Search

Your search for 'dc_creator:( "Wandrey, Irina (Berlin)" ) OR dc_contributor:( "Wandrey, Irina (Berlin)" )' returned 29 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Iosephos

(1,456 words)

Author(s): Bringmann, Klaus (Frankfurt/Main) | Wandrey, Irina (Berlin) | Berger, Albrecht (Berlin)
(Ἰώσηπ(π)ος, Ιώσηφ(ος)). Von hebräisch josep josipjah, “Gott möge (weitere Kinder) hinzufügen”; in Erinnerung an den bibl. Patriarchen J. (Gn 35; 37-50) verbreiteter jüd. Name, u.a. in der herodian. Familie. [English version] [1] Onkel und Schwager Herodes' [1] d.Gr. Onkel und Schwager Herodes' [1] d.Gr. (Ios. ant. Iud. 15,65; 81), fungierte 34 v.Chr. während dessen Reise zu M. Antonius [I 9] als sein Stellvertreter, geriet in die Intrigen um die Königin Mariamme und wurde auf Anzeige seiner Frau Salome wegen Ehebruchs mit Mariamme …

Jossipon

(202 words)

Author(s): Wandrey, Irina (Berlin)
[English version] Diese in Hebr. vermutlich im 10. Jh. in Südit. verfaßte geschichtliche Darstellung des Weltgeschehens (von Adam bis zur Zerstörung des jüd. Tempels in Jerusalem durch Titus 70 n.Chr.) basiert auf den Werken des Iosephos [4] Flavios ( Antiquitates Iudaicae, Bellum Judaicum, Contra Apionem). Als hauptsächliche Vorlage sind neben der lat. Fassung des Bellum (sog. lat. Hegesippus, 4. Jh. n.Chr.) diverse ma. Chroniken auszumachen. Im Zentrum stehen die Auseinandersetzungen zw. Rom und Israel. Ma. Übers. ins Arab., Äthiop. und Lat. lie…

Jerusalem

(2,023 words)

Author(s): Bieberstein, Klaus (Fribourg) | Wandrey, Irina (Berlin)
Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Ägäische Koine | Alexandros | Caesar | Christentum | Coloniae | Handel | Hasmonäer | Legio | Limes | Mesopotamien | Naturkatastrophen | Phönizier, Punier | Pilgerschaft | Pompeius | Syrien | Totes Meer (Textfunde) | Zenobia [English version] I. Name Hebr. Y rūšālēm, vermutl. “Gründung des (Gottes) Šalēm”, masoretisch (Masora) stets als Dualform Y rūšālayim vokalisiert; griech. Ἱερουσαλήμ, Ἰεροσόλυμα; lat. Ierusalem, [ H] ierosolyma), archaisierend Šālēm (Gn 14,18; Ps 76,3) oder Y bōs (Ri 19,10-11; 1 Chr 11,4-5), unter Hadr…

Kallirhoë

(321 words)

Author(s): Zingg, Reto (Basel) | Wandrey, Irina (Berlin)
(Καλλιρ[ρ]όη, “die Schönfließende”). [English version] [1] Tochter des Okeanos Tochter des Okeanos, Gattin des Chrysaor [4], Mutter des Geryoneus (Hes. theog. 351; 979ff.; Apollod. 2,106; Hyg. fab. 151); sie erscheint im Kreis der Persephone (Hom. h. 5,419); überl. auch als Gattin des Manes oder des Poseidon (Dion. Hal. ant. 1,27,1; schol. Pind. O. 14,5). Zingg, Reto (Basel) [English version] [2] Tochter des Acheloos Tochter des Acheloos, Gattin des Alkmaion [1], Mutter von Amphoteros und Akarnan (Apollod. 3,88ff.; Eur. Alcestis TGF fr. 79). Zingg, Reto (Basel) [English version] […

Ezechiel

(409 words)

Author(s): Wandrey, Irina (Berlin)
[English version] [1] Prophet s. Propheten Wandrey, Irina (Berlin) [English version] [2] jüd.-hell. Tragödiendichter, 3. oder 2. Jh. v. Chr. (Ἐζεκίηλος, Εζεκιῆλος). Jüd.-hell. Tragödiendichter, der vermutlich in Alexandreia (anders [5]) lebte. Die Abfassung der Exagōgḗ, des einzigen bekannten Werkes des E., von dem fünf Fr. (269 Trimeter) erh. sind, ist auf den Zeitraum zw. ca. 240 v.Chr. ( terminus post quem: Entstehung der Septuaginta) und 100 v.Chr. ( terminus ante quem: Zeugnis des Alexandros [23] Polyhistor) zu datieren. Die erh. Verse (das umfangreichste Tra…

Machairus

(240 words)

Author(s): Wandrey, Irina (Berlin)
[English version] (Μαχαιροῦς, hebr. Mekawar, Mekabar). Östl. des Toten Meeres in der südl. Peraia, an der Grenze zum Nabatäerreich (Nabataioi) gelegene Festung, die Alexandros [16] Iannaios (103-76 v.Chr.) erbauen ließ (h. Ruǧm al-Mišnaqa). Nach Plin. nat. 5,16,72 war M. neben Jerusalem die stärkste Festung Iudaeas. M. wurde während des röm. Feldzuges 63 v.Chr. durch Pompeius (Strab. 16,763) und später durch den Proconsul Syriens Gabinius [I 2] (57-55 v.Chr.) vollständig zerstört (Ios. ant. Iud. 14,5…

Libias

(194 words)

Author(s): Wandrey, Irina (Berlin)
[English version] (Λιβιάς, Livias, auch Iulias). Ort im östl. Jordantal, dessen aram. Name bet ramta lautet, und der nach jüd. Überl. mit dem biblischen bet haran (oder haram; Nm 32,36; Jos 13,27) zu identifizieren ist (jTalmud Shevi 9,2 [38d]). Dem folgt die christl. Trad. bei Hier. und Eus. (Eus. On. 48,13ff.; Βηθραμφθά, Bēthramtha). Bleibt diese Gleichsetzung auch unsicher, so ist bet ramta zweifellos mit dem bei Ios. (bell. Iud. 2,4,2, ant. Iud. 17,10,6) gen. Ort Bētharámata (Βηθαράματα), an dem Herodes [1] d.Gr. einen Palast besaß, identisch. Unter Herodes [4] Ant…

Proselyten

(531 words)

Author(s): Wandrey, Irina (Berlin)
[English version] (προσήλυτος, “Hinzugekommener”; lat. proselytus). Die griech. Bezeichnung p. ist erstmals als Übers. des biblischen Begriffs gēr (der im Land Israel ansässige und bes. Rechtsstatus genießende “Fremde”) in der Septuaginta belegt [8. 40-45; 9. 51 ff.]. Gegen Ende der Epoche des Zweiten Tempels (1. Jh. n. Chr.) bezeichnet prosḗlytos dann hauptsächlich den zum Judentum Konvertierten (Ios. c. Ap. 2,28) [4. 60 ff.], der innerhalb der jüd. Gemeinschaft fast dieselben Rechte besaß wie ein Jude von Geburt [1. 60-123]. Die Bedingung…

Metatron

(277 words)

Author(s): Wandrey, Irina (Berlin)
[English version] Einer der höchsten Engelfürsten in der jüd. mystischen Lit. Für den Namen M. gibt es verschiedene etym. Erklärungen. Bereits Odeberg [2. 137ff.] plädiert für die griech. Wörter metá und thrónos, “(derjenige, der) neben dem Thron (Gottes sitzt)” (ähnlich [1]; ablehnend [5. 75]). Außerdem ist mit M. die Trad. von 70 Geheimnamen verbunden [3], darunter “Jüngling”, “Knecht”, “Yahoel” und “kleiner Yahwe”. Eine zentrale Rolle kommt ihm in der spätant. Hekhalot-Literatur zu [5]. Im auf früheren Trad. basierenden s…
▲   Back to top   ▲