Search

Your search for 'dc_creator:( "Müller, Christian (Bochum)" ) OR dc_contributor:( "Müller, Christian (Bochum)" )' returned 101 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Potitii

(305 words)

Author(s): Müller, Christian (Bochum)
[English version] Patrizisches Geschlecht. Nach der Überl. versahen die P. einen Hercules-Kult an der Ara Maxima in Rom, der ihnen zusammen mit den Pinarii (Pinarius), denen gegenüber sie…

Rabuleius

(202 words)

Author(s): Müller, Christian (Bochum)
Frührepublikanische röm. gens, der R. [1] - falls histor. - und R. [2] zuzurechnen sein dürften, doch ist die Überl. bei Dion. Hal. (R. [1]: tr.pl., R. [2]: Patrizier) widersprüchlich. Sieht man mit [1. 29] R. [1] als unhistor. an, liegt es nahe, die gens Rabuleia als patrizisch zu betrachten, doch ist plebeiische Abstammung nicht ausgeschlossen. [English version] [1] Volkstribun 486 v. Chr. versuchte im Streit um das Ackergesetz zu vermitteln Nach Dion. Hal. ant. 8,72,1 ff. versuchte R. als tr.pl. 486 v. Chr., im Streit um das Ackergesetz des Cassius [I 19] zw. diesem und…

Icilius

(312 words)

Author(s): Müller, Christian (Bochum)
Name eines wohl schon im 4. Jh. v.Chr. erloschenen, nach der Tradition für seine patrizierfeindliche Haltung bekannten (Liv. 4,54,4) plebeischen Geschlechts. [English version] [1] I., L. Volkstribun 456, 455 und 449 v. Chr. Volkstribun 456, 455, 449 v.Chr. (MRR 1,42; 48). I. soll 456 die lex de Aventino publicando, die den Ave…

Opimia

(92 words)

Author(s): Müller, Christian (Bochum)
[English version] [1] Vestalin, 483 v. Chr. lebendig begraben Vestalin, 483 v.Chr. wegen Unkeuschheit lebendig begraben. Dion. Hal. ant. 8,89,4 nennt sie O., doch ist ihr Name auch anders überl. (u.a. Liv. 2,42,11); verm. wurde er von den ant. Autoren aus der Verbindung der namentlich nicht bekannten Vestalin mit anderen Personen der Überl. gebildet (evtl. O. [2]). Müller, Christian (Bochum)…

Menenius

(583 words)

Author(s): Müller, Christian (Bochum)
Name einer patrizischen Gens, jedoch sind auch plebeische Träger des Names (gesichert M. [2]) belegt; nach ihr ist die tribus Menenia benannt. Im 5. Jh. v.Chr. brachte sie eine Reihe von Oberbeamten hervor, starb aber schon im 4. Jh.v.Chr. aus. Auffällig ist die Verwendung des Praen. Agrippa, das später nur noch als Cogn. erscheint [1. 19f.]. [English version] [1] M., Agrippa Triumvir coloniae deducendae 442 v. Chr., vermutlich identisch mit dem Consul von 439 v. Chr. 442 v.Chr. führte M. als triumvir coloniae deducendae (MRR I 54) eine colonia nach Ardea. Nach Livius (4,11,5f.)…

Maecilius

(119 words)

Author(s): Müller, Christian (Bochum)
Röm.-ital. Gentilname, etym. verm. aus dem Praen. Maius [1. 185]; leichte Entstellung des Namens in der hsl. Überl. bei Livius (2,58,2): L. Mecilius als Mitglied des ersten Volkstribunencollegiums 471 v.Chr. (vermutlich nachträglich in die Liste eingefügt). [English version] [1] M., Sp. Volkstribun 416 v. Chr. …

Romilius

(198 words)

Author(s): Müller, Christian (Bochum)
Name eines alten, schon im 5. Jh. v. Chr. erloschenen patrizischen Geschlechts, nach dem die auf dem ager Vaticanus (vgl. Vaticanus als Cogn. bei R. [1]) gelegene tribus Romilia benannt ist. [English version] [1] R. Rocus Vaticanus, T. Consul 455 v. Chr. und decemvir 451 v. Chr. Der Überl. nach cos. 455 und decemvir ( decemviri [1]) 451 v. Chr. (MRR 1,42; 45 f.; InscrIt 13,1,24 f.; 93; 362-65). Livius (3,31,3-6) und Dion. Hal. (ant. 10,44-46; 48,2-49,6; vgl. Plin. nat. 7,102) berichten, daß R. nach seinem Konsulat, in dem er einen Sieg über die Aequer errang, zu einer Geldstrafe von 10 000 Assen verurteilt wurde, sind aber uneins über den Grund: Nach Livius führte R. den Erlös aus dem Beuteverkauf an das Aerarium ab, nach Dion. Hal. kommandierte R. im Kampf gegen die Aequer den Siccius Dentatus aus Groll gegen ihn zu einem scheinbar aussichtslosen Unternehmen und wurde von diesem angeklagt. Daß R. verurteilt wurde, mag histor. sein, die Details sind annalistische Ausschmückungen. R.' späterer Vorschlag bei …

Nautius

(385 words)

Author(s): Müller, Christian (Bochum)
Name einer patrizischen gens, deren letzten bekannten Vertreter N. ( tr. mil. 258 v.Chr.) die Überl. schon für die Mitte des 3. Jh.v.Chr. verzeichnet. Nach Varro (HRR II p. 9 = Serv. Aen. 2,166; vgl. 3,407; 5,704) war der Stammvater der gens ein Gefährte des Aineias namens Nautes, dem Diomedes [1] das von den Griechen geraubte Palladion von Troja übergab, was der Ursprung eines bei den Nautii gepflegten Gentilkultes für Minerva war (vgl. Fest. 164 L.; Dion. Hal. ant. 6,69,1). [English version] [1] N., Sp. Legat des Consuls L. Papieius Cursor, trug maßgeblich zur dessen Sieg …

Tarpeius

(223 words)

Author(s): Zimmermann, Sylvia | Müller, Christian (Bochum)
[German version] [1] T. mons According to Varro (Ling. 5,41), term for the Capitolium, cf. Tarpeium Saxum. Zimmermann, Sylvia [German version] [2] Epithet of Iuppiter as lord of the Capitolium E…

Numicius

(243 words)

Author(s): Müller, Christian (Bochum) | Eck, Werner (Cologne)
Name of a Roman family, which died out at the beginning of the 3rd cent. BC. Of the two Republican namesakes who held offices, N. [1] was of plebeian origin, while N. [2] must have been a patrician. Considering the questionable historicity of the latter, there were perhaps only plebeian Numicii, although this question cannot be definitively settled (on this topic [1. 20]). [German version] [1] N., T. Guarantor of the Caudinian a…

Vitruvius

(1,935 words)

Author(s): Müller, Christian (Bochum) | Höcker, Christoph (Kissing)
[German version] [1] Vitruvius Vaccus, Marcus According to Livy (8,19,4-8,20,10), V. was an influential citizen of Fundi (Fondi) who led the revolt against Rome that was undertaken by Privernum (Piperno) with the support of Fondi in 330/329 BC.  After the failed insurrection he was executed in Rome.  It is difficult to explain V's role in this revolt, given that he was clearly not an unimportant figure in Rome and owned a house there, which was then destroyed by decree of the S…

Latinius

(306 words)

Author(s): Müller, Christian (Bochum) | Eck, Werner (Cologne)
Roman family name (Etruscan Latini), a derivation from the ethnicon Latinus. I. Republican period [German version] [I 1] L., T. According to the legend, Jupiter told L. during the Latin War to instruct the consuls to have the Ludi Romani repeated According to Livy (2,36,2-8), who sets the legend that was originally probably not fixed in time in 491 BC, Jupiter told L. in a dream during the Latin War that he should instruct the consuls to have the ludi Romani ( ludi ) repeated; L. finally obeyed these instructions after initially ignoring them twice and…

Numitorius

(244 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Müller, Christian (Bochum)
Name of a Roman gens, documented only since the 2nd cent. BC. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [German version] …

Volumnia

(194 words)

Author(s): Müller, Christian (Bochum) | Kierdorf, Wilhelm (Cologne)
[German version] [1] Wife of Marcius Coriolanus According to a much-related story about Marcius Coriolanus (in which V. plays only a subordinate role, however), when he and a Volsci army are outside Rome, the pleas of his wife V. and his mother Veturia cause him to refrain from attacking his home city (the story in e.g. Liv. 2,39,1-2,40,11; Dion. Hal. Ant. Rom. 8,40-54; Val. Max. 5,2,1; 5,4,1; Plut. Coriolanus 33,1-36,6, but there, it is not his wife but his mother who bears the name V.).…

Larcius

(890 words)

Author(s): Müller, Christian (Bochum) | Eck, Werner (Cologne)
Name of a patrician gens, of Etruscan origin, which brought forth two figures of significance in the early Republican period. Only in the 1st cent. BC does evidence appear for further bearers of the name. I. Republican era …

Numitorius

(206 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Müller, Christian (Bochum)
Röm. Gentilname, histor. erst seit dem 2. Jh.v.Chr. bezeugt. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [1] N., L. Volkstribun 471 v. Chr. Mitglied des ersten vollständig bekannten Volkstribunencollegiums von 471 v.Chr. (Calpurnius Piso fr. 23 HRR = Liv. 2,58,1; Diod. 11,68,8). …

Larcius

(771 words)

Author(s): Müller, Christian (Bochum) | Eck, Werner (Köln)
Name einer patrizischen gens etr. Ursprungs, die in der Frühzeit der Republik zwei bedeutende Vertreter hervorbrachte. Weitere Träger des Namens sind erst wieder ab dem 1. Jh.v.Chr. belegt. I. Republikanische Zeit [English version] [I 1] L. (Flavus oder Rufus ?), T. Consul 501 und 498 v. Chr., erster Dictator Roms Consul 501 und 498 v.Chr. (InscrIt 13,1,88; 350-53). Bis auf Festus (216 L.) nennt die Überl. L. als ersten Dictator Roms (MRR I 9f.; 11f.), ist aber uneins, ob L. das Amt in seinem 1. (Liv. 2,18,4-7 mit Verweis auf die unsichere Überl.) oder seinem 2. Konsulat (Dion. Hal. ant. 5,61-77,6; bes. 72) bekleidete. Nach Macrobius (Sat. 1,8,1) weihte L. als Dictator den Saturntempel. Diese Nachricht ist aber ebenso zweifelhaft wie das …

Latinius

(274 words)

Author(s): Müller, Christian (Bochum) | Eck, Werner (Köln)
Römischer Gentilname (etr. latini), entstanden aus dem Ethnikon Latinus. I. Republikanische Zeit [English version] [I 1] L., T. Der Legende nach wies Iuppiter ihn an, den Consuln während des Latinerkriegs eine Wiederholung der ludi Romani aufzutragen Nach Livius (2,36,2-8), der die urspr. wohl zeitlose Legende ins J. 491 v.Chr. setzt, gab Iuppiter L. im Traum die Weisung, den Consuln während des Latinerkrieges eine Wiederholung der ludi Romani ( ludi ) aufzutragen, der er nach zweimaliger Mißachtung und folgender Strafen schließlich nac…
▲   Back to top   ▲