Search

Your search for 'dc_creator:( "Becker, J." ) OR dc_contributor:( "Becker, J." )' returned 5 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Janssen

(299 words)

Author(s): Becker, J.
[English Version] Janssen, Johannes (10.4.1829 Xanten – 24.12.1891 Frankfurt/M.). Kath. Geschichtsschreiber, wirkungsreichster hist. Verfechter einer entschieden kirchl. Haltung, stark beeinflußt von der rheinischen Romantik des Brentano-Kreises, von dem antipreußischen Reichspatriotismus des Frankfurter ev. Historikers Johann Friedrich Böhmer und von der krit. Haltung des friesisch-welfischen Historikers Onno Klopp zu Luther und den Hohenzollern. J. wurde 1854 PD der Gesch. in Münster, erhielt im …

Hohenlohe-(Waldenburg-)Schillingsfürst

(230 words)

Author(s): Becker, J.
[English Version] Hohenlohe-(Waldenburg-)Schillingsfürst, Chlodwig zu (31.3.1819 Rotenburg a.d. Fulda – 6.7.1901 Bad Ragaz), stammte aus einer konfessionsverschiedenen Ehe des fränkischen Fürstengeschlechts und war lebenslang von dem josephinisch-liberalen Erbe seines Elternhauses geprägt (Josephinismus). H. verfolgte als bayerischer Ministerpräsident seit 1866 eine föderalistisch-propreußische Politik, ehe er im März 1870 nach Mißtrauensvotum der anti-Bismarckschen Mehrheit entlassen wurde. 1874–18…

Militarismus

(445 words)

Author(s): Becker, J.M.
[English Version] . Im Begriff M. werden – teils krit. oder polemisch, teils mit wiss. Anspruch – Entartungen, Gefahren bzw. zwangsläufige Entwicklungen von Gesellschaften erfaßt. Die gesellschaftliche Erscheinungsform des M. ist eine Unterordnung des Zivilen unter das Militärische, ein Vorrang der Befehls- und Gehorsamspraxis gegenüber Weisungs- und Diskurspraktiken. Ökonomisch wird der M. geprägt durch eine Dominanz von Rüstung, im Handelsverhalten von Rüstungsexport. In der Innenpolitik hat der…

Gottesfurcht

(3,299 words)

Author(s): Nielsen, K. | Becker, J. | Link, C. | Börner-Klein, D. | Dan, J. | Et al.
[English Version] I. Altes TestamentG. bez. im AT verschiedene Reaktionen auf die Begegnung mit Gott. G. umfaßt sowohl die unmittelbare Reaktion eines Menschen, der vom Entsetzen vor dem hl. Gott ergriffen wird (das Numinose), als auch das Verhalten des Frommen gegenüber Gott in Form von Gehorsam und Lobpreis. Daher kann G. auch Gottesverehrung und Frömmigkeit (Religion) bezeichnen. Die Spannweite von G. entspricht der Breite des Gottesverständnisses (Gott: II.). Der Gott Israels ist nicht nur ein …

Auferstehung

(7,165 words)

Author(s): Ahn, G. | Waschke, E. | Stemberger, G. | Sellin, G. | Schwöbel, C. | Et al.
[English Version] I. Auferstehung der Toten 1. Religionsgeschichtlich a) Als religionsgeschichtliche Kategorie »A.« ist ein Begriff, der weitgehend durch Konnotationen aus der christl.-theol. Tradition geprägt ist. Unter A. in diesem Sinne wird ein einmaliges Geschehen verstanden, das die im Tod voneinander getrennten Bestandteile des Menschen, Leib und Seele, in einer jenseitigen Welt zu einem neuen, ewigen Leben wiedervereint. Der Begriff »A.« dient damit nicht nur zur Unterscheidung von anderen Vorste…