Search

Your search for 'dc_creator:( "Michel, Raphael (Basel)" ) OR dc_contributor:( "Michel, Raphael (Basel)" )' returned 27 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Occasio

(84 words)

Author(s): Michel, Raphael (Basel)
[English version] Weibl. Personifikation der “Gelegenheit” oder des “günstigen Zeitpunkts”. Die O. ist das röm. Äquivalent zum griech. Kairos, jedoch bei weitem seltener lit. bezeugt. Dargestellt wird O. mit Flügelschuhen und einem Rädchen, Symbolen ihres unsteten und flüchtigen Wesens, ferner mit einer ihr Gesicht verbergenden Stirnlocke und einem kahlen Hinterkopf, was die Schwierigkeit, den rechten Augenblick zu erkennen und zu fassen, versinnbildlicht (Dicta Catonis, Disticha 2,26; Auson. epigrammata 33 Prete). Michel, Raphael (Basel) Bibliography H. Rüdiger, Götti…

Lampetos

(55 words)

Author(s): Michel, Raphael (Basel)
[English version] (Λάμπετος). Heros von Lesbos. Im fr. überl. Epos Lésbu ktísis (‘Gründung von Lesbos) verheert Achilleus die Insel, wobei er bei der Belagerung von Methymna nebst anderen Helden L. erschlägt (Anonymus FGrH 479 F 1; Parthenios 21). L. wird in späterer Zeit ein Grabmal zugeschrieben (Steph. Byz. s.v. Λαμπέτειον). Michel, Raphael (Basel)

Kinados

(55 words)

Author(s): Michel, Raphael (Basel)
[English version] (Κίναδος, “Fuchs”). Einer der Steuerleute des Menelaos. Sein Grabmal soll sich auf dem lakon. Vorgebirge Onugnathos (“Eselskinn”) gegenüber der Insel Kythera, unweit eines angeblich von Agamemnon erbauten Athenaheiligtums, befunden haben (Paus. 3,22,10). In der ‘Odyssee (Hom. Od. 3,282) heißt er Phrontis; dieser war jedoch am Kap Sunion begraben. Michel, Raphael (Basel)

Kleisonymos

(50 words)

Author(s): Michel, Raphael (Basel)
[English version] (Κλεισώνυμος, “rühmlich genannt”; auch Kleitonymos: Apollod. 3,176). Sohn des Amphidamas [2] aus Opus in Lokrien. Er wird vom jungen Patroklos in einem Streit während eines Astragal-Spiels versehentlich erschlagen, worauf Patroklos bei Peleus in Sicherheit gebracht wird (Hom. Il. 23,84-90; schol. Hom. Il. 12,1). Michel, Raphael (Basel)

Mykene

(86 words)

Author(s): Michel, Raphael (Basel)
[English version] (Μυκήνη). Achaierin, Tochter des Inachos [1] und der Melia (argiv. Nymphe, Meliai), von Arestor Mutter des Argos [I 2] (schol. Hom. Od. 2,120; Paus. 2,16,3f.). Der Freier Antinoos erwähnt M. zusammen mit Tyro und Alkmene in einer Lobrede auf Penelope als Exempla für kunstfertige und listenreiche Frauen der Vorzeit (Hom. Od. 2,120). Eine andere Trad. kennt sie als Namensgeberin von Mykene (Mykenai; Eust. in Hom. Il. 2,569: lakonische Nymphe; Nonn. Dion. 41,267f.: “glanzäugige” Jungfrau; schol. in Nik. Alex. 103: Heroine). Michel, Raphael (Basel)

Leukonoe

(204 words)

Author(s): Michel, Raphael (Basel) | Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] [1] Tochter des Phosphoros (Λευκονόη). Tochter des Phosphoros. Sie ist von Apollon Mutter des Philammon (Hyg. fab. 161), dessen Mutter sonst Chione [2] oder Philonis ist (Hyg. fab. 200; Pherekydes FGrH 3 F 120; Konon FGrH 26 F 1,7). Michel, Raphael (Basel) Bibliography M.C. van der Kolf, s.v. Philonis, RE 20, 74-75. [English version] [2] Att. Asty-Demos (Λευκονόη, Phot. s.v.). Namensbelege: Suda s.v. Λευκόνιον, Harpokr. s.v. Λευκόνοιον [ἐγ Λ]ευκονοίο (500/480 v.Chr.) [3]. Die Demotika im 4. Jh.v.Chr. stets Λευκονοεύς oder Λευκονοιεύς. Im Prytanenkatalog IG II2…

Klymenos

(307 words)

Author(s): Michel, Raphael (Basel)
(Κλύμενος, “der Berühmte”). [English version] [1] Beiname des Hades-Pluton Beiname des Hades-Pluton im argiv. Hermion(e). Der dortige Demetertempel soll von K. und seiner Schwester Chthonia gestiftet worden sein: Als Demeter in die Argolis kommt, wird sie von Phoroneus, dem Vater der beiden, ignoriert, was Chthonia nicht billigt. Als Strafe wird der Vater mitsamt dem Haus verbrannt, sie jedoch nach Hermione gebracht, um Demeter ein Heiligtum zu errichten. So wurden K. (Ov. fast. 6,757) und Chthonia mit d…
▲   Back to top   ▲