Search

Your search for 'dc_creator:( "Jacoby, Felix" ) OR dc_contributor:( "Jacoby, Felix" )' returned 964 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Anhang - Aethiopien (673)

(23,290 words)

Author(s): Jacoby, Felix
  FGrH 673 F *4BNJPlin. N.H. 7, 17: (Phylarchos 81 F 79) haud dissimile his genus Pharmacum in Aethiopia Dalion, quorum sudor tabem contactis cor-1 poribus adferat.2   FGrH 673 F 1BNJ Diodor. 3, 11: περὶ δὲ τῶν συγγραφέων ἡμῖν διοριστέον, ὅτι πολλοὶ συγγεγράφασι περί τε τῆς Αἰγύπτου καὶ τῆς Αἰθιοπίας, ὧν οἱ μὲν ψευδεῖ φήμηι πεπιστευκότες, οἱ δὲ παρ᾽ ἑαυτῶν πολλὰ τῆς ψυχαγωγίας ἕνεκα πεπλακότες, δικαίως ἂν ἀπιστοῖντο. (2) ᾽Αγαθαρχίδης μὲν γὰρ ὁ Κνί διος ἐν τῆι δευτέραι βίβλωι Τῶν περὶ τὴν ᾽Ασίαν (86 F 1) καὶ ὁ τὰς Γεω-γραφίας συνταξάμενος ᾽Αρτεμίδωρος ὁ ᾽Εφέσιος κατὰ τὴν ὀγδόην βίβλον (V) καί τ…

Melanthios <von Athen> (326)

(4,365 words)

Author(s): Jacoby, Felix
Introduction This Atthis is so little known that Lenz-Siebelis and C. Mueller al- together forgot the author in their collection of the Atthidographers. The book about Eleusis proves that he was an Athenian. We cannot determine his time more precisely than by stating that he published his Atthis certainly later than Kleidemos, the first Atthidographer 1), and almost certainly earlier than Istros. If Krateros actually took the document concerning Diagoras 2) from the special book on Eleusis (quite a credible supposition 3)) we may date Melanthios roughly between 350 and 270 B.C. 4): he …

Heropythos <von Kolophon> (448)

(709 words)

Author(s): Jacoby, Felix
Introduction Der auch für Samos, Ephesos, und anderwärts belegte und inschrift- lich gesicherte 1) name ist bei Plutarch Kimon 9, 4 in ῾Ηρόφυτος korrum- piert, bei Polyaen. Strat. 7, 23, 2 in Πρόφυτος2), und bei den Paroemio- graphen (in anderer weise) zu ῾Ηρόδοτος3). Der titel weist auf vorhelle- nistische zeit, und die wahrscheinliche benutzung durch Kallimachos und Philostephanos bestätigt das 4). Aber weder hier noch sonst 5) soll man die horographen mit geschichtlich bekannten persönlichkeiten aus der zeit der Perserkriege und des Attische…

Anhang zu Libyen (764)

(2,341 words)

Author(s): Jacoby, Felix
  FGrH 764 F 1BNJAelian. N.A. 17, 6: Θεοκλῆς δὲ ἐν τῆι τετάρτηι περὶ τὴν Σύρτιν λέγει γίνεσθαι κήτη τριήρων μείζονα.   FGrH 764 F 2BNJ Plin. N.H. 37, 38 (1, 37): Theomenes Syrtim iuxta Magnam hortum1 Hesperidon esse et stagnum Electrum; ibi arbores populos, quarum e ca-234 cuminibus in stagnum cadat (der bernstein), colligi autem ab virginibus Hesperidum.   FGrH 764 F 3BNJ Plin. N.H. 37, 37 (1, 37): (Theochrestus 761 F 2) Asarubas tradit5 iuxta Atlanticum mare esse lacum Cephisida, quem Mauri vocent Electrum;6 hunc sole excalfactum e limo reddere electrum fluitans.7   FGrH 764 F 4BNJSchol. A…

Aristomenes von Athen (364)

(509 words)

Author(s): Jacoby, Felix
Introduction Die einreihung ist (wie bei Andron no. 360) zweifelhaft, weil ᾿Αθήνησιν im titel fehlt, und das (freilich nicht sehr sichere) F 2 1) ein arkadisches fest erwähnt. Weder die herkunft noch der kosename Attikoperdix entscheiden unbedingt für ein buch über athenische kultpraxis. Wegen des seltenen titels ῾Ιερουργίαι ist die vermutung von Bernays 2) anspre- chend, dass Porphyrios De abst, 2, 19 = 368 F 5 in dem anonymen zitat der Περὶ τῶν ἱερουργιῶν γεγραφότες καὶ θυσιῶν A., den verfasser des letzten umfassenden buches über opferpraxis, im auge hat; und dann…

Aratos von Knidos (642)

(46 words)

Author(s): Jacoby, Felix
  FGrH 642 T 1BNJ Achilles Vit. Arat. 7 p. 79, 12 Maass: καὶ ἄλλοι δὲ πολ λοὶ γεγόνασιν ῎Αρατοι ἄνδρες ἐλλόγιμοι, ἱστοριογράφοι, ὥσπερ ὁ Κνίδιος, οὗφέρονται Αἰγυπτιακὰ ἱστορικὰ συγγράμματα. Jacoby, Felix (Berlin)

Hippias von Elis (6)

(1,354 words)

Author(s): Jacoby, Felix
Introduction Hierher gestellt wegen T 3 und weil die titel der in betracht kommenden schriften mit denen des Hellanikos und Damastes sich berühren. die bedeutung H.s in der mythographie ist gering. aufgenommen sind nur die bruchstücke historischen, geographischen, biographischen inhalts. im übrigen s. Diels Vorsokrat.3 79.   FGrH 6 T 1BNJ Suid. s. ῾Ιππίας · Διοπείθους ᾽Ηλεῖος· σοφιστὴς καὶ φιλόσοφος· μαθητὴς ῾Ηγησιδάμου, ὃς τέλος ὡρίζετο τὴν αὐτάρκειαν. ἔγραψε πολλά.   FGrH 6 T 2BNJ Platon Hipp. min. 368 B-D: ἔφησθα δὲ ἀφικέσθαι ποτὲ εἰς ᾽Ολυμπίαν ἃ εἶχες περὶ τὸ σῶμα ἅπ…

ΑΝΑΓΡΑΦΑΙ (610)

(2,596 words)

Author(s): Jacoby, Felix
  FGrH 610 F 1BNJ Synkell. p. 171; 180; 190; 1 195; 204; 233; 278: Θηβαίων βασιλεῖς. ᾽Απολλόδωρος χρονικὸς (244 F 85) ἄλλην Αἰγυπτίων τῶν Θηβαίων λεγομένων βασιλείαν ἀνεγράψατο βασιλέων λη, ἐτῶν αος, ἥτις ἥρξατο μὲν τῶι β̣ ἔτει τοῦ κόσμου, ἔληξε δὲ εἰς τὸ †γμε ἔτος τοῦ κόσμου, ὧν τὴν γνῶσιν, φησὶν ὁ ᾽Ερατοσθένης2 (241 F 48), λαβὼν <ἐν> Αἰγυπτιακοῖς ὑπομνήμασι<σὺν> καὶ ὀνό-3μασι κατὰ πρόσταξιν βασιλικὴν τῆι ῾Ελλάδι φωνῆι παρέφρασεν οὔτως·4Θηβαίων βασιλέων τῶν μετὰ [α]ρκδ ἔτη τῆς διασπορᾶς5λη βασιλειῶν.6   α ̅ ἐβασίλευσε Μήνης †Θινίτης Θηβαῖος, ὃ ἑρμηνεύεται αἰώνιος, <ὃς>7   ἐβασίλευσεν …

IV. Aitoler

(263 words)

Author(s): Jacoby, Felix
IV. Aitoler Aetolien hat wirklich dauernd zu den geistig zurückgebliebensten landschaften gehört und nicht einmal in der zeit des bundes (für dessen verfassung sich Aristoteles interessiert) eine landesgeschichte von der art produziert wie sie in Messenien und Achaia entstanden sind. Ge schrieben haben über das land nur fremde1; Nikandros' buch oder bücher stammen vielleicht erst aus der zeit, in der der bund auch seine politische bedeutung verloren hatte2. Trotz einer reihe von fragmenten sind diese einzigen Aitolika nicht recht fassbar: es ist fraglich, ob sie ein ep…

Hannibal (181)

(105 words)

Author(s): Jacoby, Felix
Introduction Politische denkschrift, deren absicht klar ist (s. E Meyer Sber. Berl. Ak. 1916, 1093, 3). über Volso in Asien s. Mommsen RG I 742f.; Niese Gesch. d. Maked. Staat. II 750ff.   FGrH 181 F 1BNJ Cornel. Nepos Hann. 13, 2: atque hic tantus vir tantisque bellis districtus nonnihil temporis tribuit litteris. namque aliquot eius libri sunt, Graeco sermone confecti; in iis ad Rhodios de Cn. Manlii Volsonis in Asia rebus gestis1 (189—188 a. Chr.). Notes^ back to text1. iis R his rell C M Manlii om R Volsonis u Volsonis A B P R Valonis MJacoby, Felix (Berlin)

Anhang zu Indien (721)

(3,928 words)

Author(s): Jacoby, Felix
  FGrH 721 F 1BNJStrabon 1, 2, 35 p. 43: Θεόπομπος (115 F 381) δὲ ἐξομολογεῖται,1φήσας ὅτι καὶ μύθους ἐν ταῖς ἱστορίαις ἐρεῖ κρεῖττον ἢ ὡς ῾Ηρόδοτος καὶ Κτη σίας (688) καὶ ῾Ελλάνικος (4) καὶ οἱ τὰ ᾽Ινδικὰ συγγράψαντες.   FGrH 721 F 2BNJStrabon 2, 1, 9 p. 70 (̣ Eratosthenes): ἅπαντες μὲν τοίνυν οἱ περὶ τῆς ᾽Ινδικῆς γράψαντες ὡς ἐπὶ τὸ πολὺ ψευδολόγοι γεγόνασι, καθ᾽ ὑπερβολὴν δὲ Δηίμαχος (716 T 1)· τὰ δὲ δεύτερα λέγει Μεγασθένης (715 T 6). ᾽Ονησίκρι-τος (134) δὲ καὶ Νέαρχος (133) καὶ ἄλλοι τοιοῦτοι παραψελλίζοντες ἥδη …. Πατροκλῆς (712) δὲ ἥκιστα τοιοῦτος· καὶ οἱ ἄλλοι δὲ μάρτυρες οὐκ ἀπίθ…

Agathokles von Kyzikos (der Babylonier) (472)

(2,689 words)

Author(s): Jacoby, Felix
Introduction A. heisst bei Athenaios bald Kyzikener, bald Babylonier 1), und als Babylonier zitieren ihn auch die Hesiodscholien 2). Das verweist ihn ohne weiteres in hellenistische zeit, da Βαβυλώνιος nur den bürger oder bewohner von Seleukeia am Tigris bezeichnen kann 3). Die fragmente bestätigen: A. hat im dritten buch über Alexandreia gehandelt und in dem geschichtlichen werk noch von Hamilkars belagerung von Syrakus 310/9 v. Chr. gesprochen 4). Genauer lässt sich seine zeit auf das zweite drittel des 3. jhdts bestimmen, wenn er schüler des spätestens c…

Tellis (61)

(128 words)

Author(s): Jacoby, Felix
  FGrH 61 T 1BNJ Ptolem. Chenn. b. Phot. Bibl. 190 p. 151 a 6: ὅτι τελευτήσαντος Δημητρίου τοῦ Σκηψίου τὸ βιβλίον Τέλλιδος πρὸς τῆι κεφαλῆι αὐτοῦ εὑρέθη.   FGrH 61 F 1aBNJ Eustath. Hom. Od. λ 538 p. 1696, 51: Τέλλις δὲ ἱστορεῖ Πενθεσίλειαν1ἀνελεῖν τὸν ᾽Αχιλλέα, αἰτησαμένης δὲ Θέτιδος τὸν Δία ἀναστῆναι αὐτὸν καὶ ἀντανε- λεῖν ἐκείνην. ῎Αρεα δὲ πατέρα Πενθεσιλείας δίκην λαχεῖν Θέτιδι· κριτὴν δὲ γενό-μενον Ποσειδῶνα κατακρῖναι ῎Αρην.   FGrH 61 F 1bBNJ Phot. Bibl. 190 p. 151 b 29: τὸ δὲ ς ̅ βιβλίον (sc. Πτολεμαίου) κεφάλαια περιέχει τάδε· ὡς ᾽Αχιλλεὺς ὑπὸ Πενθεσιλείας ἀναιρεθείς, δεηθεί…

Marmor Parium (239)

(24,018 words)

Author(s): Jacoby, Felix
Introduction Die Chronographie ist trotz einer starken formellen ähnlichkeit in der äußeren anlage (662, 30ff.) scharf zu scheiden von der Horographie. die lokale historie (zu ihr jetzt Laqueur RE XIII 1083ff.), die die form des jahrbuchs hat, die ‘Chronik’, bleibt, soweit sie auch inhaltlich über die grenzen der stadt hinausgreifen mag, immer lokal gebunden, nicht nur durch den ausgangs- und blickpunkt ihrer verfasser, sondern vor allem durch die datierung nach den …

Philippos von Theangela (741)

(364 words)

Author(s): Jacoby, Felix
  FGrH 741 F 1BNJStrabon 14, 2, 28 p. 662: (diskussion von Καρῶν βαρβαροφώνων Il.Β 867) οὐδέ γε ὅτι τραχυτάτη ἡ γλῶττα τῶν Καρῶν· οὐ12γάρ ἐστιν, ἀλλὰ καὶ πλεῖστα ῾Ελληνικὰ ὀνόματα ἔχει καταμεμιγμένα, ὥς φησι Φίλιππος ὁ τὰ Καρικὰ γράψας.   FGrH 741 F 2BNJAthen. 6, 101 p. 271 B: Φίλιππος ὁ Θεαγγελεὺς ἐν τῶι Περὶ Καρῶν καὶ Λελέγων συγγράμματι καταλέξας τοὺς Λακεδαι μονίων εἵλωτας καὶ τοὺς Θετταλικοὺς πενέστας καὶ Κᾶράς φησι τοῖς Λέλεξιν ὡς οἰκέταις χρήσασθαι πάλαι τε καὶ νῦν.   FGrH 741 F 3BNJSchol. Eurip. Rhes. 509: κακῶι δὲ μερμέρωι] μήποτε πρὸς τὸχεῖρον μετέστραπται ἀπὸ τοῦ τερμέρου, ἵν᾽…

Epimenides von Kreta (457)

(17,921 words)

Author(s): Jacoby, Felix
Introduction Der ‘Kreter’ E. 2) muss — und dann in vollem umfang — aufgenom- men werden wegen der rolle, die sein name in der tradition über Kreta spielt: die prosaischen Kretika scheinen in der göttergeschichte — die sich in ihrer ausführlichkeit und tendenz nur mit den Aigyptiaka des Heka- taios von Abdera 3) vergleichen lässt, und nicht jünger su sein braucht als diese — weitgehend unter dem einfluss des ‘theologen’ E. und seiner epischen Theogonie 4) zu stehen; die kompilation Diodors 468 F 1 stellt ihn als quelle neben die historiker; und sehr wahrscheinlich ist s…

Anonymos (Pseudo-Eupolemos) (724)

(738 words)

Author(s): Jacoby, Felix
  FGrH 724 F 1BNJEuseb. P.E. 9, 17: ταῦτα ὁ ᾽Ιώσηπος ( A.J. 1, 158 ff. ̣ 737 F 2). συνάιδει δὲ τούτοις καὶ ὁ Πολυίστωρ ᾽Αλέξανδρος (273 F 19a) …, ὃς ἐν τῆι Περὶ ᾽Ιουδαίων συντάξει τὰ κατὰ τὸν ᾽Αβραὰμ τοῦτον ἱστορεῖ κατὰ λέξιν τὸν τρόπον· (2) Εὐπόλεμος δὲ ἐν τῶι Περὶ ᾽Ιουδαίων τῆς ᾽Ασσυρίας1φησὶ πόλιν Βαβυλῶνα πρῶτον μὲν κτισθῆναι ὑπὸ τῶν διασωθέντων ἐκ τοῦ2κατακλυσμοῦ. εἶναι δὲ αὐτοὺς γίγαντας, οἰκοδομεῖν δὲ τὸν ἱστορούμενον πύργον· πεσόντος δὲ τούτου ὑπὸ τῆς τοῦ θεοῦ ἐνεργείας, τοὺς γίγαντας δια σπαρῆναι καθ᾽ ὅλην τὴν γῆν. (3) δεκάτηι δὲ γενεᾶι φησὶν ἐν πόλει τῆς Βαβυ-3λωνίας Καμαρίνηι, ἥν τ…

Phaennos (525)

(28 words)

Author(s): Jacoby, Felix
  FGrH 525 F 1BNJAnagraphe von Lindos B § 5: weihgeschenk des Herakles. Jacoby, Felix (Berlin)

Aristippos (317)

(809 words)

Author(s): Jacoby, Felix
Introduction Als term. ante gibt F 3 Apollodors Περὶ θεῶν1) (nach 133 v. Chr.), als term. post F 1 die zeit des Ptolemaios I (323-285 v. Chr.). Es ist möglich, dass A. schon Ariaithos benutzt hat 2), sodass er vielleicht erst in der zweiten hälfte des 2. jhdts v. Chr. geschrieben hat. Identifika- tion mit einem der beiden Kyrenaeer kommt nicht in frage; der name ist auch in Arkadien häufig 3). Ein gewisses ansehen des werkes, das min- destens zwei bücher umfasste, beweist die aufnahme in die ῾Ομώνυμοι des Demetrios Magnes.   FGrH 317 T 1BNJ Diog. Laert. 2, 83: γεγόνασι δ᾽ ᾽Αρίστιπποι τέσσαρες·περ…

Olympichos von Samos (537)

(147 words)

Author(s): Jacoby, Felix
Introduction Sicher nur der t. ante ca. 200 v. Chr., da die vier samischen schrift- steller im rhodischen schiedsspruch in verschiedener folge aufgezählt werden 1). Mir ist das 3. jhdt wahrscheinlicher als das 4., weil man auch in jenem samische bücher erwartet, und weil die Prienenser doch wohl auch moderne autoren angeführt haben werden, um zu beweisen dass die überlieferung im ganzen umfang zu ihren gunsten sprach.   FGrH 537 F 1BNJClem. Al. Protr. 4, 47, 2: τὸ δὲ ἐν Σάμωι τῆς ῞Ηρας ξό- ανον Σμίλιδι τῶι Εὐκλείδου πεποιῆσθαι ᾽Ολύμπιχος ἐν Σαμιακοῖς ἱστορεῖ.1 Commentary F 1 S. zu 536 F 3.   FGr…
▲   Back to top   ▲