Search

Your search for 'dc_creator:( "Schwertheim, Elmar (Münster)" ) OR dc_contributor:( "Schwertheim, Elmar (Münster)" )' returned 50 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Mysia

(1,059 words)

Author(s): Schwertheim, Elmar (Münster)
(Μυσία). [English version] A. Geographie und Ethnographie Landschaft im NW von Kleinasien, benannt nach dem thrak. Volksstamm der Mysoí, die wohl schon im 12. Jh.v.Chr. hier einwanderten. Ihre genaue Herkunft ist nicht geklärt, sie dürften aber wie die Phryges aus dem Gebiet der unteren Donau eingewandert sein. Wenn wir die thrak. Mysoi mit den späteren Moesi gleichsetzen dürfen, so ist ihr urspr. Siedlungsgebiet südl. der Donau im nordthrak. Raum anzusetzen (singulär ist die Angabe bei Hdt. 1,171,6, nach der Kar…

Paisos

(109 words)

Author(s): Schwertheim, Elmar (Münster)
[English version] (Παισός). Ortschaft in der Troas (Hom. Il. 2,822; 5,612), wohl milesische Gründung (Strab. 13,1,19). P. war über den gleichnamigen Fluß mit dem Meer verbunden. Die Lage von P. wird bei Fanar, nordöstl. vom h. Çardak vermutet [1. 99]. Nachbarstädte waren Lampsakos und Parion, die wie P. 497 v.Chr. von Daurises, dem Schwiegersohn des Dareios [1] I. erobert wurden (Hdt. 5,117). Im Attisch-Delischen Seebund zahlte P. 1000 Drachmen (ATL 3,26, Nr. 135). Zur Zeit Strabons (um die Zeiten…

Lekton

(101 words)

Author(s): Schwertheim, Elmar (Münster)
[English version] (Λεκτόν, Λεκτός, Kap Lekton). Westl. Ausläufer des troischen Ida, der bis in die Agäis reicht (Hom. Il. 14,283; Hdt. 9,114; Thuk. 8,101; v.a. Strab. im 13. B.). Die Quellen lassen nur darauf schließen, daß Kap Lekton oder ein Ort L. in der Nähe des h. Babakale lag, Genaueres läßt sich nicht ausmachen. In der Nähe stand ein arch. nicht nachweisbarer Altar für die Zwölfgötter (Strab. 13,1,48), der Sage nach von Agamemnon errichtet. Schwertheim, Elmar (Münster) Bibliography W. Leaf, Strabo on the Troad, 1923, 227  L. Bürchner, s.v. L., RE 12, 1889  J.M. Cook, The Troad, 19…

Larisa

(1,854 words)

Author(s): Lafond, Yves (Bochum) | Kramolisch, Herwig (Eppelheim) | Wirbelauer, Eckhard (Freiburg) | Sonnabend, Holger (Stuttgart) | Schwertheim, Elmar (Münster) | Et al.
(Λάρισα; Λάρισσα). Name zahlreicher Orte Griechenlands und Kleinasiens, vgl. Steph. Byz. s.v. Λ. [English version] [1] Burgberg von Argos Der 289 m hohe Burgberg von Argos mit myk. Resten (nicht genau identifiziert) [1]. Der Tempel des Zeus Larisaios und der Athena Polias unter der großen venezianischen Burg ist ausgegraben. Belege: Strab. 8,6,7; Paus. 2,24,1; 3f.; Steph. Byz. s.v. Λάρισαι πόλεις. Lafond, Yves (Bochum) Bibliography 1 N. Vassilatos, Larissa. The Acropolis of Argos, 1994. [English version] [2] Stadt der Achaia Phthiotis Bed. Stadt der Achaia Phthiotis am Süd…

Achilleion

(127 words)

Author(s): Schwertheim, Elmar (Münster)
[English version] (Ἀχίλλειον). Stadt an der Nordwestküste der Troas bei der Besik-Bucht [1. 185 f.; 2. 195], von Mytilene im 6. Jh. v. Chr. als Stützpunkt gegen das von den Athenern besetzte Sigeion erbaut (Hdt. 5,94; Strab. 13,1,39), zählte wohl zu den aktaiischen Städten (Aioleis [1. 180]). In hell. Zeit wurde A. von Ilion (Troia) vereinnahmt, nach einer Revolte zerstört (Strab. 13,1,39). Benannt war A. nach dem Grabhügel des Achilleus, der u. a. von Alexander d. Gr. (Arr. an. 1,2,12) und Caracalla (Cass. Dio 77,16) besucht wurde. Schwertheim, Elmar (Münster) Bibliography 1 J. M. …

Rhoiteion

(196 words)

Author(s): Schwertheim, Elmar (Münster)
[English version] Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Perserkriege (Ῥοίτειον). Küstenort in der Troas am gleichnamigen Vorgebirge, wohl von Astypalaia gegr. (Strab. 13,1,42), ca. 4 km südwestl. von Ophryneion, 9 km südl. von Kepez auf dem Baba Kalesi [1. 79 f., 87-89]. 480 v. Chr. zog Xerxes an Rh. vorüber (Hdt. 7,43). 425/4 v. Chr. zahlte Rh. acht Talente im Attisch-Delischen Seebund (ATL 1,393; 544; 2,82; 4,108). Der günstig gelegene Hafen scheint Rh. reich gemacht zu haben (Thuk. 4,52; 8,1…

Apollonia

(1,420 words)

Author(s): Wirbelauer, Eckhard (Freiburg) | von Bredow, Iris (Bietigheim-Bissingen) | Errington, Robert Malcolm (Marburg/Lahn) | Manganaro, Giacomo (Sant' Agata li Battiata) | Ameling, Walter (Jena) | Et al.
(Ἀπολλωνία). [English version] [1] Stadt im südl. Illyricum Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet: Attisch-Delischer Seebund | Kolonisation | Makedonia, Makedones | Perserkriege | Punische Kriege | Straßen Stadt im südl. Illyricum, in der Ant. am Nordufer des Aoos ca. 6 km vom Meer entfernt, beim h. Pojani (Albanien). Von Korinthern Anf. des 6. Jhs. v. Chr. unter Beteiligung von Korkyra gegr. (mythischer Oikistes Gylax). Hdt. 9,93-95, Paus. 5,22,3 f. und Inschr. bezeugen den Reichtum von A. im 5. Jh. v. Chr.; zur …

Marpessos

(93 words)

Author(s): Schwertheim, Elmar (Münster)
[English version] (Μάρπεσσος; Marmessos, Marmi(y)ssos). Der Ort in der Troas galt als Heimat der kleinasiat. Sibylle (Paus. 10,12,3). Seine Lage ist durch Paus. l.c. (‘240 Stadien von Alexandreia [2] Troas entfernt’) und Lact. inst. 1,6 ( circa oppidum Gergithum) bestimmt. Nachdem Leaf [1. 106] daraus auf die Umgebung des Ballı Dağı schloß, scheint nun durch Cook [2. 281-283] die Lage bei Dam Kale nahe Zerdalli, ca. 8 km nördl. von Gergis, gesichert. Schwertheim, Elmar (Münster) Bibliography 1 W. Leaf, Strabo on the Troad, 1923 2 J.M. Cook, The Troad, 1973, 280-283. W. Ruge, s.v. …

Lyrnessos

(102 words)

Author(s): Schwertheim, Elmar (Münster)
[English version] (Λυρνεσσός, Lyrnes(s)os). Nicht genau lokalisierte Ortschaft im mysisch-troischen Grenzbereich. Lokalisierungsversuche stützen sich bes. auf Homer (Il. 2,690f.; 19,60; 20,92; 20,191; Strab. 13,1,7; 61) und Plinius (nat. 5,122), zu dessen Zeit L. zerstört war). Ältere Lokalisierungen: bei Antandros [1. 217-221], bei Havran [2. 301], neuerdings am Ala Dağ [3. 70f.]. Nach Hom. Il. 2,689ff. und 19,60 wurde L. von Achilleus zerstört, der auch den König Mynes tötete und Briseis entführte. Ausführlich jetzt [3. 66-71]. Schwertheim, Elmar (Münster) Bibliogra…

Nea Kome

(103 words)

Author(s): Schwertheim, Elmar (Münster)
[English version] Der nur bei Strabon (13,1,45) so genannte Ort ist weder in seinem Namen, noch nach seiner Lage genau zu bestimmen. Die Orte Ἐνέα κώμη/ Enéa kṓmē (Strab. 12,3,23) und Αἰνέα/ Ainéa (Strab. 13,1,45) dürften mit N.K. identisch sein. Auch das von Steph. Byz. s.v. Νέαι/ Néai genannte Néa kṓmē phrúrion Mysías und das bei Plin. nat. 2,210 und 5,124 genannte Nea bzw. Nee könnte derselbe Ort sein. Er muß irgendwo am Aisepos, an der Grenze der Troas zur Kyzikene (Kyzikos) gelegen haben. Schwertheim, Elmar (Münster) Bibliography W. Leaf, Strabon on the Troad, 1923, 211 2 W. Ruge, s.v.…
▲   Back to top   ▲