertrieb K. diese aus Athen, das sie erobert hatten (Zon. 12,26, p. 151 Dindorf III). PIR2 C 1144. Groß-Albenhausen, Kirsten (Frankfurt/Main)

Proximus

(102 words)

Author(s): Groß-Albenhausen, Kirsten (Frankfurt/Main)
[English version] (“der nächste”) hieß in den spätant. kaiserlichen scrinia ( scrinium ) der dem magister nächststehende Beamte. Die Dienstzeit der proximi wurde nach und nach auf ein Jahr begrenzt. Seit ca. 380 n. Chr. gehörten die p. zu den viri spectabiles ( spectabilis ), seit 400 erhielten sie beim Ausscheiden Senatorenrang mit gewissen Privilegien wie der Befreiung von der aufwendigen Praetur. In der frühen Kaiserzeit gab es Freigelassene des Kaisers mit dem Titel p. in unterschiedlichen Verwaltungsämtern; sie konnten zum procurator aufsteigen. Groß-Albenhausen, Kirsten …

Victor

(1,383 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig | Groß-Albenhausen, Kirsten | Habermehl, Peter | Brändle, Rudolf | Portmann, Werner | Et al.
(“Sieger”). [English version] [1] röm. Cognomen Röm. Cognomen, erst ab der Mitte des 1. Jh. v. Chr. bezeugt (Cic. Att. 14,14,2), aber dann einer der häufigsten Beinamen und “Wunschname”. Elvers, Karl-Ludwig Bibliography Kajanto, Cognomina, 57; 72; 89; 96; 98; 278  H. Solin, Die stadtröm. Sklavennamen, 1996, 100 f. [English version] [2] röm. Götterepitheton (Röm. Götterepitheton), s. Hercules; Iuppiter; Mars; Tibur Groß-Albenhausen, Kirsten [English version] [3] Kaisertitel Röm. Kaisertitel ab Anf. des 4. Jh. n. Chr. Hatte sich im 1. bis 3. Jh. die Sieghaft…

Timasius

(145 words)

Author(s): Groß-Albenhausen, Kirsten
[English version] Flavius T., unter Valens [2] Offizier, cos. 385 n. Chr., 386 comes et magister equitum, 388-395 magister equitum et peditum, führte 388 im Krieg gegen Maximus [7] die Fußtruppen. Nahm an der Auseinandersetzung des Theodosius [2] mit Ambrosius um die Synagoge in Callinicum teil, die durch Christen zerstört worden war. 389 war T. cos. II. Als er 391 gotische Banden in Thrakien zu bekämpfen hatte, geriet er in Konflikt mit Rufinus [3] und fiel kurz darauf in Ungnade. 394 war er aber wieder mit Stilicho im Kampf gegen Eugenius [1] Ober…

Nebridius

(273 words)

Author(s): Gutsfeld, Andreas (Münster) | Groß-Albenhausen, Kirsten (Frankfurt/Main) | Schindler, Alfred (Heidelberg)
[English version] [1] Praefectus praetorio Orientis, 365 n.Chr. Praefectus praetorio Orientis im J. 365 n.Chr. N. wurde in Etrurien geb. Seine Laufbahn führte ihn über kleinere Ämter, die er vor 354 innehatte, über die comitiva Orientis 354-358 und die quaestura (sacri palatii) am Hof des Caesars Iulianus [11] 359(?)-360 schließlich zur gallischen Praetorianerpraefektur (Lib. epist. 1315). N. trat dieses Amt 360 an, zog sich aber - als loyaler Gefolgsmann des Constantius [2] II. 361 ins Privatleben zurück, als Iulianus zum Feldzug geg…

Mardonios

(369 words)

Author(s): Wiesehöfer, Josef (Kiel) | Groß-Albenhausen, Kirsten (Frankfurt/Main)
(Μαρδόνιος < altpers. Marduniya). [English version] [1] Vornehmer Perser, Sohn des Gobryas [3] Vornehmer Perser, Sohn des mit Dareios [1] I. gegen Gaumāta verschworenen Gobryas [3] (Gaubaruva; Hdt. 6,43,1 u.ö.) und einer Schwester des Dareios (Hdt. 7,5,1), Enkel des M. [3. DB IV 84], Gatte der Dareios-Tochter Artazostra (Hdt. 6,43,1; [2. PFa 5,1f., 110, 118]) und Vater des Artontes (Hdt. 9,84,1). Im Auftrag des Großkönigs ordnete er als junger Mann (Hdt. 6,43,1) nach der Niederschlagung des Ionischen Aufstan…

Hypatios

(356 words)

Author(s): Portmann, Werner (Berlin) | Groß-Albenhausen, Kirsten (Frankfurt/Main) | Tinnefeld, Franz (München)
[English version] [1] Schüler des Libanios, consularis Palaestinae primae 360/1 n. Chr. Schüler des Libanios, von dem er Briefe empfing (Lib. epist. 137; 157; 158). 360/361 n.Chr. war er consularis Palaestinae primae (Lib. epist. 156; 159). PLRE 1, 447 (H.us 1). Portmann, Werner (Berlin) [English version] [2] Flavius H. Bruder der Kaiserin Eusebia, consul 359 n. Chr. Bruder der Kaiserin Eusebia. Zusammen mit seinem Bruder Fl. Eusebius war er 359 n.Chr. Consul (Amm. 18,1,1). 363 war er evtl. vicarius urbis Romae (Cod. Theod. 3,5,8). Er wurde zusammen mit seinem Bruder 371 in…

Nicentius

(128 words)

Author(s): Groß-Albenhausen, Kirsten (Frankfurt/Main)
[English version] [1] Amtsträger unter Hermogenes, 358 n.Chr. Nach Bekleidung anderer, unbekannter Ämter 358 n.Chr. consularis Syriae; vom praef. praet. Hermogenes [10] wegen Versäumnissen bei der Versorgung des Heeres in Callinicum mit einer Geldstrafe belegt und entlassen; evtl. erhielt N. 360 ein neues Amt vom comes Orientis Modestus [2]. Von Libanios war N. hochgeschätzt (Lib. epist. 122; 193). PLRE 1, 628 Nr. 1. Groß-Albenhausen, Kirsten (Frankfurt/Main) [English version] [2] Amtsträger im 4. Jh. n.Chr. Tribunus et notarius, lebte in Mediolanum/Mailand, wo er von …

Vir clarissimus

(238 words)

Author(s): Groß-Albenhausen, Kirsten
[English version] (bzw. clarissimus vir = c.v., wörtl. etwa “hochangesehener Mann”; griech. lamprótatos, seit ca. 160 n. Chr. nachweisbar; bis zum 3. Jh. n. Chr. auch krátistos). In (spät-)republikanischer Zeit ein allg. senatorisches Ehrenprädikat; in der Kaiserzeit entwickelte sich v. c. zum Rangtitel für Angehörige des Senatorenstandes ( senatus ). Bis zum frühen 2. Jh. n. Chr. entstand daraus ein feststehender Titel der Senatoren (bis ins 4. Jh. lautete er c.v.), der seit dem 2. Jh. auch auf deren Angehörige übertragen wurde ( clarissima femina, c. iuvenis, c. puer, c. p…

Petronius

(2,681 words)

Author(s): Groß-Albenhausen, Kirsten (Frankfurt/Main) | Eck, Werner (Köln) | Habermehl, Peter (Berlin) | Franke, Thomas (Bochum)
[English version] [1] Hoher Amtsträger E. 4./Anf. 5. Jh. n. Chr. 395-397 n.Chr. vicarius Hispaniarum, ab 398 am Hof in Mediolanium [1] (Mailand), zusammen mit seinem Bruder Patroinus Adressat zahlreicher Briefe des Symmachus; 401 erhielt er ein unbekanntes Amt ( comes rerum privatarum?). In den J. 402-408 war P. praef. praet. per Gallias; er richtete dort einen jährlich in Arelate (Arles) tagenden Landtag der sieben Prov. ein (Zos. epist. 8 = MGH Epp 3, p. 14). Vielleicht wurde er im Zusammenhang mit der Usurpation des Constantinus [3] III. abberufen. PLRE 2, 862f. Nr. 1. Groß-Albenhaus…

Theodosius

(1,743 words)

Author(s): Groß-Albenhausen, Kirsten | Tinnefeld, Franz
[English version] [1] Flavius Th. Vater von Th. [2], aus Spanien, wo er Güter in Cauca besaß, Katholik; sein Vater war Honorius [1], seine Ehefrau Thermantia [1]. Er bewährte sich als Soldat, stellte 368 n. Chr. im Auftrag des Valentinianus [1] als comes rei militaris die röm. Herrschaft in Britannien wieder her. Nach Kämpfen gegen die Franken im Gebiet der Rheinmündung war er seit E. 369/Anf. 370 magister equitum praesentalis (oder per Gallias?), kämpfte 372 mit Valentinianus gegen den Alamannenkönig Macrianus [1], besiegte 373/4 in Africa den Usurpator Firmus [3]…

Theodorus

(404 words)

Author(s): Groß-Albenhausen, Kirsten | Lütkenhaus, Werner | Touwaide, Alain; Ü:T.H.
[English version] [1] Flavius Mallius Th. von niedriger Abkunft, wohl aus Mailand, Christ, nach rhet. Ausbildung Advokat, dann Statthalter in Africa (377?), 378(?) consularis Macedoniae, 379(?) magister memoriae, 380 comes sacrarum largitionum, evtl. agens vice comitis rerum privatarum, 382/3 praefectus praetorio per Gallias, 397/399 praefectus praetorio Italiae, 399 cos. (Panegyrikos von Claud. carm. 16/17). Er unterstützte zunächst Stilicho, rückte später aber anscheinend von ihm ab. 408/9 war er wahrscheinlich nochmals praefectus praetorio Italiae. Augustinus wid…

Maria

(1,414 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Groß-Albenhausen, Kirsten (Frankfurt/Main) | Albrecht, Ruth (Hamburg) | Petersen, Silke (Hamburg)
I. Römerinnen [English version] [I 1] Name zweier Schwestern des C. Marius [I 1] Name zweier Schwestern des C. Marius [I 1]; eine war die Ehefrau des M. Gratidius [2] und Mutter des C. Marius [I 7] Gratidianus, die andere Mutter des C. Lusius [I 1]. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [I 2] vielleicht Ehefrau des Honorius Erwähnt bei Claudianus (Laus Serenae 69), vielleicht Ehefrau des Honorius [2], des Bruders Theodosius' I., somit Mutter der Serena und Thermantia. Groß-Albenhausen, Kirsten (Frankfurt/Main) Bibliography J.R. Martindale, Notes on the Consuls o…

Sebastianus

(266 words)

Author(s): Portmann, Werner | Groß-Albenhausen, Kirsten
[English version] [1] höherer Offizier, 2. H. 4. Jh. Höherer Offizier in der 2. H. des 4. Jh. n. Chr. Von 356 bis 358 war er als dux Aegypti beauftragt, gegen die Anhänger des Athanasios vorzugehen (Athan. hist. Ar. 59-63; 72; vgl. Lib. epist. 318; 520). Am 24.12.358 vertrieb er sie aus den Kirchen (Historia acephala 2,4). 363-378 war er comes rei militaris, nahm 363 am Perserfeldzug des Iulianus [11] Apostata (Amm. 23,3,5) und 368 am Unternehmen des Valentinianus I. gegen die Alamannen (Amm. 27,10,6) teil. Nach Valentinianus' Tod galt er als möglicher …
▲   Back to top   ▲