Search

Your search for 'dc_creator:( "Kinzl, Konrad (Peterborough)" ) OR dc_contributor:( "Kinzl, Konrad (Peterborough)" )' returned 41 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Myrrhine

(74 words)

Author(s): Kinzl, Konrad (Peterborough)
[English version] (Μυρρίνη). Adelige Athenerin, Tochter des Kallias [2], Mutter von fünf Kindern des Hippias [1] (Thuk. 6,55,1). Geb. kaum nach 570 v.Chr., Todesjahr oder sonstiges unbekannt; bei Aristophanes (Equ. 449) Gegenstand des Spottes. Von Jacoby in den Text von Kleidemos (FGrH 323 F 15) eingefügt als Tochter des Charmos, des Polemarchen von ca. 557/6 (zu dieser und anderen Verwirrungen [1. 450]). Peisistratos; Peisistratidai Kinzl, Konrad (Peterborough) Bibliography 1 Davies 2 PA 10485 3 Traill, PAA, 662355.

Abdemon

(72 words)

Author(s): Kinzl, Konrad (Peterborough)
[English version] Phoiniker aus Tyros (Diod. 14,98) oder Kition (Theop. FGrH 115 F 103), der den tyrischen Usurpator von Salamis ca. 415 v. Chr. ermordete (Isokr. or. 9,26). Der unter A. nach Soloi geflüchtete Euagoras kehrte 411 zurück (Isokr. or. 9,26-32; Diod.l.c.) und stellte die griech. Monarchie wieder her. Kinzl, Konrad (Peterborough) Bibliography H. Berve, Die Tyrannis bei den Griechen, 1967, 341  F. G. Maier, Cyprus and Phoenicia, CAH 62, 312.

Phanomachos

(50 words)

Author(s): Kinzl, Konrad (Peterborough)
[English version] (Φανόμαχος). Athenischer stratēgós 430/ 429 v.Chr.: erfolgreiche Belagerung Poteidaias im J. 430; Anklage wegen angeblicher Milde gegen die Poteidaier und Freispruch; verheerende Niederlage und Tod im Frühsommer 329 bei Spartolos (Thuk. 2,70; 79; Diod. 12,47,3; Paus. 1,29,7: Stele für die Gefallenen beim Dipylon-Tor). Kinzl, Konrad (Peterborough)

Peisianax

(98 words)

Author(s): Kinzl, Konrad (Peterborough)
[English version] (Πεισίαναξ). Athener, Alkmaionide (Alkmaionidai), Bruder der Isodike, die um 480 v.Chr. Kimon [2] heiratete. P. stiftete die um 460 auf der Nordseite der athen. Agora beim panathenaiischen Weg errichtete Stoa Peisianakteios, deren Fundamente nördlich der h. Hadrianu-Straße teilweise freigelegt sind. Vier große Bildtafeln (z.B. Marathonschlacht: [1]) zierten diese später als Stoa Poikile bekannte Halle. Kinzl, Konrad (Peterborough) Bibliography 1 E. Harrison, The South Frieze of the Nike Temple and the Marathon Painting in the Painted St…

Plangon

(69 words)

Author(s): Kinzl, Konrad (Peterborough)
[English version] (Πλαγγών). Tochter des athen. stratēgós des J. 389 v.Chr. Pamphilos [1], geb. vor 404. Erste Frau des Mantias [1], dem sie Boiotos (alias Mantitheos) und - außerehelich nach Scheidung und Tod ihrer Nachfolgerin - Pamphilos gebar. Zum Rechtshandel um das Namensrecht zwischen “Mantitheos” und Halbbruder Mantitheos [3] vgl. Demosth. or. 38 und [Demosth.] or. 39f. (ca. 350). Kinzl, Konrad (Peterborough) Bibliography Davies, 365f.  Traill, PAA 774575.

Melobios

(109 words)

Author(s): Kinzl, Konrad (Peterborough)
[English version] (Μηλόβιος). Athener. Im Verlauf des oligarchischen Umsturzes von 411 v.Chr. hielt M. die Rede, die das psḗphisma des Pythodoros betreffend u.a. die Erhöhung der Zahl der bevollmächtigten Kommissare von 10 (Thuk. 8,67,1) auf 30 (Androtion FGrH 324 F 43; Philochoros 328 F 136) vorstellte (Aristot. Ath. pol. 29,1). 404 einer der “Dreißig” ( triákonta ; Xen. hell. 2,3,2; Hyp. fr. 61); an Lysias' [1] Verhaftung beteiligt (Lys. 12,12). Kinzl, Konrad (Peterborough) Bibliography A.W. Gomme, A. Andrewes, K.J. Dover, A Historical Commentary on Thucydides, Bd. 5, 19…

Metiochos

(87 words)

Author(s): Kinzl, Konrad (Peterborough)
[English version] (Μητίοχος). Ältester Sohn des Miltiades [2], Halbbruder Kimons [2]. Führte von den fünf Trieren, mit denen Miltiades am Ende des Ionischen Aufstandes aus der Chersonesos [1] 493 v.Chr. nach Athen floh, jene, die von den Persern aufgebracht wurde: Dareios [1] aber gab ihm Lehen und eine Frau, deren Kinder ganz als Perser galten (Hdt. 6,41,2-4; nicht-herodotische Trad. bei Markellinos, Thukydides-Vita 12 - dagegen z.B. [1. 302]). Über die wohl athenische Mutter oder etwaige Geschwister ist nichts bekannt. Kinzl, Konrad (Peterborough) Bibliography 1 Davies 2 P…

Philoktemon

(63 words)

Author(s): Kinzl, Konrad (Peterborough)
[English version] (Φιλοκτήμων). Nach Isaios (or. 6) ältester Sohn Euktemons aus Kephisia, um dessen großes Vermögen (Bordelle und Badehäuser, Ziegenherden und Maultiere) ein Streit entstand. Ph. diente als Reiter; er fiel als Trierarch ca. 370 v.Chr. vor Chios. Kinzl, Konrad (Peterborough) Bibliography Davies 15164; vgl. 14093  R.F. Wevers, Isaeus, 1969  W.E. Thompson, Isaeus VI: The Historical Circumstances, in: CR 20, 1970, 1-4.

Deinomache

(50 words)

Author(s): Kinzl, Konrad (Peterborough)
[English version] (Δεινομάχη). Tochter (Plut. Alk. 1,1) des Megakles (Sohn des Hippokrates aus Alopeke); Großnichte des Kleisthenes; Frau (Plat. Alk. 105d; Athen. 5,219c) des 447/46 v.Chr. gefallenen Kleinias; Mutter des Alkibiades [3] (Plat., Athen. ebd.; Prot. 320a). Traill, PAA 302530  Davies 600, 9688, Table 1. Kinzl, Konrad (Peterborough)

Meltas

(90 words)

Author(s): Kinzl, Konrad (Peterborough)
[English version] (Μέλτας). Name nur von Pausanias (2,19,2) genannt: Sohn des (“Königs”; Plut. mor. 89e) Lakedas, 10. Nachfahre des Medon, des Enkels des Temenos, letzter Argeierkönig (meist mit dem namentlich nicht gen. letzten Temenidenkönig bei Diod. 7,13,2 identifiziert). Unhistor. Gestalt, weder Sohn des bei Hdt. 6,127,3 genannten Leokedes oder Sohn des Pheidon (ca. 1. H. 6. Jh.v.Chr.) noch der Magistrat ( basileús) Melantas ca. 450 v.Chr. (ML 42, Z. 43). Kinzl, Konrad (Peterborough) Bibliography T. Kelly, History of Argos, 1976, 107f.  M. Wörrle, Unt. zur Verfassungsg…

Peisistratidai

(436 words)

Author(s): Kinzl, Konrad (Peterborough)
[English version] (Πεισιστρατίδαι). Athenischer Adels- oíkos aus Brauron (Plut. Solon 10,3; Plat. Hipparch. 228b), der über Nestor [1] von Pylos auf den Zeussohn Neleus zurückgehen soll (Hdt. 5,65; Peisistratos [1] und [2]). Herodot bezeichnet nur die athen. Söhne des Tyrannen Peisistratos [4] und deren Nachkommen als P. (528/7-511/10 v.Chr.), die spätere und die mod. Lit. oft alle Generationen: 669/8 v.Chr. ist ein Peisistratos [3] árchōn (Paus. 2,24,7); an den Namen des Hippokrates [1], des Vaters des Peisistratos [4], erinnert man sich wegen dessen (wohl …

Nikides

(58 words)

Author(s): Kinzl, Konrad (Peterborough)
[English version] (Νικίδης). Sohn des Phoinikides, aus dem dḗmos Melite (IG I3 422 col. III, 212; 216; 424,17f.; 426 col. II, 75; And. 1,12f.: Nikiades). 415 v.Chr. im Mysterienprozeß (s. Hermokopidenfrevel) auf Andromachos' Denunziation in Abwesenheit zum Tod verurteilt; Verkauf des Besitzes (IG, ebd.). Alkibiades [3]; Meletos [1] Kinzl, Konrad (Peterborough) Bibliography Davies, 408  Traill, PAA 713050.

Androkles

(256 words)

Author(s): Meier, Mischa (Bielefeld) | Kinzl, Konrad (Peterborough)
(Ἀνδροκλῆς). [English version] [1] Messenischer König kurz vor Ausbruch des 1. Messenischen Krieges Sohn des Phintas, nach ant. Tradition zusammen mit seinem Bruder Antiochos messenischer König kurz vor Ausbruch des 1. Messenischen Krieges (Paus. 4,4,4). A. soll, nachdem sich die Differenzen zw. Sparta und Messenien durch die Ermordung des spartanischen Königs Teleklos bereits zugespitzt hatten, in einem neuerlichen Konflikt mit Sparta eine gemäßigte, auf friedlichen Ausgleich hin angelegte Politik vertreten…

Demostratos

(130 words)

Author(s): Kinzl, Konrad (Peterborough) | Eck, Werner (Köln)
(Δημόστρατος). [English version] [1] Athener, Demagoge, 415 v.Chr. Athener, unsicher, aus welchem Demos, Buzyge (Aristoph. Lys. 397 mit schol.; Aristeid. 3,51). “Demagoge” (Plut. Nik. 12,6), der 415 v.Chr. die Bevollmächtigung der Strategen der sizilischen Expedition als autokrátores beantragte (Plut. Alk. 18,3; Aristoph. Lys. 391; ohne Namen Thuk. 6,25,1) sowie die Anwerbung zakynthischer Hopliten (Aristoph. Lys. 393 mit schol.). Kinzl, Konrad (Peterborough) Bibliography Traill, PAA 319245; Develin, 149; Davies, 3276(B)(4). [English version] [2] D.P...anus Von Fro…

Polyaratos

(202 words)

Author(s): Kinzl, Konrad (Peterborough) | Günther, Linda-Marie (München)
(Πολυάρατος). [English version] [1] Reicher Athener Amtsträger um 400 v. Chr. Reicher ([Demosth.] or. 40,24) Athener aus Cholargos (IG I3 375,21), erste Nennung 410/409 v. Chr. (ebd., Z. 20 f.) als próhedros des hellēnotamías ( hellēnotamíai ) Anaitios von Sphettos; dann 405/4 als grammateús ( grammateís ) der bulḗ (IG I3 126,5). P.' Frau war die Tochter des Menexenos und Schwester der Dikaiogenes [1], um dessen Erbe sich Dikaiogenes' Adoptivsohn und P., dann P.' wohl ältester Sohn Menexenos, stritten (Isaios 5; 389 v. Chr.). Die Familie war bi…

Autokles

(169 words)

Author(s): Kinzl, Konrad (Peterborough) | Engels, Johannes (Köln)
(Αὐτοκλῆς). [English version] [1] Strategos 425-23 und 418/7 v. Chr., schloß mit Sparta 423 einen Waffenstillstand Von Anaphlystos (IG I3 370,17), Sohn des Tolmaios. Strategos 425/24 (mit Nikias u.a. vor Kythera, Thuk. 4,53,1), 424/23 und 418/17 v.Chr. (IG ebd.). Schloß, mit Nikias u.a., Waffenstillstand mit Sparta 423 (Thuk. 4,119,2; Schol. Aristoph. Equ. 796). Traill, PAA 239060. Kinzl, Konrad (Peterborough) Bibliography Davies, 2717. [English version] [2] athen. Rhetor und Strategos, 5. Jh. v. Chr. Sohn des Strombychides aus dem Demos Euonymon, athenischer Rhetor …

Charinos

(225 words)

Author(s): Kinzl, Konrad (Peterborough) | Furley, William D. (Heidelberg)
(Χαρῖνος). [English version] [1] Gegner Megaras, 5. Jh. v.Chr. Beantragte 433/32 v.Chr. im Sinne des Perikles ein Gesetz zu ewigem Haß und tätiger Feindschaft gegen Megara wegen Ermordung eines Herolds (Plut. Perikles 30,3; mor. 812C-D; PA 15434). Kinzl, Konrad (Peterborough) Bibliography Develin 101  P.M. Fraser, E. Matthews, A Lexicon of Greek personal names, Bd. 2, 1994, 475, Nr. 4. [English version] [2] Athener, ca. 340 v.Chr. Makedonenfreundlicher Athener, ca. 340 v.Chr. (Demosth. or. 58,37f.; Deinarch. 1,63; PA 15437). Kinzl, Konrad (Peterborough) Bibliography P.M. Fra…

Megakles

(526 words)

Author(s): Kinzl, Konrad (Peterborough) | Höcker, Christoph (Kissing)
(Μεγακλῆς). Im Athener Alkmaionidenhaus (Alkmaionidai) vom 7.-5. Jh.v.Chr. zunehmend häufiger Name. [English version] [1] nach Plutarch árchōn (632/1? v.Chr.) Der erste histor. M.; Plutarch (Solon 12,1) bezeichnet ihn mit Namen und als árchōn (632/1?), der für die Niederschlagung des kylonischen Putsches (Kylon [1]) und den daraus folgenden Alkmaionidenfluch (Hdt. 5,71; Thuk. 1,126) verantwortlich sei. Peisistratidai Kinzl, Konrad (Peterborough) Bibliography Develin, 30f.  PA 9688  Traill, PAA 636340. [English version] [2] Politiker und Machtmensch im Athen des…

Peisistratos

(632 words)

Author(s): Waldner, Katharina (Berlin) | Kinzl, Konrad (Peterborough)
(Πεισίστρατος). [English version] [1] Begleiter des Telemachos Sohn des Nestor [1], des Herrschers von Pylos, und der Eurydike. Er begleitet den gleichaltrigen Telemachos nach Sparta (Hom. Od. 3,400-483; 15,44ff.; Paus. 4,1,4). Waldner, Katharina (Berlin) [English version] [2] Sohn des Peisistratos [1] Sohn des P. [1], Enkel Nestors [1]. Er geht als einziger der Neliden nicht nach Athen, als diese von den Herakliden aus Messenien vertrieben werden (Paus. 2,18,8f.; Hdt. 5,65). Waldner, Katharina (Berlin) Bibliography J. Andrée-Hanslik, s.v. P., RE 19, 155f. [English version] [3…

Charikles

(176 words)

Author(s): Kinzl, Konrad (Peterborough) | Schmitz, Winfried (Bielefeld)
(Χαρικλῆς). [English version] [1] Athenischer Politiker, Ende 5. Jh. v.Chr. Athener aus der Phyle Oineis, Sohn des Apollodoros. Als Demokrat untersuchte er 415 v.Chr. mit Peisandros den Hermokopidenfrevel (And. 1,36) und war 414/13 Strategos der Peloponneskampagne (Thuk. 7,20;26; Diod. 13,9,2). Folgte aber Peisandros im J. 411 zu den “Vierhundert” (Lys. 13,73f.). Im J. 404 bei den oligarchischen “Dreißig” bedeutend (Xen. hell. 2,3,2; mem. 1,2,31; And. 1,101; Aristot. pol. 1305b26); wird 403 verbannt und kehrt später zurück (Isokr. or. 16,42; PA 15407). Kinzl, Konrad (Peterbo…
▲   Back to top   ▲