Search

Your search for 'dc_creator:( "Uggeri, Giovanni (Florenz)" ) OR dc_contributor:( "Uggeri, Giovanni (Florenz)" )' returned 210 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Ficulea

(89 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Tribus Stadt in Latium, nordöstl. von Rom an der via Ficulensis (Liv. 3,52,3), nachmals via Nomentana [1. 43], lokalisiert bei Casale di Marco Simone Vecchio. Von Aborigines gegr. (Dion. Hal. ant. 1,16), dann von den Prisci Latini; von Tarquinius Priscus erobert (Liv. 1,38,4); municipium (Plin. nat. 3,64). Atticus (Cic. Att. 12,34) und Martialis (6,27,2) hatten bei F. Besitzungen. Uggeri, Giovanni (Florenz) Bibliography 1 A. Nibby, Analisi storico-topografico-antiquaria della carta dei dintorni di R…

Argoos Limen

(26 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] (Ἀργῷος λιμήν). Hafen auf Ilva, benannt nach der Rast der Argonauten (Strab. 5,2,6; Apoll. Rhod. 4,658), h. Portoferraio. Uggeri, Giovanni (Florenz)

Mevania

(73 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Umbri, Umbria Umbrische Stadt oberhalb der Ebene von Foligno (h. Bevagna), von der via Flaminia durchquertes municipium der tribus Aemilia. Ant. Reste: Stadtmauern, Forum mit einem Pseudoperipteros-Tempel, Theater (1. Jh. n.Chr.), Amphitheater, Thermen (Mosaiken, 2. Jh.n.Chr.) und Aquaedukt. Auf dem Territorium von M. Weinanbau und Viehzucht. Uggeri, Giovanni (Florenz) Bibliography C. Pietrangeli, M. (Bevagna), 1953  P. Fontaine, Cités et enceintes, 1990, 223-244  A.E. Feruglio, M., 1991.

Cluviae

(89 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Hauptort der Carricini in Samnium, für 311 v.Chr. erwähnt (Liv. 9,31,2f.); municipium seit dem 1. Jh.v.Chr., tribus Arnensis; Heimatstadt des Helvidius Priscus (Tac. hist. 4,5). Arch. Monumente: Überreste auf dem Piano Laroma am Aventino bei Càsoli (Chieti); opus incertum und reticulatum; Theater in opus reticulatum mit an die Stadtmauern angrenzendem Zuschauerraum; Thermen; domus suburbana mit Mosaiken. Uggeri, Giovanni (Florenz) Bibliography A.La Regina, C. e il territorio Carecino, in: RAL 22, 1967, 87-99  A. Pellegrino, Il Sannio Carricino dall'et…

Aquilonia

(214 words)

Author(s): Buonocore, Marco (Rom) | Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] [1] Ital. Stadt am Monte Vairano bei Campobasso Ital. Stadt am Monte Vairano bei Campobasso [1]. Die Beschreibung der mil. Operationen von 293 v. Chr. bei Liv. 10,38-44, entscheidend für den Ausgang des 3. Samnitenkrieges, entspricht den Ergebnissen neuerer Ausgrabungen (Stadtmauer aus dem 4. Jh. v. Chr., 3 Stadttore); Straßenspuren weisen auf planvolle Urbanisierung hin. Buonocore, Marco (Rom) Bibliography 1 Vetter Nr. 200 C: Akudunniad. G. De Benedittis, in: S. Capini, E. Arslan (Hrsg.), Samnium, 1991, 127-130. [English version] [2] Stadt der Hirpini an d…

Bovillae

(133 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Stadt in Latium, Kolonie von Alba Longa, Stammort der gens Iulia, 11 Meilen südöstl. von Rom an den Frattocchie nahe der Via Appia, die 294 v.Chr. bis nach B. ausgebaut wurde. Municipium unter Sulla. 52 v.Chr. fand dort die Auseinandersetzung zw. Clodius und Milo statt. Hier errichtete Tiberius, zur Erinnerung an die Trauerfeierlichkeiten für Augustus, eine Gedenkstätte für die gens Iulia (Tac. ann. 2,41). Monumente: Reste quadratisch angelegter Stadtmauern aus Tuffstein ( lapis peperinus) bei Due Santi und der Arkaden eines Circus und eines Theaters. Villa des D…

Minio

(66 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Südetr. Fluß, h. Mignone, Grenze zw. Tarquinia und Caere (Serv. Aen. 10,183; Munio, Rut. Nam. 1,279), an der Mündung zw. Graviscae und Centumcellae von der via Aurelia überquert. Etr. Befestigungsanlagen an einer brz. Siedlung oberhalb von Stazione di Monte Romano, Luni sul Mignone. Uggeri, Giovanni (Florenz) Bibliography Nissen 1, 308; 2, 332  L. Banti, Il mondo degli Etruschi, 1969, 61f.  BTCGI 9, 287-291.

Maternum

(32 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Station in Etruria an der via Clodia, 12 Meilen von Tuscana und 18 Meilen von Saturnia entfernt (Tab. Peut. 5,1); nicht genauer lokalisierbar. Uggeri, Giovanni (Florenz) Bibliography Miller, 296.

Bandusia

(140 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] [1] Quelle bei Venusia Quelle bei Venusia, der Heimatstadt des Horatius, der durch B. zur Namensgebung für B. [2] angeregt wurde. Im Zusammenhang mit Bantia (h. Banzi) wird sie im Palazzo San Gervasio (h. Potenza) lokalisiert, und zwar aufgrund der Bulle des Papstes Pasquale II. (1103), die eine ecclesia ss. martyrum Gervasii et Protasii in Bandusino fonte apud Venusium und ein castellum Bandusii anspricht. Uggeri, Giovanni (Florenz) Bibliography Jaffé, 714, 5945. [English version] [2] Quelle in Apulien Fons splendidior vitro (‘eine Quelle, heller als Glas’…

Clitumnus

(157 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Flüßchen in Umbria, Zufluß des Tiberis, h. Timia. Die Quellen des C. (zw. Spoletium und Fulginiae unterhalb von Trebia) hat Plin. epist. 8,8 berühmt gemacht; Caligula und Honorius haben sie besucht; sie waren umgeben von Kapellen für den gleichnamigen Gott und andere Orakel-Gottheiten, die von den Bürgern von Hispellum gepflegt wurden; statio Sacraria der via Flaminia (Itin. Burdig. 613); villae in der Umgebung. In S. Salvatore de Piscina (6. Jh.n.Chr.) sind Spolien und Inschr. verbaut (CIL II 4963). Uggeri, Giovanni (Florenz) Bibliography H. Holtzinger, Der C.…

Alma

(30 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Fluß in Etruria im Gebiet von Vetulonia (Itin. Anton. 500,5 f.); fließt vom Monte d'Alma in den Golf von Follònica; h. Fosso Alma. Uggeri, Giovanni (Florenz)

Ariminum

(219 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Bataveraufstand | Bundesgenossenkriege | Bundesgenossensystem | Caesar | Christentum | Coloniae | Coloniae | Etrusci, Etruria | Handel | Pilgerschaft | Regio, regiones | Umbri, Umbria | Straßen Stadt der Umbri in der Emilia rechts der Ariminus-Mündung (Hafenkanal), h. Rimini. Arch. Reste aus der Villanova-Kultur und der Kelten, att. Keramik. Seit 268 v. Chr. colonia Latina (6000 Kolonisten; Vell. 1,14,6; Eutr.2,16); strategischer Vorposten in der Gallia Cisalpina (Pol. 3,61,11; Strab. 5,2,9),…

Astura

(139 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Fluß in Latium (Fest. 418,20f.: Stura; Strab. 5,3,6), h. Torre Astura, der vom mons Albanus durch die Pomptinischen Sümpfe zur Küste zw. Antium und dem Circeius mons fließt und vor der Insel A. mündet (Plin. nat. 3,57; 81). 338 v.Chr. kämpfte hier der Konsul Maenius gegen Latini und Volsci (Liv. 8,13,5; 12). Ciceros villa, in die er sich nach dem Tod seiner Tochter zurückzog; villa des Augustus und Tiberius (Überreste mit großangelegtem Fischteich und Laubengang auf der Insel - damals durch eine Brücke, h. direkt mit dem Festland verbunden). Statio an der via Severiana. U…

Mandela

(64 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Pagus (“Gau”) im Land der Sabini (Hor. epist. 1,18,105) am Zusammenfluß von Digentia und Anio, später Massa Mandelana (CIL XIV 3482), h. Mandela bei Vicovaro. Bei M. chalkolithische Grabkammern, eine röm. villa. Uggeri, Giovanni (Florenz) Bibliography G. Lugli, La villa sabina di Orazio, in: Monumenti antichi, pubblicati dall' Accademia dei Lincei 31, 1926, 457-598  C.F. Giuliani, in: Tibur 2, 1966, 67-77.

Butunti

(86 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Stadt der Peucetii an der Kreuzung der Via Gellia mit der Via Traiana zw. Rubi und Barium (Itin. Anton. 117; Itin. Burdig. 609), wo die Kirche San Pietro sopra Minerva einen Minerva-Tempel überdeckt, h. Bitonto. Municipium der regio II: Plin. nat. 3,105; Mart. 2,48,7. Münzprägung im 3.Jh. v.Chr. [1]. Uggeri, Giovanni (Florenz) Bibliography 1 HN…

Caenina

(62 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Stadt in Latium, wohl bei Antemnae, bewohnt von Siculi und Aborigines, der Legende nach unter König Acro von Romulus eingenommen und zerstört, der erstmals

Mugilla

(37 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] (Liv. 2,39; Ethnikon Μογιλλανοί, Dion. Hal. ant. 8,36,2). Oppidum in Latium bei Corioli. Von dort stammt verm. die gens der Papirii Mugillani (Papirius). Die genaue Lage von M. ist unbekannt. Uggeri, Giovanni (Florenz)

Cameria, Camerium

(56 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Stadt der Aborigines und Prisci Latini, Kolonie von Alba Longa; von Tarquinius Priscus eingenommen; 502 v.Chr. vom Konsul Opiter Verginius Tricostus zerstört. Von Plin. nat. 3,68 unter den seinerzeit verschwundenen Städten von Latium genannt. Von C. stammte die gens Coruncania (Tac. ann. 11,24,2). Lage unbekannt. Uggeri, Giovanni (Florenz) Bibliography Nissen 2, 563.

Sabatinus Lacus

(162 words)

Graviscae

(256 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Coloniae | Etrusci, Etruria | Umbri, Umbria Hafenstadt an der etr. Küste südl. der Marta-Mündung, durch Stichstraße mit der via Aurelia verbunden, h. Porto Clementino (Gemeinde Tarquinia). Warenumschlagplatz für Tarquinii, malariagefährdet (Cato orig. 2,46). 181 v.Chr.

Pandateria

(84 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] (Πανδατερία). Insel im mare Tyrrhenum (Strab. 2,5,19; 5,3,6), h. Ventotene/Prov. Latina, westl. von Kyme [2], südl. von Caieta zw. den insulae Pontiae (Pontia) und Pithekussai. Dorthin wurden Iulia [6], Agrippina [2], Octavia [3], die Frau des Kaisers Nero, und Flavia [3] verbannt. Reste einer villa, eines Aquädukts, einer Zisterne, eines Fischteichs sowie von Hafenanlagen sind erh. Uggeri, Giovanni (Florenz) Bibliography C.M. Amici, F. Cifarelli u.a., Ventotene: documentazione archeologica, in: G.M. De Rossi (Hrsg.), Le isole Pontine attraverso i t…

Sagis

(71 words)

Fidentia

(110 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Auguralname einer Stadt der westl. Aemilia ( regio VIII) an der via Aemilia (Itin. Anton. 288; Itin. Burdig. 616; Tab. Peut. 4,3) am Übergang über den Stirone, im MA Borgo San Donnino, seit 1927 Fidenza (Parma). Im 2. Jh. v.Chr. gegr. municipium; in den Bürgerkriegen von Lucullus belagert (82 v.Chr.; Plut. Sulla 17; Vell. 2,28; Liv. epit. 88). Niedergang zum vicus Fidentiola (Itin. Anton. 99; 127). Uggeri, Giovanni (Florenz) Bibliography A. Aimi, Storia di F., 1982 M.Calvani Marini, F., 1977 M. Catarsi, Il territorio fidentino nell'antichità, in: G. Ferrarini, C. Cr…

Florentia

(404 words)

Herculaneus rivus

(91 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Seitenarm der aqua Marcia in Rom hinter den horti Pallantiani (Frontin. aqu. 19,8) südl. der porta Tiburtina, die über den Caelius mons und die Porta Capena die regiones I, XI, XII versorgte. Wohl auf einem Irrtum beruht der Zusammenhang eines H.r. mit der aqua Virgo bei Plin. nat. 31,42. Ein anderer H.r. war die perennierende Quelle, die den Anio novus versorgte, 38 Meilen östl. von Rom an der via Sublacensis

Fossa

(621 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz) | Huß, Werner (Bamberg)
[English version] [1] F. Augusta Schiffbarer Kanal zw. Padus und dem Hafen von Ravenna (Plin. nat. 3,119), unter Augustus über die Padusa, einen versumpften Po-Arm, geleitet. Statio an der via Popilia, nachmals Augusta; Spuren im Valle Mezzano in der trockengelegten Lagune di Comacchio. Uggeri, Giovanni (Florenz) Bibliography G. Uggeri, Un insediamento a carratere industriale. Relazione preliminare degli scavi sull'argine d'Agosta 1971-1973, in: Boll. annuale. Centro di ... M…

Lorium

(65 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Station an der via Aurelia, 12 Meilen vor Rom (Itin. Anton. 290; Tab. Peut. 5,5), h. La Bottaccia bei Castel di Guido. Hier starb in seiner Villa Antoninus Pius (SHA Antoninus Pius 1,8; 12,6); auch Marcus [2] Aurelius hielt sich hier auf (Fronto, Ad Marcum 2,15; 3,20; 5,7). Im 5. Jh. Bischofssitz. Uggeri, Giovanni (Florenz) Bibliography F. Castagnoli (Hrsg.), La via Aurelia, 1968.

Lacus Alsietinus

(96 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] See in Süd-Etruria in einem kleinen vulkanischen Krater, h. Lago di Martignano. Augustus ließ von hier aus einen Aquädukt, die aqua Augusta Alsietina, bauen, der in Rom die Naumachie und den nemus Caesarum (Frontin. aqu. 1,11; 2,71) in Trastevere versorgte. Dieser erreichte bei Careiae (h. Santa Maria di Galeria) den Aro, einen Abfluß des lacus Sabatinus (h. Lago Bracchiano), von dem er zusätzlich Wasser erhielt; ein Überlaufkanal war für die Bewässerung bestimmt. Der Aquädukt setzte sich gegen Süden am Fuße des Ianiculum for…

Salpinates

(34 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Gemeinde in Etruria, verm. in der Nähe vom h. Orvieto, 392/1 v. Chr. mit den Volsinii gegen Rom verbündet und unterlegen (Liv. 5,31,5; 32,2). Uggeri, Giovanni (Florenz) Bibliography Nissen 2, 339.

Rhenus

(907 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz) | Wiegels, Rainer (Osnabrück)
[English version] [1] Fluß in Ober-Italien, h. Reno in der Emilia-Romagna Fluß in Ober-It., h. Reno in der Emilia-Romagna, rechter Zufluß des Padus (Po), der im Appenninus oberhalb von Pistoriae entspringt und an Marzabotto vorbei durch das Gebiet von Felsina (Bononia [1]) fließt. In etr. Zeit mündete er bei Voghiera im SO von Ferrara in den Padus, in röm. Zeit etwas westl. davon. Er mündet h. über einen künstlichen Kanal direkt in die Adria. Sein Flußta…

Falacrinae, Falacrinum

(72 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Siedlung der Sabini ( regio IV) an den Quellen des Avens im Gebiet von Reate an der Grenze zum Picenum. Station der via Salaria (Itin. Anton. 307; Tab. Peut. 5,4), bei der Kirche S. Silvestro in Falacrino in Collicelle (Cittareale, Rieti). Geburtsort des Vespasianus (Suet. Vesp. 2,1). Inschr.: CIL IX, p. 434. Uggeri, Giovanni (Florenz) Bibliography Nissen Bd. 2, 468 N. Persichetti, Viaggio archeologico della via Salaria, 1893, 79f.

Metaurus

(75 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] [1] s. Mataurus s. Mataurus Uggeri, Giovanni (Florenz) [English version] [2] Fluß in Italien (Liv. 27,47; Mataurus, Tab. Peut. 5,2). Fluß, der im umbrischen Appenninus entspringt, an Tifernum und Urbinum vorbei durch den Ager Gallicus fließt und südl. von Fanum Fortunae in die Adria mündet, h. Metauro. Am M. fand 207 v.Chr. die Schlacht zw. den Römern und Hasdrubal [3] statt. Uggeri, Giovanni (Florenz) Bibliography N. Alfieri, La battaglia del M., 1994.

Circeii

(164 words)

Ocriculum

(149 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Theater | Umbri, Umbria Umbrische Stadt (umbr. ocre = lat. arx, “Burg”) in beherrschender Lage am linken Ufer des Tiberis, seit 308 v.Chr. mit Rom verbündet. Die röm. Stadt entwickelte sich in augusteischer Zeit an der Via Flaminia, 44 km von Rom und 12 km von Narnia entfernt. 90 v.Chr. wurde O. municipium der tribus Arnensis (CIL XI 4081ff.), später in der regio VI; h. Otricoli auf der Anhöhe der umbr. Stadt, während die röm. Stadt darunter in westl. Richtung am Tiberis bei San Vittore lag. Reste …

Caieta

(158 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Hafen am gleichnamigen, von Westen her den

Asisium

(217 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Theater | Umbri, Umbria Stadt der Umbri an den Hängen des Subasio, h. Assisi. Seit 89 v.Chr. municipium der tribus Sergia, später regio VI (Strab. 5,2,10; Plin. nat. 3,113; Ptol. 3,1,53). Geburtsort des Propertius. Ringmauer in opus quadratum mit unregelmäßigem Verlauf (2,5 km), Reste eines Tores im Westen. Terrassenförmige Stadtanlage; zentrales Forum mit einem sog. Minervatempel an der Nordseite und Arkaden an den anderen drei Seiten (1.Jh. v.Chr.), Zisterne, in der Nähe B…

Forum

(7,310 words)

Author(s): Höcker, Christoph (Kissing) | Paulus, Christoph Georg (Berlin) | Hurschmann, Rolf (Hamburg) | Uggeri, Giovanni (Florenz)
I. Archäologisch-urbanistisch [English version] A. Definition und Funktion Lat. Begriff für Markt, Marktplatz; darüber hinaus in seltenen Fällen der Vorhof eines Grabes (im Sinne des griech. drómos, z.B. Cic. leg. 2,61) oder ein Teil der Weinkelter (Varro, rust. 1,54; Colum. 11,2,71). Als merkantiler und administrativer Mittelpunkt der röm. Stadt entsprach das als großer Freiplatz mit rahmender Bebauung gestaltete F. grundsätzlich der Agora griech. Städte; die Lage am Schnittpunkt von decumanus und cardo in der Stadtmitte ist bei allen neua…

Medullia

(50 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Stadt der prisci Latini, von Alba Longa nördl. des Anio gegr. (Liv. 1,33,4; 38,4; Medullum, Plin. nat. 3,68). M. wurde von den Römern im Krieg gegen die Latini (340-338 v.Chr.) erobert. Zu E. der röm. Republik verlassen; genaue Lage unbekannt. Uggeri, Giovanni (Florenz) Bibliography Nissen 2, 563.

Parma

(198 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] [1] Stadt an der nachmaligen via Aemilia Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Bundesgenossensystem | Coloniae | Coloniae | Etrusci, Etruria | Regio, regiones | Theater Als colonia 183 v.Chr. zusammen mit Mutina in dem den Boii (zuvor den Tusci) benachbarten Gebiet (Liv. 39,55,6-8) am P., einem rechten Nebenfluß des Padus angelegt von 2000 röm. Bürgern mit je acht iugera Land; tribus Pollia, seit Augustus in der regio VIII Augustea (Aemilia), noch h. P. Die Stadt lag an der nachmaligen Via Aemilia zw. Bononia [1] und Placentia, wo Straßen…

Dolates

(45 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Angehörige einer Gemeinde der regio VI, in der augusteischen Liste Sallentini genannt (Plin. nat. 3,113), weil sie 266 v.Chr. von Soletum in Calabria nach Umbria deportiert worden waren (Liv. ep. 15; Eutr. 2,17). Uggeri, Giovanni (Florenz) Bibliography Nissen, 1, 543 Anm. 2.

Aquae

(2,214 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz) | Huß, Werner (Bamberg) | Lafond, Yves (Bochum) | Dietz, Karlheinz (Würzburg) | Todd, Malcolm (Exeter) | Et al.
I. Italien [English version] A. Albulae schwefelhaltige Quellen des Lago della Soforata rechtsseits des Anio, 16 km von Rom entfernt; Kultort. Die Quellen sind kalt und heilend, Nero ließ sie in die Domus Aurea leiten. Große röm. villa bei Bagni della Regina. CIL XIV 3908-18. Uggeri, Giovanni (Florenz) [English version] A. Angae In Bruttium zw. Consentia und Vibo Valentia, h. Terme Caronte von Lamezia Terme. Uggeri, Giovanni (Florenz) [English version] A. Apollinares Thermen zw. Careiae und Tarquinii (It. Ant. 300), nicht identifiziert (evtl. Bagni di Stigliano oder…

Lavinium

(396 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Latini, Latium | Orakel | Tribus Stadt in Latium (Latini) am Numicus, 4 km von der Küste entfernt, h. Pratica di Mare. Um den Penates aus Troia [1] eine neue Heimat zu schaffen, wurde L. nach augusteischer Ausformung des Mythos von Aeneas (Aineias [1]) gegr. und nach seiner Ehefrau Lavinia, der Tochter des Latinus, benannt. L. ist im ersten Vertrag zw. Rom und Karthago erwähnt (Pol. 3,22), war Verbannungsort des Tarquinius Collatinus [2] und Sitz des Heiligtums des Latinischen Städtebundes, in dem L. Mitglied war. L. war m…

Lanuvium

(189 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Latini, Latium | Theater | Tribus Stadt in Latium in den südl. Ausläufern der Albaner Berge, 18 Meilen von Rom entfernt an der via Appia, h. Lanuvio. Am foedus Cassianum von 493 v.Chr. beteiligt. Im Latinerkrieg 340 (Latinischer Städtebund) romtreu, erhielt L. die civitas Romana; municipium (338 v.Chr.; Liv. 8,14,2), evtl. tribus Maecia. Geburtsort der Kaiser Antoninus Pius und Commodus. Die h. Siedlung befindet sich über der ant. Stadt; nur die von einer Tuffsteinmauer umgebene arx (“Burg”) im Norden auf dem Hü…

Ariminus

(20 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Fluß in Umbria (Strab. 5,1,11), mündet bei Ariminum in die Adria, h. Marecchia. Uggeri, Giovanni (Florenz)

Casinum

(147 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Theater | Straßen Oskische, später volskische und samnitische Stadt im Tal des Liris; strategisch bed. Rolle an der via Latina in den samnit. Kriegen; wurde wohl colonia Romana 312 v.Chr. Die Akropolis befand sich in Montecassino, ein Mauerring ( opus polygonale) umschloß C. am Abhang im Süden des h. Cassino (Prov. Frosinone). Arch. Monumente: Amphitheater, Forum (auf Terrasse mit Tempel), Theater; villa mit Thermen am Rapido, die Varro zugeschrieben wird; Aquädukt von Valleluce (22 km). Das Kloste…

Aventia

(19 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Fluß im Gebiet der Apuani in Etruria (Tab. Peutingeriana), evtl. h. Avenza. Uggeri, Giovanni (Florenz)

Fundi

(299 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Stadt der Aurunci in Latium adiectum am Fuß der montes Fundani (Tac. ann. 4,59) an der via Appia zw. Tarracina und Formiae, 74 Meilen vor Rom, h. Fondi (Latina). 338 oder 332 v.Chr. gemeinsam mit Formiae civitas sine suffragio (Liv. 8,14,10; Vell. 1,14,4), schlug sich F. dann auf die Seite der Privernati (Liv. 8,19). 188 v.Chr. gehörten F. und Formiae zur tribus Aemilia ( cum suffragio); F. war praefectura; erhielt 174 durch die röm. censores einen Aquädukt (Liv. 41,27,11). F. war municipium mit drei aediles und besaß einen Herkules-Kult. Unter Augustus war F. colonia un…

Sabinum

(218 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] Landgut des Dichters Horaz (Horatius [7], vgl. Hor. carm. 2,18,14; Hor. epist. 1,16), wohl ein Geschenk des Maecenas [2] (Hor. sat. 2,3,305 ff.). Es lag im Gebiet der Sabini am Bach Digentia (Hor. epist. 1,18,104; h. Licenza), einem rechten Zufluß des Anio, nördl. von Varia (h. Vicovaro), von wo das Gut agrarische Erzeugnisse bezog (Hor. carm. 1,20,1; 22,9; 2,18,14; 3,1,47; 4,22; Hor. sat. 2,7,118), oberhalb des Dorfes Mandela (Hor. epist. 1,18,147, vgl. ILS 7459; h. Bardella) un…

Gorgon

(73 words)

Author(s): Uggeri, Giovanni (Florenz)
[English version] (Rut. Nam. 1,515; Γοργόνη, Ptol. 3,1,78; Ὀργών, Steph. Byz. s.v.; Urgo, Plin. nat. 3,81; Gorgona seit Gregor d.Gr.). Kleine Insel im mare Ligusticum zw. Pisa und Corsica; h. Gorgona. Eneolithische (Anf. 2. Jt. v.Chr.) Funde in der Grotta di San Gorgonio. An der Küste wurde ein Bronzekrater aus Vulci gefunden (E. 6. Jh. v.Chr., h. im Vatikan. Museum). Im Norden Reste einer röm. villa. Uggeri, Giovanni (Florenz) Bibliography BTCGI 8, 1990, 161-163.
▲   Back to top   ▲