Search

Your search for 'dc_creator:( "Harder, Ruth Elisabeth (Zürich)" ) OR dc_contributor:( "Harder, Ruth Elisabeth (Zürich)" )' returned 112 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Klytaimestra

(342 words)

Author(s): Harder, Ruth Elisabeth (Zürich)
[English version] (Κλυταιμήστρα, jüngere Namensform Klytaimnestra/Κλυταιμνήστρα; lat. Clytaem(n)estra). Tochter des Tyndareos und der Leda, Schwester der Helene [1] und der Dioskuroi, Gattin des Agamemnon, der ihren ersten Gatten Tantalos, den Sohn des Thyestes, tötete. Mit Agamemnon hat sie mehrere Kinder: Chrysothemis [2], Laodike [I 2] oder Elektra [4], Iphianassa [2] oder Iphigeneia und Orestes. Von Aphrodite mit einem Fluch der Untreue belegt (Hes. fr. 176; Stesich. fr. 223 PMG), läßt sie sic…

Hermione

(125 words)

Author(s): Harder, Ruth Elisabeth (Zürich)
[English version] (Ἑρμιόνη). Tochter der Helene und des Menelaos (Hom. Od. 4,12ff.), Schwester des Nikostratos (Hes. fr. 175 M-W). Nach der einen Mythenversion verspricht Menelaos sie vor den Toren Troias dem Neoptolemos (Hom. Od. 4,3ff.), in einer anderen Version wird sie vor dem Krieg Orestes zugesprochen (Soph. Hermione TrGF 4, 192f.; Eur. Andr. 966ff.; Ov. epist. 8, leicht abweichend Eur. Or. 1653ff.). Neoptolemos raubt sie, wird aber von Orestes getötet (Eur. Andr. 993ff.; 1085ff.; Hyg. fab. …

Alope

(119 words)

Author(s): Harder, Ruth Elisabeth (Zürich)
[English version] (Ἀλόπη). Tochter des Königs Kerkyon von Eleusis (Pherek. FGrH 3 F147), Geliebte des Poseidon, dem sie Hippothoon gebiert. Sie setzt das Kind aus; es wird von einer Stute gesäugt, von Hirten gefunden, die den Streit um die kostbaren Erkennungszeichen vor den König bringen. Der erkennt die Zeichen, läßt A. einsperren und verhungern. Der Knabe wird ein zweites Mal ausgesetzt, wieder von der Stute gesäugt und von Hirten aufgezogen. Poseidon verwandelt A. in eine Quelle (Hyg. fab. 187…

Niobe

(1,193 words)

Author(s): Harder, Ruth Elisabeth (Zürich) | Bäbler, Balbina (Göttingen)
(Νιόβη, lat. Nioba). [English version] I. Mythologie Tochter des Tantalos und der Dione oder Euryanassa (Hyg. fab. 9, schol. Eur. Or. 4) und Gattin des Amphion [1] (Hes. fr. 183 M./W.). Die älteste Fassung des Mythos bietet Hom. Il. 24,602-617 in Form eines Gleichnisses, mit dem Achilleus Priamos veranlassen will, von seinem Schmerz über den Tod des Sohnes abzulassen, so wie dies N. ebenfalls getan habe. N.s Kinder, die Niobiden (Νιοβίδαι, lat. Niobidae), werden von Apollon und Artemis getötet, nachdem sich N. hochmütig über deren Mutter Leto gestellt hat, weil dies…

Elektra

(481 words)

Author(s): Harder, Ruth Elisabeth (Zürich)
(Ἠλέκτρα). [English version] [1] Tochter des Okeanos und der Tethys Tochter des Okeanos und der Tethys; Gattin des Thaumas, Mutter der Iris und der Harpyien Aello und Okypete (Hes. theog. 265ff.; 349; Hom. h. 2,418; Apollod. 1,10). Harder, Ruth Elisabeth (Zürich) [English version] [2] Tochter des Danaos und der Naiade Polyxo Tochter des Danaos und der Naiade Polyxo (Apollod. 2,19; Hyg. fab. 170). Harder, Ruth Elisabeth (Zürich) [English version] [3] Tochter des Atlas und der Pleione Tochter des Atlas und der Pleione. Eine der Pleiaden. Geburtsort der E. ist das Kylleneg…

Arsinoë

(1,686 words)

Author(s): Graf, Fritz (Princeton) | Harder, Ruth Elisabeth (Zürich) | Ameling, Walter (Jena) | Bieberstein, Klaus (Fribourg) | Jansen-Winkeln, Karl (Berlin) | Et al.
(Ἀρσινόη). I. Mythos [English version] [I 1] Tochter des Leukippos Tochter des Leukippos, Schwester der von den Dioskuren geraubten Leukippiden, von Apollon Mutter des messenischen Asklepios (Hes. fr. 50; Apollod. 3,117f.; Paus. 2,26,7; 4,3,2). In Sparta hatte A. ein Heiligtum (Paus. 3,12,8), auf der Agora von Messene war eine Quelle A. (Paus. 4,31,6), im messenischen Asklepieion u.a. ein Gemälde der A. (Paus. 4,31,11f.). Das Verhältnis der messenischen zur thessal.-epidaurischen Asklepios-Tradition ist …

Atalante

(488 words)

Author(s): Harder, Ruth Elisabeth (Zürich) | Ley, Anne (Xanten)
(Ἀταλάντη). [English version] A. Mythos Myth. Tochter des Schoineus oder des Iasios und der Klymene. In einer boiotischen Version darf sie Jungfrau bleiben, muß aber alle Freier im Wettlauf besiegen (Hyg. fab. 185). Hippomenes erhält von Aphrodite drei goldene Äpfel, die er während des Laufs vor A. hinwirft, welche sie aufhebt (Hes. fr. 72-76 M-W, Ov. met. 10.560-680), wodurch er gewinnt. Das Paar vereinigt sich darauf in einem Heiligtum der Kybele oder des Zeus und wird zur Strafe in Löwen verwande…

Alkestis

(199 words)

Author(s): Harder, Ruth Elisabeth (Zürich)
[English version] (Ἄλκηστις). Tochter des Pelias und der Anaxibie (Hom. Il. 2,714). Ihre Beteiligung an der vermeintlichen Verjüngung des Pelias (Diod. 4,52,2; 53,2; Hyg. fab. 24) paßt nicht zur Werbung des Admetos von Pherai um A. bei Pelias, die - mit Apollons Hilfe - erfolgreich ist. Admet kann dem Tod, den er nach späteren Quellen wegen eines unterlassenen Opfers erleiden soll (Apollod. 1,105), nur entrinnen, wenn jemand an seiner Stelle stirbt. Einzig A. erklärt sich bereit dazu. Der Zeitpunk…

Aglauros

(270 words)

Author(s): Harder, Ruth Elisabeth (Zürich)
(Ἄγλαυρος, auch Ἄγραυλος). [English version] [1] Tochter des ersten Königs von Attika Tochter des Aktaios, des 1. Königs in Attika, Gemahlin des Kekrops, Mutter des Erysichthon, der Aglauros [2], Herse und Pandrosos. Harder, Ruth Elisabeth (Zürich) [English version] [2] Tochter der Aglauros [1] und des Kekrops Tochter der A. [1] und des Kekrops. Athena vertraut A. und ihren Schwestern den von Schlangen bewachten Erichthonios in einer Kiste an mit dem Verbot, diese zu öffnen, was A. und Herse trotzdem tun. Durch das Gesehene werden sie wahn…

Eriphyle

(124 words)

Author(s): Harder, Ruth Elisabeth (Zürich)
[English version] (Ἐριφύλη). Tochter des Talaos; Schwester des Adrastos und Gemahlin des Sehers Amphiaraos in Argos, die sich nach einer Fehde versöhnten und bei zukünftigen Streitigkeiten E.s Urteil beugen wollten. Amphiaraos verweigerte sich in Voraussicht seines Todes Adrastos' Zug gegen Theben. Von Polyneikes mit dem Halsband der Harmonia bestochen, zwang ihn E. zur Teilnahme. Er trug seinen Söhnen auf, ihn an E. zu rächen (Hom. Od. 11,326f.; Stat. Theb. 4,187-213; Apollod. 3,60ff.). Beim Zug …

Iokaste

(232 words)

Author(s): Harder, Ruth Elisabeth (Zürich)
[English version] (Ἰοκάστη, in älteren Quellen auch Epikaste/ Ἐπικάστη). Tochter des Menoikeus, Schwester des Kreon, Gemahlin des Laios, Mutter und später Gattin des Oidipus. Trotz des negativen Orakelspruchs des Apollon in Delphi zeugt Laios mit I. Oidipus, der nach der Geburt ausgesetzt wird, später den Vater tötet und, nachdem er das Rätsel der Sphinx gelöst hat, die Mutter heiratet. In den älteren Quellen offenbaren die Götter den Inzest (Hom. Od. 11,271-280), worauf sich I. tötet. I. hat hier…

Aithra

(155 words)

Author(s): Harder, Ruth Elisabeth (Zürich)
[English version] (Αἴθρα). Tochter des Pittheus, des Königs von Troizen, Mutter des Theseus von Aigeus oder Poseidon (Bakchyl. 17,33 ff. SM; Apollod. 3,208; 216; Hyg. fab. 37). Die Variante bei Paus. 2,33,1 erklärt die Gründung des Tempels der Athena Apaturia auf der Insel Sphairia durch A. Theseus vertraut A. die von ihm geraubte Helena an. Als die Dioskuren diese befreien, wird A. als Sklavin mitgenommen und gelangt später mit Helena nach Troia (Hom. Il. 3,144; Alkm. fr. 21 PMGF; Plut. Theseus 1…

Danae

(224 words)

Author(s): Harder, Ruth Elisabeth (Zürich)
[English version] (Δανάη). Mythische Tochter des Akrisios, des Königs von Argos, und der Eurydike oder Aganippe (Hom. Il. 14,319f.; Hes. fr. 129; 135MW; Hyg. fab. 63). Aufgrund des Orakels, daß sein Enkel ihn töten werde, sperrte ihr Vater sie ein, um jeden Kontakt mit der Außenwelt zu verhindern. Zeus näherte sich D. in Form eines Goldregens, worauf sie Perseus gebar (Pind. P. 10,44f.; 12,9ff.; Soph. Ant. 944ff.; Isokr. 10,59; Ov. met. 4,610f.). Als Akrisios dies entdeckte, warf er sie mit ihrem …

Philomeleides

(51 words)

Author(s): Harder, Ruth Elisabeth (Zürich)
[English version] (Φιλομηλείδης). Mythischer König auf Lesbos, der die Vorüberfahrenden zum Ringkampf herausfordert. Odysseus besiegt ihn nach Hom. Od. 4,343 = 17,134 im Kampf, nach Hellanikos FGrH 4 F 150 zusammen mit Diomedes [1] durch eine List. Harder, Ruth Elisabeth (Zürich) Bibliography H. von Geisau, s.v. Ph., RE 19, 2519f.

Molpadia

(111 words)

Author(s): Harder, Ruth Elisabeth (Zürich)
(Μολπαδία). [English version] [1] Tochter des Staphylos und der Chrysothemis Tochter des Staphylos und der Chrysothemis [1]. Zusammen mit ihrer Schwester Rhoio soll sie den eben erfundenen Wein bewachen. Sie schlafen jedoch ein, und Schweine stoßen den Krug um. Aus Angst stürzen sich die Schwestern ins Meer. Apollon rettet sie und versetzt M. als Hemithea nach Kastabos in der karischen Chersonesos von Knidos (Diod. 5,62f.). Harder, Ruth Elisabeth (Zürich) [English version] [2] Amazone Amazone, welche die an der Seite des Theseus kämpfende Antiope [2] tötet und dann s…

Hekale

(298 words)

Author(s): Harder, Ruth Elisabeth (Zürich) | Lohmann, Hans (Bochum)
(Ἑκάλη). [English version] [1] Att. Heroine, Gastgeberin des Theseus Heroine des gleichnamigen att. Demos am Pentelikon, die Theseus, der auf dem Weg zum Kampf mit dem marathonischen Stier von einem Sturm überrascht wird, trotz ihrer Armut sehr gastfreundlich aufnimmt. Als er nach seinem Sieg zurückkehrt, findet er sie tot und stiftet ihr und Zeus Hekal(ei)os aus Dankbarkeit einen Kult, zu dem die umliegenden Demen für ein Jahresopfer zusammenkommen. Auf ältere Atthidographen greifen Kallimachos (Hekale …

Polyxene

(373 words)

Author(s): Harder, Ruth Elisabeth (Zürich)
[English version] (Πολυξένη, lat. Polyxena). Tochter des Priamos und der Hekab…

Pero

(118 words)

Author(s): Harder, Ruth Elisabeth (Zürich)
(Πηρώ). [English version] [1] Tochter des Neleus und der Chloris T…

Europe

(982 words)

Author(s): Olshausen, Eckart (Stuttgart) | Harder, Ruth Elisabeth (Zürich)
(Εὐρώπη). [English version] [1] geographischer Begriff Urspr. der myth. Frauengestalt vorbehalten (E. [2]; vgl. Hes. theog. 357, 359), bezeichnete E. als geogr. Begriff anfangs Mittelgriechenland (vgl. Hom. h. ad Apollinem 251, 291) und den thrak.-maked. Norden (vgl. Hdt. 6,43; 7,8) in Absetzung zur Peloponnesos im Süden, den ion. Inseln im Westen und den ägäischen Inseln sowie zu der durch Aigaion Pelagos, Hellespontos, Propontis, Bosporos und Pontos Euxeinos abgeschiedenen asiat. Landmasse. Mit der im Verlauf der “Großen Kolonisation” wachsenden Kenntnis des Pon…
▲   Back to top   ▲