Search

Your search for 'dc_creator:( "Eck, Werner (Köln)" ) OR dc_contributor:( "Eck, Werner (Köln)" )' returned 446 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Rustius

(100 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] Cn. Marcius R. Rufinus. Ritter, der seine Laufbahn als centurio bei einer Legion begann. Primus pilus bei der legio III Gallica in Syrien; Tribun bei den vigiles, den cohortes urbanae und den Praetorianern in Rom; zum zweiten Mal primus pilus bei der legio III Cyrenaica in Arabien. Übergang in die procuratorische Laufbahn: Procurator von Syria (Coele?), Praefekt der beiden ital. Flotten, praepositus annonae wohl während des Partherkrieges 198 n. Chr.; Praefekt der vigiles 205-207, wobei er den Rangtitel eminentissimus vir führte. Eck, Werner (Köln) Bibliography R…

Plancia Magna

(113 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] Tochter des M. Plancius [3] Varus und Gattin des C. Iulius [II 48] Cornutus Tertullus. Sie stammte aus Perge, wo sie mehrere öffentl. Ämter übernahm. Nach anderen Bauten errichtete sie ein Prunktor mit Statuen für Diana Pergensis, den Genius Civitatis, für Divus Augustus sowie für die Mitglieder der kaiserl. Familie in traianisch-hadrianischer Zeit [1]. Sie ist ein Beispiel für eine Senatorenfrau, die trotz ihrer Bindung an Rom durch ihre sozio-polit. Zugehörigkeit auch ihrer Heimat eng verbunden blieb. PIR2 P 444. Eck, Werner (Köln) Bibliography 1 S. Şahin (ed.…

Sallienus

(44 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] T. S. Clemens. Senator, der wohl 56 n. Chr. die Praetur bekleidete (AE 1960,64). Im J. 65 attackierte er im Senat Iunius [II 14] Gallio, den Bruder des verstorbenen Seneca, wurde aber vom Senat zurückgewiesen (Tac. ann. 15,73,3). Eck, Werner (Köln)

Praegustator

(150 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] (“Vorkoster”). Vorkoster, die hochgestellte Personen vor Vergiftung schützen sollten, wurden seit den persischen Achaimenidai [2] verwendet, dann auch von Alexandros [4] d.Gr. (z. B. Xen. Kyr. 1,3,9; Iust. 12,14,9). Von den Römern soll Antonius [I 9] als erster einen p. verwendet haben (Plin. nat. 21,9,12). Seit Augustus wurden praegustatores von röm. Herrschern herangezogen; ob ihr Beruf in der Realität immer gefährlich war, ist schwer zu klären. Ein Coetus Herodianus, p. divi Augusti, starb erst zw. 39 und 42 n. Chr., also mehr als 25 J. nach Aug…

Celerius, P.

(73 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] (in Tacitusausgaben irrig P. Celer), Patrimonialprokurator von Claudius und Nero in Asia (I. Eph. 7,2 ,3043/44; SEG 39, 1172). C. ermordete im Auftrag Agrippinas Ende des J. 54 Iunius Silanus, procos. Asiae; 57 im Senat durch die Prov. Asia angeklagt; doch der Prozeß wurde verschleppt, bis er starb (Tac. ann. 13,1,2. 33,1). Eck, Werner (Köln) Bibliography W. Eck, in: Splendissima Civitas, Études ... en hommage à F. Jaques, 1996, 67ff.

Iasdius

(109 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] [1] L.I. Aemilianus Honoratianus Postumus Sohn von Frater Arvais, 2. Jh. Chr. Sohn von I. [2]. Frater Arvalis 240-241 n.Chr. CIL VI 41225. Eck, Werner (Köln) Bibliography Scheid, Collège 464ff. [English version] [2] L.? I. Domitianus Senator, homo novus, praetor, versch. Magistrate Kam als homo novus in den Senat. Nach der Prätur kommandierte er zwei Legionen, wurde curator viae Aemiliae und gleichzeitig praefectus alimentorum. Prätorische Statthalterschaft und Suffektkonsulat fallen zwischen ca. 215 u. 225 n.Chr. Anschließend konsularer Leg…

Hormus

(50 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] (Flavius) H. Freigelassener Vespasians, der die flavischen Truppen bei ihrem Vorrücken in Italien begleitete und neben Antonius [II 13] Primus großen Einfluß hatte (Tac. hist. 3,12,3; 28,1). Vom Senat wurde er am 1. Jan. 70 n.Chr. mit dem Ritterrang belohnt. Tac. hist. 4,39,1; PIR2 H 204. Eck, Werner (Köln)

Gerellanus

(44 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] Praetorianertribun, der im J. 65 n.Chr. auf Befehl Neros den Consul Iulius Vestinus töten ließ (Tac. ann. 15,69). Möglicherweise sein Bruder ist L.G.Fronto (CIL III 14387 g.h = IGLS VI 2786/7). Eck, Werner (Köln) Bibliography B. Dobson, Die Primipilares, 1978, 201f.

Afer

(99 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
Häufig verwendetes Cognomen, seit der späteren Republik fast stets ohne Bezug zur Bed. “aus Africa stammend”. So dennoch z. B. bei dem Dichter P. Terentius Afer verwendet [1]. [English version] [1] Cognomen bei dem Dichter Martialis Cognomen bei dem Dichter Martialis. Verschiedene Personen sind gemeint: 4,37; 78; 6,77; 9,7; 25; 10,84; 12,42. Eck, Werner (Köln) [English version] [2] Cousin Caracallas A., Cousin Caracallas, der ihn im J. 212 töten ließ (SHA Carac. 3,6 f.; wohl identisch mit L. Septimius Aper, cos. ord. 207 [2]). Eck, Werner (Köln) Bibliography 1 Kajanto, Cognomina, 205 2…

Laberia

(57 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] L. Marcia Hostilia Crispina Moecia Cornelia. Tochter von Laberius [II 3] Maximus, cos. II 103 n.Chr., und zweite Frau des C. Bruttius [II 4] Praesens, cos. II 139. L. begleitete ihren Mann während seines Prokonsulats nach Africa (CIL VIII 110); Grundbesitz hatte sie bei Amiternum und Trebula Mutuesca (Raepsaet-Charlier, Nr. 478). PIR2 L 15. Eck, Werner (Köln)

Corvinus

(60 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] [1] Freund des Dichters Iuvenalis Freund des Dichters Iuvenalis, der ihm satura 12 widmete. Eck, Werner (Köln) [English version] [2] von Iuvenalis als verbannter Senator erwähnt Von Iuvenalis als verbannter Senator erwähnt (1,108). Eck, Werner (Köln) [English version] [3] C. Celer Stadtquaestor im afrikanischen Oea Städtischer Quästor im afrikanischen Oea (Apul. apol. 101). Eck, Werner (Köln)

Hordeonius

(241 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] [1] M.H. Patrimonialprokurator der Narbonensis unter Tiberius Offensichtlich Patrimonialprokurator der Narbonensis unter Tiberius (CIL VI 92 = 30690). Wohl Vater von H. [2]; aus Puteoli stammend. Eck, Werner (Köln) Bibliography G. Camodeca, in: EOS 2, 128f. [English version] [2] M.H.Flaccus Sohn von H. [1]. Cos. suff. im J. 47 n. Chr. Sohn von H. [1]. Cos. suff. im J. 47 n.Chr. (AE 1988, 325; 1991, 474; [1]). Im Sommer 68 löste er, bereits senex, Verginius Rufus als Legat des obergerman. Heeres ab. Als die Truppen am 1. Jan. 69 in Moguntiacum den …

Haterius

(498 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] [1] Von Cic. erwähnt, 46 v.Chr. Von Cic. fam. 9,18,3 im J. 46 v.Chr. erwähnt; vielleicht identisch mit dem gleichnamigen Proskribierten bei App. civ. 4,29. Eck, Werner (Köln) [English version] [2] Q.H. Cos. suff. 5 v.Chr. Vielleicht Nachkomme von H. [1], aus senatorischer Familie. Wenn er 26 n.Chr. fast 90jährig gestorben ist, muß er ca. 65 v.Chr. geboren sein. Mit dem Haus des Augustus war er über seine Frau verwandtschaftlich verbunden. Cos. suff. 5 v.Chr., also schon in hohem Alter. Öfter von Tac. bei Senatsverhandlungen unter Tiberius erwähnt. Er…

Orfitus

(105 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
Das Cogn. O. findet sich bei mehreren kaiserzeitl. senator. Familien (vgl. PIR2, Bd. 5, 461-463). [English version] [1] Dritter Ehemann der Vistilia Dritter Ehemann der Vistilia; aus der Ehe ging ein Sohn hervor (Plin. nat. 7,39). Verm. Großvater des P. Cornelius [II 50] Scipio Salvidienus Orfitus. PIR2 O 139. Eck, Werner (Köln) Bibliography Syme, RP, Bd. 2, 812. [English version] [2] Liebhaber des Faustina [3] Nach der Historia Augusta (SHA Aur. 29,1) ein Liebhaber der Faustina [3]; Marcus [2] Aurelius soll ihn dennoch befördert haben. Eine Identifizierung mit…

Pisibania Lepida

(46 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] Angehörige des Senatorenstandes, die bei Ferentium in Südetrurien Grundbesitz hatte (CIL XI 3003 und p. 1313); sie war mit Pisibanius [2] verwandt (vgl. [1. 158f.]). Eck, Werner (Köln) Bibliography 1 P. Weiss, Ein Konsulnpaar vom 21. Juni 159 n.Chr., in: Chiron 29, 1999, 147-182.

Icelus

(115 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] Mit vollem Namen (Ser. Sulpicius) I. Marcianus. Freigelassener Galbas [2], der während dessen Statthalterschaft in der Tarraconensis in Rom zurückgeblieben war. Von Nero nach der Akklamation Galbas ins Gefängnis geworfen; nach Neros Tod befreit, eilte er in sieben Tagen nach Spanien, um Galba die Nachricht zu überbringen. Von Galba erhielt er den Goldring der Ritter und wohl die restitutio natalium. Er übte größten Einfluß auf Galba aus, angeblich konnte er ihn beherrschen - ein Urteil, das eher ein Reflex sozialer Voreingenommenheit der…

Praefectus Aegypti

(1,170 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] Statthalter der von Augustus im J. 30 v. Chr. nach der Einnahme Alexandreias [1] geschaffenen Prov. Ägypten; der volle Amtstitel lautete p. Alexandreae et Aegypti (griech. ἔπαρχος Αἰγύπτου/ éparchos Aigýptu, P.Oxy 237; ὁ τῆς Αἰγύπτου ἄρχων/ ho tēs Aigýptu árchōn, Cass. Dio 54,51). Erster Amtsinhaber war Cornelius [II 18] Gallus, ein Ritter, dem drei Legionen unterstellt wurden. In der polit. noch ungeklärten Situation ließ Octavianus (Augustus) ihm durch eine lex eine “umfassende Amtsgewalt, vergleichbar einem promagistratischen Proconsul” zuerke…

Funisulana Vettula

(28 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] Frau des praefectus Aegypti im J. 82 n.Chr., Tettius Africanus; wohl Schwester oder Tochter des Funisulanus Vettonianus. PIR2 F 571. Eck, Werner (Köln)

Cuspius

(118 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] [1] L.C.Camerinus Cos. suff. 126 n.Chr., aus Pergamon Pergamener, der unter Nerva oder Traian in den Senat kam; Suffectconsul im J. 126 n.Chr. [1]. Vater von C. [2]. Eck, Werner (Köln) Bibliography 1 W.Eck, M. Roxan, in: FS H. Lieb, 1995, 77ff. [English version] [2] L.C.Pactumeius Rufinus Cos. ord. 142 n.Chr., Freund des Aelius Aristides Sohn von C. [1]. Cos. ord. im J. 142 n.Chr. Hielt sich öfter in Pergamon auf, wo er auch den Tempel des Asclepius errichtete. Mit Aelius Aristides befreundet (PIR2 C 1637). Eck, Werner (Köln) [English version] [3] L.C. Rufinus Cos. ord…

Cossutianus Capito

(58 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] Senator mindestens seit dem J. 47 n.Chr.; 57 vom Senat wegen Erpressung in einer Prov., vielleicht in Lycia-Pamphylia, verurteilt (Tac. ann . 13,33; 16,21; [1]). Als Schwiegersohn des Ofonius Tigellinus wieder in den Senat aufgenommen, wo er Antistius Sosianus und Thrasea Paetus anklagte (PIR2 C 1543). Eck, Werner (Köln) Bibliography 1 Syme, RP 2, 1150ff.

Eprius

(211 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] T. Clodius E. Marcellus. Aus einer sozial unbedeutenden Familie Capuas stammend (wo ihm später von der Prov. Cyprus ein Ehrenmonument errichtet wurde, ILS 992), homo novus. Er kam wohl unter Claudius in den Senat, war im J.48 Praetor. Nach einem Legionskommando erhielt er die praetorische Statthalterschaft in Lykien ca. 53-56; von der Prov. angeklagt, aber freigesprochen. Proconsul von Cypern unter Nero (SEG 18, 587 [1]). Cos. suff. im J. 62 [2]. Ausgestattet mit herausragenden rhet. Fähigkeiten, klagte er unter Nero im Senat zahlreiche Person…

Agaclytus

(95 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] [1] A. (L. Aurelius), Freigelassener des Kaisers Verus A. (L. Aurelius), Freigelassener des Kaisers Verus, der gegen den Widerstand des Marcus Aurelius die Witwe des Senators Annius Libo mit dem libertus verheiratete (SHA Verus 9,3; 19,5; Marcus 15,2; PIR2 A 452; [1. 243] s. v. Annius Libo). Eck, Werner (Köln) [English version] [2] A. (L. Aurelius), Sohn von Nr. 1 A. (L. Aurelius). Wohl Sohn von Nr. 1 und verheiratet mit Marcus Aurelius' jüngster Tochter Vibia Aurelia Sabina (CIL XV 7402; [1. 239, 243]). Eck, Werner (Köln) Bibliography 1 A. Birley, Marcus Aurelius, 219…

Calventius

(58 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] L.C.Vetus Carminius. Prätorischer Statthalter von Lusitanien im J. 44/45 (AE 1950, 217); cos. suff. im J. 51 [1. 265]. Auf ihn ist vielleicht CIL VI 1544 zu beziehen, ein vollständiger senatorischer cursus, der mit dem Prokonsulat von Africa endete (PIR2 C 338) [2. 137]. Eck, Werner (Köln) Bibliography 1 G. Camodeca, L'archivio Puteolano dei Sulpicii, 1992 2 Alföldy, GFH.

Egrilius

(265 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] [1] M. Acilius Priscus E. Plarianus röm. Amtsträger und pontifex Volcani in Ostia seit 105 n. Chr. Von Geburt ein E., adoptiert durch einen M. Acilius Priscus. Die Familie stammt aus Ostia. Senator. Über das Proconsulat in der Narbonensis, das Kommando über die legio VIII Augusta kam er zur Praefektur über das aerarium militare, dann das aerarium Saturni im J. 126 [1. 301]. Ob er zum Consulat gelangte, ist unsicher. In Ostia pontifex Volcani seit 105. PIR2 E 48 [1. 285-308]. Eck, Werner (Köln) [English version] [2] A.E. Plarianus Consul suff. 128 n. Chr. pater. Cos. suff…

Dunius

(23 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] L.D.Severus. Proconsul von Pontus-Bithynien unter Claudius. Eck, Werner (Köln) Bibliography PIR2 D 207  W. Weiser, in: ZPE 1997 (in Vorbereitung).

Plaria Vera

(58 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] Frau eines bed. Ostiensers, A. Egrilius Rufus, und so Mutter der beiden Senatoren M. Acilius Priscus Egrilius [1] Plarianus und A. Egrilius [2] Plarianus. Zu ihrer möglichen zweiten Heirat s. [1. 215ff.]. PIR2 P 447. Eck, Werner (Köln) Bibliography 1 Chr. Bruun, Zwei Priscillae aus Ostia und der Stammbaum der Egrilii, in: ZPE 102, 1994, 215-225.

Cannutia Crescentina

(25 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] Vestalin. Von Caracalla wegen Inzests verurteilt, tötete sie sich selbst (Cass. Dio 77,16,1; 3; PIR2 C 400). Eck, Werner (Köln)

Posides

(51 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] Freigelassener des Claudius [III 1], der ihm bes. Vertrauen schenkte (Suet. Claud. 28,1). P. begleitete Claudius 43 n. Chr. nach Britannia und erhielt beim Triumph eine hasta pura wie ein freigeborener Militär, wodurch seine Vertrauensstellung bei Claudius auch öffentlich deutlich gemacht wurde. PIR2 P 878. Eck, Werner (Köln)

Baebia

(37 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] B. Galla, Frau des Procurators Q. Licinius Silvanus Granianus, flaminica in der Hispania Tarraconensis (AE 1929, 232 = RIT 321); Mutter des gleichnamigen Konsulars von 106 (vgl. PIR2 L 247). Eck, Werner (Köln)

Avidius

(600 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] [1] A. Cassius, C. Unterbefehlshaber im Partherkrieg unter L. Verus aus Kyrrhos in Syrien stammend, Sohn von A. [2] (SHA Marc. 25,12). Aufnahme in den Senat unter Antoninus Pius, im Partherkrieg Unterbefehlshaber des L. Verus mit dem Kommando über die legio III Gallica und Auxiliartruppen (Lukian. 31), eroberte Seleukeia und Ktesiphon (Cass. Dio 71,2,2ff.; 3,1); auch in Rom wurde sein Beitrag zum Partherkrieg anerkannt (Fronto ad am. 1,6) [1; 2. 141ff.]. Wohl 166 Suffektkonsul [6. 181f.], ab ca. 166 auch Statthalter von…

Iulisch-Claudische Dynastie

(373 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] Mit diesem Begriff werden die ersten fünf röm. Alleinherrscher nach dem E. der Republik und den Bürgerkriegen (unter Einschluß ihrer Familien) zusammengefaßt: Augustus, Tiberius, Caligula, Claudius [III 1], Nero. Wenn man Augustus' monarch. Stellung mit seinem Sieg bei Actium (Aktion) am 2. Sept. 31 v.Chr. beginnen läßt, dauerte die Herrschaft der Dynastie fast 99 Jahre, bis sich Nero am 9. (?) Juni 68 n.Chr. selbst tötete. Sie führt sich von der Abstammung her auf vier Familien zurück (Augustus: Stemma “Das iulisch-claud. Haus”): die familia Iulia, familia Oct…

Lollia

(213 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] [1] L. Paulina Gattin des P. Memmius [II 4] Regulus, 38 n. Chr. von Caligula für sich beschlagnahmt Wohl Enkelin des Lollius [II 1], cos. von 21 v.Chr. Verheiratet mit P. Memmius [II 4] Regulus, Statthalter von Achaia, Macedonia und Moesia. Caligula nahm sie ihrem Gatten im J. 38 weg und heiratete sie kurz nach dem Tod seiner Schwester Drusilla; schon im folgenden Jahr aber verstieß er sie wieder, mit dem Befehl, sie dürfe nie mehr mit einem Mann Verkehr haben. 48 schlug der Freigelassene Callistus sie…

Maesius

(140 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] [1] C.M. Aquillius Fabius Titianus Consul, o.D. Consul in einem unbekannten J.; möglicherweise identisch mit M. [3]. PIR2 M 73. Eck, Werner (Köln) [English version] [2] C.M. Picatianus Cos. suff. 165 oder 166 n.Chr. Senator; vielleicht aus Brixia stammend, wo er als Patron geehrt wurde (CIL V 4338 = InscrIt X 5, 126). Praetorischer Legat der legio III Augusta 163-165 n.Chr. [1. 155f.]; Suffektconsul 165 oder 166. PIR2 M 78. Eck, Werner (Köln) Bibliography 1 Thomasson, Fasti Africani, 1996. [English version] [3] C.M. Titianus Cos. ord. 245 n.Chr. Cos. ord. 245 n.Ch…

Ostorius

(400 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] [1] O. Sabinus Ankläger des Marcius [II 2] Barea Soranus Röm. Ritter, der Marcius [II 2] Barea Soranus im J. 66 anklagte und dafür 1,2 Mill. Sesterzen sowie die ornamenta quaestoria erhielt. PIR2 O 161. Eck, Werner (Köln) [English version] [2] M.O.Scapula Senator und Amtsträger (1.Jh. n.Chr.), Sohn von O. [4] Senator, der in Britannia unter seinem Vater O. [4] im Heer diente und wegen der Rettung von Bürgern die corona civica erhielt (Tac. ann. 12,31,4). Im J. 59 cos. suff. Obwohl er den Praetor Antistius [II 5] Sosianus vor einer Anklage gerettet hatte, kl…

Bassaeus Rufus, M.

(85 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] Von niederer Herkunft, ohne die übliche Bildung (Cass. Dio 71,5,2f.); stieg im Heer bis zum primus pilus auf, erreichte Procuraturen in Spanien, Noricum und Gallien/Germanien, wurde a rationibus, praef. vigilum, praef. Aegypti 168/169 [1. 297], praef. praetorio 169 - vor 180 n.Chr.; ausgezeichnet mit den ornamenta consularia, nach dem Tod mit drei Statuen in Rom (CIL VI 1599=ILS 1326 [2. 389-393]). Eck, Werner (Köln) Bibliography 1 G. Bastianini, Lista dei Prefetti d'Egitto dal 30a al 299p, in: ZPE 17, 1975 2 Pflaum, 1.

Pilatus

(45 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] [1] s. Pontius [II 7] s. Pontius [II 7] Eck, Werner (Köln) [English version] [2] M.P.Sabinus Amtsträger, 2. Jh. n. Chr. Senator. Cos. suff. 153 n.Chr.; consularer Statthalter von Moesia superior, im J. 159/160 bezeugt. PIR2 P 822. Eck, Werner (Köln)

Praefectus

(2,297 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
(“Vorgesetzter, Vorsteher”, von praeficere; sein Amt bzw. Gebiet: praefectura). Der p. ist der röm. Funktionsträger, der von einem magistratus für eine bestimmte Zeit zu seiner umfassenden Stellvertretung oder für eine spezifisch umschriebene Aufgabe per mandatum eingesetzt wurde (s. praefectus iure dicundo/dando); in der Kaiserzeit durch den princeps , wobei die Funktionen zumeist Dauerhaftigkeit erlangten. Im nicht-mil. Bereich wurde die Bezeichnung p. nur noch unter Augustus für neue Funktionen verwendet, später ausschließlich in Analogie zu schon exi…

Futius

(104 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] [1] Q. Futius Cos. suff. wohl in claudischer Zeit Cos. suff. wohl in claudischer Zeit. PIR2 F 605; Vidman, FO2 72. Eck, Werner (Köln) [English version] [2] F. Longus Proconsul von Achaia Proconsul von Achaia; die Zeit ist nicht näher bestimmbar (AE 1973, 495 = 1974, 601). Eck, Werner (Köln) [English version] [3] Q.F.Lusius Saturninus Cos. suff. wohl 41 n. Chr. Cos. suff. mit M. Seius Varanus, wohl im Juli 41 n.Chr. ([1] = AE 1984, 228). Auf Anstiften des Suillius ließ Claudius ihn im J. 43 hinrichten. PIR2 L 449. Eck, Werner (Köln) Bibliography 1 G. Camodeca, Puteoli 6, 198…

Asellius

(130 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] [1] Aemilianus Cos. suff. um 177 n. Chr. unter anderem praetorischer Legat von Thracia zw. 176 und 180 n.Chr., cos. suff. um 177 [1. 262]. Konsularer Statthalter von Syria um 188 [2]; Prokonsul von Asia 192/193. Als Verwandter des Clodius Albinus längere Zeit neutral zw. Septimius Severus und Pescennius Niger; schließlich aber als Feldherr des letzteren im Sommer 193 bei Cyzicus von Septimius besiegt und bald darauf hingerichtet (Herodian 3,2,2; 6; Cass. Dio 74,6,4; SHA Sept. Sev. 8,16; [3]). Eck, Werner (Köln) [English version] [2] Claudianus Senator (2.H. 2. …

Oclatius

(80 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] Ti. O. Severus. Senator, dessen Name bisher als T. Iul(ius) Clatius Severus gelesen wurde (PIR2 I 268). Der richtige Name ist jetzt durch ein Militärdiplom bekannt geworden, das ihn als cos. suff. ca. 169-172 n.Chr. bezeugt [1. 9ff.]. Er ist, wohl als Statthalter von Pontus-Bithynia, im J. 174 auf einem Bleigewicht genannt, das verm. aus Nikomedeia stammt (IGR I 524). PIR2 I 268. Eck, Werner (Köln) Bibliography 1 H. Wolff, Neue Militärdiplome aus Künzing, in: Ostbairische Grenzmarken 41, 1999.

Cosconia Gallitta

(29 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] Tochter des Cornelius Lentulus Maluginensis, cos. suff. 10 n.Chr.; Frau des Praetorianerpraefekten Seius Strabo [1. 307ff.]. PIR2 C 1528. Eck, Werner (Köln) Bibliography 1 Syme, AA.

Entellus

(44 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] Kaiserlicher Freigelassener, der unter Domitian die Aufgabe des a libellis versah. Er war an der Verschwörung gegen Domitian beteiligt. Seine domus und seine Gärten erwähnt Martial 8,68. Sein Besitz ging ins kaiserliche patrimonium über. PIR2 E 66. Eck, Werner (Köln)

Calvia Crispinilla

(88 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] Frau senatorischen Ranges, enge Vertraute Neros, die nach dessen Tod Clodius Macer zur Rebellion zu treiben suchte. Noch im J. 69 nach Rom zurückgekehrt, wurde sie von allen Herrschern geschützt, auch wegen ihrer Heirat mit einem konsularen Senator (Tac. hist. 1,73; Raepsaet-Charlier Nr. 184; PIR2 C 363). Zu Ziegelstempeln aus Tergeste mit ihrem Namen [1. 168], zu Grundbesitz Suppl. It. 8,38, Nr. 6; AE 1972, 102. Eck, Werner (Köln) Bibliography 1 C.Zaccaria, M. Župančič in C. Zaccaria (Hrsg.): I laterizi di età romana nell' area nordadriatica, 1993.

Pedanius

(412 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[1] s. Pedanios Dioskurides P. Dioscurides s. Pedanios Dioskurides Eck, Werner (Köln) [English version] [2] (Cn. P.) Fuscus (Salinator) Großneffe des Kaisers Hadrianus Enkel des Iulius [II 141] Ursus Servianus, Großneffe des Kaisers Hadrianus. Geb. wohl 113 n.Chr.; sein Vater P. [4] war mit Hadrians Nichte Iulia [19] Paulina verheiratet. Zusammen mit seinem Großvater machte er sich Hoffnungen auf die Nachfolge des kinderlosen Hadrian. Als dieser Ceionius [3] Commodus adoptierte und P. dagegen opponierte, ließ Hadrian …

Mustius

(42 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] Q. M. Priscus. Praetorischer Statthalter von Dacia superior wohl ab 141/2 n.Chr., im J. 144 dort bezeugt (CIL XVI 90). Wohl cos. suff. in absentia im August desselben Jahres [1. 56f.]. PIR2 M 760. Eck, Werner (Köln) Bibliography 1 Piso, FPD.

Manlia Scantilla

(41 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] Frau von Didius [II 6] Iulianus, der ihr unmittelbar nach seiner Ausrufung zum Kaiser (193 n.Chr.) den Titel Augusta verlieh. Nach der Historia Augusta (HA Did. 8,9f.) überlebte sie ihren Mann. PIR2 M 166. Eck, Werner (Köln)

Ranius

(205 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] [1] C. R. Castus Legat des Proconsuls von Asia 126/7 n. Chr. Senator, dessen Gent. auch Granius lauten könnte. Legat des Proconsuls von Asia 126/7 n. Chr., PIR2 R 23. Vielleicht identisch mit dem cos. suff. Castus des Jahres 142 [1], der in Fr. S der Fasti Ostienses genannt ist [2]. Eck, Werner (Köln) Bibliography 1 W. Eck, P. Weiß, Tusidius Campester, cos. suff. unter Antoninus Pius und die Fasti Ostienses zum J. 141/2, in: ZPE 134, 2001 (im Druck) 2 FO2 52. [English version] [2] L. R. Optatus Senator, consul suff. wohl unter Septimius Severus Senator; seine Laufbahn ist…

Lucusta

(70 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] Giftmischerin, wahrscheinlich aus Gallien stammend, die nach der Überl. im J. 54 n.Chr. Agrippina [3] das Gift für die Ermordung des Claudius lieferte, im folgenden J. dem Nero zur Beseitigung des Britannicus. Obwohl L. vorher wegen Giftmords verurteilt worden war, erhielt sie jetzt die Freiheit. Auch Nero verwendete 68 bei seinem Selbstmord Gift, das sie zubereitet hatte. Galba ließ sie hinrichten. PIR2 L 414. Eck, Werner (Köln)

Galeria

(80 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] [1] Annia G. Faustina s. Faustina [1] Eck, Werner (Köln) [English version] [2] G. Fundana Gattin des späteren Kaisers Vitellius um 60 n. Chr. Tochter eines Senators praetorischen Ranges, verwandt auch mit Galerius [4] [1]. Heirat mit A. Vitellius, dem späteren Kaiser, spätestens um 60 n.Chr. Sie begab sich 69 nach Gallien zu ihrem Gemahl. Nach dessen Tod sorgte sie für seine Beisetzung. PIR2 G 33. Eck, Werner (Köln) Bibliography 1 W. Eck, in: ZPE 101, 1994, 229f.

Danacia

(18 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] D. Quartilla Aureliana Frau des Senators Aiacius (AE 1968, 518, 523). Eck, Werner (Köln)

Hadrianus

(2,339 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] A. Herkunft und senatorische Laufbahn Röm. Kaiser 117-138 n.Chr. Sohn des Senators P. Aelius Hadrianus Afer und einer Domitia Paulina; seine Heimat war Italica in der spanischen Provinz Baetica. Geb. am 24. Jan. 76 wohl in Rom als P. Aelius Hadrianus. Im 10. Lebensjahr verlor er den Vater, der praetorischen Rang erreicht hatte. Seine Vormünder wurden der Ritter Acilius Attianus und der Senator M. Ulpius Traianus, der spätere Kaiser, sein Großonkel (s. Stemma bei [1. 308]), beide ebenf…

Lissenius

(56 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] L. Proculus. Ritter, der im J. 252/3 n.Chr. den Praefekten von Ägypten vertrat (POxy. 3050) [1. 313; 2. 87; 3. 514]. Eck, Werner (Köln) Bibliography 1 G. Bastianini, in: ZPE 17, 1975, 263-328 2 Ders., in: ZPE 38, 1980, 75-89 3 Ders., Il prefetto d'Egitto (30 a.C. - 297 d.C.): Addenda (1973-1985), in: ANRW II 10.1, 1988, 503-517.

Rufius

(95 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] [1] C. R. Festus Laelius Firmus Senator, Sohn des Procurators C.R. Festus Senator, Sohn des Procurators C. R. Festus; die Familie stammte aus Volsinii in Etrurien. Er wird verm. mit seinen Söhnen Marcellinus und Proculus in CIL XV 7525 genannt, ebenso in CIL XI 2698. Die Familie gewann ihre große Bed. erst gegen E. des 3. Jh. n. Chr. Der prominenteste Vertreter war C. Ceionius R. Volusianus, cos. ord. II im J. 314. PIR2 R 157; cf. 156; 159; 161. Eck, Werner (Köln) [English version] [2] Verf. eines Gesch.-Breviariums s. Festus [4]

Ergastulum

(399 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] bezeichnet einen Raum, in dem gefesselte Sklaven die Nacht verbringen mußten, ebenso auch eine Gruppe gefesselter Sklaven. Mit dem Erwerb größerer Sklavenmassen während der röm. Expansion im 2. und 1. Jh. v.Chr. wurden die röm. Sklavenbesitzer häufiger damit konfrontiert, daß Sklaven flüchteten oder sich gewalttätig gegen ihre Besitzer wandten. Die Folge war eine vermehrte Fesselung von Sklaven, die ihre Arbeit so verrichten mußten ( compediti oder vincti). Dieses Phänomen wird sowohl bei Cato wie bei Varro deutlich, ohne daß sie das Wort e. verwenden, das ab…

Ragonius

(186 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] [1] L. R. Quintianus Consul ord. 289 n. Chr. Cos. ord. 289 n. Chr., verm. nur für die ersten zwei Monate des Jahres [1. 275 ff.]. Er war Nachkomme von L. Ragonius Venustus, cos. ord. 240 sowie von R. [2] und R. [3]. PIR2 R 15. Eck, Werner (Köln) Bibliography 1 W. Eck, Probleme der Konsularfasten, in: ZPE 118, 1997, 275-280. [English version] [2] L. R. Urinatius Larcius Quintianus Senator, wohl unter Marcus Aurelius Proconsul von Sardinien Senator, wohl aus Opitergium stammend, vgl. [1. 265 ff., 293]. Seine Laufbahn führte ihn über den Iuridikat in Apuli…

Apronia

(70 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] [1] gest. 24 n. Chr. Tochter des L. Apronius [II 1], cos. suff. 8 n. Chr., im J. 24 von ihrem Mann Plautius Silvanus getötet (Tac. ann. 4,22). Eck, Werner (Köln) [English version] [2] Caesia Frau des Lentulus Gaetulicus (cos. ord. 26 n. Chr.) zweite Tochter des L. Apronius, cos. suff. 8 n. Chr., Frau des Lentulus Gaetulicus, cos. ord. 26. Eck, Werner (Köln) Bibliography Vogel-Weidemann, 76 f.

Mestrius

(230 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] [1] L.M. Sohn von L.M. Florus (cos. suff. ca. 75 n.Chr.) Sohn von M. [3]. PIR2 M 529. Eck, Werner (Köln) [English version] [2] L.M.Autobulus Sohn des Plutarchos Sohn des Plutarchos, der in Chaironeia als platonischer Philosoph geehrt wurde (Syll.3 844). Sein Vater widmete ihm sein Werk über den platon. Tímaios (Plut. mor. 1012a-1030d). PIR2 M 530. Eck, Werner (Köln) [English version] [3] L.M.Florus Cos. suff. ca. 75 n.Chr. Senator. Vermutlich kam er als novus homo unter Nero in den Senat. Anf. des J. 69 n.Chr. war er in Rom; als Otho sich gegen die T…

Munatia Plancina

(255 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] Sie war verm. die Tochter von Munatius [II 1], damit Enkelin von Munatius [I 4] und Schwester von Munatius [II 6]. Diese Herkunft gab ihr sehr großes Selbstbewußtsein (Tac. ann. 2,43,3). Wohl zweite Frau von Cn. Calpurnius [II 16] Piso, dem sie die beiden Söhne Cn. Calpurnius [II 20] Piso und M. Calpurnius [II 23] Piso gebar. Sie gehörte zum engeren Freundeskreis um Livia [2], die Mutter des Tiberius. Sie begleitete 18 n.Chr. ihren Mann nach Syrien, wo sie neben ihm eine wichtige…

Ornamenta

(546 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] O. sind äußere Abzeichen und Sonderrechte von republikanischen Magistraturen ( magistratus  C. 2; so z.B. das Tragen der toga praetexta oder ein bes. Platz bei den öffentl. Spielen) und konnten ohne die damit verbundenen polit. Rechte, von den Ämtern getrennt, an Personen verliehen werden, die dazu nicht oder noch nicht berechtigt waren. Diese Entwicklung setzte bereits in der röm. Republik ein, freilich nur in relativ wenigen Fällen. So wurde laut Cicero (Cic. Cluent. 132) einem Popilius, dem Sohn eines Freigelassenen, von einem Censor bei den ludi ein Sitz unt…

Lisinius

(24 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] Q.L.Sabinus. Ritter; Procurator der Provinz Noricum zwischen 135 und 138 n.Chr. Eck, Werner (Köln) Bibliography RMD II 93; PIR2 L 285.

Mantennius

(149 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] [1] L.M.Sabinus Cos. suff. um 225 n.Chr. Senator. 214 n.Chr. als magister tertium der sodales Augustales Claudiales bekannt (CIL XIV 2391); er muß damit bereits ein älteres Mitglied der Sodalität gewesen sein. Nach einem Suffektkonsulat wurde er Legat von Moesia inferior, wo er 227-229 bezeugt ist (AE 1972, 526 = [1. 13]). PIR2 M 172. Eck, Werner (Köln) Bibliography 1 V. Božiloa, J. Kolendo, L. Mrozewicz, Inscriptions latines de Novae, 1992. [English version] [2] L.M.Sabinus Praefekt unter Commodus, 194 n.Chr. Ritter. Vater von M. [1] und M. [3]. Praetori…

Aedia Servilia

(37 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] Frau des M'. Acilius [II 3] Aviola, cos. ord. 54 n. Chr. Eck, Werner (Köln) Bibliography G. Camodeca, in: L. DiCosmo, A. M. Villucci (Hrsg.), Il territorio Allifano, 1990, 136 f.  Raepsaet-Charlier, Nr. 6.

Plotia Isaurica

(50 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] Besitzerin von Ziegeleien in der Nähe Roms in traianischer Zeit (98-117), deren Produkte in großer Zahl erh. sind (CIL XV 52-60; 63-68; 339 u.a.). Sie könnte einer senatorischen Familie angehört haben (vgl. Plotius [II 3 und 4]). Eck, Werner (Köln) Bibliography Raepsaet-Charlier, Nr. 620  PIR2 P 524.

Doryphoros

(95 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] [1] s. Polykleitos s. Polykleitos Eck, Werner (Köln) [English version] [2] D., Doryphorus Freigelassener des Claudius oder Nero Da Freigelassener von Claudius oder Nero, lautete sein voller Name Ti. Claudius D. Er übte die Funktion des a libellis aus und hatte großen Einfluß bei Nero, der ihn sogar geheiratet haben soll. Da D. sich einer Heirat mit Poppaea widersetzte, wurde er von Nero im J. 62 mit Gift beseitigt. Sein Besitz, auch der in Ägypten, fiel an den Kaiser zurück. PIR2 D 194. Eck, Werner (Köln) Bibliography Bessone, GFF 2, 1979, 105ff.

Cottia

(31 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] Frau des Consulars Vestricius Spurinna, an die Plin. epist. 3,10 gerichtet ist. Vielleicht aus der Transpadana stammend [1]. Eck, Werner (Köln) Bibliography 1 Syme, RP 7, 488, 542f.

Harpocras

(41 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] Freigelassener des Claudius, der ihn dadurch geehrt hat, daß er ihm in Rom den Gebrauch einer Sänfte und die Abhaltung von Spielen, was üblicherweise nur Magistraten gestattet war, erlaubt haben soll. PIR2 H 16. Eck, Werner (Köln)

Poenius Postumus

(60 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] Ritterlicher praefectus [5] castrorum der legio II Augusta in Britannia, der im J. 60 n.Chr. beim Aufstand der Boudicca dem Befehl des Statthalters Suetonius Paulinus nicht gefolgt war. Da er seine Legion um die Beteiligung an dem Sieg gebracht hatte, tötete er sich selbst (Tac. ann. 14,34-37, bes. 37,3). PIR2 P 530. Eck, Werner (Köln)

Saevinius

(93 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] L. S. Proculus. Vielleicht ritterlicher Herkunft; Senator; zur Laufbahn: AE 1969/70, 601 und IEph VII 1, 3037. Nach der Praetur wurde er Legat des procos. von Asia, auf den insulae Cyclades, wohl im speziellen Auftrag von Marcus Aurelius und Verus. Iuridicus per Flaminiam et Transpadanam, Legat der legio XXX Ulpia in Xanten; praetorischer Statthalter von Cilicia, anschließend auch in Galatia. Cos. suff. um 180 n. Chr. Eck, Werner (Köln) Bibliography Alföldy, Konsulat 200; 345  W. Eck, Zur Verwaltungsgesch. Italiens unter Marc Aurel, in: ZPE 8, 1971, 71-…

Sallius

(196 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] [1] S. Aristaenetus Senator, zw. 253 und 260 n. Chr. Statthalter in Thracia Senator, der zw. 253 und 260 n. Chr. Statthalter in Thracia war (AE 1978, 724); Nachkomme von S. [2]. Eck, Werner (Köln) [English version] [2] C. S. Aristaenetus Senator, kaiserlicher Legat von Moesia inferior unter Caracalla oder Elagabalus Senator, möglicherweise aus Byzanz stammend. Seine Laufbahn ist in CIL VI 1511 = ILS 2934 bis zum Juridikat von Picenum et Apulia erhalten. Später gelangte er bis zum Konsulat [1. 163], möglicherweise war er Statthalt…

Gallus

(119 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Eck, Werner (Köln)
Weitverbreitetes röm. Cognomen (“Gallier”). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [1] Schöpfer der Liebeselegie, geb. 69/68 v. Chr. s. Cornelius [II 18] Gallus Eck, Werner (Köln) [English version] [2] P.G. Ritter, 65 n. Chr. verbannt Ritter, der mit dem praef. praet. Faenius Rufus und dem Consular Antistius [II 12] Vetus befreundet war; deshalb 65 n.Chr. verbannt (PIR2 G 66). Bei Tacitus wird der Name als Publius Gallus überliefert, was ausgeschlossen ist. Hinter Publius verbirgt sich ein nomen gentile, vielleicht Publilius? Eck, Werner (Köln) Bibliography W. Eck, in:…

Lollianus

(656 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln) | Bleckmann, Bruno (Straßburg)
L. [1-6]: Nachtrag zum Gentilnamen Hedius. [English version] [1] Q. Hedius L. Plautius Avitus Consul ord. 209 n. Chr. Zur Namensform, in der einmal auch Gentianus bezeugt ist, vgl. [1. 232f.]. Patrizier, Bruder der virgo Vestalis maxima Terentia Flavola; Sohn von L. [6]. L.' Laufbahn bis zum Konsulat ist aus CIL VI 32412 = ILS 1155 bekannt. Auffällig ist, daß er als Patrizier zwischen Praetur und Konsulat auch iuridicus Asturicae et Callaeciae sowie Legat der legio VII Gemina, ebenfalls in der Hispania citerior, war. Cos. ord. im J. 209 n.Chr. (daß er in diesem J. cos. II gewesen wäre, …

Fabricius

(629 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Eck, Werner (Köln)
Röm. plebeischer Gentilname, wohl nicht von faber (“Schmied”), sondern von etr. hapre wie Faberius u.a. [1; 2]. Vielleicht nach Rom eingewandert [3], gelangte die Familie im 3. Jh. v.Chr. mit F. [I 3] zur Nobilität, ohne diesen Status im 2. Jh. halten zu können. In Rom gab es ein compitum Fabricium (Fest. 180L) bzw. einen vicus Fabrici (ILS 6073) zwischen Caelius und Palatin, vielleicht nach dem Wohnort von F. [I 3] benannt [4], und den pons Fabricius, F. [I 1]. I. Republikanische Zeit [English version] [1] F., L. Volkstribun 62 v.Chr. 62 v.Chr. wohl Volkstribun (MRR 2, 141, Anm…

Cocceius

(589 words)

Author(s): Kienast, Dietmar (Neu-Esting) | Eck, Werner (Köln)
[English version] [1] C. Auctus, L. Architekt, E. 1. Jh. v. Chr. Freigelassener des C. Postumius (Pollio). Architekt (CIL X 1614), der für M. Vipsanius Agrippa [1] den Straßentunnel zwischen dem Avernersee und Cumae und den zwischen Puteoli und Neapel geschaffen hat (Strab. 5,5,245). Kienast, Dietmar (Neu-Esting) Bibliography H. Benario, C. and Cumae, in: CB 35, 1959, 40-41  D. Kienast, Augustus, 1982, 347 Anm. 148, 348 Anm. 153. [English version] [2] C.C.Balbus Cos. suff. 39 v.Chr. Cos. suff. 39 v.Chr. (InscrIt 13,1, p. 282; 291; 278; 135; 506; MRR 2, 386). Als Anhänger…

Caesonius

(248 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Eck, Werner (Köln)
Röm. Gentilname, seit dem 1.Jh. belegt (Schulze 136f.; ThlL, Onom. 54f.). I. Republikanische Zeit [English version] [I 1] C., M. Amtsträger 1. Jh. n. Chr. 74 v.Chr. Richter im ersten Prozeß gegen A. Cluentius Habitus, 70 Richter im Verres-Prozeß, 69 curulischer Aedil zusammen mit Cicero (Cic. Verr. 1,29; MRR 2,132). Wohl 66 Praetor, da er als Kandidat für den Konsulat von 63 galt (Cic. Att. 1,1,1); wohl identisch mit dem von Cicero (Att. 12,11) erwähnten C. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) II. Kaiserzeit [English version] [II 1] L.C.Lucillus Macer Rufinianus Consul suff. um 225/23…

Cominius

(428 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Eck, Werner (Köln)
[English version] I. Republikanische Zeit Italischer Familienname (ThlL, Onom. 2, 543); seine Träger gehörten seit dem 2. Jh.v.Chr. zum röm. Ritterstand und stiegen in der Kaiserzeit vereinzelt in den Senat auf. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [I 1] C., P. Röm. Ritter aus Spoletium (1. H. 1. Jh. v. Chr.) Röm. Ritter aus Spoletium und Bekannter Ciceros, klagte zusammen mit seinem Bruder C.C. 74 v.Chr. den L. Aelius Staienus (Cic. Cluent. 100), 66 und 65 den von Cicero verteidigten Volkstribunen C. Cornelius [I 2] erfolglos wegen maiestas an (Ascon. 59-62C; Cic. Brut…

Apponius

(357 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Eck, Werner (Köln)
[English version] [1] Q., röm.Offizier (46 v. Chr.) Q., Offizier (Militärtribun ?) des Pompeius in Spanien 46 v. Chr. (Dio 43,29,3) [1]. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [2] Cn. (Mitte 1. Jh. v. Chr.) Cn., Ankläger des M. Saufeius 52 v. Chr. (Ascon. 55C). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) Bibliography 1 Nicolet 2, 779-781. [English version] [3] gest. 43 v. Chr. im J. 43 v. Chr. proskribiert und ermordet (App. civ. 4,26). Eck, Werner (Köln) [English version] [4] gest. 68 n. Chr. Delator unbekannten sozialen Ranges, nach Neros Tod vom Volk in Rom gelyncht (Plut. Galba 8,7). Eck, We…

Fannia

(134 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Eck, Werner (Köln)
[English version] [1] Helferin des C. Marius 88 v.Chr. in Minturnae F. versteckte 88 v.Chr. den geächteten C. Marius in ihrem Haus in Minturnae, nachdem sie im J. 100 durch seine Hilfe in einem Scheidungsverfahren gegen C. Titinius ihre Mitgift zurückerhalten hatte (Val. Max. 8,2,3; Plut. Marius 38,3-9). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [2] Tochter Clodius' [II 15] Vielleicht ist Clodia F. der volle Name. Tochter des Senators und Stoikers Clodius [II 15] Thrasea Paetus und der Arria [2]. Frau von Helvidius Priscus, den sie unter Nero und …

Numonius

(158 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Eck, Werner (Köln)
Seltener röm. Familienname. Bekannt C.N.Vala, der als IIIvir monetalis 41 v.Chr. Aurei und Denare prägte (RRC 514; s.u. N. [1]). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [1] N. Vala Adressat von Hor. epist. 1, 15 An ihn schrieb Horaz ca. 20 v.Chr. (Hor. epist. 1,15). Evtl. mit dem C.N.Vala identisch, der im J. 41 als Münzmeister bezeugt ist (RRC 1, 522f. Nr. 514). PIR2 N 243; 244. Eck, Werner (Köln) [English version] [2] C.N.Vala Legat des Q. Varus in Germanien Legat des Quinctilius Varus bei dessen letztem Zug durch Germanien; N. floh mit der Reiterei in Richtung Rh…

Demostratos

(130 words)

Author(s): Kinzl, Konrad (Peterborough) | Eck, Werner (Köln)
(Δημόστρατος). [English version] [1] Athener, Demagoge, 415 v.Chr. Athener, unsicher, aus welchem Demos, Buzyge (Aristoph. Lys. 397 mit schol.; Aristeid. 3,51). “Demagoge” (Plut. Nik. 12,6), der 415 v.Chr. die Bevollmächtigung der Strategen der sizilischen Expedition als autokrátores beantragte (Plut. Alk. 18,3; Aristoph. Lys. 391; ohne Namen Thuk. 6,25,1) sowie die Anwerbung zakynthischer Hopliten (Aristoph. Lys. 393 mit schol.). Kinzl, Konrad (Peterborough) Bibliography Traill, PAA 319245; Develin, 149; Davies, 3276(B)(4). [English version] [2] D.P...anus Von Fro…

Plancius

(366 words)

Author(s): Bartels, Jens (Bonn) | Eck, Werner (Köln)
Seltener röm. Familienname, verm. von Plancus abgeleitet. Bekannt sind bes. die Plancii aus Atina (P. [1-2]) im 1. Jh.v.Chr. und die P. aus Perge im 1.-2. Jh.n.Chr. [English version] [1] P., Cn. Steuerpächter, 1. Jh. v. Chr. Stammte aus einer alten ritterlichen Familie aus Atina (Cic. Planc. 32; vgl. CIL X 5075; 5119). Er diente unter Licinius [I 15] Crassus, verm. 96-93 v.Chr. in Spanien. Danach als Steuerpächter ( publicanus ) tätig, profilierte er sich 61-59 im Streit um einen Pachtnachlaß als Sprecher der Steuerpächter von Asia (Cic. P…

Claudia

(862 words)

Author(s): Strothmann, Meret (Bochum) | Eck, Werner (Köln)
I. Republikanische Zeit [English version] [I 1] Eine Tochter des Ap. Claudius Caecus, 3. Jh. v.Chr. Eine der Töchter des Ap. Claudius Caecus. Ihr im Gedränge laut geäußerter Wunsch, ihr Bruder P. Claudius Pulcher ( cos. 249 v.Chr.) möge leben und abermals eine Seeschlacht verlieren, damit die Masse des Pöbels abnehme, brachte ihr eine hohe Geldstrafe ein (Ateius Capito bei Gell. 10,6; Liv. per. 19; Suet. Tib. 2,3). Strothmann, Meret (Bochum) Bibliography R.A. Bauman, Women and Politics in Ancient Rome, 1992, 19-20. [English version] [I 2] Tochter des Ap. Claudius Pulcher, Frau …

Arulenus

(133 words)

Author(s): Giaro, Tomasz (Frankfurt/Main) | Eck, Werner (Köln)
[English version] [1] Caelius Sabinus, Cn. cos. suff. 69, einflußreicher Jurist Suffektkonsul 69 n.Chr. Einflußreichster Jurist zur Zeit Vespasians (Dig. 1,2,2,53), Nachfolger des Cassius Longinus als Haupt der sabinianischen Rechtsschule, schrieb einen Komm. Ad edictum aedilium curulium. Giaro, Tomasz (Frankfurt/Main) Bibliography R.A. Bauman, Lawyers and Politics in the Early Roman Empire, 1989, 142ff. 2 PIR I2 1194. [English version] [2] Iunius A. Rusticus, Q. cos. suff. 92 66 n.Chr. wollte er als tribunus plebis für Thrasea im Senat interzedieren (Tac. ann. 16,2…

Paccius

(261 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln) | Touwaide, Alain (Madrid)
[English version] [1] C.P.Africanus Senator Senator. Wohl im J. 67 kam er zu einem Suffektkonsulat. Im J. 70 wurde er aus dem Senat gestoßen, da er beschuldigt wurde, unter Nero [1] gegen die Brüder Scribonii Anzeige erstattet zu haben (Tac. hist. 4,41,3). Doch muß er bald wieder Zugang zum Senat erlangt haben, da er im J. 77/8 als Proconsul von Africa amtierte; für seine dortige Tätigkeit gibt es zahlreiche Zeugnisse. PIR2 P 14. Eck, Werner (Köln) Bibliography Thomasson, Fasti Africani, 44. [English version] [2] P. Antiochus Pharmakologe in Rom, 1. Jh. In Rom tätiger Pharmakologe, de…

Aemilia

(270 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Eck, Werner (Köln)
[English version] [1] Vestalis maxima wohl 178 v. Chr. Vestalis maxima wohl 178 v. Chr. (Obseq. 8; Val. Max. 1,1,6-7; Dion. Hal. ant. 2,68,3-5 [1]). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [2] Vestalin, gest. 114 v. Chr. Vestalin, 114 v. Chr. wegen Inzests mit weiteren Kolleginnen in einem aufsehenerregenden Prozeß verurteilt und hingerichtet (MRR 1,534; 537). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [3] Frau des Pompeius Tochter des M. Aemilius Scaurus (cos. 115 v. Chr.), zuerst verheiratet mit M'. Acilius Glabrio (cos. 67), von Sulla 82 (?) zu…

Cornelia

(863 words)

Author(s): Stegmann, Helena (Bonn) | Eck, Werner (Köln)
I. Republikanische Zeit [English version] [I 1] »Mutter der Gracchen« Jüngere Tochter des P. Cornelius Scipio Africanus und der Aemilia Tertia, * um 190 v.Chr.; ca. 176/5 heiratete sie Tiberius Sempronius Gracchus. Von ihren 12 Kindern überlebten nur drei, Tiberius, Gaius und Sempronia, die frühe Kindheit. Bekannt ist C. als ‘Mutter der Gracchen’ (CIL VI 31610), mit deren Politik sie schon in der Ant. in Verbindung gebracht wurde [1. 108-120; 127; 2. 48-89]. Die Quellen vermitteln in teils popularer, teils optimatischer Tradition ein uneinh…

Lysanias

(183 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln) | Baumbach, Manuel (Heidelberg)
(Λυσανίας). [English version] [1] Tetrarch von Abilene, 1. Hälfte 1. Jh. n.Chr. Tetrarch von Abilene, der vom Evangelisten Lukas (Lk 3,1) zur Synchronisierung eingeführt wird, im 15. Jahr des Kaisers Tiberius = Okt. 27 - Sept. 28 n.Chr. Er muß vor 37 gest. sein, da Caligula damals sein Gebiet an Herodes [8] Agrippa I. übergab. Eck, Werner (Köln) Bibliography L. Boffo, Iscrizioni Greche e Latine per lo studio della Bibbia, 1994, 171ff.  PIR2 L 467. [English version] [2] griech. Grammatiker aus Kyrene, 3. Jh. v. Chr. Griech. Grammatiker aus Kyrene, der im 3. Jh. v.Chr. lebte. Beka…

Euodus

(123 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln) | Birley, A. R. (Düsseldorf)
[English version] [1] Kaiserlicher Freigelassener unter Tiberius Kaiserlicher Freigelassener, der bei Tiberius in dessen letztem Lebensjahr über großen Einfluß verfügte. PIR2 E 114. Eck, Werner (Köln) [English version] [2] Kaiserlicher Freigelassener, sollte Frau des Clodius töten Kaiserlicher Freigelassener, der im J. 48 die Soldaten kommandierte, die Messalina, die Frau des Claudius, töten sollten. PIR2 E 115. Eck, Werner (Köln) [English version] [3] Kaiserlicher Freigelassener, Erzieher des Caracalla Kaiserlicher Freigelassener, Erzieher des Caracalla; die E…

Erucius

(291 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Eck, Werner (Köln)
Italischer Familienname (möglicherweise aus Etrurien stammend, Schulze, 112, 170), seit dem 1. Jh. v.Chr. bezeugt, aber erst im 2. Jh. n.Chr. von Bedeutung. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [1] Sex. E. Clarus Beteiligt am Partherkrieg Trajans Sohn des von Plinius genannten E. Clarus (epist. 2,9,4), Enkel des späteren Praetorianerpraefekten Septicius Clarus; Vater oder Großvater von E. [2]. Plinius unterstützte ihn in den Anfängen seiner Laufbahn. Am Partherkrieg Traians beteiligt, in dem er wohl 116 n.Chr. Seleucia…

Paconius

(270 words)

Author(s): Fündling, Jörg (Bonn) | Eck, Werner (Köln)
Ital. Gentilname, bezeugt in Setia (demnach oskisch? ILS 6130) und mehreren Handelsstädten. I. Republikanische Zeit [English version] [I 1] (P.) Lepta, Q. Freund Ciceros und sein praefectus fabrum in Cilicia 51-50 v. Chr. Freund Ciceros und sein praefectus [7] fabrum in Cilicia 51-50 v.Chr. (Cic. fam. 3,7,4; 5,20,4 u.ö.). Cic. fam. 9,13,1-3 deutet auf Cales in Campania als seine Heimat, wo ILS 5779 ihn selbst oder einen Sohn bezeugen muß (zur Identität [1. 6]). P. erscheint häufig in Ciceros Briefen (u.a. als Adressat von fam. 6,18-19), zuletzt im November 44 (Att. 16,15,3). Fündling…

Papius

(458 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Eck, Werner (Köln)
Italischer Familienname, am weitesten verbreitet bei den Samniten; auch als osk. Praen. bezeugt. Der Urheber der lex Papia Poppaea 9 n.Chr. war P. [II 1]. I. Republikanische Zeit [English version] [I 1] P. Volkstribun 80 v. Chr. Volkstribun, wohl vor 80 v.Chr. und daher nicht identisch mit P. [I 2]; Urheber einer lex Papia, die die Ergänzung der Zahl der Vestalinnen durch Los vorschrieb (Gell. 1,12,10-12). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [I 2] P., C. Volkstribun 65 v. Chr., Urheber einer lex Papia Volkstribun 65 v.Chr., Urheber einer lex Papia gegen die unberechti…

Blaesus

(92 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln) | Eder, Walter (Bochum)
Häufiges Cognomen (“der Lispelnde”), z.B. in der Gens Gellia, Naevia, Iunia, Pedia, Sallustia, Sentia, Sempronia. [English version] [1] Freund des Atedius Melior, Senator, gest. 90 n. Chr. Freund des Atedius Melior, wohl Senator; gest. vor 90 n.Chr. (Stat. 2,1,189ff.). Der Zusammenhang mit P. Sallustius Lucullus bleibt unsicher, vgl. [1. 12f., 334ff.]. Eck, Werner (Köln) Bibliography 1 Scheid, Collège. [English version] [2] röm. Jurist, Schüler des Trebatius, 1. Jh. Jurist, wohl mit Labeo Schüler des Trebatius (vgl. Dig. 33,2,31). Die Identifikation mit Q. Iun…

Lusius

(408 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Eck, Werner (Köln)
Ital. Eigenname [1. 184, 359]. I. Republikanische Zeit [English version] [I 1] Neffe des C. Marius [I 1] Sohn der Schwester des C. Marius [I 1], Kriegstribun im Kimbernkrieg in Gallien. Als er einen jungen Soldaten mißbrauchen wollte, wurde er von diesem niedergestochen, der Täter aber wegen Notwehr vom Kriegsgericht freigesprochen (Cic. Mil. 9 mit Schol. Bobiensia 114 Stangl; Val. Max. 6,1,12; Plut. Marius 14,4-9). Dieser Freispruch war ein beliebtes Thema im röm. Rhetorikunterricht (Cic. inv. 2,124; Quint. inst. 3,11,14 u.a.). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) II. Kaiserzeit …

Carminius

(258 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln) | Schmidt, Peter L. (Konstanz)
[English version] [1] (M. Ulpius) C. Athenagoras Amtsträger, 2. Jh. n. Chr. Prokonsul von Lycia-Pamphylia, cos. suff. vielleicht unter Commodus [1. 151]. Die Familie stammt aus Attuda (zu seinen Verwandten: EOS 2, 633). Eck, Werner (Köln) [English version] [2] L.C.Lusitanicus Cos. suff. 81 n. Chr. Cos. suff. im J. 81 [2. 24]. Eck, Werner (Köln) [English version] [3] Sex. C. Vetus Amtsträger, 2. H. 1. Jh. n. Chr. Wohl Bruder von C. 2. Cos. suff. im J. 81 [2. 24]; procos. Asiae 96/7 oder 97/8 (I. Eph. 2, 264). Eck, Werner (Köln) [English version] [4] Sex. C. Vetus Cos. ord. 116 n. Chr. Sohn von…

Asiaticus

(140 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Eck, Werner (Köln)
Beiname, der in augusteischer Zeit die ältere Form Asiagenus/-genes ablöst, verbreitet bei den Cornelii Scipiones, in der Kaiserzeit auch bei den Valeriern; zuerst als Siegerbeiname angenommen von P. Cornelius Scipio Asiagenus ( cos. 190), dann von seinen Nachkommen weitergeführt. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [1] Gallischer Aristokrat, gest. 69 n. Chr. Gallischer Aristokrat ( dux Galliarum), der 68 n.Chr. für Iulius Vindex gekämpft hatte; durch Vitellius auf Wunsch der Soldaten 69 hingerichtet (Tac. hist. 2,94,2; PIR2 A 1215). Eck, Werner (Köln) …

Plautia

(275 words)

Author(s): Strothmann, Meret (Bochum) | Eck, Werner (Köln)
[English version] [1] P. Urgulanilla Erste Frau des späteren Kaisers Claudius (9-24 n. Chr.) Tochter des M. Plautius [II 12] Silvanus, erste Frau des späteren Kaisers Claudius [III 1] (Hochzeit zw. 9 und 10 n.Chr.), der sich aufgrund von Ausschweifung und Mordverdacht (Beihilfe bei der Beseitigung der Apronia [1], der Frau des Bruders des Plautius) wahrscheinlich 24 von ihr scheiden ließ (Tac. ann. 4,22; zum Datum Suet. Claud. 26,2; 27,1; [1. 430; 2. 24f.]). Aus der Ehe gingen die Kinder Claudia [II 1] Iulia und Claudius [II 23] Drusus hervor (Suet. Claud. 27,1; [3. 135]). Strothma…

Marcia

(881 words)

Author(s): Strothmann, Meret (Bochum) | Eck, Werner (Köln)
[English version] [1] vielleicht Tochter von Q. Marcius Philippus (cos. 281 v.Chr.) Vielleicht Tochter von Q. Marcius [I 16] Philippus ( cos. 281 v.Chr.), Frau des M. Atilius [I 21] Regulus, Mutter zweier Söhne (Sil. 6,403-409; 576). Die Witwe soll sich an zwei Karthagern gerächt haben, die ihrem Mann Schutz versprochen hatten (Diod. 24,12; HRR I 144f. fr. 5). Strothmann, Meret (Bochum) [English version] [2] Großmutter Caesars Nach Suet. Iul. 6,1 aus dem königlichen Geschlecht der Marcii Reges, Großmutter Caesars. Strothmann, Meret (Bochum) [English version] [3] wahrscheinlich…

Paquius

(187 words)

Author(s): Fündling, Jörg (Bonn) | Eck, Werner (Köln)
Italischer Gentilname, Variante von Pacuvius [1. 476]. [English version] [1] P. Rufus, Q. Legat des M. Antonius 42 v. Chr. Legat des M. Antonius [I 9] 42 v.Chr., deduzierte eine Veteranenkolonie nach Philippi (MRR 2, 366). Verm. stammte P. aus Verulae (vgl. NSA 1922, 253f.). Fündling, Jörg (Bonn) [English version] [2] P.P.Scaeva Senator augusteischer Zeit Aus Histonium stammend. Er kam verm. durch Octavian (Augustus) in den Senat. P.' Laufbahn, die in vielen Details geschildert wird und die noch bestehende Flexibilität bei der Vergabe der Ämter in…

Celsus

(667 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln) | Sallmann, Klaus (Mainz)
Cognomen, das sich zahlreich findet (vgl. PIR2 2, 145-147). [English version] [1] C. Freund Ovids, um Christi Geburt Freund Ovids und des Aurelius Cotta Maximus; Ovid tröstet Cotta wegen des Todes des C. (Pont. 1,9) [1. 90]. Eck, Werner (Köln) [English version] [2] C. Ritter aus Alba Pompeia, um 100 n.Chr. Ritter aus Alba Pompeia, den Traian in den Senat aufnahm (CIL V 7153; PIR2 C 647). Eck, Werner (Köln) [English version] [3] C. Verschwörer gegen Antoninus Pius (?), 2. Jh. n.Chr. Angeblich Verschwörer gegen Antoninus Pius; fiktiver Brief in SHA Avid. 10,1. (PIR2 C 644). Eck, Werner (Köl…

Cos(s)inius

(225 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Eck, Werner (Köln)
Italischer Eigenname, mit und ohne Gemination des s bezeugt (Schulze, 159; ThlL, Onom. 2,667f.). I. Republikanische Zeit [English version] [I 1] C., L. Praetor 73 v.Chr., fiel gegen Spartacus Praetor (?) 73 v.Chr., fiel gegen Spartacus (Sall. hist. 3,94; Plut. Crassus 9,4f.). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) Bibliography F. Ryan, The Praetorship of Varinius, Cossinius and Glaber, in: Klio 78, 1996, 376. [English version] [I 2] C., L. Dialogpartner bei Varro und Cicero Spricht als Dialogpartner bei Varro (rust. 2) über Viehzucht, wohl identisch mit einem zwischen 60 und…

Larcius

(771 words)

Author(s): Müller, Christian (Bochum) | Eck, Werner (Köln)
Name einer patrizischen gens etr. Ursprungs, die in der Frühzeit der Republik zwei bedeutende Vertreter hervorbrachte. Weitere Träger des Namens sind erst wieder ab dem 1. Jh.v.Chr. belegt. I. Republikanische Zeit [English version] [I 1] L. (Flavus oder Rufus ?), T. Consul 501 und 498 v. Chr., erster Dictator Roms Consul 501 und 498 v.Chr. (InscrIt 13,1,88; 350-53). Bis auf Festus (216 L.) nennt die Überl. L. als ersten Dictator Roms (MRR I 9f.; 11f.), ist aber uneins, ob L. das Amt in seinem 1. (Liv. 2,18,4-7 mit Verweis auf die unsichere Üb…
▲   Back to top   ▲