Search

Your search for 'dc_creator:( "Brandt, Hartwin (Chemnitz)" ) OR dc_contributor:( "Brandt, Hartwin (Chemnitz)" )' returned 3 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Pisidia

(711 words)

Author(s): Brandt, Hartwin (Chemnitz)
(Πισιδία). [English version] I. Geographie, Bevölkerung, Wirtschaft Landschaft im südl. Kleinasien, deren im Lauf der Gesch. wechselnde Grenzen nur ungefähr zu beschreiben sind, jedenfalls aber über das urspr. Siedlungsgebiet der Pisidai, die westl. Tauros-Region (Strab. 12,7,1-3), hinausreichen [2. 8f.]: Im Norden bilden die Gebirgszüge der Sultan Dağları eine natürliche Grenze gegen Phrygia (Phryges), die Westgrenze verläuft etwa entlang der Linie von Apameia [2] bis Termessos, die Ostgrenze (gegen L…

Anonymus de rebus bellicis

(403 words)

Author(s): Brandt, Hartwin (Chemnitz)
[English version] Die spätantike, in lat. Sprache verfaßte Denkschrift, die zusammen mit der Notitia Dignitatum überliefert ist, besteht aus einer praefatio und 21 Kapiteln. In den Kap. 6-19 präsentiert der A. eine Reihe neuartiger Kriegsgeräte, die nicht nur in den erhaltenen Hss., sondern bereits im Urtext bildlich dargestellt waren (6,5). Von histor. Interesse sind bes. die Kap. 1-5 und 20-21, in denen der A., der vielleicht als hochrangiger Zivilbeamter tätig war [1.8 ff.], finanz-, verwaltungs-, steuer-, mil.-…

Sagalassos

(245 words)

Author(s): Brandt, Hartwin (Chemnitz)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Alexandros | Pompeius | Theater (Σαγαλασσός). Die ca. 1500 m hoch im mittleren Tauros gelegene Stadt nördl. vom h. Ağlasun gehörte zu den größten Siedlungen von Pisidia. Sie verfügte über ein großes, wasserreiches und von Liv. 38,15 als überaus fruchtbar gerühmtes Territorium. Alexandros [4] d.Gr. gelang 333 v. Chr. durch die Eroberung von S. die Unterwerfung von Pisidia (Arr. an. 1,28). Die anschließende seleukidische (Seleukiden) und attalid…