Search

Your search for 'dc_creator:( "Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)" ) OR dc_contributor:( "Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)" )' returned 425 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Postumius

(2,508 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Schmitt, Tassilo (Bielefeld) | Kierdorf, Wilhelm (Köln) | Nadig, Peter C. (Duisburg) | Müller, Christian (Bochum) | Et al.
Gentilname einer röm. patrizischen Familie (vom Vornamen Postumus ), seit dem 5 Jh. v. Chr. in den höchsten Ämtern und bis ins 2. Jh. v. Chr. polit. bedeutend. Ein A. P. soll als dictator 499 oder 496 v. Chr. die Schlacht am Lacus Regillus entschieden haben (Liv. 2,19-20). Von ihm leiteten sich die Albi bzw. Albini (Regillenses) ab, die mit dem mil. Versagen von P. [I 9] im Iugurthinischen Krieg am E. des 2. Jh. v. Chr. aus der Politik ausschieden. I. Republikanische Zeit [English version] [I 1] P., C. Etr. Eingeweideschauer, auch von Sulla aufgesucht Etr. Eingeweideschauer ( haruspex; har…

Luscinus

(25 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] Röm. Cognomen (“einäugig”, Plin. nat. 11,150), in republikan. Zeit in der Familie der Fabricii (Fabricius [I 3 und 4]). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)

Cursor

(17 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] Cognomen (“Läufer, Kurier”) in der gens Papiria. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) Bibliography Kajanto, Cognomina 361.

Cossus

(56 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] Cognomen, vielleicht etr. Herkunft und wohl zunächst Praenomen (Schulze, 158, 519; Kajanto, Cognomina 178); Beiname eines der ältesten Zweige der Cornelii (Cornelius [I 20-22]). Die Deutung als Spitzname “Holzwurm” ist unsicher [1]; in der frühen Kaiserzeit auch wieder als Praenomen bei einigen Cornelii Lentuli (Cornelius [II 26-27]). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) Bibliography 1 Walde/Hofmann 1,281

Blossius

(176 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Inwood, Brad (Toronto)
Ital.-osk. Gentilname (Schulze 423; ThlL 2,2054f.). Cicero erwähnt eine angesehene Familie B. aus Campanien (leg. agr. 2,93), deren Angehörige in Capua 216 und 210 v.Chr. als Gegner Roms bezeugt sind (Liv. 23,7,8f.; 27,3,4f.). [English version] [1] lat. Dichter und Advokat, 5. Jh. n. Chr. s. Dracontius. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [2] von Cumae Politiker und Philosoph, gest. 128 v. Chr. Eine italische polit. Figur (gest. 128 v.Chr.), von Plutarch als Philosoph bezeichnet, da der Stoiker Antipatros [10] von Tarsos sein Freund war und ihm…

Opimius

(331 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Bringmann, Klaus (Frankfurt/Main)
Röm. Familienname (inschr. auch Opeimius), vielleicht abgeleitet vom (nicht bezeugten) Beinamen Opimus (vgl. Quint. decl. 302). Die Familie gelangte im 2. Jh.v.Chr. mit O. [1] zu notorischer Berühmtheit, spielte aber im 1. Jh.v.Chr. polit. keine Rolle mehr. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [1] O., L. Consul 121 v. Chr., entschiedener Gegner der Gracchen Zerstörte als praetor urbanus 125 v.Chr. das aufständische Fregellae, das sich nach dem Scheitern der Initiative des M. Fulvius [I 9] Flaccus zur Verleihung des röm. Bürgerrechts an di…

Arrius

(533 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Will, Wolfgang (Bonn) | Eck, Werner (Köln)
Lat. Gentilname ital. Herkunft [1]. I. Republik [English version] [I 1] A. (1. H. 1. Jh. v. Chr.) von Catull (carm. 84) wegen affektierter Aussprache verspottet. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [I 2] A., C. Nachbar Ciceros Nachbar Ciceros auf dessen Formianum (Cic. Att. 2,14,2; 15,3). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [I 3] A., L. Stadtpraetor von Cales Stadtpraetor von Cales (ILLRP 560). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [I 4] A., Q. Praetor 73 v.Chr. Praetor 73 v.Chr. [1]. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) Bibliography 1 Schulze, 422-42…

Crus

(34 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] Spitzname (“Unterschenkel”) nach der Besonderheit der Beine; Cognomen in der Familie der Cornelii (Cornelius [I 50]) Lentuli. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) Bibliography A. Hug, s.v. Spitznamen, RE 3A, 1828  Kajanto, Cognomina 225.

Fulcinius

(307 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Eck, Werner (Köln) | Giaro, Tomasz (Frankfurt/Main)
Name einer röm. plebeischen Familie (Schulze 169). I. Republikanische Zeit [English version] [I 1] F., C. Römischer Gesandter 438 v.Chr. in Fidenae Röm. Gesandter, 438 v.Chr. von den Fidenaten getötet (Statue auf der Rostra, Cic. Phil. 9,5; Liv. 4,17,2). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) II. Kaiserzeit [English version] [II 1] C.F. Fabius Maximus Optatus Senator aus Cartennae, Ende 2. / Anf. 3. Jh. n. Chr. Senator wohl aus Cartennae, der es auf jeden Fall bis zur Praetur und einer legatio in der Baetica brachte, wohl Ende 2./Anf. 3. Jh. n.Chr. Eck, Werner (Köln) Bibliography Le Glay, in: E…

Calidius

(230 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Will, Wolfgang (Bonn)
Plebeischer Gentilname, seit dem 1.Jh. v.Chr. in Rom belegt (Schulze, 138; ThlL, Onom. 81f.). [English version] [1] C., M. Münzmeister 117 od. 116 v.Chr. Münzmeister 117 od. 116 v.Chr. (RRC 284) und vielleicht später praetor oder propraetor (IG VII 18, Z. 14). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [2] C., M. praetor 57 v.Chr. praetor 57 v.Chr., trat als solcher für die Rückkehr Ciceros aus dem Exil ein (Cic. p. red. in sen. 22) und hielt bei dieser Gelegenheit wohl die Rede de domo Ciceronis (Quint. inst. 10,1,23). 52 setzte er sich für T. Annius [I 14] Milo, den Mörd…

Ogulnius

(197 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Müller, Christian (Bochum)
Röm. Gentilname, zuerst mit O. [1] hervorgetreten. Die späteren Familienangehörigen sind polit. unbedeutend. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [1] O. Gallus, Q. Führer der röm. Gesandtschaft 292 v. Chr., die den Asklepioskult nach Rom überführte 292 v.Chr. Führer der röm. Gesandtschaft, die während einer Epidemie in Rom den Asklepios-Kult von Epidauros nach Rom überführte (MRR 1, 182); 273 Mitglied der ersten Gesandtschaft nach Alexandreia [1] an den Ptolemäerhof (MRR 1, 182; zum Hintergrund dieser Gesandtschaft [1. 141-145]). Als cos. 269 (MRR 1, 199) führt…

Fundanius

(270 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Will, Wolfgang (Bonn)
Weitverbreiteter röm. plebeischer Gentilname (Schulze 357, 533, 542). [English version] [1] F., C. Volkstribun 68 v.Chr. Volkstribun 68 v.Chr (?), einer der Urheber der lex Antonia de Termessibus (Roman Statutes 1, 1996, Nr. 19), gleichzeitig curator viarum (ILLRP 465a). Wohl identisch mit C.F., der 66 oder 65 von Cicero verteidigt wurde (Q. Cic. comm. petitionis 19) und 59 noch erwähnt wird (Cic. ad Q. fr. 1,2,10). Er dürfte auch der Schwiegervater des Antiquars M. Terentius Varro sein, der ihn als Dialogpartner in de re rustica einführt (1,2,1 u.ö.). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) Bib…

Caecina

(954 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Will, Wolfgang (Bonn) | Eck, Werner (Köln) | Uggeri, Giovanni (Florenz)
Röm. Gentilname etr. Herkunft ( Ceicna, Schulze, 75, 285, 567; ThlL, Onom. 15f.), dessen Träger zum Stadtadel von Volaterrae gehörten (vgl. Cic. fam. 6,6,9), wo sie in mehreren Zweigen und durch z.T. reich ausgestattete Gräber nachweisbar sind (CIE 18-24; 36-42 u.a.). In Rom ist das Geschlecht seit dem 1.Jh. v.Chr. bekannt, hat jedoch seine Bindung an die Heimat nicht verloren (Cognomen Tuscus bei C. [II 9]); Villa des röm. Stadtpräfekten 414 n.Chr. Caecina Decius Atinatius Albinus (PLRE 1, 50) beim h. Volterra), wo sich der Name auch in Fluß (C. [III 1]) und Ort Cecina erhalten hat. Elvers…

Fonteius

(1,117 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Graf, Fritz (Princeton) | Eck, Werner (Köln)
Name einer röm. plebeischen Familie aus Tusculum (die deshalb als Münzmeister gerne die dort besonders verehrten Dioskuren auf ihre Münzen setzten, RRC 290, 307, vgl. 353), deren Mitglieder mehrmals die Praetur bekleideten; zum Consulat gelangte die Familie erst in der frühen Kaiserzeit. I. Republikanische Zeit [English version] [I 1] F. Legat Legat des Proconsuls Q. Servilius Caepio in Asculum; ihre Ermordung durch die dortige Bevölkerung löste den Bundesgenossenkrieg [3] aus (Cic. Font. 41; 48; Vell. 2,15,1; App. civ. 1,173); vielleicht ident…

Agrius

(65 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] [1] C., röm. Ritter (1. Jh. v. Chr.) A., C., röm. Ritter, Freund Varros, im 1. B. rust. wohl wegen seines sprechenden Namens eingeführt. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [2] Publeianus, L., röm. Ritter (1. Jh. v. Chr.) A. Publeianus, L., röm. Ritter, Zeuge im Prozeß des Flaccus (Cic. Flacc. 31), wohl negotiator in Asia. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) Bibliography Nicolet 2, 768-769.

Murena

(105 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Eck, Werner (Köln)
Röm. Cognomen (“Muräne”) in der Familie der Licinii (Licinius [I 32-35]), von dort durch Adoption auf A. Terentius Varro M. und seinen gleichnamigen Sohn ( cos. 23 v.Chr.) übergegangen. In der Kaiserzeit auch in weiteren Familien. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [1] Volkstribun 97 n.Chr. Der tribunus plebis, der im Senat im J. 97 n.Chr. Fabricius [II 2] Veiento in einer Auseinandersetzung das Rederecht ermöglichte (Plin. epist. 9,13,19); wohl mit Q. Roscius Coelius Murena ... Pompeius Falco identisch. PIR2 M 746. Weshalb Plinius freilich das Cogn. M. verwendet, o…

Genucius

(616 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
Name einer alten, vielleicht aus Etrurien eingewanderten [1. 456f.] und im 4. und 3. Jh. v.Chr. führenden Familie der plebeischen Nobilität: G. [9] bekleidete unmittelbar nach der Zulassung der Plebeier zum Consulat (367/6) dieses Amt, G. [1] gehörte zu den ersten plebeischen Auguren. Die Historizität der patrizischen Namensträger G. [5]-[7] ist umstritten [2. 111; 3. 12f.]. Die Familie starb am Ende des 3. Jh. v.Chr. aus. [English version] [1] G., C. Einer der ersten plebeischen Auguren 300 v. Chr. War einer der ersten nach der lex Ogulnia von 300 v.Chr. eingesetzten plebei…

Quinctius

(3,608 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Müller, Christian (Bochum) | Fündling, Jörg (Bonn) | Schmidt, Peter L. (Konstanz) | Nadig, Peter C. (Duisburg) | Et al.
Name einer röm. patrizischen Familie, abgeleitet vom Vornamen Quintus (vergleichbar Sextus/Sextius usw.), inschr. und hsl. häufig auch Quintius. Die Herkunft der Familie ist unbekannt; für das hohe Alter spricht ihre Verbindung mit der Feier der Lupercalia (Ov. fast. 2,378, dort Quintilii) und das in diesen Zusammenhang gehörende seltene Praen. der Familie Kaeso (s. Q. [I 1]). Livius zählt sie zu den Familien, die unter König Tullus Hostilius aus Alba nach Rom einwanderten (1,32,2; Dion. Hal. 3,29,7 nennt die Quinctilii). In der Obermagistratur erscheinen die Quinctii im 5. un…

Nerius

(88 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
Seltener röm. Eigenname (als Praenomen, Familienname und Beiname inschr. bezeugt). Auch Name einer gallo-röm. Quellgottheit (Néris-Les Bains). [English version] [1] Geldverleiher mit juristischen Kenntnissen Geldverleiher mit juristischen Kenntnissen (Hor. sat. 2,3,69 mit Porphyrio z. St.; vgl. Pers. 2,14). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [2] N., Cn. (?) klagte 56 v. Chr. P. Sestius wegen Amtserschleichung an Klagte 56 v.Chr. P. Sestius wegen Amtserschleichung ( ambitus) an (Cic. ad Q. fr. 2,3,5); nicht identisch mit dem quaestor urbanus 49 v.Chr. (RRC 441). E…

Carvilius

(303 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
Name einer (wohl zugewanderten) plebeischen Familie, im 3./2.Jh. v.Chr. bezeugt und später wieder verschwunden (ThlL, Onom. 219f.; Schulze, 139, A.8; 403; 454). Der Quaestor und Zeuge im Camillusprozeß 391, Sp. Carvilius (MRR 1,93), dürfte später erfunden sein; auch ein Britenhäuptling hieß C. (Caes. Gall. 5,22,1). [English version] [1] C., L. Volkstribun 212 v. Chr. Volkstribun 212 v.Chr. zusammen mit Sp. C., vielleicht sein Bruder. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [2] C., Sp. Leiter einer Schreibschule, 3. Jh. v. Chr. Freigelassener des Sp. C. Maximus Ruga…

Cotta

(20 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] Cognomen in der gens Aurelia (Aurelius [I 2-12 und II 13]). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) Bibliography Kajanto, Cognomina 106.

Longinus

(101 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Tinnefeld, Franz (München)
Röm. Cognomen, abgeleitet von longus (“groß”), in republikan. Zeit in der Familie der Cassii (Cassius [I 6-17; II 14-16]), in der Kaiserzeit in zahlreichen weiteren Familien belegt. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [1] s. Longinos [1] (Cassius Longinus) s. Kassios Longinos [1]. Tinnefeld, Franz (München) [English version] [2] Praefectus urbi Constantinopolitanae 537-541/2 n. Chr. Praefectus urbi Constantinopolitanae (ἔπαρχος πόλεως) unter Iustinianus [1] I., im Amt bezeugt 537-541/2 n.Chr. L. war mehrfach kaiserl. Gesandter im B…

Privernas

(25 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] Röm. Cognomen (“Sieger über Privernum”), Beiname des L. Aemilius [I 24] Mamercinus P. (vielleicht nachträglich erfunden). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) Bibliography Kajanto, Cognomina, 182.

Lateranus

(43 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] Röm. Cognomen (urspr. “der <vom Wohnsitz> auf dem Hügel”); in republikan. Zeit bei L. Sextius L. ( cos. 366 v.Chr.), in der Kaiserzeit auch in den Familien der Claudii, Magii, Plautii und Sextii vorkommend. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) Bibliography Kajanto, Cognomina, 309.

Decidius

(164 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Eck, Werner (Köln)
Italischer Eigenname, seit dem 1. Jh.v.Chr. histor. bezeugt (ThlL, Onom. 3,70). [English version] [1] D. Saxa, L. Volkstribun 44 v.Chr. aus Spanien gebürtig (so Cic. Phil. 11,5,12), aber wohl ital. Abstammung, kämpfte 49 v.Chr. gegen die Pompeianer in Spanien (Caes. civ. 1,66,3) und 45 wahrscheinlich gegen die Pompeiussöhne. Von Caesar zum Volkstribun für 44 bestimmt, schloß er sich nach dessen Tod M. Antonius [I 9] an und wurde Mitglied einer Kommission zur Landverteilung an Veteranen (MRR 2,324, 332f.); 42 komma…

Asellio

(18 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] Beiname (“der Eseltreiber”) in der Familie der Sempronier. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) Bibliography Kajanto, Cognomina, 323.

Catulus

(27 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
Röm. Cognomen (“der junge Hund”) in der Familie der Lutatii (Lutatius). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [1] Epigrammatiker s. Lutatius Catulus, Q. Bibliography Kajanto, Cognomina 326.

Hospes

(24 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] Cognomen in den kaiserzeitlichen Fasten in den Familien der Iulii und Vettii (Iulius; Vettius). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) Bibliography Degrassi, FCIR 255.

Lamponius, M.

(114 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] Führer der Lucaner im Bundesgenossenkrieg [3] 90 v.Chr. und einer der zwölf Praetoren des Bundes (App. civ. 1,181). Unter dem Kommando von Pontius Telesinus kämpfte L. erfolgreich gegen P. Licinius [I 15] Crassus (App. civ. 1,184; vgl. Frontin. strat. 2,4,16). L. setzte den Kampf noch bis 87 in Bruttium fort und schloß sich dann den Marianern an. 82 versuchte er mit anderen vergeblich, den von L. Cornelius [I 90] Sulla in Praeneste eingeschlossenen C. Marius (cos. 82) zu befreien…

Lollius

(1,500 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Fündling, Jörg (Bonn) | Will, Wolfgang (Bonn) | Kierdorf, Wilhelm (Köln) | Eck, Werner (Köln)
Name einer röm. plebeischen Familie. Die Namensträger, seit dem 3. Jh.v.Chr. bezeugt, nicht stadtröm. Herkunft, traten seit dem 2. Jh. als Geschäftsleute hervor (ILLRP 723b; 747; 1025) und erhielten vielleicht erst im Bundesgenossenkrieg [3] röm. Bürgerrecht. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) I. Republikanische Zeit [English version] [I 1] L., L. Proskribiert 82 v. Chr. Las 82 v.Chr. seinen Namen auf einer Proskriptionsliste Sullas und wurde gleich darauf beim Verlassen des Forums getötet (Oros. 5,21,4f.). Fündling, Jörg (Bonn) [English version] [I 2] L., L. Legat des Pomp…

Curius

(260 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
Plebeischer Gentilname, seit dem Anfang des 3. Jh.v.Chr. bezeugt (ThlL, Onom. 2, 760-762). [English version] [1] Proconsul zwischen 47 und 45 v. Chr Sonst unbekannter Proconsul zwischen 47 und 45 v. Chr (Adressat von Cic. fam. 13,49). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [2] C., M. Volkstribun 198 v.Chr. Volkstribun 198 v.Chr., erhob Einspruch gegen die Wahl des T.Quinctius Flamininus zum Consul (Liv. 32,7,8). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [3] C., Q. Catilinarier, verriet 63 v.Chr. die Verschwörung 70 v.Chr. als ehemaliger Quaestor (?) aus dem …

Pollio

(42 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] Röm. Cognomen, wohl vom Gentiliz Pollius abgeleitet; in republikan. Zeit nur in der Familie der Asinii (Asinius [I 4]; [II 12]); in der Kaiserzeit weitverbreitet [1]. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) Bibliography 1 Kajanto, Cognomina, 37; 164 2 D. Reichmuth, Die lat. Gentilicia, 1956, 69.

Gnipho

(25 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] Röm. Cognomen (von griech. Γνίφων, “Geizhals”), Beiname des M. Antonius [I 12] G., des Lehrers von Caesar und Cicero. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)

Kinderkaiser

(184 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] K. (nach lat. principes pueri, SHA Tac. 6,5; Sidon. carm. 7, 533) bezeichnet seit Hartke [1] die Angehörigen der Valentinianisch-Theodosianischen Dyn. (Stammbaum s. Theodosius), die als ein- bis achtjährige Knaben auf den Thron gelangten: die Söhne Valentinianus' I., Gratianus [2] (geb. 359 n.Chr.; Augustus 367) und Valentinianus II. (geb. 371; Augustus 375); die Söhne des Theodosius I., Arcadius (geb. 377; Augustus 383) und Honorius (geb. 384; Augustus 393) sowie seine Enkel Theodos…

Ampius

(224 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Will, Wolfgang (Bonn)
Röm. Gentilname. [English version] [1] C. C., praef. socium 201 v. Chr. praef. socium 201 v. Chr. (Liv. 31,2,5-9). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [2] Balbus, T. Geschichtsschreiber, 1. Jh. v. Chr. Volkstribun 63 v. Chr. (Vell. 2,40,4), praetor 59, anschließend procos. in Asia (MRR 2, 197). Nach der Rückkehr kandidierte er 55 erfolglos für das Konsulat (schol. Bob. 156St.), im Bürgerkrieg kämpfte er auf Seiten des Pompeius, für den er schon als Volkstribun bes. Auszeichnungen beantragt und der ihn dafür bei der Konsulats…

Mummius

(1,255 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Blänsdorf, Jürgen (Mainz) | Nadig, Peter C. (Duisburg) | Kierdorf, Wilhelm (Köln) | Eck, Werner (Köln)
Name einer röm. plebeischen Familie, die bis auf L.M. [I 3], den Zerstörer von Korinth, polit. wenig bedeutend war. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) I. Republikanische Zeit [English version] [I 1] Atellanen-Dichter wohl aus augusteischer Zeit Nach Pomponius Bononiensis und Novius [I 1], deren Blütezeit um 90 v. Chr. anzusetzen ist, soll M. die seit langer Zeit brachliegende Atellana wieder zum Leben erweckt haben (Macr. Sat. 1,10,3). Seine altlat. Metrik (Gebrauch der Iambenkürzung) und Sprache (Abl. testu) lassen vermuten, daß er wohl kaum später als in der augusteis…

Aelius

(2,836 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Giaro, Tomasz (Frankfurt/Main) | Will, Wolfgang (Bonn) | Kierdorf, Wilhelm (Köln) | Eck, Werner (Köln) | Et al.
Name eines röm. plebeischen Geschlechtes (urspr. Ailius), bezeugt vom 4. Jh. v. Chr. bis in die späte Kaiserzeit. Wichtigste Familien sind die Paeti (seit 4. Jh. v. Chr.), Tuberones (seit 2. Jh. v. Chr.), im 1. Jh. kommen die Galli und Lamiae dazu. In der Kaiserzeit, bes. seit Hadrian, dem berühmtesten Träger des Namens, ist das Nomen Aelius so weit verbreitet, daß es - ähnlich wie Flavius und Aurelius - seinen Charakter als Gentiliz verliert. I. Republik [English version] [I 1] Ae. Urheber einer lex Aelia (Mitte des 2. Jh. v. Chr.) unbekannter Urheber einer lex Aelia (meist zusammen mit …

Denter

(25 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] Cognomen (vgl. Dentatus) bei den Caecilii [I 25] und M. Livius D. (cos. 302 v.Chr.). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) Bibliography Kajanto, Cognomina 224.

Cosconius

(294 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Eck, Werner (Köln)
Plebeische Familie, seit dem 3. Jh.v.Chr. bezeugt (ThlL, Onom. 2,663f.). I. Republikanische Zeit [English version] [I 1] C., C. Befehlshaber im Bundesgenossenkrieg in Apulien 89 v.Chr. Kämpfte 89 v.Chr. im Bundesgenossenkrieg in Apulien erfolgreich (als Praetor oder Legat ?, Liv. per. 75), Proconsul in Illyrien 78-76 (Cic. Cluent. 97 u.a.); vielleicht identisch mit dem bei Valerius Maximus erwähnten C. (8,1 abs. 8). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [I 2] C., C. Praetor 63 v.Chr., Protokollführer im Catilinaprozeß War als Praetor 63 v.Chr. Protokollführer …

Norbanus

(714 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Frigo, Thomas (Bonn) | Eck, Werner (Köln)
Röm. Familienname, wohl abgeleitet von der Latinerstadt Norba [1] (“Mann aus Norba”). Die Familie gelangte erst mit N. [I 1] zum röm. Bürgerrecht und verdankte ihren Aufstieg Caesar und Augustus, um dann zu verschwinden. In der Kaiserzeit ist N. auch Cognomen. I. Republikanische Zeit [English version] [I 1] N., C. Praetor 89 v. Chr., homo novus Novus homo nichtröm. Herkunft (der Gentilname deutet auf Herkunft aus Norba [1]). Als Volkstribun 103 v.Chr. und Anhänger des L. Appuleius [I 11] Saturninus, klagte er den C. Servilius Caepio ( cos. 106) wegen der Niederlage bei Arausio …

Drusus

(979 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Will, Wolfgang (Bonn) | Eck, Werner (Köln)
Cognomen zunächst in der gens Livia (ThlL, Onom. 3,256-260). Nach Suet. Tib. 3,2 nahm ein nicht näher bekannter Livius (im 3. Jh.v.Chr.) nach seinem Sieg im Zweikampf über den Keltenführer Drausus den Beinamen an und vererbte ihn. Durch die erste Ehe der Livia mit Ti. Claudius [I 19] Nero gelangte das Cognomen über ihren Sohn Nero Claudius [II 24] D. (D. Maior), den Bruder des zweiten Princeps Tiberius, in den claudischen Zweig der domus Augusta: D. erscheint im Namen des Sohnes des D. Maior, Germanicus, bei dessen Sohn D. [II 2], beim Sohn des Tiberius (D. Minor [II …

Rufillus

(44 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] Röm. Cogn., als Koseform von Rufinus nicht realer Name (so bei Hor. sat. 1,2,26 f.; vgl. 1,4,92 für einen überkultivierten “Dandy”). Rufilla war der Name einer angeblichen Geliebten Octavians (Augustus) (Suet. Aug. 69,2). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) Bibliography Kajanto, Cognomina, 27; 229.

Merenda

(39 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] [1] Cognomen des M. Antonius [I 13] und bei den Cornelii Cognomen des M. Antonius [I 13] und in der Familie der Cornelii. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) Bibliography Kajanto, Cognomina, 340. [English version] [2] s. Mahlzeiten s. Mahlzeiten

Quirinalis

(26 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] Röm. Cogn., vom Wohnsitz auf dem Mons Quirinalis, erscheint erst in der Kaiserzeit. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) Bibliography 1 Degrassi, FCIR, 265 2 Kajanto, Cognomina, 184.

Otacilius

(526 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Fündling, Jörg (Bonn) | Schmitt, Tassilo (Bielefeld) | Eck, Werner (Köln)
Urspr. oskischer Gentilname. Die Familie gehörte zum Stadtadel von Beneventum und gelangte nach der Überl. durch die Heirat einer Tochter Otacilia mit einem Angehörigen der gens Fabia (Fabius) wohl um 300 v.Chr. in verwandtschaftliche Beziehung zu einer der führenden röm. Familien der Nobilität (liber de praenominibus 6; Fest. 174 L). Dies förderte sicherlich auch den raschen Aufstieg der Familienmitglieder O. [I 2] und O. [I 3] zum Consulat. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) I. Republikanische Zeit [English version] [I 1] O. Crassus Praefekt des Pompeius in Lissos 48 v. Chr. Praefek…

Quintilianus

(1,954 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Dingel, Joachim (Hamburg)
(oder Quintillianus, selten Quinctil[l]ianus). Röm. Cogn., vom Vornamen Quintus abgeleitet, in der Kaiserzeit weitverbreitet. Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) [English version] [1] Rhetorikprofessor und -autor, E. 1. Jh. Lat. Redelehrer des letzten Drittels des 1. Jh. n. Chr. und erster öffentlich besoldeter Rhetorikprofessor in Rom. Dingel, Joachim (Hamburg) [English version] I. Biographie M. Fabius Q. stammte aus dem nordspanischen Calagurris [2] (h. Calahorra). Sein Vater war rhet. zumindest geübt (Quint. inst. 9,3,73); ob er - und evtl. sogar …

Rupilius

(218 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Eck, Werner (Köln)
Ital. Personenname. I. Republikanische Zeit [English version] [I 1] R., P. Consul 132 v. Chr. Praetor spätestens 135 v. Chr.; überwachte als cos. 132 mit dem Kollegen P. Popilius [I 8] Laenas die Aburteilung der Anhänger des Ti. Sempronius Gracchus (Cic. Lael. 37). R. beendete den großen Sklavenkrieg in Sicilia und ordnete die Verhältnisse in der Prov. mit Hilfe einer Senatskommission neu ( lex Rupilia, Cic. Verr. 2,2, passim; 2,3; 2,125; Val. Max. 6,9,8; Liv. per. 59 u. a.; MRR 1,497 f.). Bald danach ist er angeblich aus Kummer darüber, daß sein Bruder ni…

Longus

(29 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] Weitverbreitetes röm. Cognomen, uspr. wohl zur Bezeichnung einer körperlichen Besonderheit ( longus, “groß”; Quint. inst. 1,4,25; 6,38). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) Bibliography 1 Degrassi, FCIR, 146 2 Kajanto, Cognomina, 230.

Glaucia

(35 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum)
[English version] Röm. Cognomen (die Gleichsetzung mit dem griech. Eigennamen Γλαυκίας ist umstritten, [1]) in der Familie der Servilii (bekannt ist der Praetor 100 v.Chr. C. Servilius G.). Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) Bibliography 1 Schulze 343.

Nero

(1,934 words)

Author(s): Elvers, Karl-Ludwig (Bochum) | Eck, Werner (Köln) | Eder, Walter (Bochum)
Erbliches Cognomen in der jüngeren Linie der Familie der Claudii (Claudius; seit der 2. H. des 3. Jh. v.Chr.); nach ant. Etym. sabinischer Herkunft mit der Bed. “tapfer” (Suet. Tib. 1,2; Gell. 13,23,7f. u.a.). Mit den Kindern der Livia [2] aus ihrer ersten Ehe mit Ti. Claudius [I 19] Nero - dem späteren Princeps Tiberius und N. Claudius [II 24] Drusus (d.Ä.) - ging der Name in das iulisch-claudische Herrscherhaus über (Stammbaum: Augustus). Während Tiberius N. als Beinamen beibehielt, führte sei…
▲   Back to top   ▲