Search

Your search for 'dc_creator:( "Hartwich, Wolf-Daniel" ) OR dc_contributor:( "Hartwich, Wolf-Daniel" )' returned 5 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Pfarrerbild

(742 words)

Author(s): Hartwich, Wolf-Daniel
[English Version] Pfarrerbild, literarisch. Der Pfarrer wurde im 18.Jh. zur lit. Figur, als sich die Dichtung von der Theol. löste und die gesellschaftliche Bedeutung der Rel. thematisierte. Dabei gingen ältere lit. Modelle wie das des Einsiedlers und des Märtyrers in das neuzeitliche P. ein. Vom Eremiten übernahm der Pfarrer das Motiv der asketisch-kontemplativen Weltdistanz, aber auch die Funktion als Begegnungsfigur, die ihren (seelisch gefährdeten) Mitmenschen praktische Hilfe und geistl. Lehre…

Schnitzler

(142 words)

Author(s): Hartwich, Wolf-Daniel
[English Version] Schnitzler,  Arthur (15.5.1862 Wien – 21.10.1931 ebd.). S. entstammte dem gebildeten jüd. Bürgertum, studierte Medizin, erhielt erste lit. Impulse in der von Hermann Bahr propagierten Gruppe »Jung Wien«, distanzierte sich aber von der impressionistischen Dekadenzlit. In seinem Erstlingswerk »Anatol« (1893) schuf er den Typus des »leichtsinnigen Melancholikers«, der als Selbstporträt des Autors verstanden wurde. Die Entscheidungs- und Kommunikationsunfähigkeit des Protagonisten, welche zur Fl…

Wagner

(234 words)

Author(s): Hartwich, Wolf-Daniel
[English Version] Wagner, Richard (22.5.1813 Leipzig – 13.2.1883 Venedig). Nach vorwiegend autodidaktischen Studien, verschiedenen Dirigententätigkeiten und dem gescheiterten Versuch, sich in Paris als Opernkomponist zu etablieren, wurde W. 1842 Hofkapellmeister in Dresden. Wegen seiner Mitwirkung an der Revolution von 1848 mußte W. in die Schweiz fliehen. Der bayerische König Ludwig II. berief W. 1864 nach München und förderte die Aufführung seiner Werke. W. übersiedelte 1872 nach Bayreuth, wo er …

Realismus

(4,258 words)

Author(s): Kober, Michael | Großhans, Hans-Peter | Kitschen, Friederike | Hartwich, Wolf-Daniel | Linde, Gesche
[English Version] I. Philosophisch Unter R. bzgl. eines Bereichs B versteht man die ontologische These, daß sich die in einer Theorie über B verwendeten Namen oder Termini auf Dinge beziehen, die unabhängig vom menschlichen Denken existieren. Z.B. wird im natürlichen R. die Existenz von Steinen, Bäumen und Tischen angenommen, im wiss. R. die von Elektronen, Kraftfeldern und Quarks (s.u. V.), im mathematischen R. die von Zahlen und Mengen oder im ethischen R. die von moralischen Werten. Kritiker…

Poesie

(9,205 words)

Author(s): Seybold, Klaus | Bekkum, Wout J. van | Brucker, Ralph | Rösler, Wolfgang | Pollmann, Karla | Et al.
[English Version] I. Bibel und antikes Judentum 1.Altes Testament a) AllgemeinP. (griech. ποι´ησις/poi´ēsis) bez. in den bibl. Wiss., im Unterschied zur Prosa, i. allg.…