Search

Your search for 'dc_creator:( "Hurst, Matthias" ) OR dc_contributor:( "Hurst, Matthias" )' returned 33 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Weiß

(350 words)

Author(s): Hurst, Matthias
[English Version] Weiß, Konrad (1.5.1880 Rauenbretzingen bei Schwäbisch Hall – 4.1.1940 München), dt. Schriftsteller und Kunstkritiker, dessen lit. Werk und geschichtsphilos. Betrachtungen einer kath.-konservativen Grundhaltung entsprangen. Als erstes von zehn Kindern einer kleinbäuerlichen Familie entstammend, besuchte W. das kath. Internat in Ehingen und studierte nach dem Abitur Theol. in Tübingen sowie Germanistik und Kunstgesch. in München und Freiburg i.Br. Von 1904 bis 1920 war er Mitarbeite…

Seghers

(149 words)

Author(s): Hurst, Matthias
[English Version] Seghers, Anna (eigentlich Netty Reiling, verheiratete Radványi; 19.11.1900 Mainz – 1.6.1983 Berlin-Ost), dt. Schriftstellerin jüd. Herkunft, die in ihren Romanen und Erzählungen das Schicksal einfacher Arbeiter sowie sozial Ausgegrenzter vor dem Hintergrund der polit. Entwicklungen in Deutschland während der Weimarer Republik, des Nationalsozialismus und der Nachkriegszeit thematisiert und dabei durch die Verbindung eines nüchternen, episodenhaften Erzählstils mit mythischen und c…

Seidel

(239 words)

Author(s): Hurst, Matthias
[English Version] Seidel, Ina (15.9.1885 Halle/Saale – 2.10.1974 Ebenhausen bei München), dt. Schriftstellerin, Nichte des für seine biedermeierlichen (Biedermeier) Idyllen bekannten Autors Heinrich S. (Leberecht Hühnchen, 1882–1890), dessen Sohn, den Pfarrer und Schriftsteller Heinrich Wolfgang S., sie 1907 heiratete. Sie lebte in München, Berlin, Eberswalde und ab 1934 in Starnberg. Ein Hang zu Neoromantik und Naturmystik sowie ein konventionell-gefälliger Erzählstil charakterisieren S.s Werke. A…

Timmermans

(145 words)

Author(s): Hurst, Matthias
[English Version] Timmermans, Felix (5.7.1886 Lier – 24.1.1947 ebd.), flämischer Schriftsteller und Zeichner, zw. den Weltkriegen einer der populärsten Autoren der niederländischen Lit. und geschätzt als Heimatdichter, der in einfacher aber gemütvoller Sprache die Verbundenheit zw. Mensch und Natur anschaulich schildert und zu einer schlichten Lebensphilos. konzentriert. In den Romanen »Pallieter« (1916) und »Bauernpsalm« (1935) verschmelzen die Liebe zur Natur, in deren Schönheit sich Gott den Men…

Tucholsky

(344 words)

Author(s): Hurst, Matthias
[English Version] Tucholsky, Kurt (9.1.1890 Berlin – 21.12.1935 Hindås bei Göteborg), dt. Schriftsteller und Journalist, der durch vielfältige Publikationen zum krit. Chronisten der Weimarer Republik wurde. Aus einer großbürgerlichen jüd. Familie stammend – der Vater Alex T. war Bankdirektor –, studierte T. nach dem Abitur 1909 Jura in Berlin und wurde 1915 von der Universität Jena promoviert. Anschließend wurde er zum Militärdienst einberufen. Seit 1907 publizierte er bereits Kunst- und Theaterkri…

Wiechert

(333 words)

Author(s): Hurst, Matthias
[English Version] Wiechert, Ernst (18.5.1887 Forsthaus Kleinort bei Sensburg – 24.8.1950 Uerikon), dt. Schriftsteller, dessen ethisch-humanistische Grundhaltung ihn zu einer moralischen Instanz während des Dritten Reichs und der frühen Nachkriegszeit werden ließ. W., Sohn eines Försters, studierte in Königsberg, war seit 1911 Oberrealschullehrer, meldete sich 1914 freiwillig zum Kriegsdienst und unterrichtete nach Ende des 1. Weltkriegs an Gymnasien in Königsberg und Berlin-Charlottenburg. Aus Gesu…

Taube

(250 words)

Author(s): Hurst, Matthias
[English Version] Taube, Otto Frhr. v. (21.6.1879 Reval – 30.6.1973 Gauting), dt. Schriftsteller, dessen Werk zunehmend von einer christl. Haltung bestimmt wurde. Nach Jurastudium, Promotion und Referendariat in Leipzig studierte T. von 1906 bis 1910 Kunstgesch. in Leipzig, Berlin und Halle. Als freier Schriftsteller lebte er von 1918 an in Gauting bei München. 1936 trat er der Bekennenden Kirche bei und übernahm nach 1945 das Amt eines Lektors der Ev. Landeskirche in Bayern. Aus dem Baltikum stammen…

Storm

(342 words)

Author(s): Hurst, Matthias
[English Version] Storm, Theodor (14.9.1817 Husum – 4.7.1888 Hademarschen), dt. Lyriker und Novellist, dessen nordfriesische Abstammung sein lit. Werk thematisch nachhaltig prägte. Seine allen rel. Belangen gegenüber unspezifische Erziehung führte dazu, daß S. sich grundlegend von der christl. Rel. abwandte und statt dessen eine dem diesseitigen Leben verpflichtete humanistische Haltung entwickelte, die gleichwohl in ihrer Verleugnung transzendenter Hoffnungen melancholische und zuweilen pessimisti…

Stifter

(474 words)

Author(s): Hurst, Matthias
[English Version] Stifter, Adalbert (23.10.1805 Oberplan, Böhmen – 28.1.1868 Linz), östr. Schriftsteller und Landschaftsmaler, der, einem humanistisch-aufgeklärten Bildungsideal und Menschenbild verpflichtet, die Romantik überwand und die Utopie eines Lebensglücks entwarf, in deren Harmonisierungstendenzen sich implizit eine krit. Haltung gegenüber der gesellschaftlichen Realität des 19.Jh. mischt. Seine Interessen für Lit., Malerei und Naturwiss. entdeckte er während seiner schulischen Ausbildung …

Schaper

(90 words)

Author(s): Hurst, Matthias
[English Version] Schaper, Edzard (30.9.1908 Ostrowo, Posen – 29.1.1984 Bern), dt. Schriftsteller, dessen in der Nachkriegszeit populären Werke heute weithin vergessen sind. Seine vom christl. Glauben geprägten Romane – z.B. »Die sterbende Kirche« (1936) und »Die Freiheit des Gefangenen« (1950) – handeln von der Bewährung des Individuums in einer moralisch indifferenten Welt, in der Grenzsituationen als Chancen zur inneren Wandlung und geistigen Erneuerung begriffen werden. Matthias Hurst Bibliography I. Sonderegger-Kummer, Transparenz und Wirklichkeit. E. Sch…

Trakl

(490 words)

Author(s): Hurst, Matthias
[English Version] Trakl, Georg (3.2.1887 Salzburg – 3.11.1914 Krakau), östr. Lyriker, dessen von Pessimismus überschattetes und von rätselhafter Symbolik durchleuchtetes Werk die deutschsprachige Lyrik nachhaltig beeinflußte. T., das vierte von insg. sieben Kindern des Eisenhändlers Tobias T. und dessen Frau Maria Catharina, wuchs in Salzburg auf. Das Staatsgymnasium, das er ab 1897 besuchte, verließ er wegen schlechter Zensuren nach der siebten Klasse und begann 1905 ein Apothekenpraktikum; hier k…

Werner

(237 words)

Author(s): Hurst, Matthias
[English Version] Werner, Zacharias (18.11.1768 Königsberg – 17.1.1823 Wien), dt. Schriftsteller und kath. Priester. W.s Vater, Prof. für Gesch. in Königsberg, starb früh, während die pietistische Schwärmerei seiner Mutter einen starken Einfluß auf ihn ausübte. Ab 1784 studierte W. Jura und Kameralistik und ging 1793 ohne Abschluß in den preußischen Staatsdienst; er litt unter seinem unsteten Lebenswandel, schwankend zw. einem christl. motivierten Künstlerideal und einer haltlosen Existenz als Libe…

Wackenroder

(351 words)

Author(s): Hurst, Matthias
[English Version] Wackenroder, Wilhelm Heinrich (13.7.1773 Berlin – 13.2.1798 ebd.), dt. Kunsttheoretiker und Schriftsteller, der durch seine Kunstauffassung zum Wegbereiter der dt. Romantik wurde. Auf dem Gymnasium, das er von 1786 bis 1792 besuchte, schloß er Freundschaft mit Ludwig Tieck (1773–1853) und hörte, während er in Erlangen und Göttingen Jura studierte, regelmäßig Vorlesungen über Kunst- und Kulturgesch., beschäftigte sich intensiv mit der durch Johann Joachim Winckelmann vermittelten Äs…

Tucholsky, Kurt

(391 words)

Author(s): Hurst, Matthias
[German Version] (Jan 9, 1890, Berlin – Dec 21, 1935, Hindås, near Göteborg), German writer and journalist, whose many publications made him the critical chronicler of the Weimar Republic. Born to an upper-class Jewish family – his father, Alex Tucholsky, was a bank manager –, after his Abitur in 1909 he studied law in Berlin; in 1915 he received his doctorate from the University of Jena and was then drafted into military service. In 1907 he had already begun publishing art and theater criticism, especially in Die Schaubühne (after 1918 Die Weltbühne), which soon became an important o…

Classicism, German,

(2,196 words)

Author(s): Hurst, Matthias
[German Version] also known as “Weimar Classicism,” refers to a period in the history of literature which is primarily represented by the mature works of J.W. v. Goethe and F. v. Schiller, and is thus generally dated from 1786 (the beginning of Goethe's first journey to Italy) to 1805 (Schiller's death). In a wider sense, the literary classics also include authors such as H. v. Kleist, Jean Paul, and F. Hölderlin; however, the poetic and aesthetic-philosophical writings of the “Dioscurian pair” Goethe and Schiller undoubtedly epitomized the style, essence, and thought of what ¶ would lat…

Werner, Zacharias

(277 words)

Author(s): Hurst, Matthias
[German Version] (Nov 18, 1768, Königsberg [Kaliningrad] – Jan 17, 1823, Vienna), German writer and Catholic priest. His father, professor of history at Königsberg, died early; the enthusiastic Pietism of his mother exercised a powerful influence on him. He began to study law and finance in 1784; in 1793, without concluding his studies, he entered Prussian government service. He led an unsteady life, fluctuating between an idealistic image of the artist, motivated by Christianity, and the unrestra…

Taube, Otto von (Baron)

(290 words)

Author(s): Hurst, Matthias
[German Version] (Jun 21, 1879, Reval [Tallinn] – Jun 20, 1973, Gauting), German writer whose work was increasingly informed by a Christian perspective. After earning a degree in law in Leipzig and doing an internship, from 1906 to 1910 Taube studied art history in Leipzig, Berlin, and Halle. From 1918 on, he lived in Gauting, near Munich, as a freelance writer. In 1936 he joined the Confessing Church; after 1945 he held the office of reader in the Evangelical Lutheran Church in Bavaria. With his …

Weiß, Konrad

(397 words)

Author(s): Hurst, Matthias
[German Version] (May 1, 1880, Rauenbretzingen, near Schwäbisch Hall – Jan 4, 1940, Munich), German writer and art critic, whose literary works and meditations on the philosophy of history reflected a conservative Catholic stance. The oldest of ten children of a peasant family, he attended the Catholic boarding school in Ehingen. After passing his Abitur, he studied theology in Tübingen as well as Germanic philology and art history in Munich and Freiburg im Breisgau. From 1904 to 1920, he was on the editorial staff of the Catholic cultural journal Hochland; in 1920 he became the art…

Schaper, Edzard

(94 words)

Author(s): Hurst, Matthias
[German Version] (Sep 20, 1908, Ostrowo, Posen [Ostrów Wielkopolski] – Jan 29, 1984, Bern), German author. His novels, for example Die sterbende Kirche(1936) and Die Freiheit des Gefangenen (1950), informed by his Christian faith, deal with the testing of individuals in a morally indifferent world, in which borderline situations are understood as opportunities for inner transformation and spiritual renewal. His works, popular in the postwar period, are today largely forgotten. Matthias Hurst Bibliography I. Sonderegger-Kummer, Transparenz und Wirklichkeit. Edzard Schap…

Seghers, Anna

(183 words)

Author(s): Hurst, Matthias
[German Version] (orig. Netty Reiling, married Radványi; Nov 19, 1900, Mainz – Jun 1, 1983, East Berlin), German writer of Jewish background. In her novels and short stories, she focused on the fate of ordinary workers and social outcasts against the background of political developments in Germany during the Weimar Repub-¶ lic, National Socialism, and the postwar period. She combined an austere, episodic narrative style with mythical and Christian motifs to great effect. In 1928 she joined the German Communist Party; in 1933 she emigrated to Fra…
▲   Back to top   ▲