Search

Your search for 'dc_creator:( "Fündling, Jörg (Bonn)" ) OR dc_contributor:( "Fündling, Jörg (Bonn)" )' returned 158 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Maecius

(668 words)

Author(s): Fündling, Jörg (Bonn) | Eck, Werner (Köln) | Albiani, Maria Grazia (Bologna)
Ital. Familienname [1. 185; 469], in unklarer Beziehung zur röm. Tribus Maecia. M. begegnet zuerst unter Roms latin. Nachbarn (Liv. 10,41,5), vom 2. Jh. v.Chr. an auch auf Inschriften aus Delos (ILS 9417; SEG 1,334) und Lucanien (ILS 5665). I. Republikanische Zeit [English version] [I 1] M. Geminus starb 340 v. Chr. im Zweikampf mit Torquatus Aus Tusculum, forderte nach der Legende T. Manlius [I 12] Imperiosus den Torquatus im Latinerkrieg 340 v.Chr. zum Zweikampf und fiel (Liv. 8,7,2-12). Fündling, Jörg (Bonn) [English version] [I 2] M. Tarpa, Sp. entwarf den Spielplan für…

Paquius

(187 words)

Author(s): Fündling, Jörg (Bonn) | Eck, Werner (Köln)
Italischer Gentilname, Variante von Pacuvius [1. 476]. [English version] [1] P. Rufus, Q. Legat des M. Antonius 42 v. Chr. Legat des M. Antonius [I 9] 42 v.Chr., deduzierte eine Veteranenkolonie nach Philippi (MRR 2, 366). Verm. stammte P. aus Verulae (vgl. NSA 1922, 253f.). Fündling, Jörg (Bonn) [English version] [2] P.P.Scaeva Senator augusteischer Zeit Aus Histonium stammend. Er kam verm. durch Octavian (Augustus) in den Senat. P.' Laufbahn, die in vielen Details geschildert wird und die noch bestehende Flexibilität bei der Vergabe der Ämter in…

Lucretius

(2,893 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Fündling, Jörg (Bonn) | Nadig, Peter C. (Duisburg) | Müller, Christian (Bochum) | Eck, Werner (Köln) | Et al.
Ital. Familienname (zu dessen etr. Verbindung vgl. [1. 182f.]). Im 5. und 4. Jh.v.Chr. begegnet die patrizische Familie der Lucretii Tricipitini (u.a. mit dem seltenen Praenomen Hostus), die dann ausstirbt; seit dem 3. Jh.v.Chr. sind mehrere plebeische Familien bekannt (Gallus, Ofella, Trio, Vespillo). Bedeutendste Namensträger sind aus der röm Frühgesch. Lucretia [2] und der Dichter L. [III 1]. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) I. Republikanische Zeit [English version] [I 1] L. Ankläger des M. Livius Drusus [I 5] Claudianus Klagte 54 v.Chr. zusammen mit anderen den M. L…

Manius

(207 words)

Author(s): Rix, Helmut (Freiburg) | Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Fündling, Jörg (Bonn)
Seltenes röm. Praenomen, hauptsächlich von den patrizischen Familien der Aemilii, Sergii und Valerii und von der plebeischen der Acilii verwendet, dazu öfter in Oberitalien (selten Gentilname: ILS 6230 und unten M. [I 2]); Sigle: ein fünfstrichiges M (, , im Druck M'.). Für die Herkunft des Namens werden seit dem Alt. zwei Alternativen vertreten: Ableitung von mane “morgens” (Varro ling. 6,60; Fest. 135 L.; liber de praenominibus 5: “der morgens Geborene”) oder von manus “gut” bzw. von den di manes , euphemistisch die “guten Götter” (Zos. 2,3,2); keine der beiden ist bis…

Iulius

(17,472 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Will, Wolfgang (Bonn) | Nadig, Peter C. (Duisburg) | Liebermann, Wolf-Lüder (Bielefeld) | Fündling, Jörg (Bonn) | Et al.
Name einer alten patrizischen Familie, wohl verbunden mit dem Götternamen Iuppiter [1. 281; 2. 729]. Die gens gehörte zu den sog. “trojanischen Familien”, die angeblich unter König Tullus Hostilius [I 4] aus Alba Longa nach Rom übergesiedelt waren (s.u.). Im 5. und 4. Jh.v.Chr. waren die Iulli bedeutend. Unklar bleibt die Verbindung zum Zweig der Caesares, die ab dem 3. Jh. hervortraten und deren herausragender Angehöriger der Dictator Caesar war [Stammbaum: 3. 183f.]. Sein Adoptivsohn, der spätere Kaiser Aug…

Patiscus

(106 words)

Author(s): Fündling, Jörg (Bonn)
[English version] Röm. Senator, der Panther in Cilicia fing und an Spielgeber in Rom weiterverkaufte ( munera ), z.B. 51/50 v.Chr. zehn Stück an C. Scribonius Curio (Cic. fam. 8,9,3), während M. Caelius [I 4] Rufus leer ausging (Cic. fam. 2,11,2). P. ist wohl der Q. Patisius, der 48/7 in Cilicia Truppen für den in Alexandreia [1] belagerten Caesar sammeln sollte (Bell. Alex. 34,5). Im März 44 war P. unter den Mördern Caesars (App. civ. 2,300); er führte im Sommer 43 als Proquaestor eine Flotte vor der Südküste Kleinasiens (MRR 2,348) und fand später wohl - wie alle Caesarmörder - den Tod. Fündl…

Praecia

(48 words)

Author(s): Fündling, Jörg (Bonn)
[English version] Von praeco (“Herold”) abgeleiteter Eigenname. Bekannt durch P., um 75 v. Chr. Geliebte des P. Cornelius [I 15] Cethegus; durch massive Geschenke an sie sicherte sich L. Licinius [I 26] Lucullus die Unterstützung des Cethegus und damit die Prov. Cilicia (Plut. Lucullus 6,2-4). Fündling, Jörg (Bonn)

Marius

(5,037 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Fündling, Jörg (Bonn) | Birley, A. R. (Düsseldorf) | Eck, Werner (Köln) | Roberts, Michael (Middletown, CT) | Et al.
Osk. Praen. (Egnatius [I 3]). Als röm. Gentilname seit dem 2. Jh.v.Chr. bezeugt. Bedeutendster Angehöriger ist der siebenfache Consul M. [I 1]; der prominente Namensträger der Kaiserzeit aus Spanien M. [II 3] ist wohl Nachkomme von dessen Familienangehörigen. I. Republikanische Zeit [English version] [I 1] M., C. Siebenfacher Consul, Sieger über Iugurtha, die Combern und Teutonen, Gegner Sullas Der siebenfache Consul; Sieger über Iugurtha sowie die Cimbern und Teutonen. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] A. Der politische Aufstieg Geb. ca. 157 v.Chr. bei …

Lucienus

(59 words)

Author(s): Fündling, Jörg (Bonn)
[English version] Seltener ital. Familienname, bekannt durch den Senator Q.L., Freund des T. Pomponius Atticus. Varro läßt L., dem Rinderherden und vor allem große Gestüte in Epeiros gehörten, als Pferdekenner auftreten (Varro rust. 2,7,1-16); auch für seinen geistreich-komplizierten Humor war L. wohl berühmt (Varro rust. 2,5,1). Seine Erwähnung bei Cic. Att. 7,5,3 ist fraglich. Fündling, Jörg (Bonn)

Paconius

(270 words)

Author(s): Fündling, Jörg (Bonn) | Eck, Werner (Köln)
Ital. Gentilname, bezeugt in Setia (demnach oskisch? ILS 6130) und mehreren Handelsstädten. I. Republikanische Zeit [English version] [I 1] (P.) Lepta, Q. Freund Ciceros und sein praefectus fabrum in Cilicia 51-50 v. Chr. Freund Ciceros und sein praefectus [7] fabrum in Cilicia 51-50 v.Chr. (Cic. fam. 3,7,4; 5,20,4 u.ö.). Cic. fam. 9,13,1-3 deutet auf Cales in Campania als seine Heimat, wo ILS 5779 ihn selbst oder einen Sohn bezeugen muß (zur Identität [1. 6]). P. erscheint häufig in Ciceros Briefen (u.a. als Adressat von fam. 6,18-19), zuletzt im November 44 (Att. 16,15,3). Fündling…

Porcia

(206 words)

Author(s): Fündling, Jörg (Bonn) | Strothmann, Meret (Bochum)
[English version] [1] Schwester des M. Porcius [I 7] Cato Schwester des M. Porcius [I 7] Cato, verheiratet mit L. Domitius [I 8] Ahenobarbus. Sie überlebte ihren 48 v. Chr. gefallenen Mann und starb hochgeachtet vor dem August 45; nach dem Vorbild des M. (Terentius?) Varro und eines Ollius widmete Cicero ihr ein Elogium (Att. 13,37,3; 48,2). Fündling, Jörg (Bonn) [English version] [2] Tochter des M. Porcius [I 7] Cato, ca. 95-42 v. Chr. Tochter des M. Porcius [I 7] Cato, ca. 95-42 v. Chr.; zuerst mit M. Calpurnius [I 5] Bibulus, in zweiter Ehe seit ca. 44 v. Chr. mi…

Masintha

(99 words)

Author(s): Fündling, Jörg (Bonn)
[English version] Junger adliger Numider, der sich den Tributforderungen König Hiempsals [2] II. durch Flucht nach Rom entzog. Caesar vertrat ihn vor Gericht gegen Hiempsals Sohn Iuba [1], versteckte M. später und nahm ihn 61 v.Chr. mit nach Spanien; man vermutete wohl sexuelle Motive (Suet. Iul. 71). Laut einer Lesart von Vitr. 8,3,25 [1. 31-33] besaß M. das Gebiet um Ismuc, unweit von Zama, und kämpfte 46 mit seinem Sohn C. Iulius auf Caesars Seite gegen Iuba. Fündling, Jörg (Bonn) Bibliography 1 K. Jeppesen, Vitruvius in Africa, in: H.Geertman, J.J. de Jong (Hrsg.), Munus non in…

Sallustius

(2,560 words)

Author(s): Fündling, Jörg (Bonn) | Eck, Werner (Köln) | Schmidt, Peter L. (Konstanz) | Portmann, Werner (Berlin)
Ital. Gentilname; s. auch Salustios. I. Republikanische Zeit [English version] [I 1] S., Cn. Freund und Korrespondent Ciceros Enger Freund Ciceros, 67-45 v. Chr. als sein Korrespondent belegt (Cic. Att. 11,11,2; Cic. fam. 14,11). 58 begleitete er Cicero auf dem ersten Stück der Reise ins Exil, 47 lieh er ihm Geld, und beide wurden zusammen von Caesar begnadigt (Cic. fam. 14,4,6; Cic. div. 1,59). S. las den Entwurf von De re publica und drängte - vergeblich - auf kompromißlose Äußerungen Ciceros (ad Q. fr. 3,5,1), ebenso 54 im Prozeß um A. Gabinius [I 2] (ebd. 3,4,2). Fündling, Jörg (Bon…

Philon

(5,071 words)

Author(s): Walter, Uwe (Köln) | Döring, Klaus (Bamberg) | Ameling, Walter (Jena) | Knell, Heiner (Darmstadt) | Folkerts, Menso (München) | Et al.
(Φίλων). [English version] [1] Athen. Politiker Athener aus Acharnai, wurde 404 v.Chr. vom oligarchischen Regime verbannt ( triákonta ) und lebte während des Bürgerkrieges abwartend als Metoike in Oropos. Nach der Rückkehr wurde er bei der Bewerbung für die bulḗ in einer Dokimasieklage ( dokimasía ) der Feigheit und anderer Verfehlungen bezichtigt (Lys. 31; viell. 398 v.Chr.). Walter, Uwe (Köln) Bibliography Blass, Bd.1, 480f.  Th.Lenschau, A. Raubitschek, s.v. Ph. (2), RE 19, 2526f. [English version] [2] Athen. Bürger und Soldat (4. Jh. v. Chr.) Athener aus dem Demos Paiania, …

Pomptinus

(163 words)

Author(s): Fündling, Jörg (Bonn)
[English version] Aus Pomp- gebildeter ital. Gentilname, auch inschr. belegt [1. 553]. Wichtigster Träger: C. P. (geb. 103 v. Chr.), ein typischer homo militaris (Sall. Catil. 45,2), 71 Legat des M. Licinius [I 11] Crassus im Sklavenkrieg (MRR 2,166). Als Praetor 63 (MRR 2,167) verschaffte er Cicero Beweismaterial gegen die Catilinarier, als er am Pons Mulvius die allobrogischen Gesandten überfiel (Cic. Catil. 3,5 f.; Sall. Catil. 45,1-4). 62-59 verwaltete P. als Propraetor Gallia Narbonensis; ein Sieg über die durch…

Petillius

(776 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Schmitt, Tassilo (Bielefeld) | Fündling, Jörg (Bonn) | Eck, Werner (Köln)
Name einer röm. plebeiischen Familie (auch Petilius), seit dem 2. Jh.v.Chr in Rom bekannt. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) I. Republikanische Zeit [English version] [I 1] P., Q. Zwei Volkstribune des Jahres 187 v. Chr. hießen zwei miteinander verwandte (Vettern?) Volkstribune d.J. 187 v.Chr. Sie bezichtigten (auf Betreiben Catos [1]?) L. Cornelius [I 72] Scipio vor dem Senat der Veruntreuung öffentlicher Gelder ( peculatus) im Krieg gegen Antiochos [5] III. und verlangten Rechenschaft. L.' Bruder P. Cornelius [I 71] Scipio erklärte die Anschuldigungen für…

Mamurra

(148 words)

Author(s): Fündling, Jörg (Bonn)
[English version] Seltener ital. Eigenname, bekannt durch den röm. Ritter M. aus Formiae (Catull. 43,5 u.a.; Hor. sat. 1,5,37), einen Geschäftspartner von Pompeius ca. 66 v. Chr, von Caesar in Spanien 61 und dessen praefectus fabrum in Gallien seit 58 (Catull. 29,18-24). Etwa 55/4 hielt M. sich zeitweise in Rom auf, wo sein Luxushaus Furore machte (Plin. nat. 36,48). Als skandalöser Kriegsgewinnler und (angeblich mit Caesar liierter: Catull. 57) Schürzenjäger (Catull. 41) erscheint er bei seinem Rivalen in eroticis Catullus [1]. Caesars Umgang mit M. er…

Papirius

(2,916 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Müller, Christian (Bochum) | Bringmann, Klaus (Frankfurt/Main) | Fündling, Jörg (Bonn) | Nadig, Peter C. (Duisburg) | Et al.
Römischer Gentilname, in älterer Form Papisius (Cic. fam. 9,21,3), nach dem eine der 16 alten Landtribus ( tribus ) benannt war. Die patrizische gens bildete schon früh mehrere Zweige (5./4. Jh.v.Chr.: Crassi, Cursores, Mugillani, 3. Jh.: Masones), die maßgeblich an den mil. Erfolgen der Republik beteiligt waren, jedoch spätestens im 2. Jh.v.Chr. ausstarben bzw. polit. unbedeutend wurden. Der jüngere plebeiische Zweig der Carbones stieg in der 2. H. des 2. Jh. auf und erlangte notorische Bekanntheit durch die gracchen…

Philotimos

(84 words)

Author(s): Fündling, Jörg (Bonn)
[English version] (Φιλότιμος). Freigelassener von Ciceros Frau Terentia, Vermögensverwalter der beiden - trotz Ciceros Verdacht, Ph. habe ihn in den Jahren 51/50 betrogen (Cic. Att. 5,8,2f.; 7,1,9) - bis zur Scheidung 47/6 v.Chr. Auch als Leiter von Ciceros Botendienst erregte er bei diesem Anstoß (Cic. Att. 5,17,1; Cic. fam. 4,2,1). 46 wurde Ph., der selbst Sklaven besaß (Cic. Att. 10,15,1) und zuvor ein eifriger Pompeianer gewesen war (Cic. Att. 9,7,6; 10,9,1), unter die Luperci (Lupercalia) kooptiert (Cic. Att. 12,5,1). Fündling, Jörg (Bonn)

Otacilius

(526 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Fündling, Jörg (Bonn) | Schmitt, Tassilo (Bielefeld) | Eck, Werner (Köln)
Urspr. oskischer Gentilname. Die Familie gehörte zum Stadtadel von Beneventum und gelangte nach der Überl. durch die Heirat einer Tochter Otacilia mit einem Angehörigen der gens Fabia (Fabius) wohl um 300 v.Chr. in verwandtschaftliche Beziehung zu einer der führenden röm. Familien der Nobilität (liber de praenominibus 6; Fest. 174 L). Dies förderte sicherlich auch den raschen Aufstieg der Familienmitglieder O. [I 2] und O. [I 3] zum Consulat. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) I. Republikanische Zeit [English version] [I 1] O. Crassus Praefekt des Pompeius in Lissos 48 v. Chr. Praefek…
▲   Back to top   ▲