Search

Your search for 'dc_creator:( "Lafond, Yves (Bochum)" ) OR dc_contributor:( "Lafond, Yves (Bochum)" )' returned 248 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Koryphasion

(79 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] (Κορυφάσιον). Felskap am Nordende der Bucht von Navarino in Messenia; hier lag in klass. Zeit die Stadt Pylos mit einem Heiligtum der Athena Koryphasia (Paus. 4,36,1f.). Der Hafen von Pylos wird nicht mit der Lagune Osman-Aga (Divari) identifiziert, sondern ist in der Bucht von Navarino zu suchen. Belege: Thuk. 4,3,2; 118,4; 5,18,7; Diod. 15,77,4; Strab. 8,3,7; 21; 23; 27; 4,1f. Lafond, Yves (Bochum) Bibliography E. Meyer, s.v. Messenien, RE Suppl. 15, 201f.  Pritchett 1, 1965, 6-29.

Phara

(165 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] (Φαρά, Φαραί, Ethnikon Φαραιεύς). Stadt in West-Achaia am linken Ufer des Peiros (Strab. 8,7,4f.; Paus. 7,22,1-5 [2. 186-188]; Ptol. 3,16,15: Φέραι oder Φάραι; Plin. nat. 4,13: Pherae; Steph. Byz. s.v. Φαραί, auch Φηραί) bei den h. Dörfern Pharai und Prevedos. Mit beherrschender Lage an der Straße zw. West-Achaia (mit Patrai) und Arkadia. Bed. in myk. Zeit [1. 230-232, 240f.]. Ph. gehörte zu den 12 alten Städten von Achaia (Hdt. 1,145: Φαρέες; Pol. 2,41,7f.) und zum frühesten Kern des neuen Achaiischen B…

Massalia

(1,083 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Caesar | Caesar | Christentum | Gallia | Handel | Kolonisation | Pilgerschaft | Punische Kriege | Theater | Straßen (Μασσαλία, lat. Massilia), h. Marseille. [English version] A. Gründung Gegen 600 v.Chr. gründeten Phokaioi M. (Kolonisation IV.), beeindruckt von den Möglichkeiten, die sich aus der Nähe der Rhône und der Felsbucht Lakydon für die Anlage und Sicherung des Hafens ergaben (Gründungslegenden bei Aristot. fr. 549 Rose = Athen. 13,576a; Iust. 43,3,4-13). Die Anf. von M. las…

Bibrax

(32 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] Oppidum der Remi, h. Vieux-Laon oder Camp de Saint-Thomas (Départment Aisne). 57 v.Chr. von Caesar erobert (Caes. Gall. 2,6). Lafond, Yves (Bochum) Bibliography P. Leman, s.v. B., PE, 792.

Agedincum

(45 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Caesar Hauptort der Senones in Gallia Celtica, später Lugdunensis, h. Sens. Mehrere Inschr. und Reliefs. CIL XIII 2941-3009, 11271. Lafond, Yves (Bochum) Bibliography A. Grenier 4, 1960, 171-180  C. Rolley, s. v. A., PE 17.

Ambivareti

(26 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] Volk in Gallia Celtica, clientes der Haedui (Caes. Gall. 7,75,2) A. Korrektur einiger Hrsg. für “Ambluareti” (so alle Mss.). Lafond, Yves (Bochum)

Letrinoi

(86 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] (Λετρῖνοι). Ortschaft an der Straße von Elis nach Olympia mit Heiligtum der Artemis Alpheiaia, im Norden des Alpheios [1], beim h. Pirgos oder weiter westl. beim Dorf Hagios Ioannis zu lokalisieren; bestand zu Pausanias' Zeit nur noch aus wenigen Häusern. Belege: Paus. 6,22,8-11; Xen. hell. 3,2,25; 30; 4,2,16; Lykophr. Alexandra 54. Einheimische Namensform inschr. und bei Xen. hell. 4,2,16 in den Mss. Λεδρῖνοι ( Ledrínoi). Lafond, Yves (Bochum) Bibliography F. Carinci, s.v. Elide 1, EAA2, 447f.  E. Meyer, s.v. L., RE Suppl. 11, 876.

Aulerci

(122 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] Volk in Gallia Celtica, später Lugdunensis, zw. Loire und Seine, das in vier Teilstämme zerfiel (Caes. Gall. 3,17; 7,75; Plin. nat. 4,107; Ptol. 2,8): 1. Die Cenomani, die teils nach Oberit. zogen (Liv. 5,35,1), teils um Subdinum (h. Le Mans) siedelten, wo sie Mars Mullo verehrten [1. 343-348]. 2. Die Diablintes/Diablinti, Hauptort Noviodunum [2. 454-463; 3]. Nicht Caesar, wohl aber Ptol. (2,8,7) hat diese den A. zugeordnet. 3. Die Eburovices [4], Hauptort Mediolanum. 4. Die Brannovices, clientes der Haedui (Caes. Gall. 7,75,2). Die Lokalisierung ihres…

Heraia

(252 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Achaioi, Achaia | Arkades, Arkadia (Ἡραία). Westarkad. Stadt am rechten Ufer des mittleren Alpheios, kurz vor der Einmündung des Ladon, mit ausgedehntem Territorium, in dem mehrere befestigte Ortschaften lagen. Strategische Bed. hatte H. wegen seiner Lage an der großen Straße, die Elis, Arkadia und Argolis verband. Nach Paus. 8,26,1 lag H. auf einer Platte, die sanft von den Ufern des Alpheios ansteigt (geringe Reste beim h. Hagios Ioannis). Ein Bündnis mit Elis ist aus dem 6. Jh. bezeugt (IvOl 9; SGDI I, 1149; Syll.3…

Geronthrai

(118 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Achaioi, Achaia | Sparta (Γερόνθραι). Spartan. Perioikenstadt an der Westseite des Parnon über dem Eurotastal, später im Bund der Eleutherolakones, beim h. Geraki, noch in der Kaiserzeit bewohnt und daher sogar bei Hierokles (Synekdemos 647,9) genannt. Paus. 3,22,6f. nennt einen Arestempel mit Hain, eine Agora mit Brunnenhaus und einen Apollontempel auf der Akropolis. Weitere Belege: Steph. Byz. s.v. Γεράνθραι; IG V 1, 1110-1141. Lafond, Yves (Bochum) Bibliography C. Le Roy, Inscriptions de Laconie inédite…

Kynortion

(45 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] (Κυνόρτιον). Der Berg über dem Theater des Asklepios-Heiligtums von Epidauros mit Heiligtum des Apollon Maleatas (Paus. 2,27,7). Lafond, Yves (Bochum) Bibliography V. Lambrinudakis, Excavation and Restoration of the Sanctuary of Apollo Maleatas and Asklepios at Epidauros, in: Peloponnesiaka Suppl. 13, 1987f., 298ff.

Nantuatae

(122 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] Keltisches Volk nordöstl. der Allobroges im Tal des oberen Rhodanus (Rhône) vom Lacus Lemanus (Genfer See) bis zum Rhône-Gletscher, wo auch die Veragri, Seduni und Uberi siedelten, mit denen zusammen sie zu Anf. der röm. Herrschaft als Teil der Prov. Alpes Graiae et Poeninae einen Staatenbund bildeten ( quattuor civitates Poeninae: CIL XII 147). Ihr Hauptort war Tarnaiae (h. Massongex). Sie haben der h. Stadt Nantua (Dépt. Ain) den Namen gegeben. Weitere Belege: Caes. Gall. 3,1,6; 4,10,3; Strab. 4,6,6: Ναντουᾶται; Plin. nat. 3,137, vgl. CIL V 7817,135 (Inschr. am tro…

Andecavi

(84 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] Volksstamm in Gallia Lugdunensis (an der unteren Loire) mit dem Hauptort Iuliomagus (h. Angers sur la Maine; Caes. Gall. 2,35,3; 3,7,2; 7,4,6: Andes; Plin. nat. 4,107 und Oros. 6,8,7: Andicavi). Bei dem Aufstand der Gallier unter Iulius Sacrovir 21 n. Chr. begannen sie zusammen mit den Turoni den Kampf, wurden aber rasch überwältigt (Tac. ann. 3,41). Lafond, Yves (Bochum) Bibliography M. Blanchard-Lemée et al., Recueil général des mosaïques de Gaule 2,4, 1991  M. Provost, Le Val de Loire dans l'Antiquité, 1993.

Marganeis

(108 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] (Μαργανεῖς). Kleine Gemeinde westl. von Olympia in der Ebene nördl. des Alpheios zw. den h. Dörfern Phloka und Strephi, als períoikoi von Elis abhängig. Genaue Lage unbekannt. Im Krieg der Spartaner gegen Elis 401 v.Chr. auf spartan. Seite (Xen. hell. 3,2,25; Diod. 15,77,4, Μάργανα), im Frieden von 400 autonom (Xen. hell. 3,2,30), 294 in der Schlacht am Nemea-Bach wieder auf Seiten der Spartaner (Xen. hell. 4,2,16), aber von Elis beansprucht (Xen. hell. 6,5,2). Zuletzt 364 v.Chr. …

Arelate

(216 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Christentum | Coloniae | Gallia | Handel | Kolonisation | Pilgerschaft | Theater | Straßen Stadt in der Gallia Narbonensis, h. Arles. Von den Griechen urspr. Theline genannt (Avien. 689 ff. - Phokische Gründung?), führte die Stadt einen kelto-ligurischen Namen (Itin. Anton. 299,4; Plin. nat. 3,36). Seit dem 6. Jh. v. Chr. besiedelt, erlebte A. - durch die Verschlammung des Rhône-Deltas im Schiffsverkehr stark eingeschränkt - dank der Kanäle, die Marius 104 v. Chr. von A. bis zur Bucht von Fos ziehen ließ ( fossae Mariana…

Kalamai

(68 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] (Καλάμαι). Ortschaft in SO-Messenia (κώμη, Paus. 4,31,3; χωρίον, Pol. 5,92,4 zum J. 217 v.Chr.). Kleiner Hügel mit Mauerresten 1 km südl. vom h. Jannitsa. K. erstreckte sich verm. auf einen weiteren nahegelegenen Hügel, wo h. eine Kapelle Hagios Vasilios steht. Das h. Kalamata (amtlich K.) entspricht dem ant. Pharai. Inschr.: IG V 1, 1369f. Lafond, Yves (Bochum) Bibliography E. Meyer, s.v. Messenien, RE Suppl. 15, 180f.

Andematu(n)num

(127 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Bataveraufstand | Gallia | Straßen Auf einem nach allen Seiten durch Steilhänge gesäumten Plateau gelegen, war A., h. Langres (Haute-Marne; Siedlungsspuren aus dem Neolithikum und der Bronzezeit), als Hauptort der Lingones (Ptol. 2,9,9) und als Knotenpunkt der Straßen vom Atlantik nach Oberit. und vom Mittelmeer zum Rhenus bald zu einer blühenden Stadt geworden. 298 n. Chr. von den Alamanni bedrängt, wurde A. - in der Spätant. unter dem Namen civitas Lingonum - 407 n. Chr. von den Vandali…

Asea

(99 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Ägäische Koine Stadt im Süden von Arkadia auf halbem Weg von Megalpolis nach Tegea in der kleinen Hochebene von Frangovrysi bei den Quellen von Alpheios und Eurotas (Strab. 8,3,12). Siedlung auf der Akropolis neolithisch bis MH und hell. (Stadtmauer), in die Neugründung Megalopolis 368/67 v.Chr. einbezogen; z.Z. des Pausanias (8,44,3) stand A. in Ruinen. Die Siedlung der klass. Zeit ist nicht lokalisiert. Lafond, Yves (Bochum) Bibliography E.J. Holmberg, The Swedish excavations at A. in Arcadia, 1944  M. Jost, San…

Korone

(238 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Sparta (Κορώνη). Stadt an der Westküste des Messenischen Golfs, h. Petalidi, ca. 30 km südwestl. von Kalamata, am Fuß des Berges Mathia (h. Lykodimo) mit zahlreichen ant. Resten, darunter Teile der Stadtmauer. Nachdem Messenia durch die Boioter unter Epameinondas von der spartanischen Herrschaft befreit worden war, erfolgte angeblich eine boiot. Neugründung (ob es ein älteres K. gab, ist nicht zweifelsfrei zu entscheiden [1]); nach 184 v.C…

Knakion

(37 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum)
[English version] (Κνακιών). Nur in der “Großen Rhetra” (Plut. Lykurgos 6,4, Pelopidas 17,6; Sparta) gen. ON bei Sparta, später mit dem Fluß Oinus, h. Kelephina, gleichgesetzt (Plut. l.c.; Lykophr. 550); nicht identifizierbar. Lafond, Yves (Bochum)
▲   Back to top   ▲