Search

Your search for 'dc_creator:( "Birley, A. R. (Düsseldorf)" ) OR dc_contributor:( "Birley, A. R. (Düsseldorf)" )' returned 39 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Claudius

(9,783 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Will, Wolfgang (Bonn) | Kierdorf, Wilhelm (Köln) | Eck, Werner (Köln) | Birley, A. R. (Düsseldorf) | Et al.
Name eines röm. Geschlechtes (sabinisch Clausus, volkssprachliche Nebenform Clodius , bes. im 1. Jh.v.Chr.). Die Claudii sind zu Beginn der Republik 504 v.Chr. angeblich aus der Sabinerstadt Regillum unter ihrem Ahnherrn Att(i)us Clausus (Appius) in Rom eingewandert und sofort in den Kreis der patrizischen Geschlechter aufgenommen worden (Liv. 2,16,4-6), weshalb den frühen Angehörigen die erfundenen Beinamen Inregillensis C. [I 5-6] und Sabinus C. [I 31-32] beigelegt wurden [1. 155f.]. Das Praenomen Appius wurde kennzeichnend für die Familie. Die nach ihr benannte…

Aemilianus

(272 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Birley, A. R. (Düsseldorf)
(Aimilianus). Cognomen, durch das nach Adoption der urspr. Gentilname gekennzeichnet wird, in rep. Zeit zuerst angenommen vom Vater des C. Livius Drusus (cos. 147 v. Chr.), dann von P. Cornelius Scipio Africanus (cos. I 147) und seinem Bruder Q. Fabius Maximus (cos. 145). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [1] Imp. Caes. M. Aemilius Ae. Aug. 253 n. Chr. afrikanischer Herkunft (Zon. 12,21), “Maure”, auf der Insel Djerba geboren (Aur. Vict. epit. Caes. 31,2). Konsularischer Statthalter in Moesia, von den Soldaten im Juli oder August 253 n. Ch…

Alfen(i)us

(305 words)

Author(s): Birley, A. R. (Düsseldorf) | Eck, Werner (Köln) | Giaro, Tomasz (Frankfurt/Main)
[English version] [1] Avitianus, L., Statthalter in der Severerzeit Avitianus, L., praetorischer Statthalter Arabiens und konsularischer Statthalter der Pannonia inferior in der Severerzeit; frater Arvalis (anwesend im Kollegium 218 und 231 n. Chr.). PIR2 A 519. Birley, A. R. (Düsseldorf) Bibliography Leunissen, 256, 262. [English version] [2] Senecio, L., Statthalter (Anf. 3. Jh. n. Chr.) Senecio, L., Sohn eines gleichnamigen procurator Aug. aus Cuicul in Numidien, legatus Aug. pro praetore in Koilesyrien unter Severus und Statthalter von Britannien zw. 205 und 207. PIR2 A 5…

Aureolus

(89 words)

Author(s): Birley, A. R. (Düsseldorf)
[English version] Daker (Synk. p. 717), unter Gallienus Reiterführer (Zos. 1,40; Zon. 12,24; 25). Besiegte 260 n.Chr. den Usurpator Ingenuus in Pannonien (Aur. Vict. Caes. 33,2), 261 den Macrianus (Zon. 12,24; SHA Gall. 2,6). Postumus in Gallien griff er zögernd an, trat wahrscheinlich zu ihm über [1]. Wohl im August oder September 268 zum Augustus in Mailand erhoben, kurz danach von den Soldaten des Claudius [III 2] erschlagen (Zos. 1,41). PIR2 A 1672; PLRE 1, 138. Birley, A. R. (Düsseldorf) Bibliography 1 A. Alföldi, Studien zur Weltkrise, 1967, 1ff.

Pupienus

(245 words)

Author(s): Birley, A. R. (Düsseldorf)
[English version] M. Clodius P. Maximus, Kaiser 238 n. Chr. P. war zu diesem Zeitpunkt laut Zon. 12,17 schon 74 J. alt, was kaum richtig sein kann. Die Angaben über seine Herkunft und Laufbahn in der Historia Augusta sind weitgehend fiktiv; eine Abstammung aus Volaterrae ist wahrscheinlich (CIL IX 5765, vgl. [1. 170 ff.]). P. war consularischer Statthalter einer der germanischen Prov. (Herodian. 8,6,6; 7,8), Proconsul von Asia (ILS 8839; AE 1975, 791), cos. ord. II 234 und praef. urbi (Herodian. 7,10,4; 8,8,4), bevor der Senat ihn unter die XXviri rei publicae curandae wählte, die It.…

Marius

(5,037 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Fündling, Jörg (Bonn) | Birley, A. R. (Düsseldorf) | Eck, Werner (Köln) | Roberts, Michael (Middletown, CT) | Et al.
Osk. Praen. (Egnatius [I 3]). Als röm. Gentilname seit dem 2. Jh.v.Chr. bezeugt. Bedeutendster Angehöriger ist der siebenfache Consul M. [I 1]; der prominente Namensträger der Kaiserzeit aus Spanien M. [II 3] ist wohl Nachkomme von dessen Familienangehörigen. I. Republikanische Zeit [English version] [I 1] M., C. Siebenfacher Consul, Sieger über Iugurtha, die Combern und Teutonen, Gegner Sullas Der siebenfache Consul; Sieger über Iugurtha sowie die Cimbern und Teutonen. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] A. Der politische Aufstieg Geb. ca. 157 v.Chr. bei …

Euodus

(123 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln) | Birley, A. R. (Düsseldorf)
[English version] [1] Kaiserlicher Freigelassener unter Tiberius Kaiserlicher Freigelassener, der bei Tiberius in dessen letztem Lebensjahr über großen Einfluß verfügte. PIR2 E 114. Eck, Werner (Köln) [English version] [2] Kaiserlicher Freigelassener, sollte Frau des Clodius töten Kaiserlicher Freigelassener, der im J. 48 die Soldaten kommandierte, die Messalina, die Frau des Claudius, töten sollten. PIR2 E 115. Eck, Werner (Köln) [English version] [3] Kaiserlicher Freigelassener, Erzieher des Caracalla Kaiserlicher Freigelassener, Erzieher des Caracalla; die E…

Constitutio Antoniniana

(174 words)

Author(s): Birley, A. R. (Düsseldorf)
[English version] Erlaß des Caracalla (212 n.Chr.), durch den er fast allen Reichsangehörigen das röm. Bürgerrecht erteilte (Cass. Dio 77,9,5; Dig. 1,5,17); vgl. Aur. Vict., Caesares 16,12, der versehentlich diese Maßnahme dem Marcus Aurelius statt M. Aur. Antoninus Caracalla zuschreibt. Ob der viel diskutierte PGiss. 40 I das Edikt beinhaltet, wurde von [1] bezweifelt. Das Problem der im Papyrus offenbar vom Bürgerrecht bzw. von damit verknüpften Rechten bzw. Privilegien ausgeschlossenen [de]diticii wird möglicherweise durch die sog. Tabula Banasitana (AE 1971, 5…

Carus

(313 words)

Author(s): Courtney, Edward (Charlottesville, VA) | Rottler, Christoph (Tübingen) | Birley, A. R. (Düsseldorf)
[English version] [1] Dichterfreund Ovids, um Christi Geburt Dichterfreund Ovids (Pont. 4,13 ist an ihn adressiert; in den Tristien, die die jeweiligen Adressaten verschweigen, ist 3,5 wegen der Ersetzung des Adressatennamens durch das Adjektiv carus in V. 17f. gerade nicht an ihn gerichtet), der ein Epos über Herakles schrieb (Ov. Pont. 4,13,11f.; 4,16,7f.). C. war Lehrer der Kinder des Germanicus (4,13,47f.), und Ovid wünscht, daß C. mit seinem Einfluß auf die Rückholung aus der Verbannung drängen soll. Von seinem Werk ist nichts erhalten. Courtney, Edward (Charlottesville, …

Anullinus

(23 words)

Author(s): Birley, A. R. (Düsseldorf)
[English version] Senator, dessen Freigelassener Diokletian gewesen sein soll (Eutr. 9,19,2; Aur. Vict. Caes. 39,1; Zon. 12,31). Birley, A. R. (Düsseldorf)

Ballista

(102 words)

Author(s): Birley, A. R. (Düsseldorf)
[English version] Durch einen Schreibfehler “Kallistos” bei griech. Autoren genannt [1], Praetorianerpraefekt des Valerianus, dann des Macrianus (SHA Valer. 4,4; SHA Gall. 3,2). Nach der Gefangennahme des Valerianus ließ er die Söhne des Macrianus zu Kaisern ausrufen (SHA Gall. 1,3). Als Reiterführer des Macrianus besiegte er die Perser (Zon. 12,24). Er blieb im Osten mit Quietus, dem jüngeren Sohn des Macrianus, gab aber im Kampf um Emesa den Quietus preis; doch wurde B. bald von Odoenathus getötet (Zon. 12,24; SHA Gall. 3,1f.). PIR2 B 41; PLRE 1, 146. Birley, A. R. (Düsseldorf) Bibli…

Numerianus

(184 words)

Author(s): Franke, Thomas (Bochum) | Birley, A. R. (Düsseldorf)
[English version] [1] Anhänger des Septimius Severus N. war Schullehrer in Rom und gab vor, als Senator im Auftrag des Septimius Severus in Gallien ein Heer für diesen aufzustellen. Tatsächlich gelangen ihm beträchtliche Erfolge im Kampf gegen die Truppen des Clodius [II 1] Albinus; N. erbeutete angeblich 70 Millionen Sesterzen für Severus. Nach dessen Sieg im J. 197 n.Chr. lehnte N. alle Vergünstigungen ab und begnügte sich lediglich mit einer kleinen Versorgungsrente (Cass. Dio 75,5). PIR2 N 198. Franke, Thomas (Bochum) [English version] [2] Imp. Caes. M. Aurelius Numerius …

Censorinus

(446 words)

Author(s): Birley, A. R. (Düsseldorf) | Portmann, Werner (Berlin) | Sallmann, Klaus (Mainz)
[English version] [1] einer der 30 Tyrannen Vom Verf. der Historia Augusta erfundene Person, einer der sog. 30 Tyrannen, angeblich Usurpator unter Claudius Gothicus, der nach 7 Tagen getötet wurde. Zur vita, SHA trig. tyr. 31,12; 32,8-33,6. PIR2 C 656. Birley, A. R. (Düsseldorf) Bibliography K.-P. Johne, Kaiserbiographie und Senatsaristokratie, 1976, 122-28. [English version] [2] Caelius C., C. Spätantiker Beamter, 4. Jh. n.Chr. Hoher Beamter in der Zeit Constantinus' d. Gr. Er ist nur durch eine Inschr. aus Campanien bezeugt (ILS 1216), die seine Ämter nennt. PLRE 1,196 Nr. 2. Port…

Quintillus

(68 words)

Author(s): Birley, A. R. (Düsseldorf)
[English version] Imp. Caes. M. Aurelius Claudius Q. Aug., Bruder des Claudius [III 2] II. Gothicus. Nach dessen Tod im August 270 n. Chr. wurde Q. zum Kaiser ausgerufen, doch nach wenigen Wochen von den Soldaten in Aquileia getötet (Eutr. 9,12; [Aur. Vict.] epit. Caes. 34,5; Hier. chron. p. 222 Helm; Zos. 1,47). Birley, A. R. (Düsseldorf) Bibliography Kienast 2, 233  PIR2 A 1480  PLRE 1, 759 (Nr. 1).

Aper

(143 words)

Author(s): Rottler, Christoph (Tübingen) | Birley, A. R. (Düsseldorf)
[English version] [1], M. A., 1. Jh., Gesprächspartner in Tacitus' Dialogus lebte von etwa 23 n. Chr. bis ins letzte Viertel des 1. Jh. Röm. Redner aus Gallien (Tac. dial. 10,2; vermutl. Tres Galliae [4. 799 f.]), möglicherweise Vater des Flavius A. (PIR2 F 206). Erhielt wohl während des Britannienfeldzugs 43 (Tac. dial. 17,4) den latus clavus, was dem homo novus eine Karriere als Quästor, Volkstribun und Prätor eröffnete (7,1). In Tacitus' Dialogus tritt er als Gesprächspartner auf, die einzige Quelle für den berühmten Rhetor (14,3). Rottler, Christoph (Tübingen) Bibliography 1 PI…

Aiacius

(55 words)

Author(s): Birley, A. R. (Düsseldorf)
[English version] A. Modestus Crescentianus, Q. Nahm als XV vir sacris faciundis im J. 204 n. Chr. an den ludi saeculares teil; er war praetorischer kaiserlicher Legat in Arabien. Cos. suff., Legat der Germania superior im J. 209 und cos. II ord. im J. 228. PIR2 A 470. Birley, A. R. (Düsseldorf) Bibliography Eck, 81-82.

Caracalla

(811 words)

Author(s): Birley, A. R. (Düsseldorf)
[English version] (Spitzname nach seinem kelt. Gewand; urspr. hieß er Bassianus, Cass. Dio 78,9,3) = M. Aurelius Antoninus Caesar (seit 195, ILS 8805; RIU 3,840) = M. Aurelius Severus Antoninus Augustus (seit 198, vgl. [1]). Geb. am 4. April 188 als erster Sohn des Septimius Severus und der Iulia Domna in Lyon (Cass. Dio 78,6,5; vgl. 77,10,2; [Aur. Vict.] epit. Caes. 21,1; SHA Sept. Sev. 3,9; abweichende Angaben in anderen Stellen). Ab Mitte 193 bis 196 mit dem Vater im Osten, im J. 195 erhielt er…

Iulianus/-os

(4,346 words)

Author(s): Giaro, Tomasz (Frankfurt/Main) | Nutton, Vivian (London) | Franke, Thomas (Bochum) | Johnston, Sarah Iles (Princeton) | Montanari, Franco (Pisa) | Et al.
Beinamen bei vielen Gentilicia [1]. Bekannte Personen: der Jurist Salvius I. [1], der Arzt I. [2], der Kaiser I. [11], gen. “Apostata”, die Bischöfe I. [16] von Aeclanum und I. [21] von Toledo. [English version] [1] L. Octavius Cornelius P. Salvius I. Aemilianus röm. Jurist, 2. Jh. Jurist, geb. um 100 n.Chr. in Nordafrika, gest. um 170 n.Chr., war ein Schüler des Iavolenus [2] Priscus (Dig. 40,2,5) und der letzte Vorsteher der sabinianischen Rechtsschule (Dig. 1,2,2,53). I., dessen Ämterfolge die Inschr. aus Pupput/Prov. Africa (CIL VIII 24…

Elagabal

(1,110 words)

Author(s): Niehr, Herbert (Tübingen) | Birley, A. R. (Düsseldorf)
[English version] [1] Gottesname Gottesname, läßt sich etym. aufgrund seines ältesten Belegs (palmyren. Stele von Nazala, 1. Jh.n.Chr.) auf lhgbl zurückführen (Herodian 5,3,4: Elaiagabalos). Da hierin lh im status emphaticus vorliegt, muß E. als “der Gott Berg” aufgefaßt werden [8. 503f.]. Dafür spricht auch die Abb. auf der Stele [1. 707]. Der Berg meint den Zitadellenhügel von Emesa (Ḥimṣ) mit dem Tempel des E. [6. 257f.; 8. 509f.], worauf ant. Beschreibungen (Avien. Descriptio orbis 1083-1093) und der Fund eines Alta…

Probus

(1,194 words)

Author(s): Birley, A. R. (Düsseldorf) | Tinnefeld, Franz (München) | Gutsfeld, Andreas (Münster) | Schmidt, Peter L. (Konstanz)
[English version] [1] Imperator Caesar M. Aurelius Probus Augustus Kaiser Probus Röm. Kaiser 276-282 n. Chr. Geb. am 19.8.232 n. Chr. in Sirmium; Angaben zu seinem Vater in SHA Probus 3,2 und bei [Aur. Vict.] epit. Caes. 37,1 sind wohl fiktiv. P.' Laufbahn bis zu seiner Kaisererhebung im Sommer 276 im Osten (Zos. 1,64) ist unbekannt (in SHA Probus ist er mit dem dux Tenagino P. verwechselt). In seiner gut sechsjährigen Regierungzeit ( cos. I-III 277-279, cos. IV 281, cos. V 282) hatte er erst am Rhein gegen die Alamanni, dann gegen Franci, Burgundiones und Vandali zu kämpfen (Zos. 1,67-68; Got…
▲   Back to top   ▲