Search

Your search for 'dc_creator:( "Kraft, Ekkehard" ) OR dc_contributor:( "Kraft, Ekkehard" )' returned 3 results. Modify search

Did you mean: dc_creator:( "kraft, ekkehard" ) OR dc_contributor:( "kraft, ekkehard" )

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Serbische Orthodoxe Kirche

(742 words)

Author(s): Kraft, Ekkehard
Die beiden wichtigsten kirchl. Institutionen der nzl. S. O. K., das Patriarchat von Peć (Patriarchate, christliche 4.) und die Metropolie von Karlowitz, waren trotz ihrer kulturell serb. bzw. balkanslaw. Prägung Territorialkirchen. Ihnen gehörten alle orth. Christen an, die in ihrem Jurisdiktionsbereich lebten, unabhängig von ihrer ethnischen Herkunft. Ihr histor. Bezugspunkt war nicht die serb. Nation, sondern der ma. serb. Staat und dessen Dynastie, die Nemanjiden, die durch die Heiligsprechung mehrerer Herrscher eine Sakralisierung erfahren hatte.Mit der Wiederer…
Date: 2019-11-19

Patriarchate, christliche

(2,622 words)

Author(s): Walter, Peter | Gahbauer, Ferdinand | Kraft, Ekkehard
1. Begriff P. bezeichnet im kirchl. Sprachgebrauch den Amtsbezirk eines Patriarchen. Patriarch (griech. patriárchēs – zusammengesetzt aus patḗr, »Vater« und árchein, »Anführer sein«, »herrschen« – bedeutete ursprgl. Sippenoberhaupt bzw. Stammvater) war seit der Spätantike Titel für leitende christl. Geistliche. Bereits auf dem ersten allgemeinen Konzil von Nicäa (325) war eine regionale Struktur der Kirche mit den Zentren Rom, Alexandria und Antiochia fassbar, denen 381 die neue Hauptstadt Konstantinopel und 451 Jerusalem zur Seite gestellt wurden.Diese fünf Bischofss…
Date: 2019-11-19

Patriarchate

(2,873 words)

Author(s): Walter, Peter | Gahbauer, Ferdinand | Kraft, Ekkehard
1. Terminology In ecclesiastical usage,  patriarchate denotes the administrative sphere of a patriarch. Since late antiquity,  patriarch (Greek  patriárches - a compound of  patḗr, “father,” and árchein, “be a commander,” “rule” – originally meaning “clan chief” or “progenitor”) was a title of senior Christian clergy. As early as the first ecumenical Council of Nicaea (325), we can see a regional structure of the church with centers at Rome, Alexandria, and Antioch; they were joined in 381 by the new capital, Constantinople, and in 451 by Jerusalem.These five episcopal sees, …
Date: 2020-10-06