Search

Your search for 'dc_creator:( "Johne, Klaus-Peter (Berlin)" ) OR dc_contributor:( "Johne, Klaus-Peter (Berlin)" )' returned 95 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Anthemios/-us

(527 words)

Author(s): Leppin, Hartmut (Hannover) | Johne, Klaus-Peter (Berlin) | Folkerts, Menso (München)
[English version] [1] Praefectus praetorio Orientis 405-414 n. Chr. Wohl 383 n. Chr. Gesandter in Persien, comes sacrarum larg. (Osten) 400; magister officiorum (Osten) spätestens 404, cos. 405; spätestens seit 406 patricius. Maßgeblichen Einfluß auf die Politik erlangte A. als praefectus praetorio Orientis von 405-414, zunächst unter Arcadius, dann unter dem minderjährigen Theodosius II. Er war Christ, stand aber der heidnischen Kultur aufgeschlossen gegenüber [1. 82 f.]. A. kümmerte sich durch den Bau von Mauern um die Verteidigung Ko…

Parthenius

(160 words)

Author(s): Johne, Klaus-Peter (Berlin)
[English version] [1] s. Claudius [II 51] s. Claudius [II 51] Johne, Klaus-Peter (Berlin) [English version] [2] Gallorömischer Aristokrat (Anf. 6. Jh. n. Chr.) Gallorömischer Aristokrat, Neffe des Ennodius, der ihn zw. 506 und 509 n.Chr. in Rom studieren ließ und dort vornehmen Persönlichkeiten, u.a. Papst Symmachus, empfahl (Ennod. epist. 5,9-12; 6,23; 7,30f.; Ennod. dictio 10). PLRE 2, 832f. Johne, Klaus-Peter (Berlin) [English version] [3] Hochgebildeter gallorömischer Aristokrat (6. Jh. n. Chr.) Gallorömischer hochgebildeter Aristokrat, Enkel des Kaisers Avitus …

Litorius

(76 words)

Author(s): Johne, Klaus-Peter (Berlin)
[English version] Comes und neben Aetius [2] einflußreicher magister militum in Gallien, bekämpfte ab 435 n.Chr. mit hunnischen Truppen v.a. die Westgoten. L. unterwarf die Aremorica, verwüstete das Arvernerland, befreite Narbo aus got. Belagerung und wurde 439 bei Tolosa von den Goten gefangen und getötet (Chron. min. 1,475f.; 2,23 Mommsen; Sidon. carm. 7,246-50, 300-303; Salv. gub. 7,10). Johne, Klaus-Peter (Berlin) Bibliography PLRE 2, 684f.  A. Demandt, s.v. magister militum, RE Suppl. 12, 553-790, bes. 666f.

Faustus

(764 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Johne, Klaus-Peter (Berlin) | Uthemann, Karl-Heinz (Amsterdam) | Savvidis, Kyriakos (Bochum)
Angeblich altes lat. Praenomen (Liber de praenominibus 4), aber histor. (in der Bedeutung “der vom Glück Begünstigte”) erst bezeugt für F. Cornelius [I 87] Sulla, den Sohn des Dictators Sulla, und seine Nachkommen (Cornelius [II 57] und [II 60]). Beiname der Anicii (Anicius [II 2-6]); auch beliebter Sklavenname. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [1] Anicius Acilius Glabrio F. Consul 438 n. Chr. entstammte der bedeutendsten spätröm. Senatorenfamilie, war unter Honorius und Valentinianus III. dreimal praefectus urbi Romae, 437/8 n.Chr. und 442 praefectus praetori…

Iovius

(161 words)

Author(s): Bleckmann, Bruno (Straßburg) | Johne, Klaus-Peter (Berlin)
[English version] [1] Beiname des Diocletianus Beiname des Diocletianus, Tetrarchie. Bleckmann, Bruno (Straßburg) [English version] [2] Praetorianerpraefekt des Kaisers Honorius [3] Praetorianerpraefekt des Kaisers Honorius [3]. Von Stilicho 407 n.Chr. zum praefectus praetorio Illyrici ernannt, um diese Praefektur dem Ostreich zu entreißen, blieb dort aber vom Gotenkönig Alaricus [2] abhängig (Soz. 8,25,3; 9,4,3; Zos. 5,48,2). Im Jahre 409 wurde er praef. praet. Italiae und patricius (Cod. Theod. 2,8,25; 16,5,47; Zos. 5,47,1). Als einflußreichster Berater …

Regendarius

(124 words)

Author(s): Johne, Klaus-Peter (Berlin)
[English version] Spätantiker Beamter im officium [6] der Praetorianerpraefekten, der für die Ausstellung der Berechtigungsscheine ( evectiones) zur Benutzung des cursus publicus zuständig war (Lyd. mag. 3,4 und 21; Cassiod. var. 11,29). Die Identität des Amtes mit dem des regerendarius, den die Notitia dignitatum in den Offizien aller Praetorianerpraefekten, des Stadtpraefekten von Rom, der Heermeister und einer Reihe der comites und duces des Westens verzeichnet (Not. dign. or. 2,68; 3,29; Not. dign. occ. 2,52; 3,47; 4,28; 5,280; 25,44; 30,27 u.ö.), ist…

Florentius

(339 words)

Author(s): Portmann, Werner (Berlin) | Johne, Klaus-Peter (Berlin)
[English version] [1] Flavius F. Praefectus praetorio Galliarum 357-360 n. Chr. war 357-360 n.Chr. praefectus praetorio Galliarum. Auf sein Betreiben ließ Constantius [2] II. Hilfstruppen aus Gallien abziehen, was die Erhebung Iulians zur Folge hatte (Iul. epist. 282c; Amm. 20,4,2). Constantius ernannte ihn 360 zum praefectus praetorio Illyrici und ehrte ihn 361 mit dem Consulat (Amm. 21,6,5). Nach Iulians Sieg wurde er von der Kommission zu Kalchedon in absentia zum Tod verurteilt (Amm. 22,3,6). Wahrscheinlich ist er identisch mit dem gleichnamigen comes des Constantius, de…

Reparatus

(163 words)

Author(s): Johne, Klaus-Peter (Berlin) | Letsch-Brunner, Silvia (Zürich)
[English version] [1] Spätröm. Senator, um 527 n. Chr. praefectus urbis Romae Spätröm. Senator, Bruder des Papstes Vigilius, um 527 n. Chr. praefectus urbis Romae unter dem Gotenkönig Athalaricus, 536 in Ravenna von den Goten interniert; er floh nach Ligurien, wurde 538 durch Belisarios praefectus praetorio (Italiae) in Mediolanum [1] (Mailand), wo er 539 von den siegreichen Goten ermordet wurde (Cassiod. var. 9,7; Prok. BG 1,26,1 f.; 2,12,34 f.; 21,40). Ostgoten Johne, Klaus-Peter (Berlin) Bibliography PLRE 2, 939 f., 1323  Rubin 2, 109, 126 f.  Ch. Schäfer, Weström. Senat unter…

Agrippinus

(81 words)

Author(s): Johne, Klaus-Peter (Berlin)
[English version] Comes et magister utriusque militiae per Gallias in den Jahren 451/52-456/457 n. Chr., dann von Kaiser Maiorianus durch Aegidius ersetzt und angeklagt, von Ricimer 461 wieder eingesetzt und nach Gallien geschickt, wo er die Stadt Narbo 462 den Westgoten übergab, um diese gegen Aegidius zu gewinnen (Chron. min. 2, 26, 33 Mommsen; MGH SS rer. Merov. 3,109; 149-152). PLRE 2, 37 f. Johne, Klaus-Peter (Berlin) Bibliography A. Demandt, s. v. magister militum, RE Suppl. 12, 669, 689 f.

Gaiso

(102 words)

Author(s): Portmann, Werner (Berlin) | Johne, Klaus-Peter (Berlin)
[English version] [1] 350 n.Chr wohl magister militum des Usurpators Magnentius Verfolgte 350 n.Chr., evtl. als magister militum des Usurpators Magnentius, den fliehenden Kaiser Constans und tötete ihn bei der Festnahme in der Pyrenäenstadt Helena ([Aur. Vict.] epit. Caes. 41,23; Zos. 2,42,5). 351 war er mit Magnentius zusammen consul (Chron. min. 1, 69 Mommsen). PLRE 1, 380. Portmann, Werner (Berlin) [English version] [2] unter Honoriusum 409 n.Chr. Amtsträger Comes sacrarum largitionum unter Honorius wohl 409 n.Chr. und comes et magister officiorum im Jahre 410 (Cod. Ius…

Heraclianus

(108 words)

Author(s): Johne, Klaus-Peter (Berlin)
[English version] Weström. Usurpator im Jahre 413 n.Chr. Er ermordete 408 Stilicho in Ravenna und wurde dafür durch die Ernennung zum comes Africae belohnt (Zos. 5,37,6). Trotz der dort geübten Willkürherrschaft erhielt er 413 das Konsulat (Oros. 7,42,10), erhob sich jedoch gegen Honorius [3] und landete mit einer großen Flotte bei Rom. Er wurde besiegt und am 3. August 413 zum Tode verurteilt (Cod. Theod. 15,14,13). Er floh nach Karthago, wo man ihn tötete (Oros. 7,42,14; Zos. 6,7ff.; Chron. min. 1,467, 654; 2,18,71 Mommsen). Johne, Klaus-Peter (Berlin) Bibliography PLRE 2, 539f.  A…

Laterculum

(212 words)

Author(s): Johne, Klaus-Peter (Berlin)
[English version] Im allg. Sinne als “Verzeichnis” seit Tertullianus (nat. 1,13) nachweisbar, als t.t. für das Verzeichnis aller zivilen und mil. Amtsträger seit dem 4. Jh.n.Chr. gebräuchlich. In der Notitia dignitatum findet sich unter den Insignien des primicerius notariorum ein codexartiges Gebilde (wohl ein Behältnis für lose Blätter) mit der Beischrift laterculum maius (Not. dign. or. 18,2; Not. dign. occ. 16,3). Es war das vom obersten Notar vermutlich seit Constantinus [1] I. geführte Verzeichnis der hohen Reichsämter, wie es in einer Fas…

Honorius

(675 words)

Author(s): Leppin, Hartmut (Hannover) | Johne, Klaus-Peter (Berlin)
[English version] [1] (Groß-)Vater des Kaisers Theodosius I. Bei [Aur. Vict.] Epit. Caes. 48,1 als Vater des Kaisers Theodosius I. bezeichnet, dürfte aber sein Großvater gewesen sein. PLRE 1,441. Leppin, Hartmut (Hannover) [English version] [2] Älterer Bruder Theodosius' I. Älterer Bruder Theodosius' I., verh. wohl mit Maria, Tochter war Serena; beide wurden in den Haushalt des Kaisers aufgenommen wurden. PLRE 1,441. Leppin, Hartmut (Hannover) [English version] [3] Flavius H. Weström. Kaiser 393-423 n. Chr., puer nobilissimus weström. Kaiser 393-423 n.Chr., wurde am 9.9…

Magnus

(936 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Nutton, Vivian (London) | Groß-Albenhausen, Kirsten (Frankfurt/Main) | Portmann, Werner (Berlin) | Johne, Klaus-Peter (Berlin) | Et al.
Röm. Cognomen, das urspr. entweder körperliche Größe oder die Reihenfolge der Geburt (“der Ältere”) bezeichnete, so in republikan. Zeit bei Sp. Postumius Albinus M. ( cos. 148 v. Chr.) und T. Roscius M. (Cic. S. Rosc. 17) [1. 275; 3. 47]. Als Übernahme des Beinamens Alexandros' [4] “d.Gr.” (ὁ μέγας/ ho mégas, im Sinne von großer histor. Bed.) im 1. Jh. v.Chr. zuerst von Cn. Pompeius ( cos. 70 und 55) angenommen, dann auf seine Söhne Cn. und Sex. Pompeius und deren Nachkommen vererbt. Sex. Pompeius benutzte M. auch als Praenomen bzw. Gentilname [4. 364f.]. …

Gaudentios/-us

(700 words)

Author(s): Zaminer, Frieder (Berlin) | Weißenberger, Michael (Greifswald) | Portmann, Werner (Berlin) | Johne, Klaus-Peter (Berlin) | Uthemann, Karl-Heinz (Amsterdam) | Et al.
(Γαυδέντιος). [English version] [1] G. Philosophos Musiker und Philosoph Autor einer Einführung in die Harmonik Ἁρμονικὴ εἰσαγωγή ( Harmonikḗ eisagōgḗ), die - wohl nach Klaudios Ptolemaios verfaßt - Cassiodorus' Freund Mutianus ins Lat. übersetzt hat (Cassiod. inst. 2,5,142 Mynors). Das unvollständig (in 23 Kap.) erh. Werk bietet traditionelles Lehrgut in z.T. leicht veränderter Form, bes. des Aristoxenos und der Pythagoreer: Stimme, Ton, Intervall, Tongeschlecht, System (1-7), Zusammenklänge, Konsonanzen, Zahlenv…

Longinianus

(77 words)

Author(s): Johne, Klaus-Peter (Berlin)
[English version] Flavius Macrobius L., 399 n.Chr. comes sacrarum largitionum ( comes, comites ), ließ als praefectus urbi 401-402 Mauern und Tore Roms angesichts der Gotengefahr wiederherstellen (ILS 797). Als Freund Stilichos wurde L. 406 praef. praet. Italiae und bei dessen Sturz am 13. August 408 ermordet (Zos. 5,32,7; vgl. Soz. 9,4,7). Symmachus schrieb ihm epist. 7,93-101. Johne, Klaus-Peter (Berlin) Bibliography PLRE 2,686f.  A. Chastagnol, Fastes de la préfecture de Rome, 1962, 255-257  v. Haehling 311-313.

Priscus

(518 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Franke, Thomas (Bochum) | Johne, Klaus-Peter (Berlin)
Weitverbreitetes röm. Cogn. (“altehrwürdig”). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [1] L. P. In Philippopolis 250 n. Chr. zum Kaiser ausgerufen Vielleicht identisch mit T. Iulius P., dem Statthalter von Thrakia (AE 1932, 28 = SEG 7,784 [1. 103 f. Anm. 4]), wurde 250 n. Chr. von seinen Truppen in dem von den Goten belagerten Philippopolis (h. Plovdiv) zum Kaiser ausgerufen - möglicherweise im Einverständnis mit diesen -, als der Entsatz durch Kaiser Decius [II 1] ausblieb [2. 111, 162]. In Verhandlungen mi…

Gerontius

(279 words)

Author(s): Groß-Albenhausen, Kirsten (Frankfurt/Main) | Johne, Klaus-Peter (Berlin)
[English version] [1] Armenier um 350 n. Chr., hatte großen Einfluß am Hof in Konstantinopolis Armenier, 356/7 n.Chr. besaß er sein erstes Amt in der Reichsverwaltung (Lib. epist. 538 Foerster), praefectus Aegypti 361/2. 364/5 hatte er (ohne Amt) großen Einfluß am Hof in Konstantinopolis (Lib. epist. 1484 u.a.). PLRE 1, 393 (G. 2). Groß-Albenhausen, Kirsten (Frankfurt/Main) [English version] [2] Befehlshaber der Stadt Tomi 384-387 n.Chr. Befehlshaber der Stadt Tomi 384-387 n.Chr. Er ließ dort in röm. Diensten stehende Barbaren niederhauen, weil sie einen Übe…

Aegidius

(117 words)

Author(s): Johne, Klaus-Peter (Berlin)
[English version] Gallischer Aristokrat, von Kaiser Maiorianus 456 oder 457 n. Chr. zum comes et magister utriusque militiae per Gallias ernannt, verlor Köln an die Franken, entriß 458 den Burgundern Lyon und verteidigte Arles gegen die Westgoten, die er 463 im Bunde mit dem Salierkönig Childerich bei Orléans besiegte. 461 erkannte er Maiorianus' Nachfolger nicht an und schuf sich in Nordgallien mit Zentrum Soissons eine unabhängige Machtstellung, die er bis zu seinem Tode 464/65 vor allem gegen Ricimer behauptete…

Historia Augusta

(1,339 words)

Author(s): Johne, Klaus-Peter (Berlin)
[English version] A. Werk H.A. ist die moderne Bezeichnung für die Scriptores historiae Augustae (SHA), wie Casaubonus 1603 im Anschluß an die Vita Taciti (10,3) die sechs sonst unbekannten Autoren Aelius Spartianus, Iulius Capitolinus, Vulcacius Gallicanus, Aelius Lampridius, Trebellius Pollio und Flavius Vopiscus aus Syrakus genannt hat. Sie erscheinen als die Verfasser einer Sammlung von Biographien röm. Kaiser, Thronanwärter und Usurpatoren aus der Zeit von Hadrian (117-138 n.Chr.) bis Numerianus und Carinus (283-…
▲   Back to top   ▲