Search

Your search for 'dc_creator:( "Beck, Hans" ) OR dc_contributor:( "Beck, Hans" )' returned 71 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Timokleia

(67 words)

Author(s): Beck, Hans
[English version] (Τιμόκλεια). Schwester des thebanischen Feldherrn Theagenes [3]. Sie wurde während der maked. Plünderung Thebens (335 v. Chr.) in ihrem Haus überfallen und vergewaltigt, konnte den Täter anschließend aber überlisten und tötete ihn. Von ihrer Courage, ihrer Würde und ihrem Stolz beeindruckt, sah Alexandros [4] d. Gr. von T.s Verurteilung ab (Plut. Alexandros 12; Plut. mor. 259d-260d; Polyain. 8,40). Beck, Hans Bibliography Berve 2, Nr. 751.

Timokrates

(524 words)

Author(s): Beck, Hans | Dorandi, Tiziano; Ü:J.DE. | Welwei, Karl-Wilhelm
(Τιμοκράτης). [English version] [1] aus Sparta, Berater Knemos', 2. H. 5. Jh. v. Chr. Spartaner, einer der drei Berater des Nauarchen Knemos, die nach der Niederlage vor der akarnanischen Küste 429 v. Chr. strategische und logistische Vorbereitungen für eine neue Seeschlacht treffen sollten (Thuk. 2,85,1). Nach der verheerenden Niederlage 429 gegen die athen. Flotte bei Naupaktos beging T. Selbstmord (Thuk. 2,92,3). Peloponnesischer Krieg Beck, Hans [English version] [2] von Rhodos, Gesandter Pharnabazos' [2], um 400 v. Chr. Rhodier, unternahm im Winter des J. 396/5 v. …

Poliarchos

(142 words)

Author(s): Beck, Hans (Köln) | Franke, Thomas (Bochum)
(πολίαρχος). [English version] [1] Oberbeamter in thessalischen Städten (3. Jh. v. Chr.) (“Oberbeamter der Stadt”). Im 3. Jh. v. Chr. gab es in den Städten Thessaliens ein Kollegium von fünf políarchoi, vgl. IG IX 2,459 (Krannon); IG IX 2,1233 (Larisa [1]). Wie die Etym. nahelegt, umfaßte ihr Aufgabenbereich wohl mil. und zivile Belange der Polis. Die Abgrenzung gegenüber dem ebenfalls städtischen Kollegium der tágoi ist unklar (siehe [2]). Der archipolíarchos hatte den Vorsitz inne (IG IX 2,1233). Tagos; Thessaloi, Thessalia Beck, Hans (Köln) Bibliography 1 B. Helly, L'état Th…

Timolaos

(497 words)

Author(s): Beck, Hans | Stanzel, Karl-Heinz | Baumbach, Manuel | Franke, Thomas
(Τιμόλαος). [English version] [1] aus Korinth, Politiker, um 400 v. Chr. Führender Politiker Korinths. Zuerst spartan. Parteigänger, brachte er 411/10 v. Chr. Thasos zum Abfall von Athen [1. 216-231]. Aus persönlichen Motiven [2. 83 gegen 3. 73 f.] wechselte er später seinen Kurs: 395 trat er für ein Zusammengehen mit Argos ein und wurde aufgrund seines Sachverstandes [4. 411] zu einer treibenden Kraft in der Korinthischen Allianz (StV 2, 225), wofür er reichlich Gelder des Timokrates [2] eingestrichen hab…

Nikon

(229 words)

Author(s): Beck, Hans (Köln) | Bäbler, Balbina (Göttingen) | Günther, Linda-Marie (München) | Folkerts, Menso (München)
(Νίκων). [English version] [1] thebanischer mil. Anführer, 413 v.Chr. Thebaner, Anführer 300 boiotischer Hopliten, die im Jahre 413 v.Chr. mit spartanischen Einheiten nach Sizilien übersetzten, um Syrakus zu verteidigen (Thuk. 7,19,3). Beck, Hans (Köln) [English version] [2] Komödiendichter, 4./3. Jh. v. Chr. Komödiendichter des 4. oder 3. Jh.v.Chr.; erh. ist das Fr. eines Stücks Kitharōdós, in dem offenbar die direkte Rede eines nichtgriech. Sklaven zitiert wird (fr. 1). Bäbler, Balbina (Göttingen) Bibliography 1 PCG 7, 1989, 38. [English version] [3] Mitbegründer des an…

Mys

(147 words)

Author(s): Beck, Hans (Köln) | Neudecker, Richard (Rom)
(Μῦς). [English version] [1] Karer aus Euromos, um 480 v.Chr. Karer aus Euromos, besuchte im J. 480/479 v.Chr. im Auftrag des Mardonios [1] mehrere Orakelheiligtümer in Boiotien und Phokis. Im Ptoion wurde ihm auf karisch geantwortet (Hdt. 8,133-135; Paus. 9,23,6; vgl. Plut. mor. 412b). Beck, Hans (Köln) [English version] [2] Toreut und Mitarbeiter des Pheidias Toreut und Mitarbeiter des Pheidias. M. führte an dessen ‘Athena Promachos die Schildreliefs mit der Darstellung des Kampfes der Lapithen und Kentauren aus; die Entwürfe dazu lieferte Parrhas…

Pasikles

(159 words)

Author(s): Beck, Hans (Köln)
(Πασικλῆς). [English version] [1] Athener aus dem Demos Acharnai (4. Jh. v. Chr.) Athener aus dem Demos Acharnai, Sohn des Bankiers Pasion [2], geb. 380 v.Chr. Nach dem Tod seines Vaters im J. 370 wurde das Vermögen testamentarisch zwischen P. und seinem älteren Bruder Apollodoros [1] aufgeteilt, ein Phormion zum Vormund des P. bestellt (Demosth. or. 36,8-10). Mit Erreichen der Volljährigkeit im J. 362 übernahm P. das Bankhaus (ebd. 36,11; 37) und beteiligte sich 362-360 anscheinend an den aufwendigen Triera…

Tellos

(101 words)

Author(s): Beck, Hans; Walter, Uwe
[English version] (Τέλλος). Athener, den Solon [1] dem Kroisos als glücklichsten Menschen pries (Hdt. 1,30): T. sah gesunde Kinder und Enkel in einer wohlgeordneten Polis heranwachsen, starb im Kampf für die Heimat und erhielt in Eleusis [1] ein Ehrengrab (Heroenkult). Zweifel an der Historizität des T. sind grundlos [1. 44 f.]. In dem von östl. Weisheitslehren geprägten lydischen Logos des Herodotos [1] repräsentiert er zutiefst griech. Wertvorstellungen (Diesseitigkeit, Bürgerideal, Unsterblichkeit durch Nachkommen und Ruhm) [2. 382 f.]. Beck, Hans; Walter, Uwe Bibliog…

Prokles

(417 words)

Author(s): Meier, Mischa (Bielefeld) | Patzek, Barbara (Wiesbaden) | Beck, Hans (Köln)
(Προκλῆς). [English version] [1] Legendärer spartanischer König Legendärer spartanischer König. P. galt als Sohn des Aristodemos [1] - und somit als direkter Nachfahre des Herakles [1] - sowie als Stammvater der Eurypontidai - benannt nach seinem Sohn (Hdt. 8,131) oder Enkel (Plut. Lykurgos 1) Eurypon. Noch im 5. Jh. v. Chr. erscheinen bei Hellanikos (FGrH 4 F 116) P. und sein Zwillingsbruder Eurysthenes [1], nicht etwa Lykurgos [4], als Stifter der spartan. Verfassung. Ephoros (FGrH 70 F 117) schreibt…

Paches

(115 words)

Author(s): Beck, Hans (Köln)
[English version] (Πάχης). Athener, Sohn des Epikuros, als stratēgós im Spätherbst 428 v.Chr. mit 1000 Hopliten gegen das abtrünnige Mytilene gesandt, das er nach mehrmonatiger Belagerung einnahm (Thuk. 3,18,3-3,28; Diod. 12,55,5-10). Nach Operationen vor der ionischen Küste unterwarf er auf Lesbos ferner Antissa, Pyrrha und Eresos (Thuk. 3,28,3; 35,1-2) [1. 171f.]. Nach seiner Rückkehr wurde P. in Athen (auf Betreiben Kleons [1]) angeklagt (der Anth. Pal. 7,614 geäußerte Vorwurf der Vergewaltigung zwei…

Iphikrates

(244 words)

Author(s): Beck, Hans (Köln)
[English version] (Ἰφικράτης). Sohn des Timotheos, Athener aus Rhamnous, bedeutender General in der 1. H. des 4. Jh. v.Chr. I. zeichnete sich im Korinth. Krieg durch die Schaffung eines schlagkräftigen Korps von Peltasten aus, mit dem er zwischen 393 und 390 in der Peloponnes operierte und eine spartan. móra bei Korinth vernichtete (Xen. hell. 4,5,11-18; Diod. 14,91,2; 15,44; Nep. Iphikrates 1). 389 kämpfte er als Stratege siegreich am Hellespont gegen Anaxibios (Xen. hell. 4,8,34-39). Nach dem Königsfrieden (387/386 v.Chr…

Skopadai

(139 words)

Author(s): Beck, Hans
[English version] (Σκοπάδαι). Adelsgeschlecht aus Krannon, das im 6. Jh. v. Chr. neben den Aleuadai zu den führenden Clans Thessaliens zählte. Ihr Reichtum aus Vieh- und Weidewirtschaft (vgl. Theokr. 16,36-39) brachte die S. zeitweise an die Spitze des Thessalischen Bundes ( tágos ). Wie dem Aleuas wurden auch ihrem (myth.-)histor. Begründer, Skopas I., konstitutive Maßnahmen bei der Einrichtung der thessal. Wehrordnung zugeschrieben (vgl. Xen. hell. 6,1,19; Athen. 10,438C; Quint. inst. 11,2,15). Die Brautwerbung d…

Leobotes

(65 words)

Author(s): Beck, Hans (Köln)
[English version] [1] s. Labotas s. Labotas Beck, Hans (Köln) [English version] [2] Athener, 5. Jh. v. Chr. (Λεωβώτης). Athener aus der Familie der Alkmaionidai, erhob um das Jahr 467/6 v.Chr. gegen den bereits verbannten Themistokles eine Eisangelie-Klage ( eisangelía ) auf Hochverrat und erreichte seine Verurteilung (Plut. Themistokles 23; Plut. mor. 605E; Krateros FGrH 342 F 11). Davies 9688,XII. Beck, Hans (Köln)

Hestiodoros

(48 words)

Author(s): Beck, Hans (Köln)
[English version] (Ἑστιόδωρος). Sohn des Aristokleides, athenischer Stratege, belagerte seit dem J. 432/1 v.Chr. Poteidaia und nahm im Winter 430/29 die Kapitulation der Stadt entgegen (Thuk. 2,70,1). Er fiel kurz darauf in der Schlacht um Spartolos (Thuk. 2,79). Beck, Hans (Köln) Bibliography Develin, 1381  Traill, PAA 423910.

Theagenes

(773 words)

Author(s): Patzek, Barbara | Matthaios, Stephanos | Beck, Hans | Goulet-Cazé, Marie-Odile; Ü:B.v.R. | Leppin, Hartmut | Et al.
(Θεαγένης). [English version] [1] Tyrann von Megara, 7. Jh. v. Chr. Tyrann von Megara [2] im letzten Viertel des 7. Jh. v. Chr; entstammte wahrscheinlich einer adligen Familie und pflegte adlige Gastfreundschaften in ganz Griechenland. Nach späterer Trad. soll er bei seiner Machtergreifung das Vertrauen des Volkes im Kampf gegen die Grundbesitzer der Stadt gewonnen (durch Hinschlachten der Herden: Aristot. pol. 5,1305a 21-26) und eine Leibgarde von der Volksversammlung zuerkannt bekommen haben (Aristot. rh…

Myskon

(42 words)

Author(s): Beck, Hans (Köln)
[English version] (Μύσκων). Syrakusaner, Sohn des Menekrates, übernahm zusammen mit zwei weiteren Strategen nach der Verbannung des Hermokrates [1] im J. 410 v.Chr. die Führung der syrakusanischen Flotte vor Milet (Thuk. 8,85,3; Xen. hell. 1,1,29; Peloponnesischer Krieg). Beck, Hans (Köln)

Hegesistratos

(253 words)

Author(s): Beck, Hans (Köln) | Badian, Ernst (Cambridge, MA) | Ameling, Walter (Jena)
(Ἡγησίστρατος). [English version] [1] Tyrann von Sigeion, um 530 v.Chr. Sohn des Peisistratos und der Argeierin Timonassa (Hdt. 5,94; Aristot. Ath. pol. 17,3). Von seinem Vater um 530 v.Chr. als Tyrann von Sigeion eingesetzt, verteidigte er die Stadt als “Kolonie” der Peisistratiden gegen die Mytilenäer (Hdt. a.O.). Tyrannis Beck, Hans (Köln) Bibliography Davies 11793,VI (B)  M. Stahl, Aristokraten und Tyrannen, 1987, 220f.  Traill, PAA 481600. [English version] [2] Seher im Heer des Mardonios, 5. Jh. v.Chr. H. aus Elis, Sohn des Tellias. Floh aus der spartanischen Gefa…

Mnaseas

(233 words)

Author(s): Beck, Hans (Köln) | Damschen, Gregor (Halle/Saale)
(Μνασέας). [English version] [1] Politiker Phoker, Vater des Aristotélus hetaíros (“Gefährten des Aristoteles [6]”) Mnason (Timaios FGrH 566 F 11; Aristot. pol. 1304a 10-14). Aristoteles nennt als Ursache für den 3. “Heiligen Krieg” einen Streit zwischen M. und Euthykrates um eine Erbtochter, doch wird diese (verm. auf Mnason zurückgehende) Erklärung im allg. als unzulänglich erachtet. Nach dem Tod des Onomarchos wurde M. 352/1 v.Chr. durch Phayllos zum Vormund des Phalaikos und zum stratēgós bestellt, fiel aber kurz darauf bei einem nächtlichen Angriff der Boioter …

Lakedaimonios

(86 words)

Author(s): Beck, Hans (Köln)
[English version] (Λακεδαιμόνιος). Athener, Sohn des Kimon [2] und der Isodike (Plut. Kimon 16). Er diente um 445 v.Chr. als hípparchos (IG I3 511; [1. 45-49]). Im Sommer 433 wurde L. als stratēgós mit zehn Schiffen nach Korkyra entsandt, um der verbündeten Insel im Konflikt mit Korinth Hilfe zu leisten (Thuk. 1,45,2f.; Plut. Perikles 29; ML 61). Beck, Hans (Köln) Bibliography 1 G.R. Bugh, The Horsemen of Athens, 1988. Davies 8429, XIII  G.E.M. de Ste. Croix, The Origins of the Peloponnesian War, 31989, 76f  Traill, PAA 600810.

Keryx

(309 words)

Author(s): Michel, Raphael (Basel) | Beck, Hans (Köln)
[English version] [1] Stammvater des eleusin. Priestergeschlechts (Κῆρυξ). Stammvater des in Eleusis tätigen Priestergeschlechts der Keryken, nach denen er Sohn des Hermes und einer der drei Kekropstöchter Aglauros [2], Herse oder Pandrosos war; einer anderen Genealogie zufolge Sohn des Eumolpos (schol. Soph. Oid. K. 1053). Michel, Raphael (Basel) [English version] [2] Herold (κῆρυξ, “Ausrufer”, Herold). Synonym begegnen zuweilen auch ἄγγελος ( ángelos) oder πρεσβευτής ( presbeutḗs), ohne daß eine strikte Unterscheidung vorliegt. Die Funktionen des k. umfassen polit., …
▲   Back to top   ▲