Search

Your search for 'dc_creator:( "Harder, Ruth Elisabeth (Zürich)" ) OR dc_contributor:( "Harder, Ruth Elisabeth (Zürich)" )' returned 53 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Praxithea

(230 words)

Author(s): Harder, Ruth Elisabeth (Zürich)
(Πραξιθέα). [English version] [1] Gattin des Erechtheus Tochter oder Enkelin des Kephisos, die einerseits als Gattin des Erechtheus (Demaratos FGrH 42 F 4) und Mutter mehrerer Kinder (darunter Kreusa [2], Oreithyia, Prokris), andererseits als Gattin des Erichthonios [1] und Mutter des Pandion [1] (Apollod. 3,190; Φρασιθέα Tzetz. chil. 1,174) erscheint. Nach einem Orakel kann Erechtheus den Krieg gegen Eumolpos nur nach der Opferung einer Tochter gewinnen. Euripides läßt in seinem ‘Erechtheus P. die Ent…

Helene

(1,204 words)

Author(s): Harder, Ruth Elisabeth (Zürich) | Hoesch, Nicola (München) | Lohmann, Hans (Bochum)
(Ἑλένη, Helena). [English version] [1] schöne Gattin des Menelaos Göttin, die an verschiedenen Kultplätzen in und um Sparta verehrt wurde, vor allem im Menelaion in Therapne (Hdt. 6,61; Paus. 3,15,3; Hesych. s.v. Ἑλένεια, [1]). Auf Rhodos hatte sie einen Kult als H. Dendritis (Paus. 3,19,10), in Kenchreai und auf Chios ist sie als Quellgottheit belegt (Paus. 2,2,3; Steph. Byz. s.v. Ἑλένη). Für ihren Namen gibt es keine vollständig gesicherte Etym. [2. 63-80]. Zu den Zeugnissen über ihren Kult in histor. …

Hippolyte

(215 words)

Author(s): Harder, Ruth Elisabeth (Zürich)
(Ἱππολύτη). [English version] [1] Amazone, Tochter des Ares Amazone im Herakles- und Theseusmythos, Tochter des Ares und der Otrere. Herakles soll ihr im Auftrag des Eurystheus den Gürtel des Ares rauben (Apoll. Rhod. 2,778ff.; 966ff.; Hyg. fab. 30; Apollod. 2,98). In einigen Quellen tötet er dabei H. (Eur. Herc. 407ff.). Im Theseusmythos konkurriert H. mit Antiope [2] und Glauke [3] als Gemahlin des Theseus (Isokr. or. 12,193; Plut. Theseus 27,5,13). Theseus raubt H. und zeugt mit…

Alkmene

(269 words)

Author(s): Harder, Ruth Elisabeth (Zürich)
[English version] (Ἀλκμήνη). Tochter des Königs Elektryon von Mykenai oder Tiryns und der Lysidike, Eurydike oder Anaxo (Hes.scut.3; Diod. 4,9,1; Apollod. 2,52). Sie heiratet Amphitryon, der den Elektryon tötet und mit A. fliehen muß. Die Ehe soll erst vollzogen werden, nachdem Amphitryon A.s im Krieg gefallene Brüder gerächt hat (Apollod. 2,55). Er zieht aus, Zeus kommt in seiner Gestalt zu A., berichtet vom Sieg und zeugt mit ihr Herakles (Pind. I. 7,5 ff.; Pherek. FGrH 3 F 69; Plaut. Amph.; Dio…

Glauke

(332 words)

Author(s): Harder, Ruth Elisabeth (Zürich) | Zaminer, Frieder (Berlin) | Olshausen, Eckart (Stuttgart)
(Γλαύκη). [English version] [1] Nereide Nereide (Hom. Il. 18,39; Hes. theog. 244; Hyg. praef. 8), deren Name die blauglänzende sowie vergleichbare Farbschattierungen des Meeres bezeichnet (Hom. Il. 16,34; Hes. theog. 440) und zu der Glaukos die männliche Entsprechung ist. G. wird an verschiedenen Orten auch als eine Nymphe dargestellt (Paus. 8,47,2f.; Tzetz. Theogonie 100-102). Harder, Ruth Elisabeth (Zürich) [English version] [2] Quellnymphe, Braut des Iason Quellnymphe in Korinth, von einigen Autoren mit der Tochter des dortigen Königs Kreon gleichgesetzt, …

Auge

(154 words)

Author(s): Harder, Ruth Elisabeth (Zürich)
[1] s. Optik s. Optik Harder, Ruth Elisabeth (Zürich) [English version] [2] Königstochter aus Tegea (Αὔγη). Tochter des Königs Aleos von Tegea, der sie zur Athena-Priesterin macht [1. 368-385], um sie zur Keuschheit zu zwingen, da nach einem Orakel ihr Sohn ihre Brüder ermorden werde. Herakles vergewaltigt sie (Hes. fr. 165 Merkelbach-West, Apollod. 2,146f.). Aleos entdeckt ihre Schwangerschaft und läßt sie mit ihrem Sohn Telephos ins Meer werfen. In Mysien angeschwemmt, heiratet sie König Teuthras (Hekat. FGr…

Aerope

(141 words)

Author(s): Harder, Ruth Elisabeth (Zürich)
[English version] (Ἀερόπη). Tochter des Katreus, Enkelin Minos' II. Aufgrund eines Orakels, daß Katreus durch A.s Kinder getötet werde, übergibt er sie und ihre Schwester Klymene dem Nauplios zum Verkauf (Apollod. 3,15) oder zur Tötung, evtl. wegen einer Liebesbeziehung mit einem Sklaven (schol. Soph. Ai. 1297 zu Euripides' ›Kreterinnen‹). Nauplios schont sie jedoch und gibt sie in Argos dem Pleisthenes zur Frau. Die beiden Söhne Agamemnon und Menelaos (Hes. fr. 195,3 ff. MW; Eur. Or. 17 f.) werde…

Antiope

(468 words)

Author(s): Harder, Ruth Elisabeth (Zürich)
(Ἀντιόπη). [English version] [1] Tochter des Flußgottes Asopos Im Epos Tochter des Flußgottes Asopos (Hom. Od. 11,260 ff.; Apoll. Rhod. 1,735), nach Euripides' Antiope (bei Hyg. fab. 8) Tochter des thebanischen Königs Nykteus und der Polyxo (Apollod. 3,111; Paus. 2,6,1). Zeus verliebt sich in sie und vereinigt sich mit ihr in Gestalt eines Satyrn [1. 857]. Aus Angst vor ihrem Vater flieht A. und heiratet den König Epopeus von Sikyon, nach Paus. 2,6,2 ff. wurde sie von ihm geraubt. Ihr Vater Nykteus zieht darauf gegen Epopeus in den Kr…

Antigone

(816 words)

Author(s): Harder, Ruth Elisabeth (Zürich) | Ameling, Walter (Jena)
(Ἀντιγόνη). [English version] [1] Tochter des Thessalers Pheres Tochter des Thessalers Pheres und Mutter des Argonauten Asterion (Hyg. fab. 14,1). Harder, Ruth Elisabeth (Zürich) [English version] [2] Tochter des Königs Eurytion von Phthia Tochter des Königs Eurytion von Phthia, Gattin des Peleus, mit dem sie eine Tochter Polydora hat (Pherek. FGrH 3 F 61a). Peleus tötet aus Versehen Eurytion und flieht deshalb nach Iolkos zu Akastos, der ihn entsühnt. Dessen Frau Astydameia versucht ihn vergeblich für sich zu gewinnen und schi…

Lanassa

(156 words)

Author(s): Harder, Ruth Elisabeth (Zürich) | Meister, Klaus (Berlin)
(Λάνασσα). [English version] [1] Vorfahrin des moloss. Königshauses Tochter des Kleodaios, Enkelin des Hyllos, Urenkelin des Herakles [1], Ahnfrau des molossischen Königshauses von Epeiros (Plut. Pyrrhos 1,2; Lysimachos, FGrH 382 F 10). Neoptolemos raubt sie aus dem Zeustempel von Dodona, nimmt sie zur Frau und hat mit ihr acht Kinder, darunter Pyrrhos (Iust. 17,3,4). Harder, Ruth Elisabeth (Zürich) Bibliography P. Levêque, Pyrrhos, 1957, 643  M. Schmidt, s.v. L., RE 12, 617. [English version] [2] Frau von Pyrrhos und Demetrios Poliorketes, 3. Jh. v. Chr. Tochter des Agathokles…

Galateia

(386 words)

Author(s): Harder, Ruth Elisabeth (Zürich)
(Γαλατεία). [English version] [1] Nereide Nereide, Tochter des Nereus und der Doris (Hom. Il. 18,45; Hes. theog. 250; Apollod. 1,11), deren Name sich wohl auf die milchweiße Farbe bezieht, d.h. entweder auf den Meeresschaum oder die in der Weidewirtschaft wichtige Milch (Lukian. 14,3; Eust. 1131,5 ad Hom. Il. 18,42). In Sizilien wurde G. als Herdenbeschützerin verehrt (Duris FGrH 76 F 58); dorthin gehört auch die Gesch. der Liebe zw. dem Kyklopen Polyphem und G. (Prop. 3,2,7f.; Nonn. Dion. 39,257-264…

Prokris

(258 words)

Author(s): Harder, Ruth Elisabeth (Zürich)
[English version] (Πρόκρις; lat. Procris). Tochter entweder des Erechtheus und der Praxithea (Apollod. 3,196) oder des Pandion (Hyg. fab. 189; 241) oder des Iphiklos (Serv. Aen. 6,445). Berühmte Jägerin, die mit dem athenischen Jäger Kephalos [1] verheiratet ist, der ihre Treue prüft, indem er sie verkleidet mit Geschenken verführt (vgl. Pherekydes nach schol. Hom. Od. 11,321, Ov. met. 7,690-865, Antoninus Liberalis 41). Beschämt flieht sie zu Minos oder zu Artemis, deren Jagdgefährtin sie ist (Kall…

Klytaimestra

(342 words)

Author(s): Harder, Ruth Elisabeth (Zürich)
[English version] (Κλυταιμήστρα, jüngere Namensform Klytaimnestra/Κλυταιμνήστρα; lat. Clytaem(n)estra). Tochter des Tyndareos und der Leda, Schwester der Helene [1] und der Dioskuroi, Gattin des Agamemnon, der ihren ersten Gatten Tantalos, den Sohn des Thyestes, tötete. Mit Agamemnon hat sie mehrere Kinder: Chrysothemis [2], Laodike [I 2] oder Elektra [4], Iphianassa [2] oder Iphigeneia und Orestes. Von Aphrodite mit einem Fluch der Untreue belegt (Hes. fr. 176; Stesich. fr. 223 PMG), läßt sie sic…

Hermione

(125 words)

Author(s): Harder, Ruth Elisabeth (Zürich)
[English version] (Ἑρμιόνη). Tochter der Helene und des Menelaos (Hom. Od. 4,12ff.), Schwester des Nikostratos (Hes. fr. 175 M-W). Nach der einen Mythenversion verspricht Menelaos sie vor den Toren Troias dem Neoptolemos (Hom. Od. 4,3ff.), in einer anderen Version wird sie vor dem Krieg Orestes zugesprochen (Soph. Hermione TrGF 4, 192f.; Eur. Andr. 966ff.; Ov. epist. 8, leicht abweichend Eur. Or. 1653ff.). Neoptolemos raubt sie, wird aber von Orestes getötet (Eur. Andr. 993ff.; 1085ff.; Hyg. fab. …

Alope

(119 words)

Author(s): Harder, Ruth Elisabeth (Zürich)
[English version] (Ἀλόπη). Tochter des Königs Kerkyon von Eleusis (Pherek. FGrH 3 F147), Geliebte des Poseidon, dem sie Hippothoon gebiert. Sie setzt das Kind aus; es wird von einer Stute gesäugt, von Hirten gefunden, die den Streit um die kostbaren Erkennungszeichen vor den König bringen. Der erkennt die Zeichen, läßt A. einsperren und verhungern. Der Knabe wird ein zweites Mal ausgesetzt, wieder von der Stute gesäugt und von Hirten aufgezogen. Poseidon verwandelt A. in eine Quelle (Hyg. fab. 187…

Niobe

(1,193 words)

Author(s): Harder, Ruth Elisabeth (Zürich) | Bäbler, Balbina (Göttingen)
(Νιόβη, lat. Nioba). [English version] I. Mythologie Tochter des Tantalos und der Dione oder Euryanassa (Hyg. fab. 9, schol. Eur. Or. 4) und Gattin des Amphion [1] (Hes. fr. 183 M./W.). Die älteste Fassung des Mythos bietet Hom. Il. 24,602-617 in Form eines Gleichnisses, mit dem Achilleus Priamos veranlassen will, von seinem Schmerz über den Tod des Sohnes abzulassen, so wie dies N. ebenfalls getan habe. N.s Kinder, die Niobiden (Νιοβίδαι, lat. Niobidae), werden von Apollon und Artemis getötet, nachdem sich N. hochmütig über deren Mutter Leto gestellt hat, weil dies…

Elektra

(481 words)

Author(s): Harder, Ruth Elisabeth (Zürich)
(Ἠλέκτρα). [English version] [1] Tochter des Okeanos und der Tethys Tochter des Okeanos und der Tethys; Gattin des Thaumas, Mutter der Iris und der Harpyien Aello und Okypete (Hes. theog. 265ff.; 349; Hom. h. 2,418; Apollod. 1,10). Harder, Ruth Elisabeth (Zürich) [English version] [2] Tochter des Danaos und der Naiade Polyxo Tochter des Danaos und der Naiade Polyxo (Apollod. 2,19; Hyg. fab. 170). Harder, Ruth Elisabeth (Zürich) [English version] [3] Tochter des Atlas und der Pleione Tochter des Atlas und der Pleione. Eine der Pleiaden. Geburtsort der E. ist das Kylleneg…

Arsinoë

(1,686 words)

Author(s): Graf, Fritz (Princeton) | Harder, Ruth Elisabeth (Zürich) | Ameling, Walter (Jena) | Bieberstein, Klaus (Fribourg) | Jansen-Winkeln, Karl (Berlin) | Et al.
(Ἀρσινόη). I. Mythos [English version] [I 1] Tochter des Leukippos Tochter des Leukippos, Schwester der von den Dioskuren geraubten Leukippiden, von Apollon Mutter des messenischen Asklepios (Hes. fr. 50; Apollod. 3,117f.; Paus. 2,26,7; 4,3,2). In Sparta hatte A. ein Heiligtum (Paus. 3,12,8), auf der Agora von Messene war eine Quelle A. (Paus. 4,31,6), im messenischen Asklepieion u.a. ein Gemälde der A. (Paus. 4,31,11f.). Das Verhältnis der messenischen zur thessal.-epidaurischen Asklepios-Tradition ist …

Laodike

(1,953 words)

Author(s): Harder, Ruth Elisabeth (Zürich) | Mehl, Andreas (Halle/Saale) | Karttunen, Klaus (Helsinki)
(Λαοδίκη). I. Mythologie [English version] [I 1] Tochter von Priamos und Hekabe Tochter des Priamos und der Hekabe; als ihre Gatten werden Helikaon (Hom. Il. 3,122-124; 6,252), durch den ihr eine Versklavung nach der Eroberung Troias erspart bleibt (Paus. 10,26,3), oder Akamas (Parthenios 16 MythGr), Demophon [2] (Plut. Theseus 34,2), Telephos (Hyg. fab. 101) angegeben. Nach Apollodor (epit. 5,25) wird sie nach der Eroberung Troias von einer Erdspalte verschluckt (vgl. auch Lykophr. 316f.; Tryphiodoros 660f.). Harder, Ruth Elisabeth (Zürich) [English version] [I 2] Tochter …

Danae

(224 words)

Author(s): Harder, Ruth Elisabeth (Zürich)
[English version] (Δανάη). Mythische Tochter des Akrisios, des Königs von Argos, und der Eurydike oder Aganippe (Hom. Il. 14,319f.; Hes. fr. 129; 135MW; Hyg. fab. 63). Aufgrund des Orakels, daß sein Enkel ihn töten werde, sperrte ihr Vater sie ein, um jeden Kontakt mit der Außenwelt zu verhindern. Zeus näherte sich D. in Form eines Goldregens, worauf sie Perseus gebar (Pind. P. 10,44f.; 12,9ff.; Soph. Ant. 944ff.; Isokr. 10,59; Ov. met. 4,610f.). Als Akrisios dies entdeckte, warf er sie mit ihrem …
▲   Back to top   ▲