Search

Your search for 'dc_creator:( "Lohmann, Hans (Bochum)" ) OR dc_contributor:( "Lohmann, Hans (Bochum)" )' returned 182 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Kikynna

(53 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Κίκυννα). Att. Mesogeia-Demos der Phyle Akamantis, 2 (3) buleutaí. Nur ein Demos K. ist bezeugt [1. 83; 3. 20]. Lage unsicher (Chalidu? [1. 48; 2]). Lohmann, Hans (Bochum) Bibliography 1 Traill, Attica, 19, 48, 59, 68, 83, 110 Nr. 67, Tab. 5 2 J.S. Traill, Demos and Trittys, 1986, 132 3 Whitehead, Index s.v. K.

Anakaia

(74 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Ἀνακαία). Att. Demos der Phyle Hippothontis (IG II2 2377), deren geogr. Schwerpunkt um Eleusis und in der Thriasia. 3 Buleutai. Trittys und Lage ungewiß, evtl. bei Mygdaleza [2. 137] oder im Kundura-Tal mit Demenzentrum bei Hagios Giorgios [1. 61 ff.]. Lohmann, Hans (Bochum) Bibliography 1 H. Lohmann, Das Kastro von H. Giorgios (“Ereneia”), in: MarbWPr 1988, 34-66 2 J. S. Traill, Demos and Trittys, 1986 3 Ders., Attica, 52, 68, 109 (Nr. 11), Tab. 8.

Prospalta

(135 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Πρόσπαλτα). Att. Mesogeia-Demos, Phyle Akamantis, ab 224/3 v. Chr. Ptolemaïs, mit fünf buleutaí, bei Enneapyrgi nordwestl. von Kalivia Kuvaras, dem FO mehrerer Grabinschr. von Prospáltioi (IG II2 7306; 7311; [2. 129, 1292]), lokalisiert. Pausanias erwähnt ein Heiligtum der Demeter und Kore in P. (Paus. 1,31,1). IG II2 4817 (FO: Hagios Petros) ist verm. aus Myrrhinus hierher verschleppt, wo der Kult der Artemis Kolainis bezeugt ist [1. 9 ff.]. Eupolis kritisiert Perikles' Kriegspolitik in der Komödie Prospáltioi (die Einwohner P.s galten als prozeßsüc…

Echelidai

(81 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Ἐχελίδαι, von ἕλος, “Sumpf”?). Örtlichkeit ( dḗmos nach Steph. Byz. s.v. E.; Etym. m. s.v. Ἔχελος) in Attika in der Mündungsebene des Kephisos nahe der nach Phaleron führenden “Langen Mauer”, etwas nördl. des h. Neofaliron auf dem Gebiet des Demos Xypete [2; 3. 87]. Judeich und Milchhöfer [1; 2] vermuten hier den Hippodromos von Athenai. Lohmann, Hans (Bochum) Bibliography 1 W. Judeich, Top. von Athen, 21931, 456 2 A. Milchhöfer, s.v. E., RE 5, 1911 3 Traill, Attica, 50, 86f., 114 Nr. 10.

Cholleidai

(77 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] In der Phyle Leontis inschr. [2. 99f.] unter den Asty-Demen aufgeführt, nicht jedoch in IG II2 2362 (200 v.Chr.); mit vier (?) Buleutai. Lage umstritten, wohl Acharnai benachbart, s. Aristoph. Ach. 406. Archedemos, der die Nymphengrotte bei Vari ausgestaltete (Anagyrus), war in Ch. eingebürgert. Lohmann, Hans (Bochum) Bibliography 1 Traill, 18ff., 109 (Nr. 29), Tab. 4 2 Ders., Diakris, the inland trittys of Leontis, in: Hesperia 47, 1978, 89-109 3 Whitehead, 332 mit Anm. 35, 425.

Krioa

(93 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Κριώα). Att. Asty(?)-Demos der Phyle Antiochis. Mit einem, ab 307/6 v.Chr. zwei buleutaí. Lage ungewiß, wegen genealogischer Beziehungen des eponymen Heros Krios (schol. Aristoph. Av. 645) zu Pallas wird eine Nähe zu Pallene vermutet [1; 2. 3732]. Die Grabinschr. IG II2 6108 der Frau eines Κριωεύς stammt aus Kypseli. Lohmann, Hans (Bochum) Bibliography 1 E. Honigmann, s.v. K., RE 11, 1866 2 P.J. Bicknell, Akamantid Eitea, in: Historia 27, 1978, 369-374. Traill, Attica 23, 54 mit Anm. 27, 59, 69, 111 Nr. 77, Tab. 10  J.S. Traill, Demos and Trittys, 1986, 139.

Kynosura

(316 words)

Author(s): Kalcyk, Hansjörg (Petershausen) | Lohmann, Hans (Bochum) | Lafond, Yves (Bochum) | Olshausen, Eckart (Stuttgart)
(Κυνόσουρα, “Hundeschwanz”). Name mehrerer Landzungen. [English version] [1] Landspitze an der Ostküste der Insel Salamis Landspitze an der Ostküste der Insel Salamis, 4 km lang und schmal (Hdt. 8,76,1; 77,1). Kalcyk, Hansjörg (Petershausen) Bibliography Philippson/Kirsten 1, 870. [English version] [2] Landzunge im NO der Bucht von Marathon Schmale Landzunge im NO der Bucht von Marathon, an der 490 v.Chr. die pers. Flotte landete (Paus. 1,32,3; 7), h. Kap Stomi. Auf der K. Mauerzüge unbekannter Zeitstellung und Funktion [1]. Belege: Ptol. 3…

Koile

(150 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Κοίλη, auch Κοιλή). Att. Asty-Demos der Phyle Hippothontis, von 307/6 bis 201/0 v.Chr. der Demetrias, mit drei buleutaí, im urspr. dicht besiedelten, aber schon im 4. Jh.v.Chr. verlassenen [5] “Felsathen” südwestl. der Pnyx zw. Nymphenhügel und Museion, nahe dem Melitischen Tor [2. 168f.] an der K. hodós [2. 180], dort auch Gräber des Kimon [1] (Hdt. 6,103) und des Historikers Thukydides (Marcellinus, Vita Thucydidis 17,55; Paus. 1,23,9). K. bewahrt eines der best erh. Wohnviertel des klass. Athen [1; 3; 4]. Athenai Lohmann, Hans (Bochum) Bibliography 1 E. Cur…

Assesos

(219 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Ἀσσησός). Vorgriech. Ort mit karischem Namen auf dem Polis-Territorium von Miletos (Steph. Byz. s.v.A.), ca. 6,5 km südöstl. der Metropole mit bedeutendem extramuralen Heiligtum der Athena Assesia, das der lyd. König Alyattes im 6. Regierungsjahr (kurz vor 600 v.Chr.) niederbrannte, dann aber auf Geheiß des delph. Orakels erneuerte (Hdt. 1,19-22). Stadt und Heiligtum wurden 1992 östl. des Mengereb Dağ oberhalb des Defilées entdeckt, durch das die Straße Söke /Milas führt. Sondag…

Araphen

(109 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Ἀραφήν). Att. Paralia-Demos der Phyle Aigeis (IG II2 1747; 2 Buleutai) an der Ostküste westl. von Raphina, das den Namen bewahrt hat. Ant. Reste (vgl. [1. 39]) in der modernen Bebauung untergegangen. In Askitario befestigtes proto-urbanes Zentrum (Frühhelladisch II) [2; 3]. Lohmann, Hans (Bochum) Bibliography 1 A. Milchhoefer, Erläuternder Text, in: E. Curtius, J. A. Kaupert (Hrsg.), Karten von Attika 3-6, 1889 2 D. Theocharis, Ανασκαφη εν Αραφηι, in: Praktika 1951, 77-92; 1952, 129-151; 1953, 105-118; 1954, 104-113; 1955, 109-117 3 Ders., Ασκηταριο. Πρω…

Myus

(229 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Achaimenidai | Attisch-Delischer Seebund | Perserkriege (Μυοῦς). Kleine Hafenstadt in Ionia am ehemaligen Latmischen Golf, h. 18 km vom Meer entfernt bei Avşar Kale. M. stellte als Mitglied der panion. amphiktyonía (Hdt. 1,142) drei Schiffe in der Seeschlacht bei Lade 494 v.Chr. (Hdt. 6,8). Im 5. Jh.v.Chr. im Besitz des Themistokles (Thuk. 1,138), dann im Attisch-Delischen Seebund (ATL 4, Index s.v. M.), verlor M. im 3. Jh. seine polit. Selbständig…

Lusia

(93 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Λουσία). Att. Demos der Asty-Trittys der Phyle Oineïs und dessen eponyme Heroine (Steph. Byz. s.v. Λ.) [1], ein buleutḗs. Verm. im Kephissos-Tal westl. von Athen zu lokalisieren. Grabinschr. eines Lusieus in Hag. Theodoroi in Nea Liossia (IG II2 6756); aus L. stammte Erde für den Bau des Eleusinion von Athen (IG II2 1672 Z. 195). Lohmann, Hans (Bochum) Bibliography 1 Whitehead, 210. Traill, Attica, 49, 69, 111 Nr. 86 Tab. 6  J.S. Traill, Demos and Trittys, 1986, 133  P. Siewert, Die Trittyen Attikas und die Heeresreform des Kleisthenes, 1982, 40f., 97.

Cholargos

(105 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Χολαργός). Att. Asty-Demos (Asty) der Phyle Akamantis; vier (sechs) Buleutai. Lage unsicher, vermutlich im Westen oder Nordwesten von Athenai in Richtung Phyle (Men. Dysk. 33), wo man den Grundbesitz des Perikles, Demot von Ch., vermutet (Thuk. 2,13; Plut. Perikles 3). Grabinschr. von Cholargeis stammen aus Chaïdari (IG II2 7768). Ch. gehört zu den sechs oder sieben Demen, für die Thesmophoria bezeugt sind (IG II2 1184; LSCG Nr. 124) und besaß ein Pythion (ebd. Z. 23) sowie ein rundes Temenos des Herakles (IG II2 1248). Lohmann, Hans (Bochum) Bibliography Traill, A…

Pidasa

(171 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Πίδασα). Befestigte Siedlung der Kares im Grion auf dem Ilbıra Dağı oberhalb Danişment mit zwei Akropolen (h. Cert Osman Kalesi) [1; 2. 91f.; 5]. Den Pidaseis gaben die Perser nach 494 v.Chr. die Milesia ὑπεράκρια/ hyperákria, das Bergland von Miletos [2] (Hdt. 6,20). P. war Mitglied im Attisch-Delischen Seebund (Tribut ein Talent, ATL 1, 535), schloß zw. 323 und 313 v.Chr. eine sympoliteía mit Latmos [2] (vgl. [1]) und zw. 188/7 und 178/7 v.Chr. mit Miletos [2] (vgl. [1. 139; 3; 4. 283f.]), das eine Garnison nach P. detachierte. Lohmann, Hans (Bochum) Bibliography 1…

Bate

(85 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Βατή). Att. Asty(?)-Demos (Asty) der Phyle Aigeis; ein (zwei) Buleut(ai). Lage unbekannt (bei Ambelokipi?); zur Lokalisierung trägt das Dekret der Mesogeioi IG II2 1245, das beim Acharnaischen Tor, d.h. Sophokleous/Ecke Aiolou, gefunden wurde, nichts bei. IG II2 2776 Z. 53 wird eine σχαστηρία in B. verpfändet [1. 81] (weitere Belege für σχαστηρίαι [1. 8123]. Lohmann, Hans (Bochum) Bibliography 1 S.G. Miller, A Roman Monument in the Athenian Agora, in: Hesperia, 41, 1972, 50-95. Traill, Attica, 5, 7, 15f., 39, 69, 109 (Nr. 24), Tab. 2.

Deiradiotai

(60 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Δειραδιῶται). Att. Paralia-Demos der Phyle Leontis, von 307/6 bis 201/0 v.Chr. der Antigonis (Potamos Deiradiotai). Zwei Buleutai. Funde eines Grab- und Hypothekar-Steins (IG II2, 2650, 5965) bei Daskalio lokalisieren D. an der att. SO-Küste östl. Keratea. Lohmann, Hans (Bochum) Bibliography Traill, Attica 44, 65, 68, 110 Nr. 31, Tab. 4, 11  Ders., Demos and Trittys, 1986, 131.

Antiochis

(263 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum) | Nutton, Vivian (London)
(Ἀντιοχίς). [English version] [1] Zehnte att. Phyle Zehnte att. Phyle seit der Phylenreform des Kleisthenes (IG II2 1700 ff.); eponymer Heros der Heraklessohn Antiochos. A. umfaßte im 4. Jh. v. Chr. 1 Asty-, 6 Mesogeia- und 6 Paralia-Demen, die mit 28 Buleutai stärker vertreten waren als jede der beiden anderen Trittyen. 3 Demen wechselten 308/7 v. Chr. in die maked. Phylen Antigonis bzw. Demetrias (Atene, Kolonai, Thorai) und kehrten nach deren Auflösung 201/200 v. Chr. in die A. zurück; Atene fiel an die Atta…

Kropidai

(121 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Κρωπίδαι). Att. Mesogeia-Demos der Phyle Leontis, ein buleutḗs. Auch als Κρωπιάς bzw. Κρῶπες (Steph. Byz. s.v. Κρωπιά) belegt, Demotikon Κρωπίδης. Kropia bezeichnete wohl die Gegend [2. 2019]. Das auch inschr. bezeugte Κλωπίδαι (Aristoph. Equ. 79) [2] gehörte evtl. zu Aphidna [3. 90f., 116 Nr. 19; 4. 55, 62]. Durch K., von [3. 47; 4. 131] westl. von Ano Liosia lokalisiert, zog 431 v.Chr. Archidamos [1] nach Acharnai (Thuk. 2,19). Mit Eupyridai und Pelekes bildete K. eine “Drei-Dörfer-Einheit” (τρικωμία, Steph. Byz. s.v. Εὐπυρίδαι) [5. 18546]. Lohmann, Han…

Pergase

(81 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
[English version] (Περγασή; Demotikon Περγασῆθεν). Att. Mesogeia-Demos der Phyle Erechtheis, geteilt in Ober- und Unter-P. (Π. καθύπερθεν, Π. ὑπένερθεν) mit je zwei buleutaí, von denen ein Teil 307/6 v.Chr. in die Phyle Antigonis wechselte. Nach Aristoph. Equ. 321 lag P. am Weg ‘von Athen’ nach Aphidna (beim h. Chelidonou?). Die Grabinschr. IG II2 7205 stammt aus Varibopi bei Tatoï. Lohmann, Hans (Bochum) Bibliography Traill, Attica, 6, 38, 59, 69, 111 Nr. 105f., 126, Tab. 1, 11  Whitehead, Index s.v. P.

Eitea

(216 words)

Author(s): Lohmann, Hans (Bochum)
(Εἰτέα). [English version] [1] Att. Asty(?)-Demos der Phyle Akamantis Att. Asty(?)-Demos der Phyle Akamantis, von 307/6 bis 201/0 v.Chr. der Antigonis, ab 126/7 n.Chr. der Hadrianis. Zwei Buleutai. Lage unbekannt (NO-Attika? [3. 140-142]). Zugehörigkeit zur Stadttrittys der Akamantis wird aus den Inschr. [1] und IG II2 2363 ([2. 101]) erschlossen. Lohmann, Hans (Bochum) Bibliography 1 B.D. Meritt, J.S. Traill, in: Agora 15, 50ff. Nr. 42 2 J.S. Traill, Diakris, the Inland Trittys of Leontis, in: Hesperia 47, 1978, 89-109 3 Ders., Demos and Trittys, 1986, 68, 132, 139-142. Traill…
▲   Back to top   ▲