Search

Your search for 'dc_creator:( "Daverio Rocchi, Giovanna (Mailand)" ) OR dc_contributor:( "Daverio Rocchi, Giovanna (Mailand)" )' returned 48 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Amphissa

(400 words)

Author(s): Daverio Rocchi, Giovanna (Mailand) | Wirbelauer, Eckhard (Freiburg)
Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Makedonia, Makedones (Ἄμφισσα). Größte Stadt der westl. Lokris (Paus. 10,38,4; Strab. 9,3,4. 4,7 f.; seit dem MA Salona, h. wieder A.), im Norden der fruchtbaren Ebene von Krisa (Strab. l.c.) ca. 15 km nordwestl. von Delphoi , wo die Straße von Westlokris auf die aus Doris bzw. aus Delphoi trifft. Die Tatsache, daß die wohlhabende Agrarstadt, sich stets in die krisaischen Ebene ausdehnen wollte, und ihre strategisch zentrale Lage in Mittelgriechenland sind evtl. Gründe …

Opus

(306 words)

Author(s): Daverio Rocchi, Giovanna (Mailand) | Lafond, Yves (Bochum)
(Ὀποῦς). [English version] [1] Hauptort der östl. Lokris Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Boiotia, Boiotoi | Getreidehandel, Getreideimport Hauptort der östl. Lokris (Itin. Anton. 327,4), nach dem die umgebende Landschaft, die sich zum Euboiischen Meer hin öffnende Bucht (h. Kolpos Atalantis) und die hier siedelnden Lokroi [1] benannt waren. O. lag entweder in der Nähe von h. Kyparissi (Spuren einer ant. Siedlung) oder beim h. Atalanti (zahlreiche Inschr.-Funde: Ὀπούντιοι, IG IX 1, 268-275; 278; δῆμ…

Antikyra

(318 words)

Author(s): Kramolisch, Herwig (Eppelheim) | Daverio Rocchi, Giovanna (Mailand)
(Ἀντίκυρα). [English version] [1] Ort am Südufer des Spercheios Ort am Südufer des 480 v. Chr. dort noch ins Meer mündenden (Hdt. 7,198) Spercheios, beim h. Dorf Komma. A. gehörte urspr. zur Achaia Phthiotis, kam im Peloponesischen Krieg (431-404 v. Chr.) an die Malieis und war ab ca. 280 v. Chr. Mitglied im Bund der Oitaioi. In A. kam Ephialtes, der 480 v. Chr. den Persern die Umgehung der Thermopylen verraten hatte, gewaltsam ums Leben (Hdt. 7,213). Der Ort war bekannt für den Handel mit Nieswurz (Hell…

Delphoi

(3,405 words)

Author(s): Maaß, Michael (Karlsruhe) | Daverio Rocchi, Giovanna (Mailand)
Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Aitoloi, Aitolia | Athleten | Bildung | Dunkle Jahrhunderte | Getreidehandel, Getreideimport | Kelten | Makedonia, Makedones | Mykenische Kultur und Archäologie | Naturkatastrophen | Orakel | Peloponnesischer Krieg | Perserkriege | Theater (Δελφοί), Delphi. I. Topographie und Archäologie [English version] A. Lage Der Ort liegt mit dem Apollon-Heiligtum (in einer Höhe von 533 bis 600 m) an der Südflanke des Parnassos (Hauptgipfel 2457 m), am Einschnitt der Kastalia-Schlucht. Die Phaidriaden (um 12…

Charadra

(304 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum) | Daverio Rocchi, Giovanna (Mailand) | Lafond, Yves (Bochum)
(χαράδρα). Allgemein griech. Bezeichnung für nicht perennierende Bäche oder Flüsse bzw. scharf eingeschnittene Täler und Schluchten (it. torrente, neugriech. rhevma) [1]. Die att. Inschr. der Poletai, bes. die Grubenpachten, erwähnen zahlreiche ch. [2]. [English version] [1] Hauptfluß in Nordattika Hauptfluß in Nordattika, der am NO-Fuß des Parnes entspringt und in die Ebene von Marathon austritt, auch Bach von Marathon oder Oinoe gen. [3; 4]. Sprichwörtlich für selbstverschuldeten Schaden, weil eine großangelegte Bachregulierung feh…

Lokroi, Lokris

(4,080 words)

Author(s): Daverio Rocchi, Giovanna (Mailand) | Musti, Domenico (Rom) | Del Monaco, Lavinio (Rom)
(Λοκροί, Λοκρίς). [1] Landschaft in Griechenland [English version] A. Landschaft Lokris umfaßte zwei durch Gebirgssysteme (Parnassos, Kallidromos und Tal des Kephisos) voneinander getrennte mittelgriech. Landschaften: 1) West-L. mit der Ebene südl. des Gavia-Passes von Amphissa bis zum Golf von Korinth, begrenzt von den Hängen des Parnassos und des Korax; sie erstreckte sich im Westen in einem schmalen Küstenstreifen bis über das Vorgebirge Antirrhion hinaus und grenzte an Aitolia, Doris, Phokis, Delphoi und die hierá chṓra des Apollonheiligtums. 2) Ost-L. entsprach d…

Neon

(562 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld) | Engels, Johannes (Köln) | Günther, Linda-Marie (München) | Ameling, Walter (Jena) | Daverio Rocchi, Giovanna (Mailand)
(Νέων). [English version] [1] mil. Funktionsträger unter Cheirisophos Lakedaimonier aus der Perioikenstadt Asine [3], Unterfeldherr (ὑποστράτηγος/ hypostrátēgos) des Cheirisophos [1] beim Kriegszug des jüngeren Kyros [3] gegen Artaxerxes [2]. Nach Cheirisophos' Tod befehligte N. das lakedaimonische Kontingent. Nachdem Xenophon in Byzantion das Kommando abgegeben hatte, hoffte N. auf das Gesamtkommando und widersetzte sich der Entscheidung, das Söldnerheer in Dienst des Odrysenkönigs Seuthes zu stellen (Xen. an. 6,4,23f.; 7,2,1-2; 7,3,7; [1. 350]). Schmitz, Winfrie…

Nikaia

(1,336 words)

Author(s): Frey, Alexandra (Basel) | Badian, Ernst (Cambridge, MA) | Dreyer, Boris (Göttingen) | Daverio Rocchi, Giovanna (Mailand) | Strobel, Karl (Klagenfurt) | Et al.
(Νίκαια). [English version] [1] Naiade Naiade, Tochter des phrygischen Flußgottes Sangarios und der Göttin Kybele. Als Jägerin verschmäht N. die Liebe und bleibt Jungfrau. Bei Memnon von Herakleia wird Dionysos von ihr nicht erhört, so daß er zu einer List greift und die Quelle, aus der N. zu trinken pflegt, in Wein verwandelt. Sie wird betrunken und schläft ein. Dionysos überwältigt sie im Schlaf und zeugt mit ihr ‘Satyrn und andere’ (Memnon FGrH 434 F 41, 8f.). Bei Nonn. Dion. 15,169-16,405 ist der…
▲   Back to top   ▲