Search

Your search for 'dc_creator:( "Jacoby, Felix" ) OR dc_contributor:( "Jacoby, Felix" )' returned 962 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

C. Acilius (813)

(1,388 words)

Author(s): Jacoby, Felix
  FGrH 813 T 1aBNJ Gellius N.A. 6 (7), 14, 9 = (Macrob. Sat. 1, 5, 14ff.)(Macrob. Sat. 1, 5, 14ff.): erant isti philosophi Carneades ex Academia, Diogenes Stoicus, Critolaus Peripateticus.1 et in senatum quidem introducti interprete usi sunt C. Acilio senatore.   FGrH 813 T 1bBNJ Plu- πρώτους λόγους αὐτῶν πρὸς τὴν σύγκλητον ἀνὴρ ἐπιφανὴς σπουδάσας αὐτὸς καὶ δεηθεὶς3ἡρμήνευσε Γάιος ᾽Ακίλιος, ἔγνω (Cato) μετ᾽ εὐπρεπείας ἀποδιαπομπήσασθαι τοὺς φιλο σόφους πάντας ἐκ τῆς πόλεως. 815 F 3.4   FGrH 813 T 2aBNJ Cicero De off. 3, 115 (F 4): C. Acilius autem qui Graece scripsit5 historiam.   FGrH 813 …

Ariston von Pella (201)

(1,290 words)

Author(s): Jacoby, Felix
Introduction A heißt bei Maximus Confessor (Schol. Dion. Areop. De myst. theol. 1 ἐν τῆι συγγεγραμμένηι ᾿Αρίστωνι τῶι Πελλαίωι Διαλέξει Παπίσκου καὶ ᾿Ιάσονος ) verfasser eines dialogs zwischen einem juden und einem judenchristen (vgl. Otto Corp. Apolog. IX 349ff.; Routh Reliquiae Sacrae I 1846, 91; Harnack Gesch. d. altchristl. Lit. I 1893, 92; II 1897, 268; Schürer Gesch. d. jüd. Volkes I3,4 1901, 63; 65; Jülicher RE II 959, 59; Schmid-Stählin Gr. Lit6 II 1924, 1283, 3 u. a.), den Celsus a. 178 (Origen. c. Cels. IV 52 τὸ ἐπιγεγραμμένον σύγγραμμα ᾿Ιάσονος καὶ Παπίσκου ἀντιλογίαν περὶ Χ…

Eumachos von Neapel (178)

(97 words)

Author(s): Jacoby, Felix
  FGrH 178 F 1BNJ Athen. XII 37 p. 577 A: Εὄμαχος δὲ ὁ Νεαπολίτης ἐν τῆι δευτέραι τῶν Περὶ ᾽Αννίβαν ῾Ιστοριῶν ῾Ιερώνυμόν φησι τὸν τυραννή- σαντα Συρακοσίων ἀγαγέσθαι γυναῖκα τῶν ἐπ᾽ οἰκήματος προεστηκυιῶν1Πειθὼ ὄνομα καὶ ἀποδεῖξαι βασιλίδα.   FGrH 178 F 2BNJ Phlegon

Lysimachos (621)

(759 words)

Author(s): Jacoby, Felix
  FGrH 621 T 1aBNJ Joseph. c. Ap. 1, 304: ἐπεισάξω δὲ τούτοις ( scil. Ma-1 netho und Chairemon) Λυσίμαχον, εἰληφότα μὲν τὴν αὐτὴν τοῖς προειρη μένοις ὑπόθεσιν τοῦ ψεύσματος περὶ τῶν λεπρῶν καὶ λελωβημένων, ὑπερπε παικότα δὲ τὴν ἐκείνων ἀπιθανότητα τοῖς πλάσμασι, δῆλος συντεθεικὼς κατὰ πολλὴν ἀπέχθειαν…

Demetrios (643)

(222 words)

Author(s): Jacoby, Felix
  FGrH 643 T 1BNJ Plin. N.H. 1, 36

Habron (der Exeget) von Athen (359)

(176 words)

Author(s): Jacoby, Felix
Introduction Wahrscheinlich aus der gleichen familie, die im 2. und 1. jhdt v. Chr. mehr als einen exegeten gestellt hat 1) und wenigstens ungefähr aus der gleichen zeit wie Drakon, der verfasser von Περὶ γενῶν2). Trotz des vollen na…

LI. Megara

(958 words)

Author(s): Jacoby, Felix
LI. Megara Im grossen epos spielt Megara keine rolle und wird nicht einmal (wie doch Athen) im Schiffskatalog erwähnt1; dass es lokale poesie gegeben hat lässt sich nicht unbedingt bestreiten2 Die historische literatur be ginnt wahrscheinlich in der ersten hälfte des 4. jahrhunderts und reicht bis in den anfang des dritten3; dann hört sie auf wohl weil ‘Megara in der späteren zeit, vor allem seit den zerstörungen durch Poliorketes (307) und Gonatas (266) eine unbedeutende kleinstadt und sehr herunterge kommen war, ein oppidi cadaver, wie es Ser. Sulpicius in einem briefe an Cicero nennt’4 Nach den fragmenten zu urteilen steht sie, was begreif lich ist, stark unter dem gegensatz gegen Athen5, ist aber…

Bion (89)

(438 words)

Author(s): Jacoby, Felix
Introduction Der titel Μοῦσαι ist nicht auf historisches beschränkt: Sueton. De gr. 6 Aurelius Opillius … philosophiam primo, deinde rhetoricam, novissime grammaticam docuit ...... composuitque variae eruditionis aliquot volumina, ex quibus novem unius corporis … scripsisse se ait ex numero divarum et appellatione

Melanthios <von Athen> (326)

(4,365 words)

Author(s): Jacoby, Felix
Introduction This Atthis is so little known that Lenz-Siebelis and C. Mueller al- together forgot the author in their collection of the Atthidographers. The book about Eleusis proves that he was an Athenian. We cannot determine his time more precisely than by stating that he published his Atthis certainly later than Kleidemos, the first Atthidographer 1), and almost certainly earlier than Istros. If Krateros actually took the document concerning Diagoras …

Heropythos <von Kolophon> (448)

(709 words)

Author(s): Jacoby, Felix
Introduction Der auch für Samos, Ephesos, und anderwärts belegte und inschrift- lich gesicherte 1) name ist bei Plutarch Kimon 9, 4 in ῾Ηρόφυτος korrum- piert, bei Polyaen. Strat. 7, 23, 2 in Πρόφυτος2), und bei den Paroemio- graphen (in anderer weise) zu ῾Ηρόδοτος3). Der titel weist auf vorhelle- nistische zeit, und die wahrscheinliche benutzung durch Kallimachos und Philostephanos bestätigt das 4). Aber weder hier noch sonst 5) soll man die horographen mit geschichtlich bekannten persönlichkeiten aus der zeit der Per…

Anhang zu Libyen (764)

(2,341 words)

Author(s): Jacoby, Felix
  FGrH 764 F 1BNJAelian. N.A. 17, 6: Θεοκλῆς δὲ ἐν τῆι τετάρτηι περὶ τὴν Σύρτιν λέγει γίνεσθαι κήτη τριήρων μείζονα.   FGrH 764 F 2BNJ Plin. N.H. 37, 38 (1, 37): Theomenes Syrtim iuxta Magnam hortum1 Hesperidon esse et stagnum Electrum; ibi arbores populos, quarum e ca-234 cuminibus in stagnum cadat (der bernstein), colligi autem ab virginibus Hesperidum.   FGrH 764 F 3BNJ Plin. N.H. 37, 37 (1, 37): (Theochrestus 761 F 2) Asarubas tradit5 iuxta Atlanticum mare esse lacum Cephisida, quem Mauri vocent Electrum;6 hunc sole excalfactum e limo reddere electrum fluitans.7   FGrH 764 F 4BNJSchol. A…

Aristomenes von Athen (364)

(509 words)

Author(s): Jacoby, Felix
Introduction Die einreihung ist (wie bei Andron no. 360) zweifelhaft, weil ᾿Αθήνησιν im titel fehlt, und das (freilich nicht sehr sichere) F 2 1) ein arkadisches fest erwähnt. Weder die herkunft noch der kosename Attikoperdix entscheiden unbedingt für ein buch über athenische kultpraxis. Wegen des seltenen titels ῾Ιερουργίαι ist die vermutung von Bernays 2) anspre- chend, dass Porphyrios De abst, 2, 19 = 368 F 5 in dem anonymen zitat der Περὶ τῶν ἱερουργιῶν γεγραφότες καὶ θυσιῶν A., den verfasser des letzten umfassenden buches über opferpraxis, im auge hat; und dann…

Aratos von Knidos (642)

(46 words)

Author(s): Jacoby, Felix
  FGrH 642 T 1BNJ Achilles Vit. Arat. 7 p. 79, 12 Maass: καὶ ἄλλοι δὲ πολ λοὶ γεγόνασιν ῎Αρατοι ἄνδρες ἐλλόγιμοι, ἱστοριογράφοι, ὥσπερ ὁ Κνίδιος, οὗφέρονται Αἰγυπτιακὰ ἱστορικὰ συγγράμματα. Jacoby, Felix (Berlin)

Hippias von Elis (6)

(1,354 words)

Author(s): Jacoby, Felix
Introduction Hierher gestellt wegen T 3 und weil die titel der in betracht kommenden schriften mit denen des Hellanikos und Damastes sich berühren. die bedeutung H.s in der mythographie ist gering. aufgenommen sind nur die bruchstücke historischen, geographischen, biographischen inhalts. im übrigen s. Diels Vorsokrat.3 79.   FGrH 6 T 1BNJ Suid. s. ῾Ιππίας · Διοπείθους ᾽Ηλεῖος· σοφιστὴς καὶ φιλόσοφος· μαθητὴς ῾Ηγησιδάμου, ὃς τέλος ὡρίζετο τὴν αὐτάρκειαν. ἔγραψε πολλά.   FGrH 6 T 2BNJ Platon Hipp. min. 368 B-D: ἔφησθα δὲ ἀφικέσθαι ποτὲ εἰς ᾽Ολυμπίαν ἃ εἶχες περὶ τὸ σῶμα ἅπ…

ΑΝΑΓΡΑΦΑΙ (610)

(2,596 words)

Author(s): Jacoby, Felix
  FGrH 610 F 1BNJ Synkell. p. 171; 180; 190; 1 195; 204; 233; 278: Θηβαίων βασιλεῖς. ᾽Απολλόδωρος χρονικὸς (244 F 85) ἄλλην Αἰγυπτίων τῶν Θηβαίων λεγομένων βασιλείαν ἀνεγράψατο βασιλέων λη, ἐτῶν αος, ἥτις ἥρξατο μὲν τῶι β̣ ἔτει τοῦ κόσμου, ἔληξε δὲ εἰς τὸ †γμε ἔτος τοῦ κόσμου, ὧν τὴν γνῶσιν, φησὶν ὁ ᾽Ερατοσθένης2 (241 F 48), λαβὼν <ἐν> Αἰγυπτιακοῖς ὑπομνήμασι<σὺν> καὶ ὀνό-3μασι κατὰ πρόσταξιν βασιλικὴν τῆι ῾Ελλάδι φωνῆι παρέφρασεν οὔτως·4Θηβαίων βασιλέων τῶν μετὰ [α]ρκδ ἔτη τῆς διασπορᾶς5λη βασιλειῶν.6   α ̅ ἐβασίλευσε Μήνης †Θινίτης Θηβαῖος, ὃ ἑρμηνεύεται αἰώνιος, <ὃς>7   ἐβασίλευσεν …

IV. Aitoler

(263 words)

Author(s): Jacoby, Felix
IV. Aitoler Aetolien hat wirklich dauernd zu den geistig zurückgebliebensten landschaften gehört und nicht einmal in der zeit des bundes (für dessen verfassung sich Aristoteles interessiert) eine landesgeschichte von der art produziert wie sie in Messenien und Achaia entstanden sind. Ge schrieben haben über das land nur fremde1; Nikandros' buch oder bücher stammen vielleicht erst aus der zeit, in der der bund auch seine politische bedeutung verloren hatte2. Trotz einer reihe von fragmenten sind diese einzigen Aitolika nicht recht fassbar: es ist fraglich, ob sie ein ep…

Hannibal (181)

(105 words)

Author(s): Jacoby, Felix
Introduction Politische denkschrift, deren absicht klar ist (s. E Meyer Sber. Berl. Ak. 1916, 1093, 3). über Volso in Asien s. Mommsen RG I 742f.; Niese Gesch. d. Maked. Staat. II 750ff.   FGrH 181 F 1BNJ Cornel. Nepos Hann. 13, 2: atque hic tantus vir tantisque bellis districtus nonnihil temporis tribuit litteris. namque aliquot eius libri sunt, Graeco sermone confecti; in iis ad Rhodios de Cn. Manlii Volsonis in Asia rebus gestis1 (189—188 a. Chr.). Notes^ back to text1. iis R his rell C M Manlii om R Volsonis u Volsonis A B P R Valonis MJacoby, Felix (Berlin)

Anhang zu Indien (721)

(3,928 words)

Author(s): Jacoby, Felix
  FGrH 721 F 1BNJStrabon 1, 2, 35 p. 43: Θεόπομπος (115 F 381) δὲ ἐξομολογεῖται,1φήσας ὅτι καὶ μύθους ἐν ταῖς ἱστορίαις ἐρεῖ κρεῖττον ἢ ὡς ῾Ηρόδοτος καὶ Κτη σίας (688) καὶ ῾Ελλάνικος (4) καὶ οἱ τὰ ᾽Ινδικὰ συγγράψαντες.   FGrH 721 F 2BNJStrabon 2, 1, 9 p. 70 (̣ Eratosthenes): ἅπαντες μὲν τοίνυν οἱ περὶ τῆς ᾽Ινδικῆς γράψαντες ὡς ἐπὶ τὸ πολὺ ψευδολόγοι γεγόνασι, καθ᾽ ὑπερβολὴν δὲ Δηίμαχος (716 T 1)· τὰ δὲ δεύτερα λέγει Μεγασθένης (715 T 6). ᾽Ονησίκρι-τος (134) δὲ καὶ Νέαρχος (133) καὶ ἄλλοι τοιοῦτοι παραψελλίζοντες ἥδη …. Πατροκλῆς (712) δὲ ἥκιστα τοιοῦτος· καὶ οἱ ἄλλοι δὲ μάρτυρες οὐκ ἀπίθ…

Agathokles von Kyzikos (der Babylonier) (472)

(2,689 words)

Author(s): Jacoby, Felix
Introduction A. heisst bei Athenaios bald Kyzikener, bald Babylonier 1), und als Babylonier zitieren ihn auch die Hesiodscholien 2). Das verweist ihn ohne weiteres in hellenistische zeit, da Βαβυλώνιος nur den bürger oder bewohner von Seleukeia am Tigris bezeichnen kann 3). Die fragmente bestätigen: A. hat im dritten buch über Alexandreia gehandelt und in dem geschichtlichen werk noch von Hamilkars belagerung von Syrakus 310/9 v. Chr. gesprochen 4). Genauer lässt sich seine zeit auf das zweite drittel des 3. jhdts bestimmen, wenn er schüler des spätestens c…
▲   Back to top   ▲