Search

Your search for 'dc_creator:( "Lafond, Yves (Bochum)" ) OR dc_contributor:( "Lafond, Yves (Bochum)" )' returned 503 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Parthenion

(58 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum) | Lienau, Cay (Münster)
[English version] (Παρθένιον). Niedrigster Teil der argivisch-arkadischen Grenzgebirge (bis 1215 m H, Hagios Elias) mit wichtigen Verbindungswegen zw. der Argolis und Arkadia (Arkades) in 753 bis 900 m H, h. noch Partheni. Belege: Hdt. 6,105,1ff. [1. 472f.]; Paus. 8,6,4; 54,6f. Lafond, Yves (Bochum) Lienau, Cay (Münster) Bibliography 1 Jost. Pritchett 3, 1980, 81-95; 4, 1982, 80-87; 6, 1989, 107-111  Müller, 820.

Reii

(157 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum) | Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] Kelt.-ligurischer Volksstamm der Gallia Narbonensis im Gebiet des h. Dépt. Alpes-de-Haute-Provence mit dem Hauptort Alebaece (Plin. nat. 3,36, vgl. Strab. 4,6,4: Ἀλβίοικοι/ Albíoikoi; Caes. civ. 1,34,4; 56,2; 2,2,6: Albici; h. Riez) [1] am Fuß des Hügels Saint-Maxime zw. Forum Iulii (h. Fréjus) und Aquae [III 5] Sextiae (h. Aix-en-Provence), seit Augustus als colonia Iulia Augusta Apollinaris Reiorum konstituiert, mit quattuorviri, aediles, flamen Romae et Augusti und pontifex (vgl. die Inschr. CIL XII 351; 358; 367; 371 f.; 983; [3]). Der Ort…

Mandubii

(58 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] Gallische Völkerschaft, die nur Caes. Gall. 7,68,1 und Strab. 4,2,3 erwähnen. Hauptort Alesia ( oppidum Mandubiorum). Ihr Gebiet deckt sich wohl mit der h. Landschaft Auxois ( pagus Alisiensis im MA). In röm. Zeit scheinen die M. im Volk der Haedui aufgegangen zu sein. Lafond, Yves (Bochum) Bibliography P.-M. Duval, Chronique gallo-romaine, in: REA 61, 1959, 368-370.

Pyrgoi

(125 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum) | Olshausen, Eckart (Stuttgart)
(Πύργοι). [1] (Hafen von Caere) s. Pyrgi Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Bundesgenossensystem | Etrusci, Etruria (Hafen von Caere) s. Pyrgi Lafond, Yves (Bochum) Olshausen, Eckart (Stuttgart) [English version] [2] Stadt in Triphylia nördlich der Mündung der Neda ins Meer Stadt in Triphylia nördlich der Mündung der Neda ins Meer (Hdt. 4,148,4; Strab. 8,3,22; Steph. Byz. s. v. Π.), wohl die ant. Fundlage auf dem Hagios Elias südl. des Bachs von Tholon (verm. der ant. Ἀκίδων/ Akídōn). Die Identität von Πύργος/ Pýrgos bei Hdt. 4,148,4 und Pol. 4,77,9 bzw. 4,80,13 …

Alesia

(138 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Caesar | Caesar | Gallia | Kelten | Oppidum | Theater Oppidum der Mandubii in Gallia Celtica, h. Alise-Sainte-Reine (Côte-d'Or). A. nahm auf dem Mont Auxois (Mons Alisiensis) ein Plateau von ca. 80 ha ein mit bemerkenswertem natürlichen Schutz. 52 v. Chr. wurde Vercingetorix hier von Caesar belagert und mußte trotz des Eingreifens eines Entsatzheeres kapitulieren (Caes. Gall. 7,68-90). A. bestand als gallo-röm. Zentrum während der…

Heraia

(252 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Achaioi, Achaia | Arkades, Arkadia (Ἡραία). Westarkad. Stadt am rechten Ufer des mittleren Alpheios, kurz vor der Einmündung des Ladon, mit ausgedehntem Territorium, in dem mehrere befestigte Ortschaften lagen. Strategische Bed. hatte H. wegen seiner Lage an der großen Straße, die Elis, Arkadia und Argolis verband. Nach Paus. 8,26,1 lag H. auf einer Platte, die sanft von den Ufern des Alpheios ansteigt (geringe Reste beim h. Hagios Ioannis). Ein Bündnis mit Elis ist aus dem 6. Jh. bezeugt (IvOl 9; SGDI I, 1149; Syll.3…

Geronthrai

(118 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Achaioi, Achaia | Sparta (Γερόνθραι). Spartan. Perioikenstadt an der Westseite des Parnon über dem Eurotastal, später im Bund der Eleutherolakones, beim h. Geraki, noch in der Kaiserzeit bewohnt und daher sogar bei Hierokles (Synekdemos 647,9) genannt. Paus. 3,22,6f. nennt einen Arestempel mit Hain, eine Agora mit Brunnenhaus und einen Apollontempel auf der Akropolis. Weitere Belege: Steph. Byz. s.v. Γεράνθραι; IG V 1, 1110-1141. Lafond, Yves (Bochum) Bibliography C. Le Roy, Inscriptions de Laconie inédite…

Kynortion

(45 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] (Κυνόρτιον). Der Berg über dem Theater des Asklepios-Heiligtums von Epidauros mit Heiligtum des Apollon Maleatas (Paus. 2,27,7). Lafond, Yves (Bochum) Bibliography V. Lambrinudakis, Excavation and Restoration of the Sanctuary of Apollo Maleatas and Asklepios at Epidauros, in: Peloponnesiaka Suppl. 13, 1987f., 298ff.

Dyme

(269 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum) | von Bredow, Iris (Bietigheim-Bissingen)
(Δύμη). [English version] [1] Stadt an der Westküste von Achaia Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Achaioi, Achaia | Bildung | Coloniae | Dunkle Jahrhunderte | Makedonia, Makedones Stadt an der Westküste von Achaia beim h. Kato-Achaia auf einem weitläufigen, an drei Seiten durch Steilhänge geschützten Plateau am linken Ufer des Peiros. Im Schutz einer Festung (Pol. 4,59,4) konnte D. den natürlichen Reichtum der Landschaft am Kap Araxos nutzen. Als eine der alten 12 Städte von Achaia (Hdt. 1,145) war D. aus der…

Nantuatae

(122 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] Keltisches Volk nordöstl. der Allobroges im Tal des oberen Rhodanus (Rhône) vom Lacus Lemanus (Genfer See) bis zum Rhône-Gletscher, wo auch die Veragri, Seduni und Uberi siedelten, mit denen zusammen sie zu Anf. der röm. Herrschaft als Teil der Prov. Alpes Graiae et Poeninae einen Staatenbund bildeten ( quattuor civitates Poeninae: CIL XII 147). Ihr Hauptort war Tarnaiae (h. Massongex). Sie haben der h. Stadt Nantua (Dépt. Ain) den Namen gegeben. Weitere Belege: Caes. Gall. 3,1,6; 4,10,3; Strab. 4,6,6: Ναντουᾶται; Plin. nat. 3,137, vgl. CIL V 7817,135 (Inschr. am tro…

Andecavi

(84 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] Volksstamm in Gallia Lugdunensis (an der unteren Loire) mit dem Hauptort Iuliomagus (h. Angers sur la Maine; Caes. Gall. 2,35,3; 3,7,2; 7,4,6: Andes; Plin. nat. 4,107 und Oros. 6,8,7: Andicavi). Bei dem Aufstand der Gallier unter Iulius Sacrovir 21 n. Chr. begannen sie zusammen mit den Turoni den Kampf, wurden aber rasch überwältigt (Tac. ann. 3,41). Lafond, Yves (Bochum) Bibliography M. Blanchard-Lemée et al., Recueil général des mosaïques de Gaule 2,4, 1991  M. Provost, Le Val de Loire dans l'Antiquité, 1993.

Marganeis

(108 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] (Μαργανεῖς). Kleine Gemeinde westl. von Olympia in der Ebene nördl. des Alpheios zw. den h. Dörfern Phloka und Strephi, als períoikoi von Elis abhängig. Genaue Lage unbekannt. Im Krieg der Spartaner gegen Elis 401 v.Chr. auf spartan. Seite (Xen. hell. 3,2,25; Diod. 15,77,4, Μάργανα), im Frieden von 400 autonom (Xen. hell. 3,2,30), 294 in der Schlacht am Nemea-Bach wieder auf Seiten der Spartaner (Xen. hell. 4,2,16), aber von Elis beansprucht (Xen. hell. 6,5,2). Zuletzt 364 v.Chr. …

Arelate

(216 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Christentum | Coloniae | Gallia | Handel | Kolonisation | Pilgerschaft | Theater | Straßen Stadt in der Gallia Narbonensis, h. Arles. Von den Griechen urspr. Theline genannt (Avien. 689 ff. - Phokische Gründung?), führte die Stadt einen kelto-ligurischen Namen (Itin. Anton. 299,4; Plin. nat. 3,36). Seit dem 6. Jh. v. Chr. besiedelt, erlebte A. - durch die Verschlammung des Rhône-Deltas im Schiffsverkehr stark eingeschränkt - dank der Kanäle, die Marius 104 v. Chr. von A. bis zur Bucht von Fos ziehen ließ ( fossae Mariana…

Limnai

(281 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum) | Lafond, Yves (Bochum) | von Bredow, Iris (Bietigheim-Bissingen)
(Λίμναι). [English version] [1] Ältestes Dionysosheiligtum im Stadtgebiet von Athen Ältestes Dionysosheiligtum ἐν Λίμναις im Stadtgebiet von Athen südl. der Akropolis (Thuk. 2,15,4), h. im Bereich der Straßen Makrygianni/Chatzchristou lokalisiert [2. 332 Abb. 219, 379, 435]. Die Identifizierung mit einem dreieckigen Temenos am SW-Hang des Areopag [1; 3] ist obsolet [2. 274f. Abb. 351]. Das Heiligtum war nur am zweiten Tag der Anthesteria, dem 12. Tag des Monats Anthesterion, geöffnet. Lohmann, Hans (Bochum) Bibliography 1 Deubner, 93 2 Travlos, Athen 3 W. Zschietzschmann,…

Kalamai

(68 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] (Καλάμαι). Ortschaft in SO-Messenia (κώμη, Paus. 4,31,3; χωρίον, Pol. 5,92,4 zum J. 217 v.Chr.). Kleiner Hügel mit Mauerresten 1 km südl. vom h. Jannitsa. K. erstreckte sich verm. auf einen weiteren nahegelegenen Hügel, wo h. eine Kapelle Hagios Vasilios steht. Das h. Kalamata (amtlich K.) entspricht dem ant. Pharai. Inschr.: IG V 1, 1369f. Lafond, Yves (Bochum) Bibliography E. Meyer, s.v. Messenien, RE Suppl. 15, 180f.

Pharis

(103 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum) | Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Sparta (Φᾶρις, Φαραί). Ortschaft in der Lakonike (Hom. Il. 2,582; Ephor. FGrH 70 F 117; Strab. 8,5,1; die Form Φαραί in späterer Lit. wie Paus. 4,16,8; Hierokles, Synekdemos 647,10; Liv. 35,30,9), ca. 10 km südl. von Sparta, 2 km östl. von Amyklai [1], wohl Vaphio mit dem bekannten myk. Kuppelgrab, zu Pausanias' Zeit verlassen [1. 76f.; 2. 168f.]. Lafond, Yves (Bochum) Olshausen, Eckart (Stuttgart) Bibliography 1 H. Waterhouse, R.Hope Simpson, Prehistoric Laconia I, in: ABSA 55, 1960, 67-107 2 Dies., Prehistor…

Messene

(647 words)

Author(s): Michel, Raphael (Basel) | Lafond, Yves (Bochum)
(Μεσσήνη). [English version] [1] Tochter des Triopas aus Argos Tochter des Triopas aus Argos (Paus. 4,1,1; andere Genealogie: schol. Eur. Or. 932). Sie heiratet Polykaon, Sohn des lakon. Königs Lelex, und stiftet ihn an, das später nach ihr benannte Messenien (Messana [2]) zu erobern (Paus. 4,1,2). Dort gründen sie neben anderen Städten Andania und erbauen einen Palast. M. soll durch Kaukon die eleusin. Mysterien (Mysteria) in Andania eingerichtet haben (Paus. 4,1,5; 1,9). In histor. Zeit genoß sie heroische Ehren und hatte sogar einen Tempel (Paus. 4,3,9; 31,11). Michel, Raphael …

Andematu(n)num

(127 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Bataveraufstand | Gallia | Straßen Auf einem nach allen Seiten durch Steilhänge gesäumten Plateau gelegen, war A., h. Langres (Haute-Marne; Siedlungsspuren aus dem Neolithikum und der Bronzezeit), als Hauptort der Lingones (Ptol. 2,9,9) und als Knotenpunkt der Straßen vom Atlantik nach Oberit. und vom Mittelmeer zum Rhenus bald zu einer blühenden Stadt geworden. 298 n. Chr. von den Alamanni bedrängt, wurde A. - in der Spätant. unter dem Namen civitas Lingonum - 407 n. Chr. von den Vandali…

Orchomenos

(1,490 words)

Author(s): Freitag, Klaus (Münster) | Kramolisch, Herwig (Eppelheim) | Lafond, Yves (Bochum) | Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] [1] Stadt in NW-Boiotia Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Ägäische Koine | Ägäische Koine | Boiotia, Boiotoi | Linear B | Mykenische Kultur und Archäologie | Naturkatastrophen | Orakel | Perserkriege (Ὀρχομενός; boiotisch Ἐρχομενός, LSAG 95, Nr. 17). Freitag, Klaus (Münster) [English version] A. Geographie Stadt in NW-Boiotia (Hom. Il. 2,511) am Berg Akontion, am NW-Rand der Kopais in der Nähe des mod. Skripou, h. wieder O. Zum Polisgebiet gehörte ein ausgedehntes Hinterland, v.a. die Kephisos-Ebene [1]. Schon …

Bibracte

(147 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum) | Pingel, Volker (Bochum)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Caesar | Caesar | Kelten | Oppidum Oppidum der Haedui in der Gallia Celtica, später Lugdunensis (h. Mont-Beuvray), auf einem vom restlichen Morvan-Massif durch Täler abgeschnittenen Berg. Hier siegte Caesar 58 v.Chr. über die Helvetii (Caes. Gall. 1,23; 7,55; 7,63). Ausgrabungen bes. seit 1984. Neuere Untersuchungen erschließen vor allem das (vor)caesarische B. mit kelt. Werkstätten und Wohnhäusern, den typischen Befestigungsanlagen (Mauern in murus gallicus-Technik, vorgelagerte Gräben, Zangentore, …

Asea

(99 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Ägäische Koine Stadt im Süden von Arkadia auf halbem Weg von Megalpolis nach Tegea in der kleinen Hochebene von Frangovrysi bei den Quellen von Alpheios und Eurotas (Strab. 8,3,12). Siedlung auf der Akropolis neolithisch bis MH und hell. (Stadtmauer), in die Neugründung Megalopolis 368/67 v.Chr. einbezogen; z.Z. des Pausanias (8,44,3) stand A. in Ruinen. Die Siedlung der klass. Zeit ist nicht lokalisiert. Lafond, Yves (Bochum) Bibliography E.J. Holmberg, The Swedish excavations at A. in Arcadia, 1944  M. Jost, San…

Korone

(238 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Sparta (Κορώνη). Stadt an der Westküste des Messenischen Golfs, h. Petalidi, ca. 30 km südwestl. von Kalamata, am Fuß des Berges Mathia (h. Lykodimo) mit zahlreichen ant. Resten, darunter Teile der Stadtmauer. Nachdem Messenia durch die Boioter unter Epameinondas von der spartanischen Herrschaft befreit worden war, erfolgte angeblich eine boiot. Neugründung (ob es ein älteres K. gab, ist nicht zweifelsfrei zu entscheiden [1]); nach 184 v.C…

Knakion

(37 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] (Κνακιών). Nur in der “Großen Rhetra” (Plut. Lykurgos 6,4, Pelopidas 17,6; Sparta) gen. ON bei Sparta, später mit dem Fluß Oinus, h. Kelephina, gleichgesetzt (Plut. l.c.; Lykophr. 550); nicht identifizierbar. Lafond, Yves (Bochum)

Lepreon

(273 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] (Λέπρεον). Die bedeutendste, südlichste Stadt von Triphylia. Erh. Reste der Akropolis im Norden des h. Lepreon (früher Strovitsi) mit Teilen der Ringmauer und anderen Bauresten: kleiner dor. Tempel (Demeter? [1]) des 4. Jh.v.Chr. und Altar; im Gebiet von L. an der Straße zw. Perivolia und Bassai dor. Tempel des 4./3. Jh.v.Chr. [2]; im SW, beim h. Prasidaki, dor. Tempel hell. Zeit. Minysche Gründung nach Vertreibung der Kaukones (Hdt. 4,148; Strab. 8,3,19), daher bei Kall. h. 1,39…

Apta Iulia

(90 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Christentum Stadt der Vulgientes; colonia (CIL XII 1005; 1116; 1118; Itin. Anton. 343,3 vgl. 388,4; Sidon. epist. 9,9,1); civitas Aptensium (Pol. Silv. 16,3); besaß das ius Latii (Plin. nat. 3,36), lag an der Straße von Mediolanum nach Arelate. H. Apt (Vaucluse) am Coulon, der von rechts in die Durance (nahe der Mündung in den Rhodanus) einfließt. Im 6. Jh. n. Chr. verließen die meisten Bewohner die Stadt, um Zuflucht auf den benachbarten Höhen zu suchen. Lafond, Yves (Bochum)

Lingones

(103 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] Kelt. Volk an der Grenze der Gallia Lugdunensis zur Gallia Belgica zw. Senones und Sequani (Strab. 4,1,11; 3,4; 6,11: Λίγγονες; Ptol. 2,9,9: Λόγγονες). Die L. waren an den Kämpfen der Gallier gegen Caesar nicht beteiligt (Caes. Gall. 1,26,5; 40,11; 7,9,4; 63,7; Plut. Caesar 26,6; Cass. Dio 40,38; 66,3). Foederati schon damals (Plin. nat. 4,31), erlangten sie das röm. Bürgerrecht E. des 1. Jh.n.Chr. (Tac. hist. 1,78,1). Nach 250 n.Chr. gehörten sie zur provincia Lugdunensis. Hauptort war Andematu(n)num (h. Langres). Lafond, Yves (Bochum) Bibliography E. Frézoul…

Cenabum

(94 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Caesar | Straßen Hauptstadt der Carnutes an der Loire, eher Orléans als Gien (Caes. Gall. 7; 8), von Genabum/C.; kelt. Wz. gen, “Mund”, “Mündung”. Von C. ging 52 v.Chr. der Aufstand unter Vercingetorix aus; in der Folge ließ Caesar C. verheeren. Von den Krisen des 3.Jh. n.Chr. schwer mitgenommen, verlor C. seinen Namen. Ab da Hauptort der civitas Aurelianorum. 451 n.Chr. von Attila belagert. Lafond, Yves (Bochum) Bibliography J. Debal, Les Gaulois en Orléanais, 21974  M. Provost, Le Val de Loire dans l'Antiquité, 1993.

Oinussai

(132 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum) | Meyer, Ernst † (Zürich) | Külzer, Andreas (Wien)
(Οἰνοῦσσαι). [English version] [1] Gruppe von drei Inseln an der SW-Spitze der messenischen Halbinsel vor Methone [1] Gruppe von drei Inseln an der SW-Spitze der messenischen Halbinsel vor Methone [1], h. Sapientza, Schiza und Hagia Mariani; die beiden ersteren waren seit hell. Zeit besiedelt, auf Sapientza fanden sich auch röm. Siedlungsspuren. Belegstellen: Paus. 4,34,12; Plin. nat. 4,55; Mela 2,110. Lafond, Yves (Bochum) Meyer, Ernst † (Zürich) Bibliography E. Kirsten, F. Bölte, s.v. O., RE 17, 2281f. [English version] [2] Gruppe von sieben Inseln Gruppe von sieben Inseln (…

Pharaia

(66 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum) | Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] (Φαραία, Φηραία). Ortschaft in NW-Arkadia (Pol. 4,77,5; Strab. 8,3,32), nicht genauer zu lokalisieren; evtl. beim h. Lambia oder eher die ant. Ortslage beim h. Nemuta am Ostrand des Oros Pholoï. Lafond, Yves (Bochum) Olshausen, Eckart (Stuttgart) Bibliography Pritchett 6, 35-37  E. Meyer, Arkadisches. Pharai - Pherai - Ph. in Arkadien, in: MH 14, 1957, 81-88  F. Bölte, s.v. Ph. (1), RE 19, 1809f.

Eburodunum

(99 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum) | Walser, Gerold † (Basel)
Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Roma | Roma [English version] [1] Hauptort der Caturiges Hauptort der Caturiges. Auf einem die Durance überragenden Felssockel nahmen das vorröm. oppidum und die röm. Stadt den Platz der h. Stadtanlage (Embrun) ein. Bed. Station der Straße von Südgallien nach Norditalien. Lafond, Yves (Bochum) Bibliography P.-A. Fevrier, Archéologie dans les Hautes-Alpes, 1991, 242-244. [English version] [2] Gallo-röm. Vicus, h. Yverdon-les-Bains Gallo-röm. vicus mit vorröm., bis h. benutzter Schwefelquelle, in der Spätant. zum Ka…

Peloponnesos

(1,038 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum) | Olshausen, Eckart (Stuttgart) | Niehoff, Johannes (Freiburg)
(ἡ Πελοπόννησος, dor. Πελοπόννασος). [English version] I. Geographie Halbinsel im Süden Griechenlands (21439 km2), durch den Isthmos von Korinth mit dem Festland (Attika, Boiotia) verbunden, überwiegend gebirgig (vgl. Kyllene [1], Erymanthos [1], Lykaion, Westmessenisches Gebirge mit Ithome [1], Taÿgetos, Parnon), stark gegliedert (vgl. die zahlreichen kleineren Flüsse speziell in Achaia sowie Alpheios [1], Pamisos, Eurotas, Inachos [2]; ferner viele kleinere Küstenebenen und größere Ebenen wie in Elis [1],…

Melangeia

(34 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] (Μελαγγεία). Ort im Gebiet von Mantineia in Arkadia am Ausgang des Klimaxpasses; von hier wurde das Trinkwasser nach Mantineia geleitet. Beim h. Pikerni zu suchen (Paus. 8,6,4). Lafond, Yves (Bochum)

Antheia

(73 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] (Ἄνθεια). Eine der 7 zum Reich von Pylos gehörenden Städte am Messenischen Golf, die bei Hom. Il. 9,151; 293 Agamemnon dem Achilleus anbot. Die Identifikation mit Thuria (Strab. 8,4,5; Paus. 4,31,1) wird von vielen Funden aus myk. Zeit dort belegt. Lafond, Yves (Bochum) Bibliography R. Hope Simpson, Identifying a Mycenean State, in: ABSA 52, 1957, 231-259  Ders., The Seven Cities Offered by Agamemnon to Achilles, in: ABSA 61, 1966, 121-124.

Helos

(158 words)

Author(s): Schulte-Altedorneburg, Jörg (Marburg) | Lafond, Yves (Bochum)
(Ἕλος, “Sumpf, Sumpfland”). [English version] [1] Stadt im Herrschaftsbereich Nestors Stadt im Herrschaftsbereich Nestors (Hom. Il. 2,594); die geogr. Lage ist bereits in der Ant. umstritten (Strab. 8,3,25). Schulte-Altedorneburg, Jörg (Marburg) Bibliography B. Mader, s.v. H., LFE. [English version] [2] Ort in der östl. Mündungsebene des Eurotas Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Sparta Nicht lokalisierter Ort in der östl. Mündungsebene des Eurotas (Pol. 5,19f.), einer der reichsten Agrarregionen in Lakonia. Von H. soll sich der Name d…

Psophis

(146 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Achaioi, Achaia (Ψωφίς). Stadt im NW von Arkadia an der Mündung des Aroanios (h. Nusaitiko) in den Erymanthos [2] (Pol. 4,70,3 ff.; Paus. 8,24,1-14; Ptol. 3,16,19; Mela 2,43; Plin. nat. 4,20; Steph. Byz. s. v. Ψ.), beim h. Ps. Aus Ps. stammte der für seine Einfachheit gerühmte Bauer Aglaos z.Z. des Gyges [1] (Paus. 8,24,13 f.; Plin. nat. 7,151; Val. Max. 7,1,2). 219 v. Chr. wurde die Stadt von Philippos [7] V. erobert und dem Achaiischen Bu…

Ephyra

(150 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum) | Bloch, René (Princeton) | Strauch, Daniel (Berlin)
(Ἐφύρα). [English version] [1] Stadt bei Argos Stadt ‘im Winkel von Argos’ (Hom. Il. 6,152), Heimat des Sisyphos, später mit Korinth gleichgesetzt. Belegstellen: Strab. 8,3,5; Paus. 2,1,1; 3,10. Lafond, Yves (Bochum) [English version] [2] von Homererklärern mit Oinoe/Elis gleichgesetzt Strab. 8,3,5 nennt einen sonst unbekannten Ort an der elischen Küste namens Oinoe, das Homererklärer mit dem homer. E. gleichsetzten (vgl. auch Steph. Byz. s.v. E.; Hesych. s.v. E). Bloch, René (Princeton) Bibliography L. Deroy, Ephyre, ville imaginaire, in: AC 18, 1949, 401-402. …

Phere

(50 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] (Φηρή, Φηραί). Ortschaft in West-Arkadia am Alpheios [1] (Hom. Il. 5,541ff.; Hom. Od. 3,488ff.; 15,186ff.), Heimat des Orsilochos [1], des Sohnes des Flußgottes Alpheios [2], und seiner Nachkommen. Lafond, Yves (Bochum) Bibliography E. Meyer, Arkadisches. Pharai - Pherai - Pharaia in Arkadien, in: MH 14, 1957, 81-88.

Atax

(23 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] Küstenfluß in Gallia Narbonensis, h. Aude. Er entspringt in den Pyrenäen und mündet unterhalb von Narbo. Lafond, Yves (Bochum)

Namnetae

(148 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum) | Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] ( Namnetes, Plin. nat. 4,107). Keltisches Volk am rechten Ufer des unteren Liger (h. Loire), der die N. von den Pictones trennte (Strab. 4,2,1). Ihr Gebiet lag zw. Liger, Vilaine und Semnon (Ille-et-Vilaine), ihr Hauptort war Condevincum, in dessen h. Namen Nantes der Name der N. fortlebt (Ptol. 2,8,9: Κονδιούϊγκον; 2,8,6 irrtümlich Σαμνῖται), ihr Haupthafen Portus Nemetum (Tab. Peut 2,2; vgl. CIL XIII 3105). Sie waren z.Z. Caesars mit den Veneti verbündet (Caes. Gall. 3,9,10). In der Kaiserzeit rechneten sie zur Gallia Lugdunensis (Notitia Galliarum 3,5: civitas …

Esuvii

(48 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] (Esubii). Volksstamm in der Gallia Celtica, später Lugdunensis, zw. der unteren Seine und der Loire. Caesar (Gall. 2,34; 3,7; 5,24; 5,53) erwähnt ihn unter den Stämmen der Aremorica (Bretagne) zw. den Coriosolites und den Aulerci in der Gegend von Sées (Orne). Lafond, Yves (Bochum)

Parrhasia, Parrhasioi

(99 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] (Παρρασία, Παρράσιοι). Siedlungsgebiet des größten arkadischen Teilstamms in West-Arkadia (Hom. Il. 2,608; Strab. 8,8,1; Diod. 15,72,4). In P. lag das gesamtarkadische Heiligtum des Zeus auf dem Lykaion (Pind. O. 9,143). Im 2. Jh. n.Chr. (Paus. 8,27,4; 38,3) bezog man P. nur noch auf den Westen der Ebene von Megale Polis mit dem westl. anschließenden Bergland. Urspr. reichte die P. jedoch weiter nach Süden und Westen (Thuk. 5,33,1; Xen. hell. 7,1,28). Mit der Einbeziehung in die …

Peiros

(58 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum) | Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] (Πεῖρος). Fluß in West-Achaia, entspringt am Nordhang des Erymanthos [1], fließ an Phara vorbei und mündet 2 km nordöstl. von Dyme [1] in den Korinthischen Golf, h. wieder P. (ehemals Kamenitsa). Vgl. Hdt. 1,145; Strab. 8,3,11; Paus. 7,18,1f.; 22,1. Lafond, Yves (Bochum) Olshausen, Eckart (Stuttgart) Bibliography R. Baladié, Le Péloponnèse de Strabon, 1980, 72-74  Müller, 822.

Abia

(109 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Achaioi, Achaia (Ἀβία). Küstenstadt in Ost- Messenien (Plin. nat. 4,22; Ptol. 3,14,31), h. Palaiochora, 6 km südl. von Kalamata. Gleichsetzung mit Ἱρή (Hire), einer der sieben Städte bei Hom. Il. 9,150, fraglich. Perioikoi-Polis von Sparta, seit 338 v. Chr. von Messene abhängig, nur 183-146 v. Chr. (als Mitglied des Achaischen Bundes) selbständig (Pol. 23,17); Heiligtümer des Herakles und Asklepios (Paus. 4,30,1; noch nicht identifiziert). …

Andania

(426 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum) | Chaniotis, Angelos (Heidelberg)
(Ἀνδανία). [English version] A. Ort Stadt in Nordost- Messenia am Oberlauf des Pamisos nahe der Grenze zu Arkadia (Pol. 5,92,6; Strab. 8,4,5; Paus. 4,1; Steph. Byz. s. v. A.), berühmt durch ihr Mysterien-Heiligtum, das Pausanias (4,33,5) an die 2. Stelle nach Eleusis setzt und das von dort seinen Kult herleitete, der während der spartanischen Herrschaft ruhte und mit der Freiheit Messeniens wiederhergestellt worden sein soll (Paus. 4,1,5-9; 2,6; 3,10; 26,6-8). In hell. Zeit verfiel A. (vgl. Liv. 36,3…

Divio

(67 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] (Dibio). Bed. Handelsstraßen-Knotenpunkt, wo Saône und Ouche sich vereinigen, an der Grenze zw. den civitates der Lingones und der Haedui, h. Dijon. Das von Greg. Tur. Franc. 3,19 beschriebene castrum Divionense wurde im 3. Jh. nahe der Straße von Lyon zur Rheingrenze erbaut. Lafond, Yves (Bochum) Bibliography E. Frézouls, Les villes antiques de la France II,1, 1988, 179-274  C. Rolley, s.v. D., PE, 278.

Mesatis

(54 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] (Μεσάτις). Eine der drei Ortschaften bzw. Landstriche, aus denen die Stadt Patrai in Achaia gebildet wurde, mit Dionysoskult; evtl. das Hügelland östl. und nördl. von Patrai, beim h. Ano Sychaina-Voundeni (Paus. 7,18,4-6; 19,1; 21,14). Lafond, Yves (Bochum) Bibliography A.D. Rizakis, Achaïe 1. Sources textuelles et histoire régionale (Meletemata 20), 1995, 164.

Matrona

(651 words)

Author(s): Deißmann-Merten, Marie-Luise (Freiburg) | Lafond, Yves (Bochum) | Schön, Franz (Regensburg)
[English version] [1] familienrechtlicher Begriff Im röm. Recht der republikanischen Zeit wurde die matrona als rechtmäßige Ehefrau zunächst von der mater familias, der Ehefrau, die sich in der manus ihres Ehemannes befand und damit zu seiner Familie gehörte, unterschieden (Gellius 18,6,8-9); mit dem Verschwinden der Manus-Ehe (Ehe) fiel diese Unterscheidung, und seit Augustus ist in den Rechtstexten m. und mater familias austauschbar. Gesellschaftlich drückt der Begiff m. die Funktion der ehrbar verheirateten Ehefrau in der Öffentlichkeit aus, die in der Früh…

Herculis portus

(115 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] Häfen dieses Namens gibt es 1. an der ligurischen Küste (Ptol. 3,1,2 von Monaco unterschieden, vielleicht Bucht von Villafranca östl. von Nizza), 2. am Monte Argentario westl. von Cosa (Strab. 5,2,8; Rut. Nam. 1,293; Tab. Peut. 4,4; h. Port'Ercole), 3. an der bruttischen Westküste nahe Cap Vaticano (Strab. 6,1,5; Plin. nat. 3,73) und 4. an der Südküste Sardiniens (Ptol. 3,3,3). Am bekanntesten ist 5. Herculis Monoeci portus, den schon Hekat. FGrH 1 F 57 erwähnt (Strab. 4,5,6; Pli…

Ensérune

(104 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] Befestigte Höhensiedlung ( oppidum?) zw. Béziers und Narbonne auf einem ca. 120 m hohen Hügel, durch steile Abhänge nach Norden und Osten gut geschützt, beherrschte eine von Teichen umgebene, von bed. Verkehrsweg zw. den iber. und ital. Völkern durchquerte Ebene. Drei Siedlungsphasen sind (E. 6. Jh.v.Chr.-E. 1. Jh.n.Chr.) durch Keramik-Funde gesichert. In die zweite Phase (ca. 425-220 v.Chr.) fällt der Bau einer Stadtmauer (4.Jh.), läßt sich die Nekropole mit zahlreichen kelt. Funde…

Messapeai

(61 words)

Author(s): Meyer, Ernst † (Zürich) | Lafond, Yves (Bochum)
[English version] (Μεσσαπέαι). Gegend um das Heiligtum des Zeus Messapeus südwestl. von Sparta, evtl. auf dem Hügel Agios Georgios östl. von Lele an der Straße nach Gytheion oder beim h. Katzarou oder Antochori (Paus. 3,20,3; Theop. FGrH 115 F 245). Meyer, Ernst † (Zürich) Lafond, Yves (Bochum) Bibliography D. Musti, M. Torelli (ed.), Pausania, Bd. 3: La Laconia, 1991, 254f.

Lykosura

(421 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Achaioi, Achaia | Orakel (Λυκόσουρα). [English version] A. Lage und Geschichte Stadt der arkad. Parrhasia, 7 km westl. von Megale polis mit Heiligtum der Despoina (Persephone/Kore), h. Siderokastro von Stala oder Palaiokrambavos gen. L. liegt in waldigem Bergland am Südufer des Plataniston, das Heiligtum auf einer Terrasse eines Hügelzuges, auf dessen Gipfel L. lag; außer Teilen der Akropolismauer ist wenig erh. L. beanspruchte, die älteste Stadt der Welt zu sein (…

Phleius

(514 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Achaioi, Achaia | Arkades, Arkadia | Getreidehandel, Getreideimport | Perserkriege (Φλειοῦς, seltener Φλιοῦς, Ethnikon Φλειάσιος bzw. Φλιάσιος, lat. Phleius). Stadt in der nordöstl. Peloponnesos im SW von Korinth (Strab. 8,6,24; Paus. 2,13,3-8; Plin. nat. 4,13; Ptol. 3,16,16), h. ebenfalls Ph., ca. 2 km westl. vom h. Nemea auf einem weit von NO in die Schwemmlandebene des oberen Asopos [3] vorspringenden Ausläufer des Trikaranon (h. Koutsi). Nur wenige Reste der ant. Stadt sind noch vorhanden, so von…

Narbonensis

(290 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] Den Namen N. erhielt 27 v.Chr. die aus gall. Gebieten beiderseits des Rhodanus (h. Rhône) gebildete röm. prov. Transalpina. Diese war zw. 125 und 118 v.Chr. nach einem Hilferuf von Massalia in der Auseinandersetzung mit dem Stamm der Salluvii von den Römern besetzt worden. Die Grenzen der Prov.: die Mittelmeerküste vom Varus (Var) bis zu den Pyrenaei, die Alpes, der Lacus Lemanus (Genfer See), der Oberlauf des Rhodanus (unter Ausschluß von Lugdunum), die Vorgebirge des Massif Central und des Mons Cevenna, im Westen Tolosa. N. wurde endgültig von der Gallia Comata losg…

Noviomagus

(1,503 words)

Author(s): Schön, Franz (Regensburg) | Lafond, Yves (Bochum) | Wiegels, Rainer (Osnabrück)
[English version] [1] Stadt der Bituriges Vivisci in Aquitania Die bei Ptol. 2,7,7 (Νουιόμαγος) erwähnte Stadt N. der Bituriges Vivisci (Βίτουργες Οὐβίσκοι) in Aquitania wird allg. mit einem röm. vicus bei Brion (Saint-Germain-d'Esteuil) im Médoc zw. Lesparre und Pauillac (Dépt. Gironde) identifiziert. Der Ort mit einem alten Heiligtum der Medulli wurde seit dem 3. Jh. v.Chr. besiedelt; Stadtentwicklung ist seit Claudius (41-54 n.Chr.) erkennbar. In dieser Zeit entstanden das fanum (Heiligtum) und das Theater. Nach einer Periode der Prosperität entvölkerte sich …

Aeria

(93 words)

Author(s): Jansen-Winkeln, Karl (Berlin) | Lafond, Yves (Bochum) | Graf, Fritz (Princeton)
[English version] [1] Alte Bezeichnung Ägyptens Alte Bezeichnung Ägyptens in Aischyl. Suppl. 75; s. auch Steph. Byz., s. v. Αἴγυπτος und Apoll. Rhod. 4,267. Etymologie ist unklar, vielleicht von ἀήρ. Jansen-Winkeln, Karl (Berlin) [English version] [2] Stadt in Gallia Narbonensis Stadt in Gallia Narbonensis (Strab. 4,185), h. vermutlich Mont Ventoux. Lafond, Yves (Bochum) [English version] [3] Beiname der Aphrodite in Paphos (Ἀερία). Name der Aphrodite in Paphos Aërias. Graf, Fritz (Princeton) [English version] [4] Mutter des Aigyptos Mutter des Aigyptos, Frau des Belos (…

Halieis

(100 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] (Ἁλιεῖς, Ἁλιαί). Hafenstadt an der Bucht von Portocheli in der Argolis, auf Betreiben von Hermione von Exulanten aus Tiryns kurz nach 479 v.Chr. gegr. (Hdt. 7,137). Reste der ant. Stadt, teilweise im Meer versunken, wurden gegenüber der h. Stadt auf einem kleinen, den Hafeneingang beherrschenden Kap gefunden. Wohl E. des 4. Jh. v.Chr. wurde H. zerstört. Belegstellen: Skyl. 52; Strab. 8,6,11; Paus. 2,36,1 (Ἁλίκη). Lafond, Yves (Bochum) Bibliography B. Bergquist, Primary or secondary temple function: the case of H., in: OpAth 18, 1990, 23-37  M.H. Jameson, s.v. H.…

Methydrion

(190 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] (Μεθύδριον, einheimisch Μετίδριον). Stadt in Nordarkadia mit wenigen Ruinen beim h. M. (ehemals Nemnitsa) südl. von Vytina (etwa 1000 m H). Urspr. selbständig, gehörte M. wohl seit 400/368 v.Chr. zu Orchomenos und seit 369/360 v.Chr. (?) zu Megale Polis. Grenzinschr.: [5. 664; 1; 2]. Reste eines Mauerrings des 4. Jh.v.Chr. [3]. M. war mehrfach vorübergehend selbständig (Syll.3 490,18ff., ca. 234/3 v.Chr.; Syll.3 559,61; Mz). Der Ort wird bei Theop. FGrH 115 F 344 als Beispiel eines ländlich bescheidenen Orts genannt. Wegen der Lage an w…

Ratomagus

(169 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Handel Hauptort der Veliocasses, h. Rouen, durch Sequana (Seine) und Autura (h. Eure) mit Liger (Loire) und der inneren Gallia verbunden, im 2. Jh. n. Chr. bed. Hafen für Ausfuhren nach Britannia (Amm. 15,11,12; Itin. Anton. 382,3; 384,1; Ptol. 2,8,8: Ῥατόμαγος; Tab. Peut. 2,2 f.; CIL XIII 3475: Ratumagus vicus; Notitia Galliarum 2,2: civitas Rotomagensium; Not. dign. occ. 37,10; 37,21: Rotomagus). Die Veliocasses wurden urspr. zur Gallia Belgica (Caes. Gall. 2,4), seit Augustus zur Lugdunensis g…

Patrai

(845 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum) | Niehoff, Johannes (Freiburg)
Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Achaioi, Achaia | Coloniae | Dunkle Jahrhunderte | Makedonia, Makedones | Orakel | Peloponnesischer Krieg | Pilgerschaft | Theater (Πάτραι, Ethnikon meistens Πατρεύς, lat. Patrae, Ethnikon Patrensis). [English version] I. Topographie Stadt im Westen von Achaia mit bed. Hafen, noch h. P. (zum Namen [1]), durch synoikismós von sieben Dörfern (δῆμοι/ dḗmoi) entstanden (Strab. 8,3,2; [2. 89-95, 120f.; 3; 4]). P. lag nicht wie die h. Stadt in der Küstenebene, sondern auf der ersten niedrigen Stufe darüber in …

Paion

(87 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] (Παῖον). Kleiner Ort mit gut erh. Akropolismauer in der westl. Arkadia in dem quellen- und vegetationsreichen Quertal zw. Ladon- und Erymanthos-Tal, h. Paleokastro, 400 m östl. vom h. Neon Paos. P. war in der Frühzeit eine selbständige Polis (Hdt. 6,127), gehörte später zu Kleitor und lag zu Pausanias' Zeit (2. Jh.n.Chr.) wüst (8,23,9). Lafond, Yves (Bochum) Bibliography F. Carinci, s.v. Arcadia, EAA 2. Suppl. Bd. 1, 1994, 332  M. Jost, Villages de l'Arcadie antique, in: Ktema 11 (1986), 1990, 148f.  Jost, 45  Pritchett 6, 20f.  Müller, 818f.

Pellene

(359 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum) | Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Achaioi, Achaia | Bildung (Πελλήνη, Πελλάνα, Ethnikon Πελληνεύς, Πελλανεύς). Stadt im äußersten Osten von Achaia (Achaioi, mit Karte), westl. von Sikyon (Paus. 7,26,12-27,12). P. befand sich seit myk. Zeit (ON vorgriech., Hom. Il. 2,574) bis ins 7./6. Jh.v.Chr. möglicherweise an der Stelle der von Strab. 8,7,5 erwähnten gleichnamigen kṓmē. Die Stadt befand sich in dauernden Auseinandersetzungen mit Sikyon (POxy. 11,1365; 10,1241; Ail. var. 6,1), in deren Verlauf sie zerstört, verlassen und aus dem synoikismós…

Kyphanta

(68 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Sparta (Κύφαντα oder Κύφας). Spartanische Perioikenstadt ( períoikoi ) an der Ostküste der Parnonhalbinsel (Parnon) mit Asklepios-Heiligtum, zu Pausanias' Zeit in Ruinen, an der h. Kyparissi gen. Bucht. Belege: Pol. 4,36,5; Paus. 3,24,2; Ptol. 3,16,10; 22; Plin. nat. 4,17. Lafond, Yves (Bochum) Bibliography Pritchett 7, 1991, 146-149  A.J.B. Wace, F.W. Hasluck, East-Central Laconia, in: ABSA 15, 1908/9, 173.

Gergovia

(149 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Caesar | Caesar | Kelten | Oppidum Stadt der Gallia Celtica im Gebiet der Arverni, später in Aquitania, westl. des Elaver, 6 km südl. von Augustonemetum auf schwer zugänglichem Hochplateau, h. Gergovie. Von Caesar 52 v.Chr. vergeblich belagert (Vercingetorix: Caes. Gall. 7,34; Liv. per. 107; Strab. 4,2,3; Suet. Iul. 25; Polyainos 8,23,9; Cass. Dio 40,35; Sidon. carm. 7,152). Grabungen im großen und kleinen Lager und in dem sie verbindenden Doppe…

Argos

(1,605 words)

Author(s): Graf, Fritz (Princeton) | Lafond, Yves (Bochum) | Wirbelauer, Eckhard (Freiburg)
Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Achaioi, Achaia | Ägäische Koine | Apollon | Athleten | Attisch-Delischer Seebund | Bildung | Dorische Wanderung | Dunkle Jahrhunderte | Getreidehandel, Getreideimport | Makedonia, Makedones | Makedonia, Makedones | Mykenische Kultur und Archäologie | Naturkatastrophen | Orakel | Peloponnesischer Krieg | Schrift | Theater (Ἄργος). I. Mythische Personen [English version] [I 1] Sohn des Zeus und der Niobe Sohn des Zeus und der Niobe, Bruder des Pelasgos (Akusilaos FGrH 2 F 25), Mann der Euadne, Vater u. a. von E…

Decetia

(37 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] Stadt der Haedui (Caes. Gall. 7,33) in der Gallia Lugdunensis, Straßenknotenpunkt (Itin. Anton. 367: Decetia; 460: Deccidae; Tab. Peut.: Degetia; Geogr. Rav. 4,26: Dizezeia); h. Decize (Nièvre). CIL 13, 2814-2816. Lafond, Yves (Bochum)

Kephis(s)os

(478 words)

Author(s): Fell, Martin (Münster) | Lohmann, Hans (Bochum) | Lafond, Yves (Bochum)
[English version] [1] Fluß in Mittelgriechenland (Κηφισ(σ)ός). Hauptfluß in Mittelgriechenland (Pind. O. 14,1; Pind. P. 4,46). Seine perennierende Hauptquelle befindet sich in Lilaia (Phokis) am Parnassos (Hom. Il. 2,523; Strab. 9,2,19; Paus. 9,24,1; 10,33,4f.; Plin. nat. 4,27; dort großes Quellheiligtum, dessen Priester für Lilaia eponym war: FdD 3,4,2, p. 206-209, Nr. 132-135), weitere, nicht permanente Quellen in der Doris. Der K. durchquert Phokis und Boiotia, mündet bei Orchomenos zusammen mit an…

Malea

(330 words)

Author(s): Lienau, Cay (Münster) | Meyer, Ernst † (Zürich) | Lafond, Yves (Bochum)
[English version] [1] SO-Kap der Peloponnesos (Μαλέα ἄκρα, Μάλεια, Μαλέαι, ἀκρωτήριον Μαλέας, Μαλειάων ὄρος, vgl. Hom. Od. 3,287; 19,187; neuere Bezeichnungen Κάβο Μαλιάς, Ἅγιος Ἄγγελος). Das in Alt. wie Neuzeit gefürchtete SO-Kap der Peloponnesos, südl. Ausläufer des Parnon (vgl. das von Strab. 8,6,20 überl. Sprichwort ‘wenn du um M. fährst, vergiß die daheim’; [1. 262ff.]). Die Hauptschwierigkeit für die ant. Segelschiffahrt lag in den oft tage- und wochenlang dauernden, heftigen, stürmischen Gegenw…

Gyth(e)ion

(318 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Achaioi, Achaia | Caesar | Makedonia, Makedones | Sparta | Theater (Γύθ(ε)ιον). Lakonische Perioikenstadt an der nordwestl. Küste des innersten Lakon. Golfs in verhältnismäßig geschützter Lage mit guten Verkehrsverbindungen. In histor. Zeit Haupthafen Spartas (ca. 45 km von G. entfernt), befestigt, mit Schiffswerften und künstlich angelegtem Hafen (in der Brz. waren die Flottenstützpunkte der Region Las und Helos). Belegstellen: Skyl. 46; Xen. hell.…

Maira

(261 words)

Author(s): Waldner, Katharina (Berlin) | Lafond, Yves (Bochum)
(Μαῖρα). [English version] [1] Tochter des Proitos Nach den Nóstoi (EpGF fr. 5) ist M. Tochter des Proitos, des Sohnes des Thersandros (des Sohnes des Sisyphos), und stirbt als Jungfrau. Bei Hom. Od. 11,326 ist lediglich ihr Name erwähnt, zusammen mit Klymene und Eriphyle. Bei Pherekydes (FGrH 3 F 170 mit Jacoby z.St.), der als ihre Mutter Anteia nennt (nach Hom. Il. 6,160 Gattin des Proitos von Argos), ist sie eine Gefährtin der Artemis. Von dieser wird sie erschossen, als sie von Zeus Lokros [2] gebiert. Waldner, Katharina (Berlin) [English version] [2] arkad. Heroine Arkad. Heroine, T…

Gortys

(203 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] (Γόρτυς). Ortschaft in Arkadia beim h. Atsicholo zw. Dimitsana und Karytaena in einer Talerweiterung über dem rechten Ufer des Gortynios, eines Nebenflusses des Alpheios [1]. G. umfaßte eine befestigte Akropolis, die den nördl. Zutritt zur Ebene von Megalopolis kontrollierte, und im NO der Akropolis eine die Schlucht des Gortynios überragende Terrasse. Paus. 8,27,4 zählt G. zu einer Reihe von Orten, deren Bewohner aus der Kynuria kamen. G. wurde zum Gebiet von Megalopolis gezogen unter Beibehaltung des kómē-Status [1]. Anf. des 2. Jh. v.Chr. gehörte G. z…

Helike

(148 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
(Ἑλίκη). [English version] [1] Stadt in Achaia Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Achaioi, Achaia | Naturkatastrophen Stadt in der Ebene von Aigion in Achaia zw. den Mündungen von Selinus und Kerynitis (h. Buphusia) mit dem berühmten Heiligtum des Poseidon Helikonios. H. beteiligte sich an der ion. und der großgriech. Kolonisation (Gründung von Sybaris, Strab. 6,1,13-15), war in klass. Zeit Hauptsitz des Achaiischen Bundes mit dem Bundesheiligtum Homarion. 373 v.Chr. wurde H. durch ein nächtliches E…

Melpeia

(39 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] (Μέλπεια). Ort im Nomia-Gebirge mit einem Heiligtum des Pan Nomios, südl. von Lykosura (Arkadia). Genaue Lage unbekannt. (Paus. 8,38,11). Lafond, Yves (Bochum) Bibliography Jost, 178f.  K. Kuruniotis, Ἀνασκαφαὶ ἐν Νομίου Πανός, in: Praktika 1902, 1903, 72-75.

Chrysorrhoas

(36 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] (Χρυσορρόας). Fluß bei Troizen, der auch bei langer Dürre nicht austrocknete (Paus. 2,31,10). Identisch mit dem h. Gephyraion im Westen der Stadt. Lafond, Yves (Bochum) Bibliography G. Welter, Troizen und Kalaureia, 1941, 15.

Olbia

(966 words)

Author(s): von Bredow, Iris (Bietigheim-Bissingen) | Zimmermann, Martin (Tübingen) | Lafond, Yves (Bochum) | Olshausen, Eckart (Stuttgart) | Meloni, Piero (Cagliari) | Et al.
(Ὀλβία). [English version] [1] Milesische Kolonie Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Apollon | Handel | Hellenistische Staatenwelt | Kolonisation | Regnum Bosporanum | Regnum Bosporanum | Roma | Roma | Schwarzmeergebiet | Skythen | Thrakes, Thrake, Thraci | Wein Milesische Kolonie (Kolonisation) südl. vom h. Parutino (Ukraine) am Zusammenfluß von Hypanis und Borysthenes (Ps.-Skymn. 808f.), daher auch Borysthenes (Βορυσθένης) genannt (Hdt. 4,24; 78), gegr. Anf. des 6. Jh.v.Chr. (Hdt. 4,18,5: Ὀλβιοπολῖται; Ps.-Skymn. 813f.)…

Parisii

(149 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] Volksstamm der Gallia Celtica, später Lugdunensis, am mittleren Sequana (h. Seine), Hauptort Lutecia Parisiorum (h. Paris). Mitte des 3. Jh.v.Chr. lebten P. in Britannia. Am Sequana waren die P. den Senones benachbart. Um die Wende des 2./1. Jh. v.Chr. waren sie mit diesen verbündet, dann von diesen abhängig; sie prägten Gold-Mz. [1]. 53 v.Chr. verlegte Caesar das concilium Galliae nach Lutecia (Caes. Gall. 6,3,4). Im J. 52 schlossen sich die P. Vercingetorix an (Caes. Gall. 7,4,6; 34,2; 57,1; 75,3). Aus röm. Zeit ist das collegium der nautae Parisiaci bezeugt ([…

Abia

(122 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[German version] This item can be found on the following maps: Achaeans, Achaea (Ἀβία; Abía). Coastal town in eastern  Messenia (Plin. HN 4,22; Ptol. 3,14,31), the modern Palaiochora, 6 km south of Kalamata. Its equation with Ἱρή (Hire), one of the seven towns mentioned in Hom. Il. 9,150, is questionable.  Perioikoi-polis of Sparta, from 338 BC controlled by  Messene, with the exception of 183-146 BC, when A. was an independent member of the  Achaean Confederacy (Pol. 23,17); sanctuaries of  Heracles and  Asc…

Elis

(1,695 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum) | Lambropoulou, Anna (Athens)
(Ἦλις; Êlis). [German version] [1] Region of the Peloponnese Region of the Peloponnese Lafond, Yves (Bochum) [German version] I. Definition Doric Ális, Elean Wális, probably ‘valley’, cf. Mycenaean e-nwa-ri-jo (= * en-walios), ethnicon Ἠλεῖοι (αλεῖοι ‘valley dwellers’), the north-western coastal region of the Peloponnese. E. is defined as the lower Peneius valley (later also Κοίλη Ἦλις; Koílē Êlis, ‘Hollow Elis’), the largest (1160 km2) and most fertile part of the region. Not least because of its advantageous climate (wet, constant), E. was a favourite f…

Mandubii

(64 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[German version] Gaulish people who are only mentioned in Caes. B Gall. 7,68,1 and Str. 4,2,3. Capital Alesia ( oppidum Mandubiorum). Their territory is probably identical to the modern region of Auxois ( pagus Alisiensis in the Middle Ages). In Roman times the M. appear to have merged with the Haedui people. Lafond, Yves (Bochum) Bibliography P.-M. Duval, Chronique gallo-romaine, in: REA 61, 1959, 368-370.

Arelate

(390 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[German version] This item can be found on the following maps: Theatre | Christianity | | Coloniae | Gallia/Gaul | Commerce | Colonization | Pilgrimage Town in Gallia Narbonensis, the modern Arles. Originally called Theline by the Greeks (Avien. 689ff. – Phocian foundation?), the town had a Celto-Ligurian name (It. Ant. 299,4; Plin. HN 3,36). Settled from the 6th cent. BC; A’s shipping trade was severely hampered by the silting-up of the Rhône delta, but enjoyed a marked resurgence thanks to the canals built by→ Marius …

Garumna

(92 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[German version] (Garunna, Γαρούνας / Garoúnas). One of the main rivers of Gaul (Tib. 1,7,11), the modern Garonne and Gironde, the boundary between the Gauls and the Aquitanians (Caes. Gall. 1,1,1; 5; 7; Str. 4,1,1; 2,1f.; 3,3; 5,2; Mela 3,20f.; Plin. HN 4,105; Amm. Marc. 15,11,2). According to Str. 4,2,1 navigable over more than 370 km. Lafond, Yves (Bochum) Bibliography R. Boudet (ed.), Les Celtes, la Garonne et les Pays aquitains, 1992 Y. Roman, Les Celtes, les sources antiques et la Garonne, in: Aquitania 12, 1994, 213-219 H. Sion, Carte archéologique de la Gaule. 33/1 (Gi…

Macistum, -us

(267 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[German version] (Μάκιστον, -ος; Mákiston, - os). Settlement in Triphylia (western Peloponnese) on the southern foot of Mount Kaiapha, on whose territory was the sanctuary of ‘Samian’ Poseidon [1. 37-42] on the western tip of the mountain range as well as other sanctuaries along the Minthe range (modern Alvena) and in the coastal plain south of Mount Kaiapha. In around 400 BC, Xenophon still refers to M. as an existing city (Xen. An. 7,4,16; Xen. Hell. 3,2,25; 30); later, all knowledge of it is lost, …

Alea

(231 words)

Author(s): Graf, Fritz (Columbus, OH) | Lafond, Yves (Bochum)
[German version] [1] see Dice (game) see  Dice (game) Graf, Fritz (Columbus, OH) [German version] [2] Epiclesis of Athena in Arcadia (Ἀλέα; Aléa). Epiclesis of Athena in Arcadia, where Pausanias gives evidence of it for Alea (8,23,1), Mantinea (8,9,6), and above all Tegea (8,45,4-47,3), also a xóanon in Amyclae (3,19,7). The Tegeate sanctuary enjoyed the highest respect and held the right to grant asylum (Paus. 3,5,6); a boy administered the service. Scopas constructed the classical temple, which was the largest and most beautiful one on th…

Celts

(6,582 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum) | Strobel, Karl (Klagenfurt) | Euskirchen, Marion (Bonn)
[German version] I. Name The name C. is first used by the Greek authors of the 5th cent. BC (Hdt. 4,49: Κελτοί; Keltoí; Scyl. 18). Their settlement area was called Keltikḗ (Κελτική). In around 270 BC, the term ‘Galatians’ (Γαλάται; Galátai) is found in Timaeus, the name exclusively applied to the C. in the east. The Greeks clearly distinguished between C. and Galatians. Confusion arose from the translation of Galli as Galatai by the Romans (Caes. B Gall. 1,1,1). Galatai as an alternative term for C. is surely connected with a second wave of Celtic immigration into Gaul in…

Crommyon

(78 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[German version] (Κρομμυών or Κρεμμυών). Fortified port in the East of Corinthian territory on the Saronian Gulf south of the  Gerania mountains, 120 stadia ( c. 21 km) from  Corinth (Thuc. 4,45,1), probably near modern Hagios Theodori. According to legend Theseus killed the Crommyonian sow there. In the Classical period Crommyon was fortified. Evidence: Scyl. 55; Str. 8,6,22; Paus. 2,1,3; Xen. Hell. 4,4,13; 5,19; Steph. Byz. s.v. Κrommyon; Hierocles, Synekdemos 645,14. Epigraphy: IG IV 195f. Lafond, Yves (Bochum)

Meclodunum

(76 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[German version] Town of the Senones on an island in the Sequana river (Seine). Caesar (Caes. B Gall. 7,58,2; 6; 60,1; 61,5) uses two forms: Meclodunum (‘fortress of Metlos’) and Metlosedum (‘residence of Metlos’ = ‘reaper’); modern Melun. Metlosedum is probably the Celtic form and Meclodunum the Latin form. At M. a bridge crossed the Sequana (Caes. B Gall. 7,58,5). Sources: It. Ant. 383; Tab. Peut. 2,4. Inscriptions: CIL XIII 3010. Lafond, Yves (Bochum)

Cenabum

(115 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[German version] This item can be found on the following maps: Caesar | Capital of the  Carnutes on the Loire, more likely Orléans than Gien (Caes. B Gall. 7; 8), derived from Genabum/C.; Celtic root gen, ‘mouth’, ‘river mouth’. C. was the starting point of the uprising of 52 BC under the command of  Vercingetorix; subsequently, Caesar ordered C. to be laid waste. Having suffered badly in the crises of the 3rd cent. AD, C. lost its name. From then on, it became capital of the civitas Aurelianorum. In AD 451, it was besieged by Attila. Lafond, Yves (Bochum) Bibliography J. Debal, Les Gaulois en…

Messana, Messene

(2,692 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart) | Niehoff, Johannes (Freiburg) | Lafond, Yves (Bochum) | Wirbelauer, Eckhard (Freiburg)
[German version] [1] Town in northeastern Sicily This item can be found on the following maps: Sicily | Socii (Roman confederation) | | Commerce | Italy, languages | Colonization | Punic Wars | Punic Wars (Μεσσάνα/ Messána, Ionian Μεσσήνη/ Messḗnē, Lat. Messana). Town in northeastern Sicily, modern Messina. The original name Zancle (Ζάγκλη/ Zánklē = Siculan: ‘sickle’) is derived from the topographically suggestive shape of the natural harbour (Thuc. 6,4,5). Sonnabend, Holger (Stuttgart) [German version] A. Foundation The site was settled at an early time because of its o…

Phigalia

(734 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum) | Olshausen, Eckart (Stuttgart) | Höcker, Christoph (Kissing)
This item can be found on the following maps: Achaeans, Achaea | Education / Culture (Φιγάλεια/ Phigáleia, Φιγαλία/ Phigalía, from the Hellenistic Period Φιάλεια/ Phiáleia). [German version] I. Location and historical development Town in southwest Arcadia on a very remote mountainous site above the north bank of the Neda (Pol. 4,3,5ff.; Str. 8,3,22; Paus. 8,39,1-42,13; Ptol. 3,16,19; Hierocles, Synecdemus 647,13), near present-day Figalia, and with close geographic and historical connections to Messana [2]. The town has a well…

Herculis portus

(121 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[German version] Ports of this name existed 1. on the Ligurian coast (in Ptol. 3,1,2 different from Monaco, maybe the bay of Villafranca east of Nice), 2. at Monte Argentario west of  Cosa (Str. 5,2,8; Rut. Namat. 1,293; Tab. Peut. 4,4; modern Port'Ercole), 3. on the west Bruttian coast near Cape Vaticano (Str. 6,1,5; Plin. HN 3,73), and 4. on the south coast of Sardinia (Ptol. 3,3,3). The best-known is 5. Herculis Monoeci portus, already mentioned in Hecat. FGrH 1 F 57 (Str. 4,5,6; Plin. HN 3,47;…

Letrini

(97 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[German version] (Λετρῖνοι; Letrînoi). Village on the road from Elis to Olympia with a sanctuary of Artemis Alpheiaia, to the north of Alpheius [1], localized near modern Pirgos or further west, near the village of Agios Ioannis. In Pausanias' time it only consisted of few remaining houses. References: Paus. 6,22,8-11; Xen. Hell. 3,2,25; 30; 4,2,16; Lycophr. Alexandra 54. The local form of the name is found on inscriptions and in Xen. Hell. 4,2,16 in MSS Λεδρῖνοι ( Ledrínoi). Lafond, Yves (Bochum) Bibliography F. Carinci, s.v. Elide 1, EAA2, 447f. E. Meyer, s.v. L., RE Suppl. 11, 876.

Augustodunum

(151 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[German version] This item can be found on the following maps: Theatre | | Gallia/Gaul | Commerce Augustan foundation at the junction of the basins of the Loire, the Saône and the Rhône, modern Autun. Built as a replacement for  Bibracte as the capital of the Haedui, A. became a lively centre of Romanization. Marked by insurgencies in the 1st cent. AD (Tac. Ann. 3,43), A. was distinguished by its great prosperity up to the end of the 3rd cent (cf. archaeological finds). Despite its decline after the capitulation…

Carmanor

(169 words)

Author(s): Graf, Fritz (Columbus, OH) | Lafond, Yves (Bochum)
(Καρμάνωρ; Karmánōr). [German version] [1] Cretan seer A Cretan seer and priest of purification, as such closely connected with  Apollo, the god of ritual purification, and with Delphi, his centre of cult worship. He purifies Apollo and Artemis after the killing of the snake  Python (in Tarrha, Phaestus or Dion on Crete, Paus. 2,30,3; Euseb. Praep. evang. 5,31); in his house Apollo loves the nymph Acacallis who becomes mother of the founding heroes of the Cretan city Elyrus (on the myth of abandonment …

Rhypes

(195 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum) | Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[German version] This item can be found on the following maps: Achaeans, Achaea (Ῥύπες/ Rhýpes). Town in Achaea (Achaeans, Achaea [1], with map), probably to be identified with the few ancient remains (including traces of Mycenaean settlement [2. 123-127; 3. 35]) on the plateau of Trapeza at Koumaris, c. 6 km southwest of Aegium. The find sites on the fortified hill on the left bank of the Phoenix, c. 8 km northwest of Aegium [1. 193, 417-418] and on the right bank of the Tholopotamus, 5.2 km north west of Aegium, have also been suggested. With eleven other ci…

Lechaeum

(172 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[German version] This item can be found on the following maps: Macedonia, Macedones (Λέχαιον; Léchaion). Harbour of Corinth [1] on the Corinthian Gulf, 3 km north of the city, connected with it by a double wall in the classical period ( c. 450 BC) [1]. The inner harbour basin, which is silted up today to a large extent, is still recognizable, also an outer harbour, few other remains, e.g. a large early Christian basilica [2]. Xen. Hell. 4,4,12 mentions ship sheds, and sanctuaries of Poseidon (Paus. 2,2,3; Callim. H. 4,271) and of Aphro…

Gabali

(85 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[German version] Gallic tribe in Aquitania, south of the Arverni, north of the Ruteni, on the north-western foot of the Cevennes. Source references: Caes. B Gall. 7,7,2; 64,6; 75,2; Γαβαλεῖς ( Gabaleîs): Str. 4,2,2; Gabales: Plin. HN 4,109; civitas Gabalum of Aquitania I: notitia Galliarum 12,8, modern Gévaudan, Lozère. The Gabali were miners (silver mines) and bred cattle (cheese: Plin. HN 11,240). Main town: Anderitum (Ptol. 2,7,11; Sid. Apoll. Epist. 5,13,2; 7,6,7). Lafond, Yves (Bochum) Bibliography D. Fabrié, Carte archéologique de la Gaule. 48 (Lozère), 1989.

Liger

(151 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[German version] River in Gaul, modern Loire; rises on the Cebenna mons . Strabo (4,1,1; 14; 4,2,1-3; 3,4; 4,3; 5,2) erroneously assumes its course as parallel to that of the Garumna, Ptolemy (2,2) describes it more correctly. Authors of antiquity assert that the river is open to shipping for about 2,000 stadia (about 370 km, more today) and that it served as a trade route between Britannia, Massilia and Italy. Further sources: Caes. B Gall. 3,9; 7,5; 55; 59; Plin. HN 4,107; Ptol. 2,8,1; 6; 11f; 14; Cass. Dio 39,40; 44,42 (Λίγρος; Lígros); Auson. Mos. 461. Lafond, Yves (Bochum) Bibliography Ca…

Gortys

(239 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[German version] (Γόρτυς; Górtys). Settlement in Arcadia near the modern Atsicholo between Dimitsana and Karytaina, where the valley widens on the right bank of the Gortynius, a tributary of the  Alpheius [1]. G. comprised a fortified acropolis which controlled the northern access to the plain of Megalopolis, and north-east of the acropolis a terrace towering over the gorge of the Gortynius. According to Paus. 8,27,4, it was one of a number of settlements whose inhabitants came from  Cynuria. G. became part of the territory of Megalopolis, but retained its status as a kómē [1]. In the …

Lasion

(61 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[German version] (Λασιών; Lasiṓn). City at the edge of the Pholoe tableland in the Elian mountainous country, in the upper valley of the Ladon [3], remains near modern Kumani. L. was disputed between Elis and Arcadia. Evidence: Xen. Hell. 3,2,30; 4,2,16; 7,4,12f.; Diod. Sic. 14,17,8; 15,77,1-4; Str. 8,3,5; 7,5. Inscription: SEG 11, 1172f. Lafond, Yves (Bochum) Bibliography Pritchett 6, 1989.

Nitiobroges

(229 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum) | Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[German version] Tribe in south-western Gaul on the middle Garumna (Caes. B Gall. 7,7,2; 46,5; Str. 4,2,2; Ptol. 2,7,14: Νιτιόβριγες/ Nitióbriges; Tab. Peut. 2,4f.; Sid. Apoll. Epist. 2,11,1: Nisiobroges) where they settled during the 4th cent. BC. Their neighbours to the north were the Bituriges Vivisci and the Cadurci, to the east were the Cadurci and Ruteni, to the south the Volcae Tectosages and the Ausci (to the river Tarnis, CIL XIII p. 117; Plin. HN 4,109) and to the west there were the Vasates. The capital of the N. was Aginnum (modern Agen). Originally amici populi Romani (‘friends…

Ratomagus

(194 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[German version] This item can be found on the following maps: Commerce Capital of the Veliocasses, present-day Rouen, linked by the Sequana (Seine) and Autura (Eure) to the Liger (Loire) and inner Gaul (Gallia/Gaul), an important harbour for exports to Britannia in the 2nd cent. AD (Amm. Marc. 15,11,12; It. Ant. 382,3; 384,1; Ptol. 2,8,8: Ῥατόμαγος; Tab. Peut. 2,2 f.; CIL XIII 3475: Ratumagus vicus; Notitia Galliarum 2,2: civitas Rotomagensium; Not. Dign. Occ. 37,10; 37,21: Rotomagus). Originally, the Veliocasses fell within the area of Gallia Belgica (Caes. B Gall. 2…
▲   Back to top   ▲