Search

Your search for 'dc_creator:( "Fündling, Jörg (Bonn)" ) OR dc_contributor:( "Fündling, Jörg (Bonn)" )' returned 158 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Salvidienus

(370 words)

Author(s): Fündling, Jörg (Bonn) | Eck, Werner (Köln)
Ital. Gentilname, aus Salvidius entwickelt. I. Republikanische Zeit [English version] [I 1] Q. S. Rufus Salvius Vor Agrippa wichtigster Feldherr des Octavianus (zweites Cogn., Indiz einer Adoption oder normalisierte Form von S.? [1. 375]), röm. Ritter (Vell. 2,76,4; legendär Cass. Dio 48,33,2), Jugendfreund und vor Agrippa wichtigster Feldherr des jungen Octavianus (Augustus). S., vielleicht Offizier in Caesars Armee [1. 398], war 45-44 v. Chr. mit Octavian in Apollonia und beriet ihn nach Caesars Tod (Vell. 2,59,5;…

Lucullus

(72 words)

Author(s): Fündling, Jörg (Bonn)
[English version] Röm. Beiname, sehr selten auch Familienname [1. 289]; wohl eine Verkleinerung des Vornamens Lucius [1. 177, 461]. Auch die Form Luciolus ist belegt [2. 128]. Die Kombination von Lucius und L. erscheint um 200 v.Chr. in der Familie der Licinier: Licinius [I 23-29] (der Feldherr mit sprichwörtlich luxuriösem Lebensstil [I 26]); der Beiname L. geht von dort durch Adoption auf M. Terentius Varro ( cos. 73) über [2. 39]. Fündling, Jörg (Bonn) Bibliography 1 Schulze 2 Kajanto, Cognomina.

Plautius

(2,774 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Fündling, Jörg (Bonn) | Nadig, Peter C. (Duisburg) | Schmitt, Tassilo (Bielefeld) | Müller, Christian (Bochum) | Et al.
Name einer röm. plebeiischen Fanmilie, in der späten Republik auch häufig Plotius geschrieben, ohne daß ein deutlicher Unterschied im Gebrauch festzustellen ist (vgl. Claudius/Clodius). Älteste inschr. Belege stammen aus Praeneste (darunter der Verfertiger der sog. Ficoronischen Ciste, Novios Plautios, CIL I2 561), während die Familie in Rom nach 367 v.Chr. zu eminenter polit. Bed. gelangte (Münzer hält sie deshalb für aus Praeneste eingewandert [1. 42; 44f.; 412]) und zw. 358 und 318 sieben Consuln stellte; die Zuwanderung erklärt vi…

Pontius

(1,326 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Müller, Christian (Bochum) | Fündling, Jörg (Bonn) | Eck, Werner (Köln) | Berschin, Walter (Heidelberg)
Osk. Praenomen und osk./lat. Gentilname. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) I. Republikanische Zeit [English version] [I 1] Pontius, Gavius Samnitischer Feldherr, brachte den Römern 321 v. Chr. die Niederlage bei Caudium bei Samnitischer Feldherr, der 321 v. Chr. den Römern die berühmte Niederlage bei Caudium beibrachte und sie ‘unter das Joch schickte’ (Liv. 9,2,6-6,4). Daß der samnit. Anführer im Bundesgenossenkrieg [3] (P. [I 4]) ebenfalls diesen Namen trug, ist kein Indiz dafür, daß P.' Name erst später in die Überl. gelangte…

Mithradates

(3,342 words)

Author(s): Olshausen, Eckart (Stuttgart) | Fündling, Jörg (Bonn) | von Bredow, Iris (Bietigheim-Bissingen) | Mehl, Andreas (Halle/Saale) | Schottky, Martin (Pretzfeld)
(auch Mithridates, Μιθραδάτης, Μιθριδάτης). Der PN Μιθραδάτης ist persisch - Mz. [4. 10-17] bezeugen die urspr. Schreibweise, Inschr. (Syll.3 709 passim; 741,14,23; 742,4; 12) bieten vereinzelt schon zeitgenössisch Μιθριδάτης/ Mithridates (griech. ILS 37,8, lat. ILS 38,28; 60,5; 9) wie meist in späteren Dokumenten (Syll.3 785,10) und Hss. Es handelt sich bei dem Wechsel α/ι um eine seit dem 5. Jh. nachweisbare, in der gesprochenen Sprache auftretende Vokalschwächung in der Kompositionsfuge, die erst allmählich von der geschriebenen Spra…

Licinius

(9,829 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Nadig, Peter C. (Duisburg) | Frigo, Thomas (Bonn) | Müller, Christian (Bochum) | Walde, Christine (Basel) | Et al.
Name der wohl bedeutendsten plebeischen Familie Roms. Die etr. Namensparallele lecne und die Verbindung der Gens nach Etrurien in histor. Zeit (L. [I 7]) deuten auf eine Herkunft aus dieser Region [1. 108, Anm. 3]; der Name kann aber auch lat. Ursprungs sein (Licinus). Schreibung mit n-Verdoppelung nicht nur in der griech Form Λικίννιος, sondern auch in lat. Inschr. [1. 108, Anm. 1]. In der annalist. Überl. zur Gesch. der frühen Republik erscheinen die Angehörigen unter den ersten Volkstribunen und erreichen mit dem Initiator der Licinisch-Sextischen Ges…

Roscius

(1,288 words)

Author(s): Fündling, Jörg (Bonn) | Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Blume, Horst-Dieter (Münster) | Eck, Werner (Köln)
Ital. Gentilname mit vielen Trägern in Ameria (CIL XI 4507-4516) und Lanuvium (CIL XIV 3225-3227). Fündling, Jörg (Bonn) I. Republikanische Zeit [English version] [I 1] R., L. Röm. Gesandter, 438 v. Chr. von den Fidenaten getötet Röm. Gesandter, 438 v. Chr. mit seinen drei Kollegen von den Fidenaten (Fidenae) getötet und deswegen mit Statuen auf der Rostra geehrt (Cic. Phil. 9,4; Liv. 4,17,2-6). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [I 2] R., Sex. Vater und Sohn; letzteren verteidigte Cicero 80 v. Chr. gegen den Vorwurf des Vatermords und der Unterschlagung Aus Ameria, So…

Pompeius

(7,542 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Will, Wolfgang (Bonn) | Fündling, Jörg (Bonn) | Eck, Werner (Köln) | Albiani, Maria Grazia (Bologna) | Et al.
Name eines plebeiischen Geschlechtes (die Verbindung mit der campanischen Stadt Pompeii ist unklar). Die Familie erlangte mit P. [I 1] polit. Bed.; auf ihn führt sich der Zweig der Rufi zurück. Ein verwandter Zweig gelangte mit P. [I 8] zum Konsulat und stellte mit dessen Sohn Cn. P. [I 3] Magnus den bedeutendsten Angehörigen der gens. Beide Linien setzten sich bis in die frühe Kaiserzeit fort (Stammbäume: [1; 2; 3]). I. Republikanische Zeit [English version] [I 1] P., Q. Consul 141 v. Chr. Wurde 141 v. Chr. als homo novus und beliebter Redner (Cic. Brut. 96) gegen den Widerstan…

Maecius

(668 words)

Author(s): Fündling, Jörg (Bonn) | Eck, Werner (Köln) | Albiani, Maria Grazia (Bologna)
Ital. Familienname [1. 185; 469], in unklarer Beziehung zur röm. Tribus Maecia. M. begegnet zuerst unter Roms latin. Nachbarn (Liv. 10,41,5), vom 2. Jh. v.Chr. an auch auf Inschriften aus Delos (ILS 9417; SEG 1,334) und Lucanien (ILS 5665). I. Republikanische Zeit [English version] [I 1] M. Geminus starb 340 v. Chr. im Zweikampf mit Torquatus Aus Tusculum, forderte nach der Legende T. Manlius [I 12] Imperiosus den Torquatus im Latinerkrieg 340 v.Chr. zum Zweikampf und fiel (Liv. 8,7,2-12). Fündling, Jörg (Bonn) [English version] [I 2] M. Tarpa, Sp. entwarf den Spielplan für…

Paquius

(187 words)

Author(s): Fündling, Jörg (Bonn) | Eck, Werner (Köln)
Italischer Gentilname, Variante von Pacuvius [1. 476]. [English version] [1] P. Rufus, Q. Legat des M. Antonius 42 v. Chr. Legat des M. Antonius [I 9] 42 v.Chr., deduzierte eine Veteranenkolonie nach Philippi (MRR 2, 366). Verm. stammte P. aus Verulae (vgl. NSA 1922, 253f.). Fündling, Jörg (Bonn) [English version] [2] P.P.Scaeva Senator augusteischer Zeit Aus Histonium stammend. Er kam verm. durch Octavian (Augustus) in den Senat. P.' Laufbahn, die in vielen Details geschildert wird und die noch bestehende Flexibilität bei der Vergabe der Ämter in…

Lucretius

(2,893 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Fündling, Jörg (Bonn) | Nadig, Peter C. (Duisburg) | Müller, Christian (Bochum) | Eck, Werner (Köln) | Et al.
Ital. Familienname (zu dessen etr. Verbindung vgl. [1. 182f.]). Im 5. und 4. Jh.v.Chr. begegnet die patrizische Familie der Lucretii Tricipitini (u.a. mit dem seltenen Praenomen Hostus), die dann ausstirbt; seit dem 3. Jh.v.Chr. sind mehrere plebeische Familien bekannt (Gallus, Ofella, Trio, Vespillo). Bedeutendste Namensträger sind aus der röm Frühgesch. Lucretia [2] und der Dichter L. [III 1]. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) I. Republikanische Zeit [English version] [I 1] L. Ankläger des M. Livius Drusus [I 5] Claudianus Klagte 54 v.Chr. zusammen mit anderen den M. L…

Manius

(207 words)

Author(s): Rix, Helmut (Freiburg) | Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Fündling, Jörg (Bonn)
Seltenes röm. Praenomen, hauptsächlich von den patrizischen Familien der Aemilii, Sergii und Valerii und von der plebeischen der Acilii verwendet, dazu öfter in Oberitalien (selten Gentilname: ILS 6230 und unten M. [I 2]); Sigle: ein fünfstrichiges M (, , im Druck M'.). Für die Herkunft des Namens werden seit dem Alt. zwei Alternativen vertreten: Ableitung von mane “morgens” (Varro ling. 6,60; Fest. 135 L.; liber de praenominibus 5: “der morgens Geborene”) oder von manus “gut” bzw. von den di manes , euphemistisch die “guten Götter” (Zos. 2,3,2); keine der beiden ist bis…

Iulius

(17,472 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Will, Wolfgang (Bonn) | Nadig, Peter C. (Duisburg) | Liebermann, Wolf-Lüder (Bielefeld) | Fündling, Jörg (Bonn) | Et al.
Name einer alten patrizischen Familie, wohl verbunden mit dem Götternamen Iuppiter [1. 281; 2. 729]. Die gens gehörte zu den sog. “trojanischen Familien”, die angeblich unter König Tullus Hostilius [I 4] aus Alba Longa nach Rom übergesiedelt waren (s.u.). Im 5. und 4. Jh.v.Chr. waren die Iulli bedeutend. Unklar bleibt die Verbindung zum Zweig der Caesares, die ab dem 3. Jh. hervortraten und deren herausragender Angehöriger der Dictator Caesar war [Stammbaum: 3. 183f.]. Sein Adoptivsohn, der spätere Kaiser Aug…

Patiscus

(106 words)

Author(s): Fündling, Jörg (Bonn)
[English version] Röm. Senator, der Panther in Cilicia fing und an Spielgeber in Rom weiterverkaufte ( munera ), z.B. 51/50 v.Chr. zehn Stück an C. Scribonius Curio (Cic. fam. 8,9,3), während M. Caelius [I 4] Rufus leer ausging (Cic. fam. 2,11,2). P. ist wohl der Q. Patisius, der 48/7 in Cilicia Truppen für den in Alexandreia [1] belagerten Caesar sammeln sollte (Bell. Alex. 34,5). Im März 44 war P. unter den Mördern Caesars (App. civ. 2,300); er führte im Sommer 43 als Proquaestor eine Flotte vor der Südküste Kleinasiens (MRR 2,348) und fand später wohl - wie alle Caesarmörder - den Tod. Fündl…

Philippus

(7,662 words)

Author(s): Welwei, Karl-Wilhelm (Bochum) | Beck, Hans (Cologne) | Badian, Ernst (Cambridge, MA) | Ameling, Walter (Jena) | Mehl, Andreas (Halle/Saale) | Et al.
[German version] I Greek (Φίλιππος/ Phílippos). Macedonian kings P. [3-7], including P. [4] II, P. [7] V; the apostle and evangelist P. [28]; philosophers and poets P. [29-32]. [German version] [I 1] Spartan naval leader in 411 BC Spartiate, commander at Miletus in 412 BC (Thuc. 8,28,5), sent in 411 with two triremes to Aspendus to move, with the support of Tissaphernes, the Phoenician fleet to fight Athens (Thuc. 8,87), but soon told the naúarchos Mindarus that his mission would be unsuccessful (Thuc. 8,99; [1. 244]). Peloponnesian War Welwei, Karl-Wilhelm (Bochum) Bibliography 1 B. …

Mezetulus

(90 words)

Author(s): Fündling, Jörg (Bonn)
[German version] Numidian prince, who in 206 BC rose violently to power as regent of the Massyli. M. sought support from Carthage, marrying a niece of Hannibal [4]. Late in 206, M. was defeated by the pretender Massinissa, his kinsman, on the latter's return from Spain, but his life was spared (Liv. 29,29,6-30,12). In 202, he - if he is to be identified with the Mesotylus mentioned by Appian (App. Lib. 33,141) - rebelled, and fought for Hannibal. He presumably fell at Zama. Punic Wars Fündling, Jörg (Bonn)

Trebonius

(601 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Fündling, Jörg (Bonn) | Müller, Christian (Bochum) | Eck, Werner (Cologne)
Name of a Roman plebeian family, documented with certainty only from the 1st cent. BC on (T. [I 2] might be unhistorical). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) I. Republican Period [German version] [I 1] T., C. Son of an ill-reputed (Cic. Phil. 13,23; the same as in Hor. Sat. 1,4,114?) Roman equestrian. In 58 BC [1], T. worked as quaestor urbanus against P. Clodius' [I 4] switch to the plebs . As tribune of the people in 55, he introduced laws that gave M. Licinius [I 11] Crassus and Cn. Pompeius [I 3] provincial terms of five years and exte…

Porcia

(209 words)

Author(s): Fündling, Jörg (Bonn) | Strothmann, Meret (Bochum)
[German version] [1] Sister of M. Porcius [I 7] Cato Sister of M. Porcius [I 7] Cato, married to L. Domitius [I 8] Ahenobarbus. She outlived her husband, who was killed in 48 BC, and died a highly respected woman before August 45; on the model of M. (Terentius?) Varro and a certain Ollius, Cicero dedicated an elogy to her (Att. 13,37,3; 48,2). Fündling, Jörg (Bonn) [German version] [2] Daughter of M. Porcius [I 7] Cato, c. 95-42 BC Daughter of M. Porcius [I 7] Cato, c. 95-42 BC; first married to M. Calpurnius [I 5] Bibulus and in a second marriage, from c. 44 BC on, to her cousin M. Iunius …

Lucienus

(65 words)

Author(s): Fündling, Jörg (Bonn)
[German version] Rare Italian surname, known through the senator Q. L., friend of T. Pomponius Atticus. Varro depicts L., who owned herds of cattle and above all large stud farms in Epirus, as a horse expert (Varro, Rust. 2,7,1-16); L. was also famous for his witty and complicated humour (Varro, Rust. 2,5,1). His mention in Cic. Att. 7,5,3 is doubtful. Fündling, Jörg (Bonn)

Licinius

(11,186 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Nadig, Peter C. (Duisburg) | Frigo, Thomas (Bonn) | Müller, Christian (Bochum) | Walde, Christine (Basle) | Et al.
Name of probably the most important Roman plebeian family. The similarity to the Etruscan name lecne and the links between the gens and Etruria in historical times (L. [I 7]) suggest an origin in that region [1. 108, n. 3]; the name may, however, also be of Latin origin ( Licinus). The spelling with a double ‘n’ occurs not only in the Greek form Λικίννιος ( Likínnios), but also in Latin inscriptions [1. 108, n. 1]. In the annalistic historical records dealing with the early Republic, members of the family appear among the earliest people's tribunes, reaching their polit…
▲   Back to top   ▲