Search

Your search for 'dc_creator:( "Bowie, Ewen (Oxford)" ) OR dc_contributor:( "Bowie, Ewen (Oxford)" )' returned 119 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Lollianos

(580 words)

Author(s): Fusillo, Massimo (L'Aquila) | Galli, Lucia (Florenz) | Bowie, Ewen (Oxford)
(Λολλιανός). [English version] [1] Romanautor der ›Phöniz. Geschichten‹, vor 2. Jh. Verf. eines Romans in mehreren B. mit dem Titel ‘Phönizische Geschichten (Φοινικικά, Phoinikiká), der uns aus den Frg. eines Papyrus-Cod. vom Ende des 2. Jh.n.Chr. bekannt ist (PColoniensis inv. 3328; die Zuweisung ist sicher); es gibt gute Gründe, dem Roman des L. auch die Reste eines Prosatextes zuzuweisen, der nicht später als um die Mitte des 3. Jh.n.Chr. auf die Versoseite von POxy. 1368 (= Pack2 2620) geschrieben wurde. Die erh. Fr. lassen verschiedene Episoden erkennen: eine Tan…

Apsines

(150 words)

Author(s): Bowie, Ewen (Oxford)
[English version] Valerius [1] A., Sophist aus Gadara, Schüler des Sophisten Herakleides und des Basilikos, Lehrer das Gaianos, Rivale des Fronto von Emesa in Athen während der Regierungszeit des Maximinus, wo ihm die ornamenta consularia verliehen wurden (Suda α 4735 Adler). Vater des Sophisten Onasimos (Suda α 4734, 4736), Freund des Philostratos (Philostr. soph. 2,33). Die Werke μελέται, ζητήματα und ein Demostheneskomm. (Maximos Planudes 5,517 Walz) sind verloren; ein korruptes Werk περὶ τῶν ἐσχηματισμένων προβλημάτων folgt …

Pigres

(89 words)

Author(s): Bowie, Ewen (Oxford)
[English version] (Πίγρης). Dichter aus Halikarnassos, Sohn (Plut. mor. 873f) oder Bruder (Suda π 1551) der Artemisia [1], ca. 480 v.Chr. (sofern die Person nicht erfunden ist; zum karischen Namen vgl. Hdt. 7,98; Syll.3 46,28). Plutarchos (falls nicht Itp. [1]) schreibt P. die Batrachomyomachía zu, die Suda fügt auch noch den Margítes und eine Iliás hinzu, in der bei P. ein Pentameter jedem homer. Hexameter folgte. Bowie, Ewen (Oxford) Bibliography 1 R. Peppmüller, Rez. A. Ludwich, Der Karer P. und sein Tierepos Batrachomachia, 1896, in: PhW 21, 1901, 673-679.

Philostratos

(3,042 words)

Author(s): Weißenberger, Michael (Greifswald) | Bäbler, Balbina (Göttingen) | Zimmermann, Bernhard (Freiburg) | Albiani, Maria Grazia (Bologna) | Bowie, Ewen (Oxford)
(Φιλόστρατος). [English version] [1] att. Redner, 4. Jh. v. Chr. Att. Redner des 4. Jh.v.Chr., Sohn des Dionysios aus Kolonos, bekannt durch Inschr. (IG II/III2 2,1622,773) und aus Erwähnungen bei Demosthenes [2]. In den 90er Jahren beherbergte er als noch junger Mann die Geliebte des mit ihm befreundeten Lysias (Demosth. or. 59,22f.), 366/5 war er unter den Anklägern des Chabrias im Oropos-Prozeß, später siegte er als Chorege mit einem Knabenchor bei den Dionysien (Demosth. or. 21,64), 342 war er Trierarch, zw. 343 u…

Markos

(1,065 words)

Author(s): Wick, Peter (Basel) | Bowie, Ewen (Oxford) | Wermelinger, Otto (Fribourg) | Markschies, Christoph (Heidelberg)
(Μάρκος). [English version] [1] der Evangelist (lat. Marcus). Der Verf. des zweiten Evangeliums (Mk) könnte ein im NT vor allem im Umfeld des Paulus (Apg 12,12.25; Phm 24 u.a.) oft genannter Missionar (Iohannes) M. sein (so zuerst Papias um 130 n.Chr., s. Eus. HE 3,39,15). Dagegen spricht, daß eine Nähe zur paulinischen Theologie kaum nachgewiesen werden kann [3], dafür aber die Einfachheit dieser Annahme, da die biographischen Angaben und die angeno…

Hadrianos

(520 words)

Author(s): Bowie, Ewen (Oxford) | Markschies, Christoph (Heidelberg)
(Ἁδριανός). [English version] [1] Sophist aus Tyros, 2. Jh. Sophist aus Tyros, mit 18 Jahren ein Lieblingsschüler des Herodes Atticus (Philostr. soph. 2,10,585-586). Mit Flavius Boëthos (ebenfalls aus Phönizien) besuchte er 162-166 n.Chr. die Anatomievorlesungen von Galenos in Rom (Gal. 14,627; 629 Kuhn). Vielleicht war er Ziel des Spotts in Lukians

Chares

(906 words)

Author(s): Schmitz, Winfried (Bielefeld) | Badian, Ernst (Cambridge, MA) | Bowie, Ewen (Oxford) | Neudecker, Richard (Rom) | Steinhart, Matthias (Freiburg) | Et al.
(Χάρης). [English version] [1] Athenischer Stratege, 4.Jh. v.Chr. Athenischer Stratege des 4.Jh. v.Chr. Unterstützte 367/6 das von Argos und Sikyon bedrängte Phleius. Seine Hilfe für die Oligarchen auf Korkyra führte zum Austritt der Insel aus dem 2. Att. Seebund und brachte Athen bei den Bundesgenossen in Mißkredit. Erst 357/6 wieder zum Strategen gewählt. Im Vertrag zwischen Athen und den thrak. Königen Berisades, Amadokos I. und Kersobleptes wurde unter Ch. 357 die Teilung der thrak. Herrschaft und der athenische Besitz auf der Chersones festgeschrieben. Im Bundesgenossenkrieg kämpfte Ch. 357 ohne Erfolg vor Chios, wurde aber 356/5 wieder zum Strategen gewählt und entsetzte mit den Strategen Iphikrates, Menestheus und Timotheos das von Chiern, Rhodiern und Byzantiern belagerte Samos. Eigenmächtig ließ er sich bei Embata in einen Kampf mit den abgefallenen Bundesgenossen ein, wurde geschlagen und machte dafür seine Mitfeldherren verantwortlich, die auf Ch.' Bericht hin zurückbeordert und angeklagt wurden. Um Sold für seine Truppen zu erlangen, verbündete Ch. sich mit dem aufständischen Satrapen Artabazos. Als athenischer Stratege besiegte Ch. 354/3 ein maked. Söldnerheer in Thrakien und eroberte 353/2 Sestos zurück. Auf die fortwährenden Mahnungen des Demosthenes hin wurde 348 ein athenisches Bürgerheer unter Ch.' Kommando nach Olynth entsandt, das aber die Einnahme Olynths durch Philipp II. nicht mehr verhindern konnte. Zwischen 347/6 und 339/8 häufig in der nördl. Ägäis als Stratege gegen Philipp II. kämpfend, wurde er 338 bei Amphissa geschlagen. 337 nahm er als Stratege an der Schlacht bei Chaironeia teil. Nach der Eroberung Thebens (335) floh er vor Alexander d. Gr. aus Athen, unterwarf sich ihm 333 in Ilion, trat dann in persische Dienste, kapitulierte aber 332 in Mytilene gegen freien Abzug vor …

Lesbonax

(263 words)

Author(s): Montanari, Franco (Pisa) | Bowie, Ewen (Oxford)
(Λεσβῶναξ). [English version] …

Hermokrates

(483 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin) | Bowie, Ewen (Oxford) | Ameling, Walter (Jena) | Pressler, Frank (Heidelberg)
(Ἑρμοκράτης). [English version] [1] Syrakusanischer Staatsmann, 424 v. Chr. Syrakusanischer Staatsmann und General. Trat erstmals auf dem Friedenskongreß von Gela 424 v.Chr. hervor und forderte die sizilischen Griechen mit der Parole ‘Sizilien den Sikelioten’ erfolgreich dazu auf, die inneren Streitigkeiten beizulegen (Thuk. 4,58-64). Im J. 415 riet er zur Bildung einer über Sizilien hinausgreifenden Koalition gegen Athen (Thuk. 6,32,3-34). Zunächst zu einem der drei bevollmächtigten Strategen gewählt, doch bald ebenso wie seine Kollegen wegen Erfolglosigkeit abgesetzt (Thuk. 6,73,1; 103,4), wurde er dann der wichtigste Helfer und Ratgeber des Gylippos und hatte maßgeblichen Anteil am Sieg über die Athener. Gegen Diokles trat er vergeblich für eine milde Behandlung der athenischen Gefangenen ein (Diod. 13,19,4-6). 412 als Admiral nach Kleinasien entsandt, wurde er nach dem Verlust seiner Schiffe in der Seeschlacht von Kyzikos (Xen. hell. 1,1,18) in Abwesenheit von den radikalen Demokraten verbannt. 408 nach Sizilien zurückgekehrt, operierte er mit Erfolg in der karthagischen Epikratie, wurde aber des Strebens nach der Tyrannis verdächtigt und deshalb nicht nach Syrakus zurückberufen (Diod. 13,63). Bei einem gescheiterten Handstreich auf Syrakus, an dem sich auch Dionysios [1] beteiligte, fiel er 407 im Straßenkampf (Diod. 13,75). Von Thukydides (4,58-64; 7,73…

Dionysios

(10,308 words)

Author(s): Meister, Klaus (Berlin) | Karttunen, Klaus (Helsinki) | Ameling, Walter (Jena) | Badian, Ernst (Cambridge, MA) | Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Et al.
(Διονύσιος). Bekannte Persönlichkeiten: der Tyrann von Syrakus D. [1] I.; der Historiker D. [18] von Halikarnassos. Dionysios (Monat) Monatsnamen. Die Chronik des Ps.-D. von Tell Maḥre s. D. [23]. I. Politisch aktive Persönlichkeiten [English version] [1] D.I. berüchtigter Tyrann in Syrakus um 400 v. Chr. von Syrakus, Sohn des Hermokritos, geb. um 430, gest. 367 v.Chr. Begründer der ‘größten und längsten Tyrannenherrschaft in der Geschichte’ (Diod. 13,96,4; Aussehen: Timaios FGrH 566 F 29). Im Besitz sophistischer Bildung (Cic. Tusc. 5,63), war D. von größtem Ehrgeiz und Machtwillen erfüllt (Isokr. or. 5,65). Er unterstützte 408/7 den (vergeblichen) Staatsstreich des He…

Zenobius

(737 words)

Author(s): Eder, Walter (Berlin) | Furley, William D. (Heidelberg) | Bowie, Ewen (Oxford)
(Ζηνόβιος/ Zēnóbios). [German version] [1] General of Mithridates [6] VI, 1st cent. BC General of Mithridates [6] VI in the first of the Mithridatic Wars (89-85 BC). He captured Chios in 86 BC and organized, despite the payment of the imposed fine of 2,000 talents, deportation of the entire population to the Black Sea (App. Mithr. 180-187; Colchis: Ath. 6,266), in order to warn other cities against secession (cf. Syll.3…

Nicostratus

(1,042 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel) | Schmitz, Winfried (Bielefeld) | Bäbler, Balbina (Göttingen) | Günther, Linda-Marie (Munich) | Baltes, Matthias (Münster) | Et al.
(Νικόστρατος; Nikóstratos). [German version] [1] Son of Menelaus [1] and Helen Son of Menelaus [1] and Helen [1]. According to  Hom. Il. 3,175 and Hom. Od. 4,12, Menelaus and Helen had only a daughter (Hermione, cf. Eur. Andr. 898; Lycoph. 851), but in another tradition they also had a son (Hes. Fr. 175,2 M.-W.; Soph. El. 539). Later authors tried to resolve this discrepancy by making N. the son of a slave (Paus. 2,18,6). In Amyclae, N. and Megapenthes [2] were portrayed on horseback, as a counterpart to the two sons of the Dioscuri (ibid. 3,18,13); according to a Rhodian …

Philagrus

(129 words)

Author(s): Bowie, Ewen (Oxford)
[German version] (Φίλαγρος; Phílagros). Sophist from Cilicia, regarded as arrogant and irritable (Philostr. VS 2,8), possibly related to Q. Veranius Philagrus of Cibyra [1]; pupil of Lollianus [2], probably at Athens, where he quarrelled with Herodes [16] Atticus and his pupils. He may have been Lucian's (Lucianus [1]) target in the latter's Lexiphánēs (cf. [2]). Offered the chair of Greek rhetoric at Rome (in the 170s (?) AD), he died either in Italy or at sea (Philostr. VS 2,8). His pupils included Phoenix (ibid.). Artem. 4,1 (p. 242,11-13 Pack…

Evenus

(688 words)

Author(s): Bowie, Ewen (Oxford) | Degani, Enzo (Bologna) | Strauch, Daniel (Berlin)
(Εὔηνος, Εύηνός; Eúēnos, Euēnós) [1] of Paros [German version] A. Personal Data Eratosthenes distinguishes between two elegiac poets from Paros, both named E. (Harpocr. s.v. Εὔηνος 139,15 Dindorf), others maintain that there had only been one [1]. Plato mentions an E. of Paros, a poet and ‘philosopher’ (Pl. Phd. 60d; 61b), a teacher of political rhetoric around 400 BC (Pl. Ap. 20a-b), who had ‘discovered’ a number of tropes (Pl. Phdr. 267a). Both his language and the subject matter of some of the extant fragments, e.g. moderation in drinking (2 Gentili-Prato/West, possibly a reply to  Critias 4 G.-P. = 6 W., 18ff.), fit in with the sophist E. of the late 5th cent. BC, the teacher of  Philistus (Suda s.v. Φίλιστος), who found a connection between grammar and music (Quint. 1,10,17). However, chronicles date the apex of his work to 456 BC (Hieron. Chron. 80,1 =…

Damocrates

(60 words)

Author(s): Bowie, Ewen (Oxford)
(Δαμοκράτης; Damokrátēs).   [German version] (M.?) Servilius D. Freedman of M. Servilius ( cos. ord. AD 3) whose daughter he cured (Plin. HN 24,7,28). Under Nero and Vespasian he wrote prescriptions in iambic trimeters in the didactic tradition of  Apollodorus [7]; some of these are extant in  Galen. Bowie, Ewen (Oxford) Bi…

Clonas

(84 words)

Author(s): Bowie, Ewen (Oxford)
[German version] (Κλονᾶς; Klonâs). Poet and musician who is claimed to be from both Tegea and Thebes; possibly early 7…

Mimnermus

(760 words)

Author(s): Bowie, Ewen (Oxford)

Glycon

(378 words)

Author(s): Robbins, Emmet (Toronto) | Bowie, Ewen (Oxford) | Nutton, Vivian (London) | Neudecker, Richard (Rome)
(Γλύκων; Glýkōn). [German version] [1] Poet Named by Heph. 10,2 Consbruch as the inventor of Glyconic verse ( Metre). His existence is disputed and the three verses ascribed to him (= 1029 PMG) are generally viewed as alexandrine in terms of metre: G. could hardly have lived before Sappho (late 7th cent. BC), who used this meter. Choeroboscus names G. (in his Comm. on St. In Heph. Consbruch) as a comedic poet, but probably mistook him for Leucon (PCG V 612). Anth. Pal. 10,124, a two-liner on t…

Adaeus

(272 words)

Author(s): Peter, Ulrike (Berlin) | Degani, Enzo (Bologna) | Bowie, Ewen (Oxford)
(Ἀδαῖος; Adaîos). [German version] [1] Dynast in south-eastern Thrace, (middle of the 3rd cent. BC) Dynast in south-eastern Thrace, middle of the 3rd cent. BC, probably offspring of a Macedonian governor appointed by  Philip II. He minted several emissions of bronze coins. Probably identical to A., who reigned in Cypsela (Athen. 11,468 f.) and A., who was executed by  Ptolemaeus III (Pomp. Trog. prol. 27; SEG 34, 1984, 878).…

Panarces

(79 words)

Author(s): Bowie, Ewen (Oxford)
[German version] …
▲   Back to top   ▲