Search

Your search for 'dc_creator:( "Toral-Niehoff, Isabel (Freiburg)" ) OR dc_contributor:( "Toral-Niehoff, Isabel (Freiburg)" )' returned 93 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Masonitae

(49 words)

Author(s): Toral-Niehoff, Isabel (Freiburg)
[German version] According to Ptol. 6,7,25 (Μασονῖται; Masonîtai) a tribe southwest of the K lîmax óros (Κλῖμαξ ὄρος, today Ǧabal Išbīl) in Arabia Felix. Probably connected to maṣanī (‘fortresses’). Toral-Niehoff, Isabel (Freiburg) Bibliography H. v. Wissmann, Zur Geschichte und Landeskunde von Altsüdarabien (SAWW, Philos.-histor. Klasse 246), 1964, 415.

Syracusae

(4,720 words)

Author(s): Günther, Linda-Marie (Munich) | Toral-Niehoff, Isabel (Freiburg)
(Συράκουσαι/ Syrákousai, Lat. Syracusae). Syracuse, town on Sicily's southeast coast, modern Siracusa. [German version] I. Topography Colony of Corinth (Colonization), founded in 734/3 BC. The place name is said to have derived from the swamp area of Lysimeleia, also called Συράκω/ Syrákō (cf. Scymn. 280-282), which existed until the 20th cent. and was located west of the slim promontory, which, together with the island Ortygia facing it, constituted the original bridgehead settlement (inhabited from the early Paleolithic). The factor …

Zaabram

(228 words)

Author(s): Toral-Niehoff, Isabel (Freiburg)
[German version] (Ζααβράμ, also Ζαβάμ/ Zabám, Ζααράμ/ Zaarám, Ζάμβρα/ Zámbra). City on the western coastal strip of the Arabian Peninsula. According to Ptol. 6,7,5 domain (βασίλειον/ basíleion) of the Kinaidokolpites (cf. also Steph. Byz. 293,16, where it is Ζαδράμη/ Zadrámē). Z. was probably the seat of power of a dependent prince (elsewhere in Ptol. μητρόπολις/ mētrópolis) and according to [1. 65] was in Marsā Ibrāhīm (Portuguese: Massabraim), the port of the Al-Līṯ oasis to the south of Jeddah (see [5]); others [2; 3; 4] locate Z. nearer to Mecca in the Wā…

Tabari

(153 words)

Author(s): Toral-Niehoff, Isabel (Freiburg)
[German version] Abū Ǧaʿfar Muḥammad ibn Ǧarīr al-Ṭabarī (AD 839-923). Significant Persian-Arab historian, lawyer and Koranic commentator. His 'Universal History' ( Taʾrīḫ) begins with a creation story; histories follow of Israel, ancient Persia and pre-Islamic Arabia. After an account of the life of Muhammad, T.'s chronicle is constructed annalistically and contains a detailed presentation of the Islamic campaigns of conquest and the periods of the Umayyads and the Abbasids up to AD 915. The significance of T.'s hi…

Baṣra

(295 words)

Author(s): Toral-Niehoff, Isabel (Freiburg)
[German version] (Τερηδών/ Terēdṓn, Ptol. 5,19,5; Ἰρίδωτις/ Irídōtis or Διρίδωτις/ Dirídōtis, Arr. Ind. 41,6). Arabian city in lower Mesopotamia, 420 km south-east of Baghdad on the Šaṭṭ al-Arab (combined course of the Euphrates [2] and Tigris shortly before their mouth). Although B. lies at the site of the Persian settlement of Vahištābāḏ Ardašer (preceded perhaps by ancient Diridotis/Iridotis or Teredon), it is essentially a new foundation originating during the period of the Arab conquest (AD 635), an…

Malichai

(39 words)

Author(s): Toral-Niehoff, Isabel (Freiburg)
[English version] (Μαλῖχαι). Nach Ptol. 6,7,23 Volk in Arabia Felix im Hinterland des Roten Meeres. Die M. entsprechen wohl den Banū Malik in Aṣīr im h. Saudi-Arabien (vgl. auch die Baramalacum, Plin. nat. 6,157). Toral-Niehoff, Isabel (Freiburg)

Fatima

(129 words)

Author(s): Toral-Niehoff, Isabel (Freiburg)
[English version] (Fāṭima). Tochter des Mohammed und seiner ersten Frau Ḫadı̄ǧa, Frau des späteren Kalifen Alı̄ b. Abı̄ Ṭālib (Ali), Mutter von al-Ḥasan und al-Ḥusain, genießt als einzige der Prophetentöchter allg. Verehrung unter den Muslimen, die ihr außerordentliche Eigenschaften zuschreiben. Bes. unter den Schiiten und Ismailiten gilt sie als wundertätige Frauengestalt, in der christl. (Gleichsetzung mit der Jungfrau Maria) und gnostische Züge (F. als Verkörperung des Lichts) zusammenkommen. Über die histor. Person F. ist wenig bekannt. Toral-Niehoff, Isabel (Freib…

Mamala

(41 words)

Author(s): Toral-Niehoff, Isabel (Freiburg)
[English version] Nach Ptol. 6,7,6 (Μάμαλα κώμη) Ortschaft der Kassanitai an der Westküste Arabiens. Entspricht wohl Ṣalīf oder Lōḥiyya. Nicht zu verwechseln mit Mamali. Toral-Niehoff, Isabel (Freiburg) Bibliography H.v. Wissmann, De mari Erythraeo (Stuttgarter Geogr. Stud. 69), 1957, 300, 42b.

Maipha

(146 words)

Author(s): Toral-Niehoff, Isabel (Freiburg)
[English version] Nach Ptol. 6,7,41 (Μαίφα μητρόπολις) Stadt im Innern von Arabia Felix. Entspricht entgegen der lautlichen Form wohl dem inschr. bezeugten MYFT, das einst die Hauptstadt Ḥaḍramauts war, deren h. Ruinen Naqab al-Ḥaǧar gen. werden. M. verdankte seine Bed. - die Stadt war massiv befestigt - seiner strategischen Lage auf dem Handelsweg von dem Hafen Kane nach Innerarabien. Toral-Niehoff, Isabel (Freiburg) Bibliography H.v. Wissmann, M. Höfner, Beitr. zur histor. Geogr. des vorislam. Südarabien (AAWM, Geistes- und Sozialwiss. Klasse), 1952, Nr. 4,…

Mamali

(86 words)

Author(s): Toral-Niehoff, Isabel (Freiburg)
[English version] In einem bei Theophr. h. plant. 9,4,2 (Μαμάλι) teilweise erh. Flottenbericht von 323 v.Chr. gen. Land in Südarabien, wohl Mamal beim h. Aṣīr in Saudi-Arabien an der Küste. Toral-Niehoff, Isabel (Freiburg) Bibliography H.v. Wissmann, De mari Erythraeo (Stuttgarter Geogr. Stud. 69), 1957, 300 Anm. 42b  Ders., M. Höfner, Beitr. zur histor. Geogr. des vorislam. Südarabien (AAWM, Geistes- und sozialwiss. Klasse), 1952 Nr. 4, 76, 82, 85f., 95, 104 und Karten  Ders., Zur Gesch. und Landeskunde von Altsüdarabien (SAWW, Philos.-histor. Klasse 246), 1964, 189, 416.

Leges Homeritarum

(192 words)

Author(s): Toral-Niehoff, Isabel (Freiburg)
[English version] “Gesetz der (eher: für die) Himjariten” (lat. Homeritae, einen arab. Stamm, der zw. dem 3. und 6. Jh. den Jemen beherrschte), dem Bischof Gregentios von Ẓafar fälschlich zugeschriebene Slg.; allerdings kein echtes südarab. Gesetzesbuch, sondern ein byz. lit. Werk aus dem 6. Jh.n.Chr., das unter gewisser Berücksichtigung der Besonderheiten Himjars Verwaltung und städtisches Leben des Reiches widerspiegelt [1. 567-620]. Es gehört zusammen mit dem ‘Martyrium des Arethas [2], der Vita des Gregentios [3] und dem ‘Streitgespräch mit dem Juden Herban ( Sancti Gre…

Malangitai

(62 words)

Author(s): Toral-Niehoff, Isabel (Freiburg)
[English version] (Μαλαγγῖται). Nach Ptol. 6,7,23 ein Volk in Zentralarabien, das an den Máreitha órē (Μάρειθα Ὄρη) wohnte, d.h. am Āriḍ. Entspricht wahrscheinlich dem Stamm der Maḏḥiǧ, die von Imru al-Qais, dem König der Lachmiden, um ca. 300 n.Chr. vertrieben wurden. Toral-Niehoff, Isabel (Freiburg) Bibliography H.v. Wissmann, Zur Gesch. und Landeskunde von Altsüdarabien (SAWW, Phil.-histor. Klasse 246), 1964, 175, 195f., 404-406.

Kufa

(100 words)

Author(s): Toral-Niehoff, Isabel (Freiburg)
[English version] ( al-Kūfa). Wie Basra in der Frühzeit der islam. Eroberungen (639 n.Chr.) gegr. Garnisonsstadt südl. vom späteren Bagdad, am rechten Euphratufer gelegen, nahe der Lachmidenhauptstadt al-Hira. K. wurde bald zur neuen Hauptstadt des Irak und verdrängte das sāsānidische Ktesiphon, das von da an langsam verfiel. Während des Kalifats (Kalif) von Ali stieg K. kurzfristig zur Gesamthauptstadt auf und blieb nach dessen Ermordung (661 n.Chr.) schiitisches Agitationszentrum (Schiiten), verlor allerdings nach der Gründung Bagdads an Bedeutung. Toral-Niehoff, Isabe…

Paradies

(1,034 words)

Author(s): Ego, Beate (Osnabrück) | Heimgartner, Martin (Basel) | Toral-Niehoff, Isabel (Freiburg)
[English version] I. Begriff Das griech. Wort parádeisos (παράδεισος, lat. paradisus) bzw. hebr. pardēs geht auf das altiran. pairidaeza in der Bed. von “Umwallung, runde Umzäunung, das Umzäunte” zurück und meint urspr. einen umfriedeten Park. Im Alten Orient sind Gärten, v.a. in Verbindung mit Palast- und Tempelanlagen, ‘verdichtete Darstellungen des heilvollen Lebensraumes schlechthin’ sowie (v.a. wenn dort Wildtiere gehalten werden) die ‘sichtbare Domestikation “chaotischer” Mächte’ [4. 705], so daß Gärten ein…

Pilgerschaft

(2,608 words)

Author(s): Rutherford, Ian C. (Reading) | Merkt, Andreas (Mainz) | Toral-Niehoff, Isabel (Freiburg)
[English version] I. Klassische Antike P., hier definiert als eine aus rel. Gründen zu einem heiligen Ort unternommene Reise von beträchtlicher Länge, war eine in der gesamten Ant. verbreitete Praxis, nicht nur ein christl. Phänomen. Rutherford, Ian C. (Reading) [English version] A. Griechische Welt Die am besten belegte Form ist die staatliche P. ( theōría ), in deren Rahmen die griech. Stadtstaaten Gesandte ( theōroí) ausschickten, um rel. Feste zu besuchen, ihre eigenen Feste anzukündigen oder Orakel zu konsultieren. Feste zogen aber nicht nur offizielle theōríai, sondern auc…

Maranitai

(50 words)

Author(s): Toral-Niehoff, Isabel (Freiburg)
[English version] (Μαρανῖται). Nach Agatharchides (de mari Erythraeo 88 GGM 1,177) arab. Stamm, der am Küstenstrich des Roten Meeres siedelte. Überl. ist ihr Konflikt mit den Garindaneís (Γαρινδανεῖς), die eine Abwesenheit der M. nutzten, um Besitz und Ländereien der M. hinterhältig an sich zu reißen. Toral-Niehoff, Isabel (Freiburg)

Menambis

(108 words)

Author(s): Toral-Niehoff, Isabel (Freiburg)
[English version] Nach Ptol. (6,7,38; 8,22,13, Μενάμβις βασίλειον) Hauptstadt in Arabia Felix, nach der Ptol.-Karte nordwestl. vom Κλῖμαξ ὄρος/ Klímax óros gelegen und eine Tagesreise von Magulaba. Es könnte sich um eine königliche Grenzfestung der Ḥaḍramiten (Ḥaḍramaut) gegen die Ḥimyār (Homeritai) und Sabäer (Saba) gehandelt haben. Möglicherweise hängt der Name mit den dort laut arab. Quellen (Hamdāni, Ǧazı̄ra 167 Müller) in islam. Zeit siedelnden Banū Munabbih zusammen. Toral-Niehoff, Isabel (Freiburg) Bibliography H.v. Wissmann, M. Höfner, Beitr. zur histor. Geogr…

Magusum

(81 words)

Author(s): Toral-Niehoff, Isabel (Freiburg)
[English version] Eine der nach Plin. nat. 6,160 von Aelius [II 11] Gallus 24 v.Chr. zerstörten Städte. M. lag danach im h. Ǧauf (im h. Jemen) und entspricht wahrscheinlich dem h. Maǧzı̄r südl. von Yaṯill im Wādī 'l-Farḍa. Toral-Niehoff, Isabel (Freiburg) Bibliography H.v. Wissmann, Zur Gesch. und Landeskunde von Altsüdarabien (SAWW, Phil.-histor. Klasse 246), 1964, 84 (Karte), 140  J.F. Breton, Les fortifications d'Arabie Méridionale du 7e au 1er siècle avant nôtre ère (Arch. Ber. aus dem Yemen 8), 1994, 100 (Karte).

Sabe

(106 words)

Author(s): Toral-Niehoff, Isabel (Freiburg)
[English version] [1] Stadt in Arabia Felix (Σάβη: Ptol. 8,22,15). Unbestimmte binnenländische Stadt im Innern von Arabia Felix. Toral-Niehoff, Isabel (Freiburg) [English version] [2] Hauptstadt der Mapharitis/Arabien (Σάβη βασίλειον: Ptol. 6,7,42; Σάυη: peripl. m. r. 22; Save: Plin. nat. 6,104; Šawwā, Šawwām: CIS 4,240,7; 314,14). Hauptstadt der Mapharitis, im Hinterland von Muza, südl. von Taizz. Zur Zeit des Peripl. m. Erythraei Residenz des Fürsten Χόλαιβος/ Chólaibos. Toral-Niehoff, Isabel (Freiburg) Bibliography L. Casson (ed.), Periplus Maris Erythraei, 198…

Nagara

(249 words)

Author(s): Toral-Niehoff, Isabel (Freiburg) | Karttunen, Klaus (Helsinki)
[English version] [1] Stadt in Südarabien (Νάγαρα μητρόπολις, Ptol.6,7,37; Nagara, Amm. 23,47; πόλις Νεγράνων, Strab. 16,4,24). Städtisches Zentrum im alten Südarabien, h. Naǧrān, im Wādī gleichen Namens befindlich. N. verdankte seine Bed. v.a. der geogr. Lage am Kreuzpunkt der beiden Karawanenstraßen aus dem Hadramaut in das Mittelmeer über den Ḥiǧāẓ und in den Irak über die Yamama. Von Aelius Gallus 24 v.Chr. (Plin. nat. 6,160) erobert, behielt es seine Bed. (Inschr. an-Namara 328 n.Chr.) und erlangte …
▲   Back to top   ▲