Search

Your search for 'dc_creator:( "Riedweg, Christoph (Zürich)" ) OR dc_contributor:( "Riedweg, Christoph (Zürich)" )' returned 23 results. Modify search

Did you mean: dc_creator:( "riedweg, christoph (Zürich)" ) OR dc_contributor:( "riedweg, christoph (Zürich)" )

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Hermodamas

(83 words)

Author(s): Riedweg, Christoph (Zürich)
[English version] (Ἑρμοδάμας). Nachfahre des Homeriden Kreophylos von Samos (vgl. [1]), wohl 6. Jh. v.Chr.. Soll in hohem Alter Lehrer des Pythagoras gewesen sein (Neanthes FGrH 84 F 29 = Porph. vita Pythagorae 1; Antonios Diogenes p. 136 Stephens-Winkler = Porph. ebd. 15; Diog. Laert. 8,2; vgl. Apul. flor. 15; Iambl. v.P. 9 und 11; [2]). Homeriden; Kreophylos; Pythagoras Riedweg, Christoph (Zürich) Bibliography 1 W. Burkert, Die Leistung eines Kreophylos, in: MH 29, 1972, 77f. 2 M. Detienne, Homère, Hésiode et Pythagore, 1962, 13f.

Archippos

(199 words)

Author(s): Bäbler, Balbina (Göttingen) | Riedweg, Christoph (Zürich)
[English version] [1] Dichter der Alten Komödie Dichter der Alten Komödie, siegte einmal an den Dionysien in der 91. Ol. (415-412 v. Chr.) [1.test.1.2]. 61 Fragmente und 6 Titel sind erh., darunter ein Amphitryon und ein Plutos. Der Rhinon und die ›Fische‹ ( Ichthyes) - in denen ein Fisch-Staat (vgl. den Vogel-Staat des Aristophanes) in Auseinandersetzung mit den Athenern dargestellt war - lassen sich wohl bald nach 403 datieren. Gelegentlich wurden auch 4 Stücke des Aristophanes dem A. zugewiesen [1.test.4]. Bäbler, Balbina (Göttingen) Bibliography 1 PCG II, 538-557. …

Philolaos

(1,028 words)

Author(s): Hölkeskamp, Karl-Joachim (Köln) | Riedweg, Christoph (Zürich)
(Φιλόλαος). [English version] [1] Ph. aus Korinth soll zu der Adelsgruppe der Bakchiadai gehört haben, mit seinem Liebhaber Diokles ins Exil nach Thebai gegangen und dort in einem gut sichtbaren Grab bestattet worden sein (Aristot. pol. 1274a 31-b5). Ph. gab den Thebanern Gesetze über die “Kinderzeugung”, die als νόμοι θετικοί ( nómoi thetikoí) bezeichnet wurden und der Sicherung der Zahl der Landlose (Aristot. pol. 1274b 2-5), vielleicht durch Adoption eines Erben bei Kinderlosigkeit des Besitzers, gedient haben sollen. Solche Maßnahmen, die auc…
▲   Back to top   ▲