Search

Your search for 'dc_creator:( "Lienau, Cay (Münster)" ) OR dc_contributor:( "Lienau, Cay (Münster)" )' returned 96 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Larisos

(39 words)

Author(s): Meyer, Ernst † (Zürich) | Lienau, Cay (Münster)
[English version] (Λάρισος). Grenzfluß zw. Elis [1] und Achaia (Achaioi), h. Mana (auch Riolitiko), der an den nordwestl. Ausläufern der Skollis entspringt (Strab. 8,7,5; Paus. 6,26,10; 7,17,5; 9,5,19; Liv. 27,31,11). Meyer, Ernst † (Zürich) Lienau, Cay (Münster)

Artemision

(155 words)

Author(s): Kalcyk, Hansjörg (Petershausen) | Lienau, Cay (Münster)
(Ἀρτεμίσιον). [English version] [1] Küstenstreifen von Euboia gegenüber Magnesia War wohl in der Ant. die Bezeichnung des ganzen der Halbinsel Magnesia gegenüberliegenden Küstenstreifens von Euboia (Plin. nat. 4,64). Beim h. Dorf A. liegen oberhalb der Pevkibucht Reste eines kleinen Tempels der “nach Osten blickenden” Artemis (Proseoa), der zugleich als amphiktyonisches Heiligtum den kult. Mittelpunkt des Gebietes um Histiaia bildete. Im Meer bei A. wurde die berühmte Bronzestatue des Poseidon gefunden (…

Malea

(330 words)

Author(s): Lienau, Cay (Münster) | Meyer, Ernst † (Zürich) | Lafond, Yves (Bochum)
[English version] [1] SO-Kap der Peloponnesos (Μαλέα ἄκρα, Μάλεια, Μαλέαι, ἀκρωτήριον Μαλέας, Μαλειάων ὄρος, vgl. Hom. Od. 3,287; 19,187; neuere Bezeichnungen Κάβο Μαλιάς, Ἅγιος Ἄγγελος). Das in Alt. wie Neuzeit gefürchtete SO-Kap der Peloponnesos, südl. Ausläufer des Parnon (vgl. das von Strab. 8,6,20 überl. Sprichwort ‘wenn du um M. fährst, vergiß die daheim’; [1. 262ff.]). Die Hauptschwierigkeit für die ant. Segelschiffahrt lag in den oft tage- und wochenlang dauernden, heftigen, stürmischen Gegenw…

Ossa

(206 words)

Author(s): Kramolisch, Herwig (Eppelheim) | Lienau, Cay (Münster) | Olshausen, Eckart (Stuttgart)
(Ὄσσα). [English version] [1] Gebirge in Mittelgriechenland, h. Kissavos Gebirge (1978 m), das - aus Kalk und Schiefern aufgebaut - im Norden durch die Erosionsfurche des Tempetales vom Olympos [1] und im Süden durch die Senke von Agia vom Pelion getrennt ist, h. Kissavos. Es gehörte polit. zu Magnesia [1]. Der steile Ostabfall zur Ägäis war trotz eines Küstenweges von Homole im Norden nach Meliboia [2] unbesiedelt. Am Westabhang lagen thessal. Orte (Elate, Lakeria, Mopsion, Sykurion). Arch.: Votivgaben …

Erymanthos

(132 words)

Author(s): Lienau, Cay (Münster) | Olshausen, Eckart (Stuttgart)
(Ἐρύμανθος). [English version] [1] Gebirgszug der NW-Peloponnesos Bis 2224 m hoher, aus mehreren NO-SW streichenden Ketten bestehender Gebirgszug der NW-Peloponnesos im Grenzbereich zw. Elis und Achaia, früher nordwestl. Grenzgebirge von Arkadia. Aus Plattenkalken aufgebaut, stürzt er im NW über 25 km steil gegen das Flyschhügelland der Voundoukia ab; h. auch Olonos. Schauplatz einer der 12 Arbeiten des Herakles, der Erlegung des erymanthischen Ebers (vgl. Soph. Trach. 1097); Jagdgebiet der Artemis (Hom. Od. 6,102). Lienau, Cay (Münster) Olshausen, Eckart (Stuttgart) Bib…

Olympos

(2,083 words)

Author(s): Kramolisch, Herwig (Eppelheim) | Meyer, Ernst † (Zürich) | Scherf, Johannes (Tübingen) | Lohmann, Hans (Bochum) | Lafond, Yves (Bochum) | Et al.
(Ὄλυμπος). Geographisch: [1-13], Personen: [14-15]. [English version] [1] Wohnung der ›olympischen‹ Götter, höchster Berg Griechenlands (lat. Olympus) (lat. Olympus). Kramolisch, Herwig (Eppelheim) Meyer, Ernst † (Zürich) [English version] I. Geographisch Der als die Wohnung der “Olympischen” Götter (Zwölfgötter) geltende höchste Berg Griechenlands, der durch seine die gesamte Umgebung überragende Höhe, seine Masse und Geschlossenheit und den bes. nach Osten und Westen kaum durch Vorberge verdeckten mächtigen Anstieg einen g…

Makaria

(183 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel) | Meyer, Ernst † (Zürich) | Lohmann, Hans (Bochum) | Lienau, Cay (Münster)
(Μακαρία). [English version] [1] Tochter des Herakles und der Deianeira Tochter des Herakles und der Deianeira; opfert sich freiwillig im Krieg der Athener und der Herakleidai gegen Eurystheus zur Sicherung des Sieges (Menschenopfer): so zuerst bei Eur. Heraclid., jedoch ohne Nennung ihres Namens; möglicherweise schon bei Aischylos oder in athen. Lokalmythos [1. XVI, XXXI-XXXIII, 111f.] Käppel, Lutz (Kiel) Bibliography 1 J. Wilkins (ed.), Euripides, Heraclidae, 1993 (Einf. und Komm.). [English version] [2] Quelle bei Trikorythos Quelle bei Trikorythos im Norden der Eb…

Drepanon

(434 words)

Author(s): Lienau, Cay (Münster) | Sonnabend, Holger (Stuttgart) | Olshausen, Eckart (Stuttgart) | Senff, Reinhard (Bochum)
(Δρέπανον). Name mehrerer Vorgebirge; die äußere Gebirgsformung mag die Wahl des Namens D. (“Sichel”) verursacht haben. [English version] [1] Vorgebirge an der Nordküste von Westkreta An der Nordküste von Westkreta (Ptol. 3,15,5), in der Ant. wie h. D. genannt. Lienau, Cay (Münster) Sonnabend, Holger (Stuttgart) Bibliography M. Guarducci, Inscript. Cret. 2,10. [English version] [2] Nördlichster Vorsprung der Peloponnesos in den Korinth. Golf Nördlichster Vorsprung der Peloponnesos in den Korinth. Golf, 7 km nordöstl. von Rhion (mit diesem gleichgesetzt bei…

Manthurea

(64 words)

Author(s): Lienau, Cay (Münster) | Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] (Μανθ(ο)υρέα). M. bezeichnet sowohl den südwestl. Teil der ostarkadischen Ebene bei Tegea als auch einen Demos von Tegea (Μανθυρεῖς). In M. gab es urspr. einen Kult der Athena Hippia, den Tegea z.Z. des Augustus mitsamt dem Kultbild übernahm. Belegstellen: Paus. 8,44,7; 45,1; 47,1; Steph. Byz. s.v. Μ. Lienau, Cay (Münster) Olshausen, Eckart (Stuttgart) Bibliography F. Bölte, s.v. M., RE 14, 1255f.

Parthenion

(58 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum) | Lienau, Cay (Münster)
[English version] (Παρθένιον). Niedrigster Teil der argivisch-arkadischen Grenzgebirge (bis 1215 m H, Hagios Elias) mit wichtigen Verbindungswegen zw. der Argolis und Arkadia (Arkades) in 753 bis 900 m H, h. noch Partheni. Belege: Hdt. 6,105,1ff. [1. 472f.]; Paus. 8,6,4; 54,6f. Lafond, Yves (Bochum) Lienau, Cay (Münster) Bibliography 1 Jost. Pritchett 3, 1980, 81-95; 4, 1982, 80-87; 6, 1989, 107-111  Müller, 820.

Hira

(66 words)

Author(s): Lienau, Cay (Münster) | Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] (Ἱρή, Ἰρή, Εἶρα). Bergfeste in dem unzugänglichen, schluchtenreichen Gebiet im Süden der oberen Neda am Nordrand von Messenia, evtl. auf dem 864 m hohen Hagios Athanasios bei Kakaletri (Spuren ant. Befestigung). Von hier aus leitete Aristomenes [1] 500-490/489 v.Chr. den Kampf gegen die Spartaner (sog. 3. Messen. Krieg). Lienau, Cay (Münster) Olshausen, Eckart (Stuttgart) Bibliography Philippson/Kirsten 3,2, 357  F. Kiechle, Messen. Studien, 1959, 86ff.

Aroania ore

(30 words)

Author(s): Lienau, Cay (Münster)
[English version] (Ἀροάνια ὄρη). Gebirgsstock (höchster Gipfel Helmos, 2341 m) in Nord- Arkadia zw. Erymathos und Kyllene; zu A. im Proitidenmythos Proitos (Paus. 8,18,7). Lienau, Cay (Münster)

Heraion

(114 words)

Author(s): Höcker, Christoph (Kissing) | Lienau, Cay (Münster) | Olshausen, Eckart (Stuttgart)
(Ἥραιον). [English version] [1] allg. Hera-Heiligtum Allg. Begriff für Heiligtümer der Göttin Hera; bedeutendere Heraia finden sich u.a. in Argos, Olympia, Paestum, Perachora und auf der Insel Samos. Höcker, Christoph (Kissing) [English version] [2] Kap gegenüber von Korinthos Das äußerste Kap (h. Kap Melangavir) der von den Ausläufern der Geraneia gebildeten Halbinsel gegenüber von Korinthos mit Siedlung, Kastell und Heiligtum der Hera Akraia und Limenia (reiche Funde vom 9. Jh. v.Chr. an) an einer kleinen Hafenbucht der Südseite d…

Menios

(42 words)

Author(s): Lienau, Cay (Münster)
[English version] (Μήνιος). Kleiner Nebenfluß des Peneios im Stadtgebiet von Elis, den Herakles zur Reinigung der Ställe des Augeias abgeleitet haben soll; nicht sicher mit einem der h. Revmata zu identifizieren. Belegstellen: Paus. 5,1,10; 6,26,1; Theokr. 25,15. Lienau, Cay (Münster)

Nasoi

(125 words)

Author(s): Lienau, Cay (Münster) | Olshausen, Eckart (Stuttgart) | Lafond, Yves (Bochum)
(Νᾶσοι). [English version] [1] Niederung im Gebiet von Kaphyai in Arkadia Niederung im Gebiet von Kaphyai in Arkadia (Arkades), südl. unterhalb des h. Dorfes Daras (bis 1940 Dara genannt), mit üppiger Vegetation, da hier das Wasser der oberen orchomenischen Ebene in mehreren Quellen wieder austritt, die den in den Ladon [2] mündenden Bach Tragos bilden (Paus. 8,23,2; 8). Lienau, Cay (Münster) Olshausen, Eckart (Stuttgart) Bibliography 1 E. Meyer, s.v. N. (1), RE 16, 1793  Ders., Peleponnesische Wanderungen, 1939, 31f., 34, Taf. XI. Pritchett 6, 19. [English version] [2] Ort am ob…

Phea, Phia

(109 words)

Author(s): Lienau, Cay (Münster) | Olshausen, Eckart (Stuttgart)
[English version] (Φεά, Φαιά, Φεαί). Vorgebirge und Hafenstadt an der Küste von Elis [1] auf dem Isthmos der Halbinsel Ichthys (h. Katakolo) (Hom. Od. 15,297; Hom. h. 1,427; Thuk. 2,25,3f.; 7,31,1; Pol. 4,9,9; Diod. 12,43,4; Xen. hell. 3,2,30; Strab. 8,3,12; 26f.; Paus. 5,18,6; Pol. 4,9,9; Plin. nat. 4,13; 22) beim h. Katakolo, Hafen für Olympia. Siedlungsspuren wurden gefunden auf dem Hügel Pontikokastro (Akropolis) und unter Wasser an der Bucht von Hagios Andreas sowie auf der westl. vorgelagerten Insel Tigani vom FH bis zur byz. Zeit. Lienau, Cay (Münster) Olshausen, Eckart (Stu…

Lusios

(49 words)

Author(s): Lienau, Cay (Münster)
[English version] (Λούσιος). Bei Dimitsana entspringt dieser nördl. Nebenfluß des Alpheios [1], an dessen Quelle sich die Legende von der Geburt des Zeus knüpfte. Er hieß nach Paus. 8,28,2f. im Unterlauf Gortynios; vgl. Pol. 16,17,7. Heute Dimitsana. Lienau, Cay (Münster) Bibliography F. Bölte, s.v. L., RE 13, 1867.

Parnon

(135 words)

Author(s): Lienau, Cay (Münster)
[English version] (ὁ Πάρνων), h. Bezeichnung für die gesamte Gebirgskette östl. der Lakonike, die von der Hochebene von Tegea in der P.-Halbinsel weit nach Süden bis Kap Malea [1] ausläuft. Aus der Ant. ist P. nur einmal überl., und zwar nur für den nördlichsten Teil, h. Malevo (1935 m H) und seine nördl. Fortsetzung, über die der Weg von Argos nach Tegea führte, mit dem Grenzbereich zw. Arkadia, Argos und Sparta (Paus. 2,38,7). Die ganze südl. Fortsetzung hieß in der Ant. wohl Malea [1] (Anth. Pa…

Nomia

(117 words)

Author(s): Käppel, Lutz (Kiel) | Lienau, Cay (Münster)
(Νομία). [English version] [1] Nymphe, Eponymin des arkad. Gebirges Nomia Nymphe, Eponymin des arkadischen Gebirges N. [3] (Paus. 8,38,11). Von Polygnotos in Delphi zusammen mit Kallisto und Pero dargestellt (Paus. 10,31,10). Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [2] sizilische Nymphe Sizilische Nymphe, verwandelt Daphnis [1] in einen Stein, da er sie verschmäht (Ov. met. 4,277; Serv. Verg. ecl. 8,68). Käppel, Lutz (Kiel) [English version] [3] Gebirge in der südwestl. Peloponnes Bis 1389 m hohes Gebirge in der südwestl. Peloponnesos im Norden von Messenia an der …

Oinus

(106 words)

Author(s): Lienau, Cay (Münster) | Lafond, Yves (Bochum)
(Οἰνοῦς). [English version] [1] Linker Nebenfluß des Eurotas in Lakonia Linker Nebenfluß des Eurotas in Lakonia, h. wieder Inous (ehemals Kelphina; vgl. Pol. 2,65,7ff.; 66,7; Liv. 34,28,1). Lienau, Cay (Münster) Bibliography F. Bölte, s.v. O. (1), RE 17, 2280f. [English version] [2] Spartanische Perioikengemeinde Spartanische Perioikengemeinde ( períoikoi ) unbekannter Lage, von Alkm. fr. 92d wegen ihres Weines genannt (dazu Athen. 1,31cd; Steph. Byz. s.v. Οἰνοῦς); Proxeniedekret von Argos für einen οινόντιος [1]. Lafond, Yves (Bochum) Bibliography 1 P. Charneux, Inscrip…
▲   Back to top   ▲