Search

Your search for 'dc_creator:( "Neudecker, Richard" ) OR dc_contributor:( "Neudecker, Richard" )' returned 232 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Phradmon

(167 words)

Author(s): Neudecker, Richard (Rom)
[English version] (Φράδμων). Bronzebildner aus Argos. Plinius (nat. 34,49) gibt als Blütezeit des Ph. 420-417 v.Chr. an. Bekannt ist Ph. v.a. durch seine Teilnahme am Wettstreit um die Amazonenstatuen von Ephesos, von deren Kopien ihm ohne ausreichende Begründung der sog. Typus Doria Panfili (Rom, Galleria Doria Panfili) zugewiesen wird. Siegerstatuen des Ph. befanden sich laut Pausanias (6,8,1) in Olympia und laut einer ergänzten Inschr. in Delphi. Eine Inschr. in Ostia nennt Ph. als Schöpfer ein…

Hektoridas

(100 words)

Author(s): Neudecker, Richard (Rom)
[English version] Bildhauer, wird in den Abrechnungen für die Skulpturen eines Giebels des Asklepiostempels in Epidauros angeführt, der um 370 v.Chr. fertiggestellt war. Ihm sind daher die als Iliupersis zu ergänzenden Frg. zuzuschreiben, die als eigenständige Arbeit gelten müssen und nicht - wie vielfach vermutet - als Kopien nach Modellen des Timotheos. Außerdem legte H. Modelle für die Bemalung von Löwenkopfwasserspeiern vor. Seine Signatur findet sich auf der Basis einer verlorenen Statue ebenfalls in Epidauros. Neudecker, Richard (Rom) Bibliography A. Burford, The Gree…

Damophon

(151 words)

Author(s): Neudecker, Richard (Rom)
[English version] Bildhauer aus Messene. Seine Tätigkeit ist aus prosopographischen und historischen Gründen vom E. des 2. Jh.v.Chr. bis 168 v.Chr. anzusetzen; vor dem Erdbeben 183 v.Chr. dürften die meisten seiner schriftlich überlieferten Götterbilder in Arkadien entstanden sein. Er arbeitete kolossale Akrolithe und wurde mit der Reparatur des phidiasischen Zeus in Olympia beauftragt. Von einem Götterensemble im Asklepiosheiligtum von Messene sind Kopf und Fuß des Apollon und des Herakles erhalt…

Lykios

(136 words)

Author(s): Neudecker, Richard (Rom)
[English version] Bronzebildner aus Eleutherai, Sohn und Schüler des Myron. Laut schriftlicher Überl. schuf er in Olympia ein Weihgeschenk mit troianischen Zweikämpfen (Achilleus und Memnon, u.a.) und eine Argonautengruppe. Notizen über einen Knaben mit Weihwassergefäß, einen puer sufflans und über eine Statue des Pankratiasten Autolykos (Pankration) sind zu verderbt, um eine Identifizierung zu erlauben. Von der Athener Akropolis ist eine signierte Basis für Reiterstatuen erh., die histor. um 430-420 v.Chr. datiert ist. Neudecker, Richard (Rom) Bibliography Overbeck, Nr…

Hermen

(531 words)

Author(s): Neudecker, Richard (Rom)
[English version] Hérmai (ἕρμαι, “Hermesköpfe”), auch hermádion (“kleiner Hermes”), schḗma tetrágōnon, tetráglōchis, bezeichnet in der griech.-röm. Kunst eine Sonderform anthropoider Rundplastik. Die Herme besteht aus einem Pfeiler mit Kopf, mit zumeist hölzernen seitlichen Balkenstümpfen anstelle der Arme ( cheíres, cunei) und einem vorne angebrachten männlichen Geschlechtsorgan, das bei frühen H. stets ithyphallisch ist. Doppelhermen tragen zwei voneinander abgewandte Köpfe. Auch Drei- und Vierfachhermen auf einem Pfeiler sind anzu…

Damokritos

(73 words)

Author(s): Neudecker, Richard (Rom)
[English version] (auch: Demokritos). Bildhauer aus Sikyon, tätig in der 1. H. des 4. Jh.v.Chr. Pausanias sah von ihm in Olympia eine Siegerstatue. Bei Plinius ist mit Demokritos, Schöpfer von Philosophenstatuen, die attische Namensform gewählt. In Rom stand innerhalb eines verschollenen Ensembles von Kopien nach Werken des 4. Jh. sein Name an der Statue der Lysis aus Milet. Neudecker, Richard (Rom) Bibliography Overbeck, Nr. 463, 466-468 (Quellen)  Loewy, Nr. 484  Lippold, 247-248.

Praxias

(134 words)

Author(s): Neudecker, Richard (Rom)
[English version] (Πραξίας). Sohn des Lysimachos, Bildhauer aus Athen, Schüler eines Kalamis. Seine von Pausanias (10,19,4) beschriebenen Giebelgruppen am Apollontempel in Delphi (Delphoi) sind erh. Die Fertigstellung 335-327 v. Chr. geschah durch Androsthenes nach P.' Tod. Aus Oropos und Athen sind Signaturen des P. von 368-338 v. Chr. erh.; weitere in Delos und Thasos stammen von seinem gleichnamigen Sohn. Neudecker, Richard (Rom) Bibliography Overbeck, Nr. 857, 860  Lippold, 193, 243  J. Marcadé, Recueil des signatures de sculpteurs grecs, Bd. 2, 1957, 109-113  EAA 6, s. v…

Naukydes

(222 words)

Author(s): Neudecker, Richard (Rom)
[English version] (Ναυκύδης). Bronzebildner aus Argos, Sohn des Patrokles, Lehrer von Polyklet (Polykleitos) und Alypos. Die Position des N. im Stammbaum des Polyklet ist umstritten, so daß auch zwei gleichnamige Bildhauer postuliert werden. Als Brüder des N. sind Daidalos [2] und Periklytos überl., letzterer auch als “Polykleitos”. Plinius gibt als Blütezeit des N. 400-397 v.Chr. an. N. schuf mehrere Siegerstatuen (nach 448 v.Chr.). Am berühmtesten war ein Diskobolos (Diskuswerfer), der zumeist m…

Apellas

(99 words)

Author(s): Neudecker, Richard (Rom)
[English version] [1] Bronzebildner, Anf. 4. Jh. v. Chr. (Apelleas). Bronzebildner, Sohn des Bildhauers Kallikles aus Megara. Er schuf das von Pausanias beschriebene Siegermonument für Kyniska, Schwester des Agesilaos v. Sparta, die 396 und 392 v. Chr. am olympischen Wagenrennen teilnahm. Teile der Basis mit dem überlieferten Epigramm wurden aufgefunden, außerdem die Basis einer reduzierten Replik des Denkmals. Neudecker, Richard (Rom) Bibliography W. Dittenberger, Die Inschr. von Olympia, 1896, Nr. 160, 634  F. Eckstein, Ἀναθήματα, 1969, 67 f.  G. Hafner, Viergespanne …

Praxiteles

(1,011 words)

Author(s): Neudecker, Richard (Rom)
(Πραξιτέλης). [English version] I. Zur Person Bildhauer aus Athen, tätig ca. 370-320 v. Chr. Da Timarchos und Kephisodotos [5] Söhne des P. waren, wird als sein Vater Kephisodotos [4] vermutet. Anhand späterer Namensträger wird eine bis ins 1. Jh. v. Chr. reichende Bildhauerfamilie rekonstruiert, die ebenso umstritten ist wie Vermutungen über Reichtum und polit. Einfluß der Familie im 4. Jh. Die anekdotische Biographie und Berühmtheit des P. mahnen bei ca. 55 genannten Werken zur Vorsicht. Dennoch füh…

Cippus

(238 words)

Author(s): Neudecker, Richard (Rom)
[English version] Als Steinmal mit oder ohne Inschr. diente der c. vor allem zur territorialen Abgrenzung. Rundplastisch gestaltet, ist er Markierung am Grabmal, als Belegungsnachweis mit magischen Vorstellungen verbunden und nicht mit Stelen zu verwechseln. Die Grundform ist phallisch, 30-50 cm hoch und bes. in Etrurien vielfältig vertreten (Etruskische Archäologie). Meist krönen Zwiebeln, Kugeln oder Eier einen Pfeiler oder Zylinder. Regionale Sonderformen im 6.Jh. v.Chr. sind Kriegerköpfe (Orvieto) und…

Bildhauer

(471 words)

Author(s): Neudecker, Richard (Rom)
[English version] In der griech.-röm. Kultur war der B. weniger Künstler als vielmehr Techniker, in der Frühzeit auch Architekt und Erfinder. Die ant. Benennungen beziehen sich auf die verwendeten Werkmaterialien wie etwa lithourgós/ sculptor (für Stein), chalkourgós/ aerarius (in Br.), plástēs oder koropláthos/ fictor (in Ton), ceroplastes (in Wachs), aber auch auf die gesellschaftliche Bewertung des Produktes, etwa bei lapidarius (Steinmetz), agalmatopoiós und andriantopoiós (Künstler des Menschen- und Götterbildes) und toreutḗs (Hersteller von Klein-Br.). Über …

Agesandros

(32 words)

Author(s): Neudecker, Richard (Rom)
[English version] (Hagesandros), Sohn des Paionios, Bildhauer aus Rhodos. Er schuf zusammen mit Athanadoros und Polydoros berühmte Kopien hell. Skulpturengruppen in Rom. Neudecker, Richard (Rom) Bibliography B. Andreae, Praetorium Speluncae, 1994.

Branchidai

(74 words)

Author(s): Neudecker, Richard (Rom)
[English version] Seit ihrer Entdeckung 1765 so bezeichnete Statuen aus dem Orakelheiligtum des Apollon-Branchos in Didyma. Die 15 erh., um 590-540 v.Chr. entstandenen männlichen Sitzstatuen geben Stifter wieder und waren an der Heiligen Straße aufgestellt, die Milet mit dem Heiligtum verband. Sie sind bed. Beispiele für den ion. Skulpturenstil und den oriental. Einfluß auf die griech. Ikonographie. Neudecker, Richard (Rom) Bibliography Fuchs/Floren, 374-375  K. Tuchelt, Die archa. Skulpturen von Didyma, IstForsch 27, 1970.

Myrmekides

(75 words)

Author(s): Neudecker, Richard (Rom)
[English version] (Μυρμηκίδης). Bildhauer und Toreut. Die Schaffenszeit des M. ist unbekannt, verm. 6. Jh. v.Chr. Meist zusammen mit Kallikrates [2] genannt, galt er als legendärer Hersteller von mikroskopisch kleinen Werken in Marmor, Eisen und Elfenbein. Beschrieben werden eine Quadriga unter dem Flügel einer Fliege, ein Schiff von der Größe einer Biene und ein mit Homerversen beschriebenes Sesamkorn. Neudecker, Richard (Rom) Bibliography Overbeck, Nr. 293, 2168, 2192-2201  P. Mingazzini, s.v. M., EAA 5, 1963, 313-314.

Marmorplastik

(354 words)

Author(s): Neudecker, Richard (Rom)
[English version] Das kristalline Kalkgestein Marmor (Ma.) war in der griech.-röm. Plastik bevorzugtes Steinmaterial. Ma. wurde teilweise bemalt oder vergoldet, sonst mit einem Auftrag aus Wachs und Öl ( gánōsis) imprägniert. Bunt-Ma. wurde farbgerecht für Gewand und Haare verwendet, malerischer Effekt durch Metallanfügung von Schmuck, Waffen, Haarteilen und Augen erreicht. Bei umfangreichen Mischtechniken spricht man von Akrolithon. Stuck wurde oft zur Einsparung von Material oder Arbeit angefügt. Die Maße der Quader verla…

Periklytos

(108 words)

Author(s): Neudecker, Richard (Rom)
[English version] (Περίκλυτος). Bildhauer, Schüler des Polykleitos [2]. P. wird als Lehrer des 359 v.Chr. in Delphi tätigen Antiphanes genannt. Pausanias (2,22,7) nennt einen Bruder des Naukydes, der Name ist in den Hss. jedoch unterschiedlich als P. oder Polykleitos wiedergegeben. P. spielt daher eine Rolle in der Rekonstruktion des Familienstammbaumes des Polykleitos [2] und [3], während von seinem Werk nichts bekannt ist. Neudecker, Richard (Rom) Bibliography Overbeck, Nr. 985, 995  D. Arnold, Die Polykletnachfolge, 1969, 6; 12-14  A. Linfert, Die Schule des Polyklet, in: H.…

Menophantos

(69 words)

Author(s): Neudecker, Richard (Rom)
[English version] Griech. Bildhauer. Eine Aphroditestatue (Rom, TM) trägt seine Signatur mit dem Zusatz, das Vorbild befinde sich in der Troas. Das Werk, eine Variante des Typus der Kapitolinischen Venus, entstand im 1. Jh.v.Chr. Neudecker, Richard (Rom) Bibliography G. Cressedi, s.v. M., EAA 4, 1961, 1026  Loewy, Nr. 377  B.S. Ridgway, Hellenistic Sculpture, 1, 1990, 356  O. Vasori, Museo nazionale romano. Le sculture, 1, 1, 1979, 109-111, Nr. 81.

Alypos

(88 words)

Author(s): Neudecker, Richard (Rom)
[English version] Bronzebildner aus Sikyon, Schüler des Naukydes. Durch Mitarbeit am delphischen Denkmal der Spartaner nach Aigospotamoi (“Lysander-Anathem”, 405 v. Chr., Delphoi) ist er der sog. Polykletnachfolge zugewiesen. Signatur und Basis mit Standspuren sind erhalten. Identifizierungen der in Olympia von Pausanias gesehenen 4 Siegerstatuen des A. sind hypothetisch. Neudecker, Richard (Rom) Bibliography D. Arnold, Die Polykletnachfolge, JDAI Ergh. 25, 1969, 84-85, 187-188  J. Marcadé, Recueil des signatures de sculpteurs grecs 1, 1953, Nr. 3  Overbeck, Nr. 1002,…

Archermos

(133 words)

Author(s): Neudecker, Richard (Rom)
[English version] Bildhauer aus Chios wie seine Söhne Bupalos und Athenis. Seine Schaffenszeit liegt um die Mitte des 6. Jh. v. Chr. Plinius (nat. 36,11-14) nennt Werke in Lesbos und Delos, wo eine Basis mit seiner Signatur gefunden wurde. Eine nahebei gefundene geflügelte Nike in archaischem Knielaufschema wird um 560-550 v. Chr. datiert und zu Recht mit einer auf Antigonos v. Karystos zurückgehenden Notiz (Sch. Aristoph. Av. 574) verbunden, A. habe als erster Nike mit Flügeln gebildet. Eine spät…
▲   Back to top   ▲