Search

Your search for 'dc_creator:( Bork, AND Camilla ) OR dc_contributor:( Bork, AND Camilla )' returned 4 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Suite

(1,415 words)

Author(s): Bork, Camilla
1. BegriffS. (von lat. sequi, »folgen«, und franz. suite, »Folge«) bezeichnete in der Nz. in einer weiten alltagssprachlichen Bedeutung jede Form der Folge, im juristischen Kontext (Verfolgung) ebenso wie im kausalen oder räumlichen Sinne (z. B. von Zimmern). Im musikal. Zusammenhang meint der Begriff in der Regel eine Folge von Tänzen, wobei zwischen Sach- und Begriffsgeschichte zu unterscheiden ist: Während die Reihung von Tänzen bzw. deren paarweise Anordnung vermutlich so alt wie das Musizieren selbst ist und sich weit über die westl. Musi…
Date: 2019-11-19

Serenade

(706 words)

Author(s): Bork, Camilla
1. DefinitionS. bezeichnet eine musikal. Darbietung der amourösen Werbung oder der Huldigung. Etymologisch lassen sich drei Bedeutungsdimensionen unterscheiden: der tageszeitliche Kontext (ital. sera, »Abend«), der die S. explizit als Abendmusik ausweist; die Bestimmung des musikal. Charakters als einfach, heiter und ungekünstelt (lat. serenus, »heiter«); und schließlich die aufführungspraktischen Gepflogenheiten, eine S. im Freien zu musizieren (ital. al sereno, »im Freien«) [4].Die S. bildet einerseits eine musikal. Gattung mit einer ihr eigenen Kompositions…
Date: 2019-11-19

Variation, musikalische

(705 words)

Author(s): Bork, Camilla
1. BegriffIn der Etymologie des Begriffs V. (von lat. variatio, »Verschiedenheit«, »Veränderung«) wird eine dreifache Bedeutung sichtbar. Er bezieht sich (1) auf ein ästhetisches Ideal (Mannigfaltigkeit); (2) auf eine musikal. Form und kompositorische Technik, die Gegebenes verändert; (3) auf eine Aufführungssituation bzw. performative Praxis, in der diese Veränderungen zum Klingen gebracht werden.Camilla Bork2. Musikästhetisches IdealIn der antiken Rhetorik gehörte die V. zu den grundlegenden Stilmitteln eines guten Redners. Diese rhetorische Traditi…
Date: 2019-11-19

Serenade

(786 words)

Author(s): Bork, Camilla
1. DefinitionA serenade is a musical piece with the function of wooing or paying amorous homage. Three dimensions of meaning are apparent from the etymology: the context of time of day (Italian  sera, “evening”), which explicitly defines the serenade as evening music; the prescription of the musical character as simple, cheerful, and unaffected (Latin  serenus, “serene”), and customs of performance practice, in which the serenade was performed outdoors (Italian  al sereno, “in the open air”) [4].On the one hand, the serenade is a musical genre with its own composition …
Date: 2021-08-02