Search

Your search for 'dc_creator:( "Lohmann, Hans (Bochum)" ) OR dc_contributor:( "Lohmann, Hans (Bochum)" )' returned 182 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Aphidna

(261 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Ἄφιδνα, Ἀφίδναι). Großer att. Demos, einziger der Mesogeia-Trittys der Phyle Aiantis [1], dann der Ptolemais, ab 126/27 n. Chr. der Hadrianis. 16 Buleutai. Der schon in mittelhelladischer Zeit bedeutende Siedlungsplatz auf dem Großen Kotroni (von Strab. 9,1,20 zur att. Dodekapolis gerechnet [2. 330 ff., bes. 338 Nr. 6]) mit eigener Mythentradition (Aphidnos) ist nahezu unerforscht. Das Demengebiet von A. umfaßte eine Anzahl namentlich bekannter Siedlungen (Eunostidai, Hyporeia, Klopidai, Perrhidai, Pe…

Otryne

(89 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Ὀτρύνη). Att. Asty-Demos der Phyle Aigeis; mit einem buleutḗs. Lage ungewiß, die Verbindung mit Fischen bei Athen. 7,309e ist top. wertlos [1]. Zu einem Fall von Bürgerrechtserschleichung in O. vgl. Demosth. or. 44,37 [2. 297]. Lohmann, Hans (Bochum) Bibliography 1 D. Schaps, Antiphanes Frg. 206 and the Location of the Deme O., in: CPh 77, 1982, 327f. 2 Whitehead, Index s.v. O. W.E. Thompson, Kleisthenes and Aigeis, in: Mnemosyne 22, 1969, 137-152  Traill, Attica, 16f., 40, 69, 111 Nr. 97, Tab. 2  J.S. Traill, Demos and Trittys, 1986, 127.

Besa

(161 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Βῆσ(σ)α). Attischer Paralia-Demos der Phyle Antiochis, später der Hadrianis. Zwei Buleutai. Bedeutendes Bergbaurevier im Laurion, für das 24 Grubenpachten bezeugt sind. Wohl beim h. Hagios Konstantinos (ehemals Kamareza) gelegen, denn Xen. vect. 4,43 empfiehlt den Bau einer Festung auf dem höchsten Punkt von B. (= Vigla Rimbari?) halbwegs zw. Anaphlystos und Thorikos. B. grenzte also im Süden an Amphitrope, im Norden an Thorikos, im Osten und Südosten an Sunion, mit dem es durch die astikḗ hodós verbunden war. Straßenverbindungen zu anderen Revieren be…

Angele

(76 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Ἀγγελή). Att. Paralia-Demos der Phyle Pandionis mit 2 (3), später 4 Buleutai; Lage nordöstl. vom h. Markopulo sichern der h. Ortsname Angelisi, der Fundort von IG II/III 5230 und ein Horos vom Hain des eponymen Heros von A., Angelos [1. 9, Nr. 7]. Lohmann, Hans (Bochum) Bibliography 1 J. Kirchner, S. Dow, Inschr. vom att. Lande, in: MDAI(A) 62, 1937, 1-12 2 Traill, Attica, 17 f., 42, 59, 62, 68, 109 Nr. 13, Tab. 3.

Aigaleos

(121 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Αἰγάλεως). Höhenzug (bis 458 m) zw. den Ebenen von Athen und Eleusis (Thuk. 2,19; partiell zum Demos Kolonos gehörig: FGrH 334 Istros fr. 17), von dem aus Xerxes 480 v. Chr. die Seeschlacht bei Salamis verfolgte (Hdt. 8,90,4). Im Alt. mit Wald (Stat. Theb. 12,620) oder Macchie bedeckt (Kall. fr. 238,23 Pf.; Suda s. v. μᾶσσον). Vom Parnes durch einen Paß bei Fili (früher Chassia) getrennt, den das sog. Dema abriegelt, bildet der A. im Süden ein weiteres Defilee beim Kloster Daphn…

Anaphlystos

(222 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Ἀνάφλυστος). Att. Paralia-Demos der Phyle Antiochis (10 Buleutai) im Küstenhof von Anavysso in Südwestattika zw. Aigilia im Westen, Atene im Südosten, Amphitrope im Osten; die astikḗ hodós, die Staatsstraße von Athen nach Sunion bzw. das Rhevma Maresas /Ari bildeten die Grenze zu Phrearrioi im Nordwesten. Siedlungsspuren seit neolithischer Zeit; auf der Halbinsel Hagios Nikolaos (Astypalaia: Strab. 9,1,21) bedeutende mittelhelladischer Siedlungsplatz. Ein reiches mittelgeom. Grab [2. 78 ff.] in der Nekro…

Pidasa

(171 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Πίδασα). Befestigte Siedlung der Kares im Grion auf dem Ilbıra Dağı oberhalb Danişment mit zwei Akropolen (h. Cert Osman Kalesi) [1; 2. 91f.; 5]. Den Pidaseis gaben die Perser nach 494 v.Chr. die Milesia ὑπεράκρια/ hyperákria, das Bergland von Miletos [2] (Hdt. 6,20). P. war Mitglied im Attisch-Delischen Seebund (Tribut ein Talent, ATL 1, 535), schloß zw. 323 und 313 v.Chr. eine sympoliteía mit Latmos [2] (vgl. [1]) und zw. 188/7 und 178/7 v.Chr. mit Miletos [2] (vgl. [1. 139; 3; 4. 283f.]), das eine Garnison nach P. detachierte. Lohmann, Hans (Bochum) Bibliography 1…

Bate

(85 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Βατή). Att. Asty(?)-Demos (Asty) der Phyle Aigeis; ein (zwei) Buleut(ai). Lage unbekannt (bei Ambelokipi?); zur Lokalisierung trägt das Dekret der Mesogeioi IG II2 1245, das beim Acharnaischen Tor, d.h. Sophokleous/Ecke Aiolou, gefunden wurde, nichts bei. IG II2 2776 Z. 53 wird eine σχαστηρία in B. verpfändet [1. 81] (weitere Belege für σχαστηρίαι [1. 8123]. Lohmann, Hans (Bochum) Bibliography 1 S.G. Miller, A Roman Monument in the Athenian Agora, in: Hesperia, 41, 1972, 50-95. Traill, Attica, 5, 7, 15f., 39, 69, 109 (Nr. 24), Tab. 2.

Deiradiotai

(60 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Δειραδιῶται). Att. Paralia-Demos der Phyle Leontis, von 307/6 bis 201/0 v.Chr. der Antigonis (Potamos Deiradiotai). Zwei Buleutai. Funde eines Grab- und Hypothekar-Steins (IG II2, 2650, 5965) bei Daskalio lokalisieren D. an der att. SO-Küste östl. Keratea. Lohmann, Hans (Bochum) Bibliography Traill, Attica 44, 65, 68, 110 Nr. 31, Tab. 4, 11  Ders., Demos and Trittys, 1986, 131.

Kropidai

(121 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Κρωπίδαι). Att. Mesogeia-Demos der Phyle Leontis, ein buleutḗs. Auch als Κρωπιάς bzw. Κρῶπες (Steph. Byz. s.v. Κρωπιά) belegt, Demotikon Κρωπίδης. Kropia bezeichnete wohl die Gegend [2. 2019]. Das auch inschr. bezeugte Κλωπίδαι (Aristoph. Equ. 79) [2] gehörte evtl. zu Aphidna [3. 90f., 116 Nr. 19; 4. 55, 62]. Durch K., von [3. 47; 4. 131] westl. von Ano Liosia lokalisiert, zog 431 v.Chr. Archidamos [1] nach Acharnai (Thuk. 2,19). Mit Eupyridai und Pelekes bildete K. eine “Drei-Dörfer-Einheit” (τρικωμία, Steph. Byz. s.v. Εὐπυρίδαι) [5. 18546]. Lohmann, Han…

Pergase

(81 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Περγασή; Demotikon Περγασῆθεν). Att. Mesogeia-Demos der Phyle Erechtheis, geteilt in Ober- und Unter-P. (Π. καθύπερθεν, Π. ὑπένερθεν) mit je zwei buleutaí, von denen ein Teil 307/6 v.Chr. in die Phyle Antigonis wechselte. Nach Aristoph. Equ. 321 lag P. am Weg ‘von Athen’ nach Aphidna (beim h. Chelidonou?). Die Grabinschr. IG II2 7205 stammt aus Varibopi bei Tatoï. Lohmann, Hans (Bochum) Bibliography Traill, Attica, 6, 38, 59, 69, 111 Nr. 105f., 126, Tab. 1, 11  Whitehead, Index s.v. P.

Eitea

(216 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
(Εἰτέα). [English version] [1] Att. Asty(?)-Demos der Phyle Akamantis Att. Asty(?)-Demos der Phyle Akamantis, von 307/6 bis 201/0 v.Chr. der Antigonis, ab 126/7 n.Chr. der Hadrianis. Zwei Buleutai. Lage unbekannt (NO-Attika? [3. 140-142]). Zugehörigkeit zur Stadttrittys der Akamantis wird aus den Inschr. [1] und IG II2 2363 ([2. 101]) erschlossen. Lohmann, Hans (Bochum) Bibliography 1 B.D. Meritt, J.S. Traill, in: Agora 15, 50ff. Nr. 42 2 J.S. Traill, Diakris, the Inland Trittys of Leontis, in: Hesperia 47, 1978, 89-109 3 Ders., Demos and Trittys, 1986, 68, 132, 139-142. Traill…

Athmonon

(185 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Ἄθμονον). Att. Mesogeia-Demos der Phyle Kekropis, später der Attalis; fünf (sechs?) Buleutai. In A., das im Süden (?) an Phlya grenzte (IG II2 2776 Z. 49; [1; 2]), lag das Heiligtum der Artemis Amarysia (Paus. 1,31,5), deren Name im ehemaligen Dorf Marusi (h. Amarousio) fortlebt. Hier fanden sich zwei Grenzsteine des Heiligtums (IG I2 865; [2]) sowie ein Dekret der Athmoneis (IG II2 1203), das sich auf das Fest der Amarysia bezieht, einen Agon erwähnt und ‘im Heiligtum’ (der Artemis) aufgestellt war. Funde von Grabinschr. von Athmoneis aus Amarousio: IG II2 5346f.; 5…

Pambotadai

(78 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Παμβοτάδαι). Att. Paralia(?)-Demos der Phyle Erechtheis, seit 127/8 n.Chr. der Hadrianis. Vor 307/6 v.Chr. stellte P. abwechselnd mit Sybridai einen buleutḗs, nach 224/3 v.Chr. zwei buleutaí. Lage unbekannt. Felsinschr. im oberen Vari-Tal bei Thiti sind nicht als ὅρ(ος) Π(α)μ(βοτάδων)/ hór(os) P(a)m(botádōn) aufzulösen [1; 2. 118]. Lohmann, Hans (Bochum) Bibliography 1 H. Lohmann, Atene, 1993, 58 2 J.S. Traill, Demos and Trittys, 1986, 118, 126. Traill, Attica, 6, 14f., 38, 59, 62, 69, 100f., 111 Nr. 102, Tab. 1, 15.

Phegus

(42 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Φηγοῦς). Att. Mesogeia(?)-Demos der Phyle Erechtheis, mit einem buleutḗs. Demotikon Φηγούσιος/ Phēgúsios (Steph. Byz. s.v. Φ.). Lage unbekannt. Lohmann, Hans (Bochum) Bibliography Traill, Attica, 38, 62, 70, 112 Nr. 110, Tab. 1  J.S. Traill, Demos and Trittys, 1986, 126.

Hestiaia

(45 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Ἑστιαία). Att. Asty-Demos der Phyle Aigeis, mit einem buleutḗs, wegen Straßenverbindung mit Ankyle (Harpokr. s.v. τρικέφαλον) vermutlich im NO von Athen bei Cholargos. Lohmann, Hans (Bochum) Bibliography Traill, Attica, 39, 70, 110 Nr. 55, Tab. 2  Ders., Demos and Trittys, 1986, 127.

Leontis

(145 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Λεωντίς, inschr. Λεοντίς). Seit der Phylenreform des Kleisthenes von 508/7 v.Chr. die vierte der zehn Phylen Attikas (IG II2 417, 478, 1742, 1744, 1752, 1926, 2409, 2818); eponymer Heros Leos (Λεώς) bei Paus. 1,5,2. Im 4. Jh.v.Chr. umfaßte die L. 20 Demoi, davon sieben in der Asty-Trittys Skambonidai, vier in der Paralia-Trittys Phrearrhioi und neun in der Mesogaia Trittys Hekale(?). Fünf Demoi wechselten von 307/6 bis 201/20 v.Chr. in die maked. Phylen Antigonis und Demetrias. Hekale wurde 224/…

Auridai

(51 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Αὐρίδαι). Attischer Paralia(?)-Demos der Phyle Hippothontis, später evtl. der Antigonis; ein Buleut [1. 106]. Lage unbekannt, wohl im Thriasion Pedion. Lohmann, Hans (Bochum) Bibliography 1 J.S. Traill, Diakris, the inland trittys of Leontis, in: Hesperia 47, 1978, 89-109 2 Ders., Attica, 12, 27, 52, 70, 109 (Nr. 22), Tab. 8, 11.

Kydathenaion

(154 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Κυδαθήναιον, Κυδαθηναιείς). Großer und einziger Asty-Demos der Phyle Pandionis, von 307/6 bis 201 v.Chr. der Antigonis, stellte 11 (12) buleutaí; im Zentrum Athens nördl. der Akropolis bis zum Eridanos, westl. bis zur Agora. Für das 5. Jh.v.Chr. sind ein Heiligtum und Thiasoten des Herakles am Eridanos bezeugt. Die Gerbereien ebd. (IG II2 1556, 33ff.; 1576, 5ff.; SEG 18, 36 B9) hält Lind [1] für die Ursache der Feindschaft des Aristophanes [3] gegen den Gerbereibesitzer Kleon; beide stammen aus K. (Aristoph. Vesp. 895 mit schol. 902; Aristoph. Equ. 1023). Zum hieró…

Kolonos

(221 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
(Κολωνός, “Hügel”). [English version] [1] K. agoraíos (ἀγοραῖος, “bei der Agora”). Hügel (68 m) im Westen der Agora von Athen im Demos Kerameis mit Synhedrion [1. 112], Arsenal [1. 188f.], Tempel der Athena und des Hephaistos (sog. Theseion) [1. 91; 5. 261-273, Abb. 335-350] und anderen Kulten [5. 79] sowie das südl. anschließende Gebiet (Aristoph. Av. 997f.). Lohmann, Hans (Bochum) [English version] [2] K. híppios (“Reiter-K.”), durch Sophokles (Oid. K. 54ff., 670ff., 886ff.) berühmter Hügel im NW Athens (Thuk. 8,67) unweit der platon. Akademeia am h. …
▲   Back to top   ▲