Search

Your search for 'dc_creator:( "Olshausen, Eckart (Stuttgart)" ) OR dc_contributor:( "Olshausen, Eckart (Stuttgart)" )' returned 241 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Gorgopis limne

(85 words)

Author(s): Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] (Γοργῶπις λίμνη). Bei Aischyl. Ag. 302 in der Feuersignalkette Ida - Mykene zw. Kithairon und Aigiplanktos (Geraneia in der Megaris) eingeordnet und daher mit dem Ostteil des Korinth. Golfs, der Bucht von Eleusis und verschiedenen Seen auf dem Isthmos von Korinth (Limni Vouliagmenis im Westen der Geraneia, vgl. Xen. hell. 4,5,6; Limni Psatho im Osten von Schinos) identifiziert. Olshausen, Eckart (Stuttgart) Bibliography F. Bölte, s.v. G. 1), RE 7, 1658f. W. Leiner, Die Signaltechnik der Ant., 1982, 59ff. Philippson/Kirsten 1, 954f.

Pharnakeia

(173 words)

Author(s): Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] (Φαρνάκεια, Φαρνακία, lat. Pharnacea). Hafenstadt an der Südküste des Schwarzen Meeres (Pontos Euxeinos), von Pharnakes [1] I. wohl nach der Besetzung von Sinope 183 v.Chr. unter Einbeziehung der Bevölkerung von Kotyora gegr. (Strab. 2,5,25; 7,6,2; 11,2,18; 12,3,13-19; 28-30; 14,5,22; Ptol. 5,6,5; Plut. Lucullus 18,2; Plin. nat. 6,11; 32). Nach den Entfernungsangaben bei Xen. an. 5,3,2 (vgl. auch peripl. m. Eux. 34) befand sich Ph. jedoch nicht auf dem Boden von Kerasus (evtl. ist d…

Ager Albanus

(146 words)

Author(s): Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] Gebiet zw. lacus Albanus , Bovillae und Aricia, durchzogen von der via Appia, urspr. zu Alba Longa gehörig. A. war wegen seiner Fruchtbarkeit berühmt (Hor. carm. 4,11,2; sat. 2,8,16; Plin. nat. 14,30) und bevorzugt für die Anlage mondäner Landsitze (Cic. orat. 2,224; Cluent. 141; Mil. 27; 46; Rab. Post. 6; Pis. 77; Att. 4,11,1). In der Kaiserzeit überwiegend kaiserlicher Besitz (Dig. 30,39,8), bes. von Domitianus geschätzt (Suet. Dom. 4,19; Iuv. 4,60 ff.; 145; Tac. Agr. 45; CIL 9,5420). Seit Septimius Severus Garnison der legio II Parthica, deren Soldaten Ἀλβάνιο…

Isindos

(25 words)

Author(s): Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] (Ἴσινδος, Ἴσινδα). ON, nur bei Steph. Byz. s.v. I. mit diesen beiden Namensformen als Stadt in Ionia bezeugt. Olshausen, Eckart (Stuttgart)

Kerausion

(45 words)

Author(s): Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] (Κεραύσιον). Am Berg K., einem Teil des Lykaion, entspringen die Quellen der Neda (Paus. 8,41,3); er ist also im Gebirgsbereich zw. dem h. Likeo und dem Tetrazio zu lokalisieren. Olshausen, Eckart (Stuttgart) Bibliography E. Meyer, s.v. K, in: RE Suppl. 9, 382.

Manthurea

(64 words)

Author(s): Lienau, Cay (Münster) | Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] (Μανθ(ο)υρέα). M. bezeichnet sowohl den südwestl. Teil der ostarkadischen Ebene bei Tegea als auch einen Demos von Tegea (Μανθυρεῖς). In M. gab es urspr. einen Kult der Athena Hippia, den Tegea z.Z. des Augustus mitsamt dem Kultbild übernahm. Belegstellen: Paus. 8,44,7; 45,1; 47,1; Steph. Byz. s.v. Μ. Lienau, Cay (Münster) Olshausen, Eckart (Stuttgart) Bibliography F. Bölte, s.v. M., RE 14, 1255f.

Hermonassa

(170 words)

Author(s): von Bredow, Iris (Bietigheim-Bissingen) | Olshausen, Eckart (Stuttgart)
(Ἑρμώνασσα). [English version] [1] Griech. Hafenstadt am asiat. Ufer des Kimmerischen Bosporos Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Kolonisation | Regnum Bosporanum Griech. Hafenstadt am asiat. Ufer des Kimmerischen Bosporos [2], an der Südküste der Bucht von Taman, als Kolonie von Iones und Aioleis vor Mitte 6. Jh. v.Chr. gegr. Importe und Mz. bezeugen lebhaften Handel. H. lag im Stammesgebiet der Sindoi (Strab. 11,2,10), deren Oberschicht auch in H. lebte (reiche Kurgane). Hauptkulte: Apollon Ietros, Del…

Noaros

(70 words)

Author(s): Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] (Νόαρος). Fluß, der im Gebiet der Scordisci (dort schiffbar) von Süden in den Istros [2] (Donau) mündet (Strab. 7,5,2). Zw. dem N. und dem Margus [1] (Strab. 7,5,12) wohnten die “Großen Scordisci”. Zur Diskussion über die Identifizierung des N. (Drina, Korana, Mur, Raab, Unterlauf der Save) vgl. [1; 2]. Olshausen, Eckart (Stuttgart) Bibliography 1 E. Polaschek, s.v. N., RE 17, 783-785 2 J. Fitz, s.v. N., KlP 4, 142.

Nemea

(937 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel) | Lafond, Yves (Bochum) | Olshausen, Eckart (Stuttgart) | Decker, Wolfgang (Köln)
(Νεμέα). [English version] [1] Nymphe, Eponymin von Nemea Nymphe, Eponymin von N. [2,3], Tochter des Flußgottes Asopos und der Metope (Paus. 2,15,3; schol. Pind. O. 6,144 Dr.) oder des Zeus und der Selene (Hypothesis c zu Pind. N.); Mutter des Opheltes (Aischyl. TrGF 3 F *149a). Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [2] Bezeichnung für Fluß, Talkessel und hl. Hain Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Athleten | Bildung (Νεμέα; etym. Bed. “Weideland”; andere Etym. etwa nach einer Nymphe N. bei Paus. 2,15,3). So wurde genannt: 1) Ein h. nur im Winter wa…

Ionia

(125 words)

Author(s): Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] (Ἰωνία, Ἰωνίη). Westanatol. Landschaft zw. Aiolis im Norden, Lydia im Osten, der Ägäis im Westen und Karia im Süden; sie umfaßt das kleinasiat. Siedlungsgebiet der im Zusammenhang der nachmyk. Wanderung dort eingezogenen und etwa seit 700 v.Chr. in der panion. Amphiktyonie zusammengeschlossen Iones (vgl. die Beschreibungen von I. bei Strab. 14,1; Plin. nat. 5,112-120) mit den küstennahen Städten (vgl. Hdt. 1,142-148; Aischyl. Pers. 771) Miletos, Myus, Priene, Ephesos, Kolophon, L…

Hodometron

(92 words)

Author(s): Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] (ὁδόμετρον). Heron (dioptra 34) und Vitruv (10,9) beschreiben eine mechanische Vorrichtung zur Entfernungsmessung auf dem Lande, bei der eine von einem Wagenrad angetriebene Verbindung von auf verschiedenen Ebenen montierten Endlosschrauben und Zahnrädern jede Radumdrehung verlangsamend auf ein Anzeigesystem (Heron: Zeiger; Vitruv: fallende Kugeln) überträgt. Das H. reichte für je eine Tagesreise aus und mußte dann wieder auf die Ausgangsstellung zurückgestellt werden. Vitruv kennt eine entsprechende Vorrichtung für Seereis…

Pharnakes

(442 words)

Author(s): Olshausen, Eckart (Stuttgart) | von Bredow, Iris (Bietigheim-Bissingen)
(Φαρνάκης). [English version] [1] Ph. I. König von Pontos, 2. Jh. v. Chr. König von Pontos (185-160/154 v.Chr.), Sohn Mithradates' [3] III. Nach der Eroberung von Sinope 183 v.Chr. kämpfte Ph. 182-179 v.Chr. (‘Pontischer Krieg’: Pol. 25,2; Diod. 29,24) zusammen mit dem kleinarmenischen Dynasten Mithradates gegen eine allmählich zusammenwachsende Koalition der Könige Eumenes [3] II., Ariarathes IV. (Kappadokia), Prusias II. und Artaxias [1] I., der Dynasten Akusilaos (Herrschaftsbereich unbekannt), Gatalos (S…

Neapolis

(1,882 words)

Author(s): von Bredow, Iris (Bietigheim-Bissingen) | Muggia, Anna (Pavia) | Meyer, Ernst † (Zürich) | Kaletsch, Hans (Regensburg) | Olshausen, Eckart (Stuttgart) | Et al.
(Νέα πόλις, Νεάπολις, “Neue Stadt”). [English version] [1] Stadt an der Nordküste der Ägäis Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Makedonia, Makedones | Moesi, Moesia | Straßen Stadt an der Nordküste der Ägäis im Westen der Mündung des Nestos gegenüber Thasos, h. Kavalla (Strab. 7a,1,36; Ps.-Skyl. 67). Wohl thasische Kolonie; die genaue Gründungszeit ist unbekannt. E. des 6. Jh.v.Chr. autonome Silberprägung nach dem Vorbild von Eretria [1] (HN 196). Aus dieser Zeit stammen Reste eines Tempels der Athena Partheno…

Peiros

(58 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum) | Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] (Πεῖρος). Fluß in West-Achaia, entspringt am Nordhang des Erymanthos [1], fließ an Phara vorbei und mündet 2 km nordöstl. von Dyme [1] in den Korinthischen Golf, h. wieder P. (ehemals Kamenitsa). Vgl. Hdt. 1,145; Strab. 8,3,11; Paus. 7,18,1f.; 22,1. Lafond, Yves (Bochum) Olshausen, Eckart (Stuttgart) Bibliography R. Baladié, Le Péloponnèse de Strabon, 1980, 72-74  Müller, 822.

Acerrae

(189 words)

Author(s): Olshausen, Eckart (Stuttgart) | Brizzi, Giovanni (Bologna) | Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] [1] Stadt am Clanius in Campania Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Bundesgenossenkriege | Etrusci, Etruria | Villa Stadt der Sidicini bzw. Samnites am Clanius in Campania (Strab. 5,4,8; 11; Plin. nat. 3,63). 332 v. Chr. civitas sine suffragio (Liv. 8, 17, 12; Vell. 1, 14, 4), praefectura (Fest. zerstört (Liv. 23, 17, 7; 19, 4), 211 v. Chr. wiederaufgebaut (Liv. 27, 3). Unter Augustus colonia (liber coloniarum 229). Wenige arch. Überreste unter der h. Stadt Acerra. Olshausen, Eckart (Stuttgart) Bibliography Nissen 2, 754 [English version] [2] Hauptort…

Leukai

(181 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum) | Olshausen, Eckart (Stuttgart)
(Λεῦκαι). [English version] [1] Stadt am Lakonischen Golf Perioikenstadt ( períoikoi ) an der Ostküste des Lakonischen Golfs, Akriai benachbart (Pol. 5,19,8; Liv. 35,27,3), wohl am nordöstl. Rand der von Strab. 8,5,2 gen. Ebene Leuke. Lafond, Yves (Bochum) Bibliography Pritchett 7, 1991, 143-146; 8, 1992, 157-159  A.J.B. Wace, F.W. Hasluck, South-Eastern Laconia, in: ABSA 14, 1907/8, 162f. [English version] [2] Stadt in Ionia Stadt in Ionia, am Nordufer des Golfs von Smyrna auf einer erhöhten Landspitze mit zwei Hafenbecken (Plin. nat. 5,119: oppidum Leuce in promunturio, quo…

Apiolae

(64 words)

Author(s): Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] Stadt in Latium westl. des mons Albanus , genaue Lokalisierung nicht möglich (bei Bovillae?). A. wurde von Tarquinius Priscus zerstört (HRR Valerius Antias F 11; Strab. 5,3,4: Ἀπίολα; Dion. Hal. ant. 3,49,2; Liv. 1,35,7), der mithilfe der Beute aus A. den Bau des Capitolinischen Tempels in Angriff nahm und prächtige Spiele veranstaltete. Olshausen, Eckart (Stuttgart) Bibliography Nissen 2, 2, 1902, 563.

Interamnium

(23 words)

Author(s): Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] Straßenstation im Tal des Sybaris in Lucania (Tab. Peut. 7,1; Geogr. Rav. 4,34). Olshausen, Eckart (Stuttgart) Bibliography Nissen 2, 918.

Amyntas

(864 words)

Author(s): Badian, Ernst (Cambridge, MA) | Karttunen, Klaus (Helsinki) | Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] [1] Makedon. König (Ende 6. Jh. v. Chr.) Erster histor. faßbarer König von Makedonien, Gastfreund der Peisistratidai. Bei Dareios' Erscheinen in Europa wurde er sein Vasall-Satrap und mit Gebietserweiterung und der Vermählung seiner Tochter mit einem Mitglied der Achaimenidai belohnt. Sein Sohn Alexandros [2] erfand eine romanhafte Gesch. (Hdt. 5,17 ff.), um das den Griechen annehmbar zu machen. Badian, Ernst (Cambridge, MA) Bibliography Borza, 98 ff.  E. Badian, Herodotus on Alexander I of Macedon, in: S. Hornblower (Hrsg.), Greek Historiography, 1994, …

Orestai

(149 words)

Author(s): Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] (Ὀρέσται). Volk im Tal des oberen Haliakmon um den See von Kastoria (Keletron, vgl. Liv. 31,40,1-4 [1. 236-239; 3. 163-166; 4. 110-116]), von Hekat. FGrH 1 F 107 bzw. Strab. 7,7,8 und 9,5,11 (vgl. auch Thuk. 2,80,6) zu den Molossoi bzw. Epeirotai, von Strab. 9,5,11 zu den Makedones gerechnet (zur Diskussion dieses Widerspruchs vgl. [5]). Seit dem 4. Jh. v.Chr. unter maked. Herrschaft (eine Abteilung der O. im Heer Alexandros' [4] d.Gr. bei Diod. 17,57,2), 196 v.Chr. von Rom für frei erklärt und als koinón organisiert (Pol. 18,47,6; Liv. 33,34,6; Plin. nat. 4…
▲   Back to top   ▲