Search

Your search for 'dc_creator:( "Selzer, Christoph (Frankfurt/Main)" ) OR dc_contributor:( "Selzer, Christoph (Frankfurt/Main)" )' returned 30 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Eugam(m)on

(161 words)

Author(s): Selzer, Christoph (Frankfurt/Main)
[English version] (Εὐγάμ(μ)ων). Epiker aus Kyrene, dem die Telegonie in zwei Büchern zugeschrieben wird. Das Epos entstand laut Eusebios (bei Hier. chron. 102,1 Helm) in der Zeit der 53. Ol. = 568-565 v.Chr. und soll (Clem. Al. strom. 2,442,4f.) mit einem Buch des Musaios über die Thesproter identisch gewesen sein: E. habe daraus ohne Nennung der Vorlage geschöpft (Paus. 8,12,5 erwähnt ebenfalls eine Thesprotís). Die Telegonie berichtete von den der Odyssee nachfolgenden Reisen des Odysseus nach Elis, nach Thesprotien wegen der Weissagung des Teiresias (vgl. Hom. …

Antagoras

(159 words)

Author(s): Selzer, Christoph (Frankfurt/Main)
[English version] von Rhodos. Verf. einer Thebais; er wurde wie sein Zeitgenosse Aratos [4] von Antigonos Gonatas an den makedonischen Hof gerufen. Diog. Laert. (4,26 und 2,133) verbindet ihn mit den Philosophen Krantor und erwähnt seine Freundschaft mit Menedemos. Das Epitaph für Krates und den um 270 oder 266 / 265 v. Chr. gestorbenen Polemon (Anth. Pal. 7,103) deutet auf ein Interesse des A. an der Akademie hin. Die 2 Distichen einer Inschr., die für eine 321/320 gebaute Brücke auf der Straße zwischen Athen und Eleusis verfaßt wurde (Anth. Pal. 9,147; Syll.3 1048), muß nicht zum Ze…

Euanthes

(44 words)

Author(s): Selzer, Christoph (Frankfurt/Main)
[English version] (Εὐάνθης). Verfaßte zu unbekannter Zeit einen Glaukos-Hymnos, in dem er diesen als Sohn des Poseidon und der Nymphe Nais bezeichnete und den Meeresgott sich in die von Theseus verlassene Ariadne verlieben ließ (Athen. 7, 296c). Selzer, Christoph (Frankfurt/Main) Bibliography SH 194.

Boios

(80 words)

Author(s): Selzer, Christoph (Frankfurt/Main)
[English version] (Βοιός), den Verf. einer Ὀρνιθογονία ( Ornithogonía), eines Lehrgedichtes in wenigstens zwei Büchern aus dem 3.Jh. v.Chr., das die Verwandlung von Menschen in Vögel behandelte, erwähnen Athen. 9,393e und Antoninus Liberalis. Das Werk wurde von Ovid benutzt und von seinem älteren Zeitgenossen Aemilius Macer nachgeahmt bzw. ins Lat. übertragen (zwei Bücher). Selzer, Christoph (Frankfurt/Main) Bibliography A.S. Hollis (Hrsg.), Ovid, Metamorphoses Book VIII, 1970, xvii, 33  G. Lafaye, Les Métamorphoses d'Ovide et leurs modèles Grecs, 1904, 51-53  CollAlex 23…

Anubion

(50 words)

Author(s): Selzer, Christoph (Frankfurt/Main)
[English version] Verfasser eines astrologischen Lehrgedichtes in elegischer Form, von dem nur eine Paraphrase in Prosa und einige Verse in den dem Manetho zugeschriebenen Ἀποτελεσματικά ( apotelesmatiká) überliefert sind. Firmicus Maternus hat das Gedicht nachweislich benutzt. Lehrgedicht Selzer, Christoph (Frankfurt/Main) Bibliography CCAG II, 202-212  CCAG VIII 2, 57 und 62.

Euboios

(104 words)

Author(s): Selzer, Christoph (Frankfurt/Main)
[English version] (Εὔβοιος). Parodiendichter aus Paros. Er war laut Athen. 15,698a ein Zeitgenosse des Philippos und schmähte bes. die Athener. Alexander von Pleuron lobt ihn zusammen mit Boiotos von Syrakus in einer Elegie (Athen. 15,699c). Den erh. Fragmenten kann man entnehmen, daß E. den hohen Ton des Epos in homer. Hexametern, die aber von Handwerkern handeln, parodierte (Athen. 15, 699a). Der Einfluß dieser Art ep. Parodie auf die poesis ludibunda läßt sich bis zu Horaz verfolgen. Selzer, Christoph (Frankfurt/Main) Bibliography SH 410-412 A. Meineke, Analecta Alexandrina…

Didymarchos

(65 words)

Author(s): Selzer, Christoph (Frankfurt/Main)
[English version] (Διδύμαρχος). Verf. von ‘Metamorphosen in mindestens drei B., in denen auch die Battos-Sage behandelt worden zu sein scheint. Im Gegensatz zu einer himmlischen Herkunft des Pan bevorzugte D. die Version, nach der dieser als Sohn der Gaia angesehen wurde (Theokr. schol. 1, 3-4 (f)). Selzer, Christoph (Frankfurt/Main) Bibliography SH 20 und 175  U. v. Wilamowitz-Moellendorff, Antigonos von Karystos, 1881, 172, Anm. 5.

Aglais

(43 words)

Author(s): Selzer, Christoph (Frankfurt/Main)
[English version] Tochter des Megakles (3. Jh. v. Chr.); sie spielte auf der Trompete an der ersten in Alexandreia aufgeführten πομπή ( pompé) das πομπικὸν μέλος ( pompikón mélos). Athen. 10,415ab berichtet von ihrer Gefräßigkeit (s. auch Ail. var. 1,26). Selzer, Christoph (Frankfurt/Main)

Boio

(43 words)

Author(s): Selzer, Christoph (Frankfurt/Main)
[English version] (Βοιώ). Paus. 10,5,8 zitiert vier Verse aus einem Hymnus der Delpherin Boio, in dem sie die Hyperboreer als die Begründer des Orakels nennt und Olen als Apollons ersten Propheten, der seine Sprüche in Hexametern verfaßte, preist. Selzer, Christoph (Frankfurt/Main)

Asios

(57 words)

Author(s): Selzer, Christoph (Frankfurt/Main)
[English version] von Samos. Sohn des Amphiptolemos, Verf. von genealogischen Epen aus verschiedenen Sagenkreisen nach Art der hesiodeischen ›Ehoien‹. Neben einigen Hexameterfragmenten sind zwei Distichen erh. (Athen. 3,125bd). Ein etwa sieben Hexameter umfassendes Fragment (Athen. 12,525e), schildert den Luxus der Samier und ihren Hang zur τρυφή ( tryphḗ). Selzer, Christoph (Frankfurt/Main) Bibliography EpGF 88-91  IEG 2, 46.

Aglaosthenes

(48 words)

Author(s): Selzer, Christoph (Frankfurt/Main)
[English version] Verfasser von Ναξιακά ( Naxiaká), in denen die Kindheit des Zeus behandelt wurde. Mit A. identisch ist vielleicht der bei Schol. Lykophr. 704 und 1021 genannte Paradoxograph Agathosthenes. Selzer, Christoph (Frankfurt/Main) Bibliography FHG 4, 1868, 293-294  C. Robert (Hrsg.), Eratosthenis Catasterismorum Reliquiae, 1878, 8, 26, 243.

Arktinos

(94 words)

Author(s): Selzer, Christoph (Frankfurt/Main)
[English version] Von Milet, Dichter des ep. Kyklos. Eine Aithiopis in 5 Büchern, die sich an die Ilias anschloß, wird ihm zugeschrieben. Dieses Epos behandelte die letzten Taten des Achilleus, seine Siege über die Amazone Penthesileia und den Führer der Aithiopen, Memnon, seinen Tod durch Paris und Apollo und seine Bestattung. In den zwei Büchern des Epos Ἰλίου πέρσις ( Ilíu pérsis) schilderte A. episodenhaft die Ereignisse, die zur Zerstörung Troias führten. Er gilt auch als Verf. einer Titanomachie. Selzer, Christoph (Frankfurt/Main) Bibliography EpGF 61-66, 80, 165  M. Davies, …

Danais

(35 words)

Author(s): Selzer, Christoph (Frankfurt/Main)
[English version] (Δαναίς) oder Danaídes (Δαναίδες). Der Titel eines Epos, das das Schicksal der Danaiden, ihre Flucht vor den Söhnen des Aigyptos nach Argos, in 6500 Hexametern behandelte. Selzer, Christoph (Frankfurt/Main) Bibliography EpGF 141.

Christodoros

(266 words)

Author(s): Selzer, Christoph (Frankfurt/Main)
[English version] (Χριστόδωρος) aus Koptos. Sohn des Paniskos, lebte zur Zeit Anastasios' I. (491-518). Verf. von Πάτρια ( Pátria), d.h. Dichtungen über die Frühgesch. von verschiedenen Städten (Thessalonike, Nakle, Milet, Tralles, Aphrodisias und Konstantinopel). Neben den Λυδιακά ( Lydiaká) schrieb Ch. ein Epos Ἰσαυρικά ( Isauriká) über Anastasios' Kriege gegen die Isaurier. Erh. ist seine ἔκφρασις (Ekphrasis) der achtzig Statuen im Bad des Zeuxippos in Konstantinopel, das beim Nika-Aufstand im J. 532 n.Chr. durch ein Feuer zerstört wurd…

Epikichlides

(70 words)

Author(s): Selzer, Christoph (Frankfurt/Main)
[English version] (Ἐπικιχλίδες) ist der Titel einer dem Homer zugeschriebenen Dichtung erotischen Inhaltes (Athen. 14,639a). Menaichmos bringt ihn in Zusammenhang mit dem Wort für Drossel (κίχλη, kíchlē), was an eine Travestie oder Parodie der homer. Epen im Tierbereich denken läßt (vgl. Batrachomyomachia). Vielleicht bezieht sich der Titel auf die kichlismoí, die ausgelassenes Gelächter bezeichnen. Selzer, Christoph (Frankfurt/Main) Bibliography U. v. Wilamowitz-Moellendorff, Die Ilias und Homer, 1916, 18, Anm. 2.

Chersias

(126 words)

Author(s): Selzer, Christoph (Frankfurt/Main)
[English version] (Χερσίας). Aus Orchomenos; Plutarch, der Ch. in seinem ‘Gastmahl der sieben Weisen als Dichter (mor. 156f) an den Gesprächen teilnehmen läßt, macht ihn zu einem Zeitgenossen und Vertrauten des Tyrannen von Korinth, Periandros (Ende 7./Anf. 6.Jh. v.Chr.). Zwei Hexameter des Dichters (Paus. 9,38,9), in denen der Stadtheros Aspledon als Sohn des Poseidon und der Mideia bezeichnet wird, sollen die Richtigkeit der Lokaltradition der gleichnamigen boiot. Stadt belegen. Pausanias' ausdr…

Diophilos, Diophila

(73 words)

Author(s): Selzer, Christoph (Frankfurt/Main)
[English version] Auf dem POxy. 20, 2258C fr. 1 sind neben den Fragmenten der Plokamós Bereníkēs des Kallimachos neun Hexameter eines astrologischen Gedichtes erh., die sich thematisch und sprachlich an Aratos und Kallimachos anlehnen. Der Name des Verf. (Diophilos/Diophila) ist nicht eindeutig zu identifizieren. Die Verse wurden auf dem Pap. zitiert, da sie gleichfalls die “Locke der Berenike” behandeln. Selzer, Christoph (Frankfurt/Main) Bibliography R. Pfeiffer, Callimachus 1, 1949, 118-120  SH 179-181

Dioskoros

(296 words)

Author(s): Makris, Georgios (Bochum) | Selzer, Christoph (Frankfurt/Main)
(Διόσκορος). [English version] [1] Ptr. von Alexandreia 444-451 Patriarch von Alexandreia (444-451). Kirchenpolit. verfolgte er das Ziel, seinem Patriarchat den ersten Rang zu verschaffen, theologisch war er Vertreter der Lehre vom Vorrang der göttl. Natur Christi (gemäßigter Monophysitismus). Als in J. 448 der radikale Monophysit Eutyches verurteilt wurde, ergriff D. Partei für ihn, setzte sich mit Hilfe Kaiser Theodosios' II. auf der sog. “Räubersynode” von Ephesos (451) durch und stürzte den Patriarc…

Aigimios

(305 words)

Author(s): Graf, Fritz (Princeton) | Selzer, Christoph (Frankfurt/Main) | Nutton, Vivian (London)
(Αἰγιμιός). [English version] [1] Stammvater der Dorier am Oitegebirge Sohn (oder Vater) des Doros, Vater von Dyman und Pamphilos (Hes. fr. 10a 7). Stammvater der Dorier am Oitegebirge (Pind. P. 1,64;5,72; Strab. 9,427 nach Ephoros, FGrH 115 F 15). Er nahm Herakles' Sohn Hyllos nach dem Tod des Vaters neben seinen eigenen Söhnen an, um sich für Herakles' Hilfe erkenntlich zu zeigen. Nach ihnen erhielten die drei dorischen Phylen die Namen Hylleis, Pamphiloi, Dymanes. Andere lokalisierten A. in Thessalien…

Aristeas

(275 words)

Author(s): Selzer, Christoph (Frankfurt/Main) | Schwemer, Anna Maria (Tübingen)
[English version] [1] Verf. von Epen über seine Nordeuropareisen von der Insel Prokonnesos in der Propontis. Die Suda siedelt ihn in der Zeit des Kroisos und Kyrosan. A. erzählte in seinem Epos Ἀριμάσπεια ( Arimáspeia) von seinen Reisen in das Land der Skythen und der weiter nördl. lebenden Issedonen. Nach Hdt. 4,13-15 sei A. von den Issedonen über die einäugigen Arimaspen, die Gold hütenden Greifen und die Hyperboreer informiert worden. In diese Beschreibung myth. sowie histor. bezeugter Völker und Orte fügte A. eine Erklärung …
▲   Back to top   ▲