Search

Your search for 'dc_creator:( "Giaro, Tomasz (Frankfurt/Main)" ) OR dc_contributor:( "Giaro, Tomasz (Frankfurt/Main)" )' returned 148 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Ofilius, Aulus

(126 words)

Author(s): Giaro, Tomasz (Frankfurt/Main)
[English version] (epigraph. auch Ofellius). Der röm. Jurist, ein Freund und polit. Agent Caesars, gehörte dem Ritterstand an, ohne jemals ein Amt zu bekleiden. Neben Alfenus [3] Varus war er der bedeutendste Schüler von Servius Sulpicius Rufus (Dig. 1,2,2,44), in dessen Nachfolge er einen ausführlicheren, doch bald durch den Edikts-Komm. des Antistius [II 3] Labeo vom Markt verdrängten Komm. Ad edictum schrieb. Auch seine Actiones (‘Klagen, 16 B.), Ius partitum (‘Das Recht in seinen Teilen, 5 B.) und De legibus ad Atticum (‘Über die Gesetze, zu Atticus, 20 B.) sind schlecht…

Coruncanius, Ti.

(37 words)

Author(s): Giaro, Tomasz (Frankfurt/Main)
[English version] Consul 280 v.Chr., erster plebeischer pontifex maximus 254, erteilte Responsen erstmals öffentlich und in Verbindung mit Rechtsunterweisung (Dig. 1,2,2,35), verfaßte jedoch keine Schriften (Dig. 1,2,2,38). Giaro, Tomasz (Frankfurt/Main) Bibliography Wieacker, RRG, 528, 535.

Cascellius

(109 words)

Author(s): Giaro, Tomasz (Frankfurt/Main)
[English version] (C. Aulus Cascellius). Jurist, Schüler des von Q. Mucius Pontifex unterrichteten Volcatius (Dig. 1,2,2,45; Plin. nat. 8,144), 73 v.Chr. als Senator belegt, bekleidete nach der Quästur keine weiteren Ämter, sondern widmete sich der praktischen Jurisprudenz [2]. Das von ihm entworfene iudicium Cascellianum (Gai. inst. 4,166a) erlaubt dem Sieger des Sponsionsverfahrens im Rahmen der prohibitorischen Besitzinterdikte (einer Art einstweiliger Verfügung zum Besitzschutz), auf Sachrestitution zu klagen [1] ( restitutio ). Die Schrifte…

Papinianus, Aemilius

(437 words)

Author(s): Giaro, Tomasz (Frankfurt/Main)
[English version] Der um die Mitte des 2. Jh. n.Chr. wohl im Osten der Prov. Africa geborene (vgl. [7. 118]) Jurist war vermutlich Schüler des Cervidius Scaevola (SHA Carac. 8,2). Unter Septimius Severus, mit dem er eng befreundet war, wurde er Assessor der Praetorianerpraefekten (Dig. 22,1,3,3), von 194 bis 202 n.Chr. zunächst Mitarbeiter und später Leiter der Kanzlei a libellis (Dig. 20,5,12 pr.; dazu [7. 118, 121]), dann von 205 bis 211 Praetorianerpraefekt (ILS 2187); seine Assessoren waren Iulius [IV 16] Paulus (Dig. 12,1,40) und Ulpianus (SHA Al…

Iuris prudentia

(1,043 words)

Author(s): Giaro, Tomasz (Frankfurt/Main)
[English version] A. Begriff und Funktion I. p., die “Klugheit im Recht”, ist die prägnanteste Bezeichnung der Juristenprofession ( iuris consultus ), die sich in der Ant. zum selbständigen Fach nur in Rom herausgebildet hat. In Rom bedeutete i.p. nicht “jede berufliche Beschäftigung mit dem Recht” [2. 1 f.], sondern nur die private Rechtskunde. Jurisdiktionsträger und Laienrichter sind keine iuris prudentes, sondern lassen sich von diesen entweder fallweise als Gutachter oder als ständige Assessoren instruieren. Für die Relevanz eines Rechtsirrtums ( ignorantia

Modestinus Herennius

(338 words)

Author(s): Giaro, Tomasz (Frankfurt/Main)
[English version] (auch: Herennius M.). Römischer Jurist, Schüler des Ulpianus (vgl. Dig. 47,2,52,20), stammte aus dem hell. Osten. Wahrscheinlich war er von 223 bis 225 n.Chr. Sekretär a libellis des Alexander Severus und um 228 praefectus vigilum [4. 195f.]. Ein Reskript Gordianus' [3] III. (Cod. Iust. 3,42,5) von 239 folgt seiner ‘nicht zu verachtenden’ auctoritas als Respondent [3. 25f.]. Daß er dem Sohn des Maximinus [2] Thrax Rechtsunterricht erteilte (SHA Maximinus 27,5), ist zweifelhaft [3. 118f.]. M. schrieb außer den Responsa (‘Gutachten’, 19 B.) die an ein gle…

Atilicinus

(55 words)

Author(s): Giaro, Tomasz (Frankfurt/Main)
[English version] Jurist, vermutlich Schüler des Proculus (Dig. 23,4,17), nur durch 28 indirekte Zitate in späteren Rechtssammlungen bekannt. PIR2 A 1292. Giaro, Tomasz (Frankfurt/Main) Bibliography O. Lenel, Palingenesia iuris civilis, 1889 (Ndr. 1960), Bd. 1, 71ff.  C.A. Maschi, La scienza del diritto all'età dei Flavi, in: Atti Congr. Intern. Studi Vespasianei I, 1981, 64ff.

Rechtsschulen

(1,033 words)

Author(s): Giaro, Tomasz (Frankfurt/Main)
[English version] I. Prinzipielles Recht im Sinne sowohl der Unterweisung künftiger Rechtskundiger als auch der Anhängerschaft an bestimmte Lehrmeinungen kann es nur in einer Rechtskultur geben, die einen professionellen Juristenstand hervorgebracht hat. In der Ant. trifft dies allein für die röm. Welt zu. Nur für Rom kann daher das Phänomen der R. - wie nach der Ant. dann z. B. für das Byz. Reich und die Kultur des Islam sinnvoll erörtert werden. Giaro, Tomasz (Frankfurt/Main) [English version] II. Römische Republik und Prinzipat Dem republikanischen Rom war ein rechtlich in…

Octavenus

(52 words)

Author(s): Giaro, Tomasz (Frankfurt/Main)
[English version] Der unter den Kaisern Domitian, Nerva und Trajan tätige Jurist ist nur durch 23 indirekte Zitate in Justinians Digesta und ein Zitat im Fragmentum Dositheanum § 12 bekannt. Giaro, Tomasz (Frankfurt/Main) Bibliography O. Lenel, Palingenesia Iuris Civilis, Bd. 1, 1889, 793-796  A. Berger, s.v. O., RE 17, 1786-1788  Kunkel 150f.

Responsa

(740 words)

Author(s): Giaro, Tomasz (Frankfurt/Main)
[English version] A. Begriff und Form R. (wörtlich: “Antworten”, Sing. responsum) waren urspr. sakralrechtliche Bescheide oder Gutachten der röm. Priester-Kollegien ( augures, fetiales, haruspices und pontifices) [1. 19-21; 2. 313 f., 560-563]. Nach Dig. 1,2,2,6 erteilte das Pontifikalkollegium ( pontifex ; daher: r. pontificum) für die Formulierung und Auslegung von Rechtsgeschäften ( cautio im Sinne einer Vorsorge) oder Klagen ( actio) vorsorgende oder kautelare r., ebenso für abgeschlossene Sachverhalte des Privatrechts r. für die Rechtspflegeorgane (judizische r. …

Iuris consultus

(274 words)

Author(s): Giaro, Tomasz (Frankfurt/Main)
[English version] Bevorzugter Ausdruck für den röm. Fachjuristen neben iuris prudens, peritus, auctor oder studiosus. Der i.c. ist eine um das Recht “befragte” und damit implizit zur Antwort kompetente Instanz [1. 25; 4. 554], ‘erfahren im Gesetzes- und Gewohnheitsrecht’ ( legum et consuetudinis ... peritus, Cic. de orat. 1,212). Für die Bezeichnung i.c. war weder die lit. oder amtliche Tätigkeit, noch, angesichts des privaten Charakters des Rechtsunterrichts, ein formaler Bildungsstand maßgebend, sondern nur die auf praktischer Übung beruhende…

Callistratus

(87 words)

Author(s): Giaro, Tomasz (Frankfurt/Main)
[English version] Ein Provinzialjurist des griech. Sprachraums [3], schrieb unter Septimius Severus und Caracalla (Anf. 3.Jh. n.Chr.) die in der klass. Jurisprudenz ersten Traktate des außerordentlichen Verfahrensrechts ( De cognitionibus: 6 B.; dazu [2]) und des Finanzrechts ( De iure fisci et populi: 4 B.), einen Ediktkomm. ( Edicti monitorium: 6 B.; dazu [1]) sowie Institutiones (3 B.) und Quaestiones (2 B.). PIR2 C 231. Giaro, Tomasz (Frankfurt/Main) Bibliography 1 Schulz, 238f. 2 R. Bonini, I “Libri de cognitionibus” di Callistrato, 1964 3 D. Liebs, Röm. Provinzialjuris…

Octavenus

(57 words)

Author(s): Giaro, Tomasz (Frankfurt/Main)
[German version] This jurist, who flourished during the reigns of the Emperors Domitian, Nerva and Trajan, is only known from 23 indirect citations in Justinian's Digesta and one citation in the Fragmentum Dositheanum § 12. Giaro, Tomasz (Frankfurt/Main) Bibliography O. Lenel, Palingenesia Iuris Civilis, vol. 1, 1889, 793-796  A. Berger, s.v. O., RE 17, 1786-1788  Kunkel 150f.

Responsa

(841 words)

Author(s): Giaro, Tomasz (Frankfurt/Main)
[German version] A. Term and form Responsa (lit.: 'responses', sing. responsum) were originally rulings or opinions of sacred law made by the Roman colleges of priests (the augures, fetiales, haruspices and pontifices) [1. 19-21; 2. 313 f., 560-563]. According to Dig. 1,2,2,6, the pontifical college ( pontifex ; hence: responsa pontificum) issued preventative or cautelary responsa for the formulation and interpretation of legal transactions ( cautio in the sense of a precaution) or suits ( actio), and responsa for the organs of judicial administration in respect of past…

II Roman

(108 words)

Author(s): Giaro, Tomasz (Frankfurt/Main)
[No German version] [II 1] Provincial jurist, beginning of the 3rd cent. AD A provincial jurist of the Greek-speaking area [3], who under Septimius Severus and Caracalla (early 3rd cent. AD) wrote tractates on extraordinary procedural law -- the first in classical jurisprudence ( De cognitionibus: 6 vols.; see [2]) -- and fiscal law ( De iure fisci et populi: 4 vols.), furthermore a commentary on edicts ( Edicti monitorium: 6 vols.; see [1]) as well as Institutiones (3 vols.) and Quaestiones (2 vols.). PIR2 C 231. Giaro, Tomasz (Frankfurt/Main) Bibliography 1 Schulz, 238f. 2 R. Bonini, …

Iuris prudentia

(1,209 words)

Author(s): Giaro, Tomasz (Frankfurt/Main)
[German version] A. Concept and Function Iuris prudentia (IP), ‘astuteness in the law’, is the most succint designation for the legal profession (  iuris consultus ), which in antiquity formed an independent discipline only in Ro…

Hermogenianus

(133 words)

Author(s): Giaro, Tomasz (Frankfurt/Main)
[German version] Jurist from the Hellenistic east of the Roman empire, from AD 293 to 295 magister libellorum (head of the petition office) of Diocletian [1; 3], published in AD 295 the Codex Hermogenianus, a semi-official collection of rescripts of Diocletian from 293 and 294. Excerpts were taken from the collection in the

Iuris consultus

(320 words)

Author(s): Giaro, Tomasz (Frankfurt/Main)
[German version] Preferred expression for the Roman specialized jurist aside from iuris prudens, peritus, auctor or studiosus

Atilicinus

(56 words)

Author(s): Giaro, Tomasz (Frankfurt/Main)
[German version] Jurist, probably a student of  Proculus (Dig. 23,4,17), only known through 28 indirect quotations in later legal compilations. PIR2 A 1292. Giaro, Tomasz (Frankfurt/Main) Bibliography O. Lenel, Palingenesia iuris civilis, 1889 (repr. 1960), vol. 1, 71ff.…
▲   Back to top   ▲