Search

Your search for 'dc_creator:( "Wall, Heinrich de" ) OR dc_contributor:( "Wall, Heinrich de" )' returned 5 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Pfarramt

(333 words)

Author(s): Wall, Heinrich de
[English Version] . In einem weiten Sinn ist das P. das Amt des Pfarrers und der Pfarrerin, d.h. ein von seinem Träger unabhängiger, für einen bestimmten, umgrenzten Bereich im Rahmen der Kirchenordnung definierter, durch Wortverkündigung und Sakramentsverwaltung geprägter Aufgabenkreis. Meist ist dieser Aufgabenbereich territorial, d.h. für eine bestimmte Gemeinde oder einen Sprengel, umgrenzt. In den letzten Jahrzehnten sind aber in erheblichem Maße auch funktionsmäßig umschriebene P. eingericht…

Schulrecht/Schulwesen

(880 words)

Author(s): Wall, Heinrich de
[English Version] Schulrecht/Schulwesen, rechtlich. Seit dem 18.Jh. wurde das Schulwesen (Bildungswesen), das bis dahin als kirchl. Aufgabe verstanden wurde, verstaatlicht. Den Schlußpunkt unter diesen Prozeß setzte Art.144 Satz 1 Halbsatz 1 WRV, wonach das gesamte Schulwesen unter der Aufsicht des Staates steht. Art.7 Abs.1 GG wiederholt diesen Satz. Bedeutete er urspr. die Abwehr jeder nichtstaatl., also insbes. der geistl. Schulaufsicht, wird er heute zum einen als Anordnung der staatl. Befugnis…

Subsidiarität

(972 words)

Author(s): Kaiser, Jochen-Christoph | Wall, Heinrich de | Hausmanninger, Thomas
[English Version] I. Sozialwissenschaftlich S. beinhaltet die Regelung des Verhältnisses von Staat und nicht-staatl. gesellschaftlichen Kräften. Sie setzt auf Selbstverantwortung des einzelnen und zugleich auf die Beschränkung des öfftl. Regulierungsanspruchs gegenüber diesem und den Gruppen, denen er angehört. Der Mensch kann nur in sozialen Gemeinschaften existieren, in die er sich einzuordnen hat. Seine Vernunftbegabung erlaubt ihm andererseits eigenverantwortliches Handeln, das die Gemeinschaft…

Widerstandsrecht

(2,444 words)

Author(s): Link, Christoph | Wall, Heinrich de | Reuter, Hans-Richard
[English Version] I. Geschichtlich Die Lehre von Widerstand und W. ist seit der Antike untrennbar mit dem Verständnis von Hoheitsgewalt im weltl. wie kirchl. Bereich und deren Grenzen verbunden. 1. In den germ. Stammesreichen West-, Mittel- und Nordeuropas überkreuzen sich in der Legitimation eines W. drei Rechtsgedanken: einmal die Überzeugung, daß der Herrscher nicht über, sondern unter dem Recht (d.h. einer traditionsbegründeten Rechtsüberzeugung der adelsgeführten Dinggenossenschaft aller Wehrfähigen) steht, zum andere…

Säkularisation/Säkularisierung

(6,587 words)

Author(s): Bergunder, Michael | Lehmann, Hartmut | Graf, Friedrich Wilhelm | Mathisen, James A. | Wall, Heinrich de | Et al.
[English Version] I. Religionswissenschaftlich In den 60er Jahren des 20.Jh. begann in der Religionswiss. eine intensive Diskussion der kontinuierlichen Abnahme rel. Bindungen in eur. Ländern. Es waren dabei v.a. die Entwürfe von Bryan Wilson (Religion in Secular Society, 1966) und Peter L. Berger (The Sacred Canopy, 1967), die, anknüpfend an Konzepte von Max  Weber, É.  Durkheim u.a., zur Formulierung einer sog. Säkularisierungsthese führten. Säkularisierung (S.) beschreibt demnach einen selbstver…