Search

Your search for 'dc_creator:( "Eck, Werner (Köln)" ) OR dc_contributor:( "Eck, Werner (Köln)" )' returned 446 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Hirrius

(13 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] M.H.Fronto Neratius Pansa, PIR2 N 56 Neratius. Eck, Werner (Köln)

Laecanius

(160 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] [1] C.L.Bassus Senator aus Pola, 40 n. Chr. consul suff. Senator, der aus Pola in Istrien stammte. Praetor urbanus im J. 32 n.Chr.; 40 consul suffectus. Auf seinem Landbesitz auf der istr. Halbinsel betrieb L. eine umfangreiche Keramikproduktion, die sein Sohn fortführte [1. 230ff.]. PIR2 L 30. Eck, Werner (Köln) [English version] [2] C.L.Bassus Consul ord. 64 n. Chr. Sohn von L. [1]. Consul ordinarius 64 n.Chr. Er starb unter Vespasian [1. 230ff.]; sein Adoptivsohn ist L. [4] (vgl. [2. 115f.]). PIR2 L 31. Eck, Werner (Köln) [English version] [3] C.L.Bassus Caeci…

Pisibanius

(83 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] [1] P. Celsus Senator Verm. Senator, der nahe Ferentium in Südetrurien Grundbesitz hatte (CIL XI 3003 und p. 1313; vgl. [1. 147ff.].) Eck, Werner (Köln) [English version] [2] M.P.Lepidus Amtsträger, 2. Jh. n. Chr. Als cos. suff. am 21. Juni 159 n.Chr. bezeugt [1. 147ff.]; er ist auch in CIL VI 32321 als Consul genannt, verm. ab 1. April. Zur Verwandtschaft vgl. [1. 154ff.]. Eck, Werner (Köln) Bibliography 1 P. Weiss, Ein Konsulnpaar vom 21. Juni 159 n.Chr., in: Chiron 29, 1999, 147-182.

Barbius

(25 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] M.B.Aemilianus, cos. suff. im J. 140 (CIL XVI 177); RMD 1, 39; aus Aquileia stammend (EOS 2, 332f.). Eck, Werner (Köln)

Proculeius

(122 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] C. P., Freund des Octavianus, des späteren Augustus. P. begleitete diesen, offensichtlich ohne amtliche Position, in den Krieg gegen Sex. Pompeius [I 5] nach Sizilien und gegen M. Antonius [I 9] nach Ägypten. Freilich könnte man aus den Mz., die in Kephallenia mit seinem Namen geschlagen wurden (RPC I 1359-1362), auf einen mil. Auftrag schließen. P.' Geschwister waren Terentius Murena und Terentia, die Frau von Maecenas [2], ferner ein Scipio; seine Mutter muß also mehrfach verhe…

Munatia Plancina

(255 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] Sie war verm. die Tochter von Munatius [II 1], damit Enkelin von Munatius [I 4] und Schwester von Munatius [II 6]. Diese Herkunft gab ihr sehr großes Selbstbewußtsein (Tac. ann. 2,43,3). Wohl zweite Frau von Cn. Calpurnius [II 16] Piso, dem sie die beiden Söhne Cn. Calpurnius [II 20] Piso und M. Calpurnius [II 23] Piso gebar. Sie gehörte zum engeren Freundeskreis um Livia [2], die Mutter des Tiberius. Sie begleitete 18 n.Chr. ihren Mann nach Syrien, wo sie neben ihm eine wichtige…

Ornamenta

(546 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] O. sind äußere Abzeichen und Sonderrechte von republikanischen Magistraturen ( magistratus  C. 2; so z.B. das Tragen der toga praetexta oder ein bes. Platz bei den öffentl. Spielen) und konnten ohne die damit verbundenen polit. Rechte, von den Ämtern getrennt, an Personen verliehen werden, die dazu nicht oder noch nicht berechtigt waren. Diese Entwicklung setzte bereits in der röm. Republik ein, freilich nur in relativ wenigen Fällen. So wurde laut Cicero (Cic. Cluent. 132) einem Popilius, dem Sohn eines Freigelassenen, von einem Censor bei den ludi ein Sitz unt…

Lisinius

(24 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] Q.L.Sabinus. Ritter; Procurator der Provinz Noricum zwischen 135 und 138 n.Chr. Eck, Werner (Köln) Bibliography RMD II 93; PIR2 L 285.

Mantennius

(149 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] [1] L.M.Sabinus Cos. suff. um 225 n.Chr. Senator. 214 n.Chr. als magister tertium der sodales Augustales Claudiales bekannt (CIL XIV 2391); er muß damit bereits ein älteres Mitglied der Sodalität gewesen sein. Nach einem Suffektkonsulat wurde er Legat von Moesia inferior, wo er 227-229 bezeugt ist (AE 1972, 526 = [1. 13]). PIR2 M 172. Eck, Werner (Köln) Bibliography 1 V. Božiloa, J. Kolendo, L. Mrozewicz, Inscriptions latines de Novae, 1992. [English version] [2] L.M.Sabinus Praefekt unter Commodus, 194 n.Chr. Ritter. Vater von M. [1] und M. [3]. Praetori…

Aedia Servilia

(37 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] Frau des M'. Acilius [II 3] Aviola, cos. ord. 54 n. Chr. Eck, Werner (Köln) Bibliography G. Camodeca, in: L. DiCosmo, A. M. Villucci (Hrsg.), Il territorio Allifano, 1990, 136 f.  Raepsaet-Charlier, Nr. 6.

Plotia Isaurica

(50 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] Besitzerin von Ziegeleien in der Nähe Roms in traianischer Zeit (98-117), deren Produkte in großer Zahl erh. sind (CIL XV 52-60; 63-68; 339 u.a.). Sie könnte einer senatorischen Familie angehört haben (vgl. Plotius [II 3 und 4]). Eck, Werner (Köln) Bibliography Raepsaet-Charlier, Nr. 620  PIR2 P 524.

Doryphoros

(95 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] [1] s. Polykleitos s. Polykleitos Eck, Werner (Köln) [English version] [2] D., Doryphorus Freigelassener des Claudius oder Nero Da Freigelassener von Claudius oder Nero, lautete sein voller Name Ti. Claudius D. Er übte die Funktion des a libellis aus und hatte großen Einfluß bei Nero, der ihn sogar geheiratet haben soll. Da D. sich einer Heirat mit Poppaea widersetzte, wurde er von Nero im J. 62 mit Gift beseitigt. Sein Besitz, auch der in Ägypten, fiel an den Kaiser zurück. PIR2 D 194. Eck, Werner (Köln) Bibliography Bessone, GFF 2, 1979, 105ff.

Cottia

(31 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] Frau des Consulars Vestricius Spurinna, an die Plin. epist. 3,10 gerichtet ist. Vielleicht aus der Transpadana stammend [1]. Eck, Werner (Köln) Bibliography 1 Syme, RP 7, 488, 542f.

Harpocras

(41 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] Freigelassener des Claudius, der ihn dadurch geehrt hat, daß er ihm in Rom den Gebrauch einer Sänfte und die Abhaltung von Spielen, was üblicherweise nur Magistraten gestattet war, erlaubt haben soll. PIR2 H 16. Eck, Werner (Köln)

Poenius Postumus

(60 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] Ritterlicher praefectus [5] castrorum der legio II Augusta in Britannia, der im J. 60 n.Chr. beim Aufstand der Boudicca dem Befehl des Statthalters Suetonius Paulinus nicht gefolgt war. Da er seine Legion um die Beteiligung an dem Sieg gebracht hatte, tötete er sich selbst (Tac. ann. 14,34-37, bes. 37,3). PIR2 P 530. Eck, Werner (Köln)

Saevinius

(93 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] L. S. Proculus. Vielleicht ritterlicher Herkunft; Senator; zur Laufbahn: AE 1969/70, 601 und IEph VII 1, 3037. Nach der Praetur wurde er Legat des procos. von Asia, auf den insulae Cyclades, wohl im speziellen Auftrag von Marcus Aurelius und Verus. Iuridicus per Flaminiam et Transpadanam, Legat der legio XXX Ulpia in Xanten; praetorischer Statthalter von Cilicia, anschließend auch in Galatia. Cos. suff. um 180 n. Chr. Eck, Werner (Köln) Bibliography Alföldy, Konsulat 200; 345  W. Eck, Zur Verwaltungsgesch. Italiens unter Marc Aurel, in: ZPE 8, 1971, 71-…

Sallius

(196 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] [1] S. Aristaenetus Senator, zw. 253 und 260 n. Chr. Statthalter in Thracia Senator, der zw. 253 und 260 n. Chr. Statthalter in Thracia war (AE 1978, 724); Nachkomme von S. [2]. Eck, Werner (Köln) [English version] [2] C. S. Aristaenetus Senator, kaiserlicher Legat von Moesia inferior unter Caracalla oder Elagabalus Senator, möglicherweise aus Byzanz stammend. Seine Laufbahn ist in CIL VI 1511 = ILS 2934 bis zum Juridikat von Picenum et Apulia erhalten. Später gelangte er bis zum Konsulat [1. 163], möglicherweise war er Statthalt…

Decianus

(58 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] Freund Martials, der aus Emerita in der Prov. Lusitanien stammte, aber in Rom als Rechtsanwalt ( causidicus) auftrat (Mart. 1,61,10; 2,5). Er war ein Freund der Lit., dem Martial das zweite Buch der Epigramme widmete. Anhänger der stoischen Philosophie. Bei Martial erscheint er nur in Buch 1 und 2. PIR2 D 20. Eck, Werner (Köln)

Cadius

(48 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] L.C. Rufus. Prokonsul von Bithynia et Pontus kurz vor dem J. 49 n.Chr., in dem er wegen Repetunden vom Senat verurteilt wurde (Tac. ann. 12,22,3) [1. 159ff]. Von Otho wieder in den Senat aufgenommen (PIR2 C 6). Eck, Werner (Köln) Bibliography 1 G. Stumpf, Numismatische Unt., 1991.

Pantuleius

(103 words)

Author(s): Eck, Werner (Köln)
[English version] [1] Röm. Ritter um die Zeitenwende Reicher röm. Ritter, der bei seinem Tod im J. 7 n.Chr. Tiberius als Teilerben anstelle von M. Servilius, cos. 3 n.Chr., einsetzte (Tac. ann. 2,48,1). PIR2 P 95. Eck, Werner (Köln) [English version] [2] C.P.Graptiacus Statthalter von Thrakien 172 n. Chr. Stammte möglicherweise aus Fundi, wenn er tatsächlich in CIL X 6265 genannt ist. Praetorischer Statthalter der Prov. Thracia 172 n.Chr. Wenn in AE 1969/1970, 579 tatsächlich sein Name zu ergänzen ist, war er auch Suffektconsul und consularer …
▲   Back to top   ▲