Search

Your search for 'dc_creator:( "Thurmann, Stephanie (Kiel)" ) OR dc_contributor:( "Thurmann, Stephanie (Kiel)" )' returned 40 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Porphyrion

(88 words)

Author(s): Thurmann, Stephanie (Kiel)
[English version] (Πορφυρίων). König des att. Demos Athmonon (Paus. 1,14,7), später identifiziert mit dem König der Giganten (Pind. P. 8,12 ff.). Sohn des Athamas und der Gaia oder des Erebos und der Nyx (Hyg. fab. praef. 1). Mit Zeus verfeindet (Aristoph. Av. 1251). P. wird von Zeus zur Lust zu Hera angeregt. Als er sie dann zu vergewaltigen versucht, trifft Zeus ihn mit seinem Blitz und Herakles ihn mit dem Pfeil (Apollod. 1,36). Laut Pindar (l.c.) soll P. von Apollon besiegt worden sein. Thurmann, Stephanie (Kiel)

Pyreneus

(47 words)

Author(s): Thurmann, Stephanie (Kiel)
[English version] (Πυρηνεύς). Myth. König aus dem phokischen Daulis, der heuchelnd die Musen in seinen Palast einlädt, um ein Unwetter abzuwarten. Als er ihnen dort Gewalt antun will, fliehen sie mit Flügeln. Bei der Verfolgung kommt P. um (nur Ov. met. 5,274-93). Thurmann, Stephanie (Kiel)

Poimandros

(100 words)

Author(s): Thurmann, Stephanie (Kiel)
[English version] (Ποίμανδρος). Sohn des Chairesileos und der Stratonike (Paus. 9,20,1). P. soll die boiotische Stadt Poimandria (Plut. qu.Gr. 37) gegründet haben. Diese Stadt wird auch Tanagra genannt (Steph. Byz. s.v. Ποιμανδρία; schol. Lykophr. 326). Polykrithos, der Architekt der Neugründung, verhöhnt die Mauern der Stadt, indem er über diese hinwegspringt. P. gerät deswegen in Zorn und wirft einen Stein. Allerdings verfehlt er Polykrithos und trifft statt dessen seinen Sohn Leukippos tödlich.…

Porthaon

(86 words)

Author(s): Thurmann, Stephanie (Kiel)
[English version] (Πορθάων, “der Zerstörer”, auch Πορθεύς/ Portheús: Hom. Il. 14,115 und lat. Parthaon: Ov. met. 8,542; 9,12; Hyg. fab. 175; Stat. Theb. 1,670; 2,726). Sohn des Agenor [3] und der Epikaste (Apollod. 1,59), Gatte der Euryte, König in Pleuron und Kalydon. Vater von Oineus, Agrios und Melas (nur diese bei Hom. l.c., somit Urgroßvater des Diomedes [1]). Weiterhin Vater von Alkathoos, Leukopeus, Sterope (Apollod. 1,63) sowie Laokoon [2] (Hyg. fab. 14,17; Apoll. Rhod. 1,191). Bedeutend nur als Vater des Oineus. Thurmann, Stephanie (Kiel)

Poias

(75 words)

Author(s): Thurmann, Stephanie (Kiel)
[English version] (Ποίας). Vater des Philoktetes (Hom. Od. 3,190), Sohn des Thaumakos, Gatte der Demonassa [2]; als Teilnehmer am Argonautenzug (Apollod. 1,112; 141) tötet er den Kreter Talos. Sein Sohn ist Herrscher über die Gebiete Meliboia, Methone, Olizon und Thaumakie auf der Halbinsel Magnesia (Hom. Il. 2,716). P. entzündet den Scheiterhaufen des Herakles [1] am Fluß Oite, wofür er dessen Bogen erhält, den er an seinen Sohn weitervererbt (Apollod. 2,160). Thurmann, Stephanie (Kiel)

Poros

(515 words)

Author(s): Thurmann, Stephanie (Kiel) | Lohmann, Hans (Bochum) | Karttunen, Klaus (Helsinki)
[English version] [1] griech. Personifikation des Auswegs und des Reichtums (Πόρος). Personifikation des Auswegs und des Reichtums. Sohn der Metis. Nach dem Götterfestmahl zu Aphrodites Geburtstag liegt P. berauscht im Zeusgarten; Penia (Armut) nähert sich ihm und wünscht sich ein Kind von ihm. Aus dieser Verbindung geht Eros [1] hervor (Plat. symp. 203b; Lyd. mens. 4,154). Im christl. Kontext (Eus. Pr. Ev. 12,11) steht der Zeusgarten als Sinnbild für das Paradies, Penia für die böse Schlange und P. für den Menschen an sich. Thurmann, Stephanie (Kiel) [English version] [2] Att. Par…

Porrima

(83 words)

Author(s): Thurmann, Stephanie (Kiel)
[English version] (auch Antevorta: Macr. Sat. 1,7,20; oder Prorsa: Gell. 16,16,4). P. ist die Superlativform von lat. porro (“fern”), analog zur Ableitung Hekátē (Hekate) von griech. hekás. Als Begleiterin (Ov. fast. 1,633 ff.; Macr. l.c.) oder Schwester (Ov. l.c.) der Carmentis oder identisch mit dieser (Gell. l.c.) weiß P. Vergangenes, ihre Schwester Postverta Zukünftiges. P. gilt auch als Geburtsgöttin, die Geburten mit den Füßen voran besorgt, während Postverta sich um Geburten mit dem Kopf voran kümmert (Gell. l.c.). Thurmann, Stephanie (Kiel)

Pelasgos

(154 words)

Author(s): Thurmann, Stephanie (Kiel)
[English version] (Πελασγός, lat. Pelasgus). Stammherr und Namensgeber der Pelasgoi, mit unterschiedlichen regionalen Mythen in Arkadia, Argos und Thessalia. Der arkad. P. (1), Sohn von Zeus und Niobe, Gatte der Meliboia oder der Nymphe Kyllene sowie Vater des Lykaon (Apollod. 3,96) ist der erste Bewohner des Landes, schafft dort als König die kulturellen Grundlagen (Paus. 8,1,4) und stiftet Zeus einen Tempel (Hyg. fab. 225; dort gilt P. als Sohn des Triopas, auch Paus. 2,22,1). Der argiv. P. (2), U…

Phylonoe

(58 words)

Author(s): Thurmann, Stephanie (Kiel)
(Φυλονόη, auch Φιλονόη). [English version] [1] Frau des Bellerophon Frau des Bellerophon, nachdem ihr Vater Iobates diesen als unschuldig angesehen hat (Apollod. 2,33). Thurmann, Stephanie (Kiel) [English version] [2] Tochter des Tyndareos und der Leda Tochter des Tyndareos und der Leda, von Artemis unsterblich gemacht (Apollod. 3,126); in Lakonien verehrt (Athenagoras, Presbeia 1). Thurmann, Stephanie (Kiel)

Porkis und Chariboia

(116 words)

Author(s): Thurmann, Stephanie (Kiel)
[English version] (Πόρκις und Χαρίβοια). Die beiden Schlangen, die Laokoon [1] und dessen Sohn (Tzetz. zu Lykophr. 344; 347) bzw. Söhne (nur schol. Marcian. zu Lykophr. 347) töten. Bei Serv. Aen. 2,211 treten jedoch die Namensformen Curifis und Periboea auf. Zur Überl. und Problematik der Namensgebung vgl. [1]. Die beiden Schlangen stammen aus Kalydna. Der Beiname Kalydneus des Apollon (Steph. Byz. s. v. Κάλυδνα) weist ebenfalls auf die Verbindung zu Schlangen hin. Es ist aufgrund der Proportionen zw. den beiden Schlangen sowie Laok…

Peisandros

(857 words)

Author(s): Thurmann, Stephanie (Kiel) | Fornaro, Sotera (Sassari) | Beck, Hans (Köln) | Welwei, Karl-Wilhelm (Bochum)
(Πείσανδρος). [English version] [1] Sohn des Maimalos Sohn des Maimalos, Heerführer unter Achilleus [1], bester Lanzenkämpfer der Myrmidones nach Patroklos [1] (Hom. Il. 16,193ff.). Thurmann, Stephanie (Kiel) [English version] [2] Sohn des Antimachos Sohn des Antimachos [1], Bruder des Hippolochos, von Agamemnon getötet, da sein Vater geraten hatte, den nach Troia gesandten Menelaos [1] dort zu töten (Hom. Il. 11,122ff.). Thurmann, Stephanie (Kiel) [English version] [3] Troianer, von Menelaos im Zweikampf getötet Troer, von Menelaos [1] im Zweikampf getötet; seine W…

Polybotes

(73 words)

Author(s): Thurmann, Stephanie (Kiel)
[English version] (Πολυβώτης). Einer der Giganten. In der Gigantenschlacht hetzt Poseidon P. über das Meer auf die Insel Kos. Dort reißt Poseidon ein Stück der Insel ab und bewirft P. damit. Aus dem geworfenen Felsbrocken entsteht die Insel Nisyros (Apollod. 1,38); P. wird unter der Insel Kos oder Nisyros begraben (Strab. 10,5,16). In Athen befand sich ein Reiterstandbild des Poseidon, der einen Speer gegen P. schleudert (Paus. 1,2,4). Thurmann, Stephanie (Kiel)

Ponos

(76 words)

Author(s): Thurmann, Stephanie (Kiel)
[English version] (Πόνος). Personifikation der Mühe, Last und Arbeit, entspricht dem lat. Labor. Sohn des Erebos und der Nyx (Soph. Trach. 29; Cic. nat. deor. 3,17,44) oder der Eris ohne Angabe des Vaters (Hes. theog. 226). Als Sohn der Eris wird P. bei Hesiod als erster in der Reihe der Übel aufgeführt. Er wird aber auch positiv gesehen, indem er Schwelgerei beseitigt und für ein tugendhaftes Leben sorgt (Lukian. Timon 31-33). Thurmann, Stephanie (Kiel)

Pherusa

(64 words)

Author(s): Thurmann, Stephanie (Kiel)
(Φέρουσα). [English version] [1] Tochter des Nereus und der Doris [I 1] Tochter des Nereus und der Doris [I 1] (Hom. Il. 18,43 = Hes. theog. 248; Apollod. 1,11; Hyg. fab. praef. 8); sprechender Name: die, die Seereisende ans Ziel bringt (schol. Hes. theog. 248). Thurmann, Stephanie (Kiel) [English version] [2] eine der Horai Eine der Horai (Hyg. fab. 183,4). Thurmann, Stephanie (Kiel)

Perimede

(103 words)

Author(s): Thurmann, Stephanie (Kiel)
(Περιμήδη). [English version] [1] Schwester des Amphitryon Schwester des Amphitryon, Gattin des Likymnios [1]. Thurmann, Stephanie (Kiel) [English version] [2] Königin von Tegea in Arkadia Königin von Tegea in Arkadia (Herodian. perí monḗrus léxeōs 8), sonst Marpessa oder Choira genannt (Paus. 8,47,2). P. führt ein Frauenheer siegreich gegen die Spartaner unter Charillos (ebd. 8,48,4ff.), den sie samt Heer gefangennehmen (ebd. 8,5,9). Die Frauen opfern dem Ares für ihren Sieg ohne männliche Beteiligung, daher erhält dieser den Beinamen Gynaikothoínas (“der von den Frauen…

Polyphonte

(84 words)

Author(s): Thurmann, Stephanie (Kiel)
[English version] (Πολυφόντη). Tochter des Hipponoos und der Ares-Tochter Thrassa. P. verachtet Aphrodite, begibt sich in die Berge und wird dort eine Gefährtin der Artemis. Deshalb straft Aphrodite P. mit der Liebe zu einem Bären, der mit ihr die menschenfressenden Zwillinge Agrios und Oreios zeugt. Zeus will diesen die Gliedmaßen abschlagen lassen, Ares aber veranlaßt, daß sie gemeinsam mit ihrer Mutter in Vögel verwandelt werden. P. wird zur Eule, die den Menschen Krieg und Zwietracht verkündet (Antoninus Liberalis 21). Thurmann, Stephanie (Kiel)

Podarge

(90 words)

Author(s): Thurmann, Stephanie (Kiel)
[English version] (Ποδάργη, “die Fußschnelle”). Eine der Harpyien; Mutter der Achilleus-Pferde Balios und Xanthos (Hom. Il. 19,400). Zephyros schwängert P., während sie am Okeanos-Fluß weidet (Hom. Il. 16,150f.; Eust. ad Hom. Il. 16,150f., p. 1050,58ff.). P. ist ferner die Mutter der Dioskuren-Pferde Phlogeos und Harpagos (Stesich. PMGF fr. 178). Das Erechtheus-Pferd P. hat Boreas und eine Harpyie als Eltern (Nonn. Dion. 37,157), hier geht der Muttername auf die Tochter über. Auch Areion ist nach einer Version Sproß einer Harpyie und des Zephyros (Q. Smyrn. 4,569ff.). Thurmann, …

Perses

(334 words)

Author(s): Thurmann, Stephanie (Kiel) | Schmitz, Winfried (Bielefeld) | Albiani, Maria Grazia (Bologna)
(Πέρσης). [English version] [1] Sohn des Titanen Krios und der Eurybeia (oder Persaios : Hom. h. 2,24). Sohn des Titanen Krios [1] und der Eurybeia, Bruder des Astraios und des Pallas (Hes. theog. 375ff.; Apollod. 1,8), Gatte der Asteria [2], Vater der Hekate (Hes. theog. 409ff.). Thurmann, Stephanie (Kiel) [English version] [2] Sohn des Helios Sohn des Helios, Bruder des Aietes (Hyg. fab. 27). Er raubt Aietes die Herrschaft in Kolchis und wird deshalb entweder von Medeia (Apollod. 1,83) oder deren Sohn Medus (Hyg. l.c.; Diod. 4,56,1) getötet. Thurmann, Stephanie (Kiel) …

Polemos

(87 words)

Author(s): Thurmann, Stephanie (Kiel)
[English version] (Πόλεμος, lat. Bellum). Personifikation (Ov. met. 1,142 f.) des Krieges; er gilt als Herr des kydoimós (“Schlachtgetümmel”, Aristoph. Pax 204-300, bes. 236 und 255) und der alalá (“Kriegsgeschrei”, Pind. fr. 78). Der Krieg wird in Rom mit eisernen Riegeln (Verg. Aen. 1,293) hinter doppelten Toren (Enn. ann. 266 f.) eingeschlossen und von Ianus bewacht. Wird ein Krieg beschlossen, so öffnet der röm. Consul persönlich die Tore des Ianus-Tempels in Rom und ruft damit zum Kampf auf (Verg. Aen. 7,607 f.). Thurmann, Stephanie (Kiel)

Polypheides

(102 words)

Author(s): Thurmann, Stephanie (Kiel)
[English version] (Πολυφείδης). Seher des griech. Mythos. Sohn des Mantios, Enkel des Melampus [1], Vater des Theoklymenos. Nach einem Streit mit dem Vater zieht er von Argos ins achaiische Hyperesia (Hom. Od. 15,249) und sagt allen Menschen wahr. Nach dem Tod seines Neffen Amphiaraos (vgl. Stemma Hom. Od. 15,225 ff.; 242 ff.) ist er der bedeutendste griech. Seher. Der ältere P. kann durchaus Nachfolger des jüngeren Amphiaraos sein, da dieser bereits jung stirbt (Hom. Od. 15,246 f.). Bei Pherekydes (FGrH 3 F 116) ist er der Gatte der Aichme, der Tochter eines Haimon, und lebt in Eleusis. Th…
▲   Back to top   ▲