Search

Your search for 'dc_creator:( "Sonnabend, Holger (Stuttgart)" ) OR dc_contributor:( "Sonnabend, Holger (Stuttgart)" )' returned 231 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Mochlos

(113 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart)
[English version] (Μόχλος). Kleine Insel an der NO-Küste von Kreta im SO des Golfs von Mirabello. Die Insel war wohl in der Ant. durch einen Isthmos mit dem Festland verbunden. Reiche Funde aus minoischen Nekropolen dokumentieren erheblichen Wohlstand. Bed. hatte M. auch in röm. (Reste von Mauern und Türmen) und byz. Zeit. Auf der Festlandseite befinden sich unter der Wasseroberfläche röm. Fischbehälter. Sonnabend, Holger (Stuttgart) Bibliography H. Beister, s.v. M., in: Lauffer, Griechenland, 439  J.W. Myers u.a., Aerial Atlas of Ancient Crete, 1992, 186-193  I.F. Sanders, Roma…

Metulum

(47 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart)
[English version] Hauptort der illyr. Iapodes, h. Cakovac nahe Ogulin (im h. Kroatien). 35 v.Chr. durch den nachmaligen Augustus zerstört (App. Ill. 19-21; Cass. Dio 49,35,2-4). In röm. Zeit hatte M. den Status eines municipium (CIL III 10060). Sonnabend, Holger (Stuttgart) Bibliography J.J. Wilkes, Dalmatia, 1969.

Antium

(225 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Bundesgenossenkriege | Bundesgenossensystem | Coloniae | Coloniae | Italien, Sprachen | Latini, Latium | Orakel | Regio, regiones | Theater | Tribus | Straßen Hafenstadt im südl. Latium, h. Anzio. Nach dem von Polybios auf 508/507 v. Chr. datierten 1. röm.-karthagischen Vertrag [1] stand die traditionsreiche (Dion. Hal. ant. 1,32) Stadt zu dieser Zeit unter röm. Kontrolle (Pol. 3,22,11). Kurz darauf geriet A. in den Einflußbereich der Volsci und war deshalb in d…

Leuka (ore)

(74 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart)
[English version] (Λευκὰ ὄρη). Die “weißen Berge” im Westen von Kreta, mit einer H bis zu 2482 m (Strab. 10,4,4). Unkultiviert und unzugänglich, mit bemerkenswertem Bestand an Zypressen (Plin. nat. 16,142; vgl. Theophr. h. plant. 4,1,3), von Plin. nat. 31,43 auch erwähnt im Zusammenhang mit der Suche nach Wasserquellen. Sonnabend, Holger (Stuttgart) Bibliography J. Bowman, Kreta, 1965, 271ff.  P. Faure, Noms de montagnes crétoises, in: L'Association G. Budé. Lettres d'humanités 24, 1965, 426-446.

Mare Tyrrhenum

(137 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart)
[English version] Das Tyrrhenische Meer, der westl. Teil des Mittelmeeres (Mare Nostrum), begrenzt durch die ital. Westküste, die sizilische Nordküste und durch Corsica und Sardinia. Der Name geht zurück auf die griech. Bezeichnung für die Etrusker (Τυρσανοί/ Tyrsanoí; Τυρσηνικὸν πέλαγος bei Thuk. 4,24). Die Römer sprachen vom Tuscum mare (Varro rust. 3,9,17; Cic. orat. 3,19,69; Liv. 5,33,8) oder, im Gegensatz zum mare superum (Adria), vom mare inferum (Cic. Att. 9,5,1). Vor der in den Punischen Kriegen etablierten Herrschaft der Römer war das m.T. häufig Schauplatz von Ausei…

Mentores

(55 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart)
[English version] Volksstamm in der nördl. Adria-Region (Dalmatia), bei Hekat. FGrH 1 F 62 Nachbarn, bei Plin. nat. 1,139 Teil der Liburni (wie die Himani, Enchelaeae, Peucetii). Später standen die M. unter der Herrschaft der Iapodes. Sonnabend, Holger (Stuttgart) Bibliography G. Alföldy, Bevölkerung u. Ges. der röm. Prov. Dalmatia, 1965  J.J. Wilkes, Dalmatia, 1969.

Lisos, Lissos

(129 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Kreta (Λισος inschr., Λισ(σ)ός lit.; vgl. Λίσσα, Skyl. 47; Ptol. 3,15,3; Tab. Peut. 8,5). Stadt an der SW-Küste von Kreta, westl. vom h. Sougia, in von Bergen geschützter, nur zum Meer hin geöffneter Lage. Seit dem späten 4. Jh.v.Chr. bildete L. mit Elyros, Hyrtakina und Tarrha das koinón der oreíoi (“Bergbewohner”). Von überregionaler Bed. der von klass. bis byz. Zeit besiedelten Stadt war das Asklepieion mit Heilquelle. Erh. sind Reste von öffentlichen (Theater, Thermen, Brunnen, ein…

Marsyas

(872 words)

Author(s): Visser, Edzard (Basel) | Badian, Ernst (Cambridge, MA) | Nissen, Hans Jörg (Berlin) | Ziegler, Konrat † (Göttingen) | Sonnabend, Holger (Stuttgart)
(Μαρσύας). [English version] [1] phryg. Flußgott und Schutzgottheit von Kelainai Phrygischer Flußgott und Schutzgottheit von Kelainai, dargestellt als Satyr oder Silen. Der Name ist aus einem im kleinasiatisch-syr. Raum mehrfach vorkommenden Toponym abgeleitet; auch der Fluß, an dessen Quelle Kelainai liegt, trägt diesen Namen (M. [5]). M. galt als Entdecker des Flötenspiels ( aulós), Erfinder der Binde, die beim Flötespielen verwendet wurde ( phorbeiá) und von Liedern zur Verehrung der Göttin Kybele. Dem Mythos zufolge ist die Möglichkeit, mit einer Flöte …

Lykastos

(186 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart) | Olshausen, Eckart (Stuttgart)
(Λύκαστος). [English version] [1] Stadt auf Kreta Stadt auf Kreta (Steph. Byz. s.v. Λ.; Plin. nat. 4,59; Mela 2,113), ca. 11 km südl. von Knosos, h. Kanli Kastelli. Bei Hom. Il. 2,647 Teilnehmer am Troianischen Krieg. Phasenweise autonom, meist aber von Knosos abhängig und zu dessen Territorium gehörig. 184 v.Chr. von Gortyn erobert (Pol. 22,19), was durch einen röm. Schiedspruch revidiert wurde [1]. Sonnabend, Holger (Stuttgart) Bibliography 1 A. Chaniotis, Die Verträge zw. kret. Poleis in der hell. Zeit, 1996, 281-285, Nr. 40. I.F. Sanders, Roman Crete, 1992, 154. …

Aborigines

(259 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart)
[English version] In der röm. Tradition Bezeichnung für die früheste Einwohnerschaft von Latium (Dion. Hal. ant. 1,10; Lyd. mag. 1,10). Die Etym. des Namens ist unsicher: Lykophr. 1253 läßt an eine Ableitung von den Βορείγονοι denken (Weissagung an Aineias [1], er werde sich ἐν τόποις Βορειγόνων niederlassen); andere konstruieren - eine nomadische Lebensweise der A. postulierend -, eine onomastische Entwicklung von Aberrigenes ( aberrare) zu A. (Paul. Fest. 19; Dion. Hal. ant. 1,10; Auctor de origine gentis Romanae 4,2). Strittig ist in ant. Zeugnissen auch die Herkunft …

Naxos

(1,572 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart) | Falco, Giulia (Athen) | Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] [1] Kykladeninsel und gleichnamige Stadt Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Ägäische Koine | Attisch-Delischer Seebund | Attischer Seebund | Ionisch | Marmor | Peloponnesischer Krieg | Perserkriege (Νάξος, lat. Naxus). Sonnabend, Holger (Stuttgart) [English version] A. Geographie Stadt und gleichnamige Insel, letztere mit einer Fläche von knapp 420 km2 die größte der Kyklades. Prägnantes top. Merkmal ist eine Bergkette, die die Insel von Norden nach Süden durchzieht (höchster Gipfel der Zia mit 1004 m, zugleich di…

Lato

(294 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Kreta (Λατώ). Stadt im Osten von Kreta, in ca. 400 m hoher Berglage, abgeschieden, mit gutem Blick auf die Küste, 15 km entfernt vom h. Agios Nikolaos. Bereits in min. Zeit besiedelt, dann aber von den Bewohnern verlassen. Im 8. Jh.v.Chr. dor. Neugründung und danach in archa. und klass. Zeit eine der prominentesten Städte der Insel. Zahlreiche Inschr. dokumentieren das Engagement von L. in der zwischenstaatlichen Politik der hell. Zeit, wo…

Messana, Messene

(2,417 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart) | Niehoff, Johannes (Freiburg) | Lafond, Yves (Bochum) | Wirbelauer, Eckhard (Freiburg)
[English version] [1] Stadt im NO Siziliens Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Bundesgenossensystem | Handel | Italien, Sprachen | Kolonisation | Punische Kriege | Punische Kriege | Sicilia | Straßen (Μεσσάνα, ion. Μεσσήνη, lat. Messana). Stadt im NO Siziliens, h. Messina. Der urspr. Name Zankle (Ζάγκλη = sikulisch: “Sichel”) stammt von der top. prägnanten Gestalt der natürlichen Hafenbucht (Thuk. 6,4,5). Sonnabend, Holger (Stuttgart) [English version] A. Gründung Wegen der strategisch hervorragenden Lage an der Meerenge zw. Sizilien und It. war der…

Pyrrha

(470 words)

Author(s): Zimmermann, Sylvia (Freiburg) | Sonnabend, Holger (Stuttgart) | Lohmann, Hans (Bochum)
(Πύρρα). [English version] [1] Tochter des Epimetheus In der griech. Mythologie Tochter des Epimetheus (des Bruders des Prometheus) und der Pandora, sowie Gattin des Deukalion. Sie und ihr Gatte überleben als einzige Menschen die von Zeus zur Strafe der Menschen des Bronzenen Zeitalters über die Erde geschickte Sintflut, indem sie auf den Rat des Prometheus hin ein Boot bauen, auf dem sie neun Tage und neun Nächte umhertreiben. Deukalion und P. erschaffen ein neues Menschengeschlecht (Pind. O. 9,43-56;…

Manliana

(44 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart)
[English version] Name zweier Straßenstationen in It.: an der Via Aemilia Scauri nahe Populonia (Tab. Peut. 4,2; Geogr. Rav. 4,32; Itin. Anton. 292,4) und an der Straße von Siena nach Chiusi (Tab. Peut. 4,4; Geogr. Rav. 4,36; Ptol. 3,1,49). Sonnabend, Holger (Stuttgart)

Ager Teuranus

(63 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart)
[English version] Gebiet in Bruttium. Einzige Erwähnung auf einer inschr. Kopie des Senatus Consultum de Bacchanalibus von 186 v. Chr. mit Anweisungen an die Lokalbehörde (CIL I2 581,30 in agro Teurano; vgl. ILLRP 2, 511). Nach dem FO der Bronzetafel (Tiriolo) ist die Landschaft A. T. in der Umgebung dieses Ortes zu lokalisieren. Bacchanalia Sonnabend, Holger (Stuttgart) Bibliography Nissen 2, 945.

Halex

(49 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart)
[English version] (Ἅληξ). Fluß im südl. Bruttium, h. Alice. Nach Timaios (FGrH 566 F 43b) und Strabon (6,1,9) Grenzfluß zw. Rhegion und Lokroi (nach Paus. 6,6,4 dagegen Kaikinos). Im Peloponnesischen Krieg (426 v.Chr.) Schauplatz einer athen. Expedition gegen Lokroi (Thuk. 3,99). Sonnabend, Holger (Stuttgart) Bibliography Nissen 2, 955.

Meteon

(68 words)

Author(s): Sonnabend, Holger (Stuttgart)
[English version] (Μετεών). Ortschaft der illyr. Labeates in der Landschaft Labeatis (Pol. 29,3; Liv. 44,23,3; 32,3), in der Nähe des h. Podgorica (Montenegro). Polit. Bed. erlangte M. 168 v.Chr. als Treffpunkt des Pantauchos, eines Gesandten des maked. Königs Perseus, und des Illyrierfürsten Genthios (Pol. l.c.; Liv. l.c.). Erh. sind Türme der Stadtmauer des 3. Jh.v.Chr.; keine systematischen Ausgrabungen. Sonnabend, Holger (Stuttgart) Bibliography J.J. Wilkes, Dalmatia, 1969, 26f., 166.

Olympos

(2,083 words)

Author(s): Kramolisch, Herwig (Eppelheim) | Meyer, Ernst † (Zürich) | Scherf, Johannes (Tübingen) | Lohmann, Hans (Bochum) | Lafond, Yves (Bochum) | Et al.
(Ὄλυμπος). Geographisch: [1-13], Personen: [14-15]. [English version] [1] Wohnung der ›olympischen‹ Götter, höchster Berg Griechenlands (lat. Olympus) (lat. Olympus). Kramolisch, Herwig (Eppelheim) Meyer, Ernst † (Zürich) [English version] I. Geographisch Der als die Wohnung der “Olympischen” Götter (Zwölfgötter) geltende höchste Berg Griechenlands, der durch seine die gesamte Umgebung überragende Höhe, seine Masse und Geschlossenheit und den bes. nach Osten und Westen kaum durch Vorberge verdeckten mächtigen Anstieg einen g…

Gallinaria

(123 words)

Author(s): Pera, Rossella (Genua) | Sonnabend, Holger (Stuttgart)
[English version] [1] Insel im Ligurischen Meer (h. Gallinara). Kleine unbewohnte Insel im Ligurischen Meer (Varro rust. 3,9); Zufluchtsort der Hl. Martinus und Hilarius (Sulp. Sev. Sanctus Martinus 6,5; Soz. 3,14; Ven. Fort. Sanctus Hilarius 35). In der See vor der Küste arch. Funde. Pera, Rossella (Genua) Bibliography G. Forni (Hrsg.), Fontes Ligurum et Liguriae Antiquae (Atti della Società ligure di storia patria 16), 1976 G. Spadea, Archeologia Subacquea in Liguria, in: Bollettino di Archeologia Subacquea 2-3, 1995/6, 103. [English version] [2] Waldgebiet in Campania Waldgeb…
▲   Back to top   ▲