Search

Your search for 'dc_creator:( "Salomone Gaggero, Eleonora (Genua)" ) OR dc_contributor:( "Salomone Gaggero, Eleonora (Genua)" )' returned 5 results. Modify search

Did you mean: dc_creator:( "salomone gaggero, eleonora (genua)" ) OR dc_contributor:( "salomone gaggero, eleonora (genua)" )

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Hasta

(959 words)

Author(s): Campbell, J. Brian (Belfast) | Paulus, Christoph Georg (Berlin) | Siebert, Anne Viola (Hannover) | Salomone Gaggero, Eleonora (Genua) | Petraccia Lucernoni, Maria Federica (Mailand) | Et al.
[English version] [1] Hasta, hastati Die hasta diente im röm. Heer während der mittleren Republik vor allem als Stoßlanze für den Nahkampf, obwohl sie auch geworfen werden konnte; sie hatte einen hölzernen Schaft und eine Eisenspitze. Die h. war der Kampfweise der Phalanx angepaßt, blieb aber im Gebrauch, als die Römer im 4. Jh. v.Chr. zur flexibleren Aufstellung in Manipeln ( manipulus ) übergingen. Nach Livius (Liv. 8,8,5-13), dessen Darstellung allerdings nicht unproblematisch ist, bestand das …

Libarna

(91 words)

Author(s): Salomone Gaggero, Eleonora (Genua)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Theater Ligur. Stadt der regio IX an der Via Postumia ( nobile oppidum, Plin. nat. 3,49), h. Serravalle Scrivia. Municipium, dann wohl colonia (CIL V 7428), tribus Maecia. Evtl. von Constantinus [3] 410 n.Chr. erneuert ([1] zu Soz. 9,12,4). Überreste: Theater, Amphitheater, insulae, Thermen…

Alba Docilia

(108 words)

Author(s): Salomone Gaggero, Eleonora (Genua)
[English version] H. Albisola Superiore, mansio im Gebiet von Vada Sabatia ( regio IX) an der Küstenstraße von Genua nach Vado zw. Ad Navalia und Vico Virginis (Tab. Peut. 3,4; Geogr. Rav. 4,32; 5,2). Überreste einer großen villa (vom 1. bis 5./6. Jh. n. Chr. benutzt). Einzige inschr. Erwähnung 1. Jh. v. Chr. [1]. Salomone Gaggero, Eleonora (Genua) Bi…

Deciates

(127 words)

Author(s): Salomone Gaggero, Eleonora (Genua)
[English version] Ligur. Volk an der südöstl. Küste der Gallia Narbonensis bei Antipolis (Mela 2,76; Plin. nat. 3,35; Ptol. 2,10,8). Unbekannt ist die genaue Lage des oppidum Deciatum oder Dekieton. 154 v.Chr., als die D. mit den benachbarten Oxybii Nikaia und Antipolis belagerten, sandte Rom - auf Bitten der Stadt Massalia und nach der Verletzung eines röm. Legaten - den consul Q. Opimius, der die D. und die Oxybii besiegte, entwaffnete und das eroberte Gebiet Massal…