Search

Your search for 'dc_creator:( "Günther, Linda-Marie (München)" ) OR dc_contributor:( "Günther, Linda-Marie (München)" )' returned 120 results. Modify search

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Diaios

(182 words)

Author(s): Günther, Linda-Marie (München)
[English version] (Δίαιος) aus Megalopolis; radikaler Romgegner, Stratege der Achaier 150/49, 148/7 v.Chr. und 146 v.Chr. D. führte mit Kritolaos im J. 146 den Bund in die Katastrophe (Pol. 38,10,8; 18,7-12) [1. 127, 228]. Nach einem Streit mit Menalkidas aus Sparta über Bestechung und Kapitalgerichtsbarkeit reiste D. 149/8 nach Rom, wohin jener geflohen war; der Senat traf jedoch keine Entscheidung (Paus. 7,11-12) [1. 220-222]. Nach einem achäisch-spartanischen Waffengang, Menalkidas' Freitod und…

Agesilochos

(60 words)

Author(s): Günther, Linda-Marie (München)
[English version] (auch: Hagesilochos; Hegesilochos). Rhodier, Sohn der Hagesias, Prytane 171 v. Chr. (Pol. 27,3,3; Liv. 42,45,3-4). 169 Gesandter nach Rom (Pol. 28,2; 16,5.8) und 168 zu Perseus und Aemilius Paullus (Pol. 29,10,4; Liv. 44,35,4-6). A. repräsentierte die rhodische Rompolitik der “tertia” pars [1. 185-190]. Günther, Linda-Marie (München) Bibliography 1 J. Deininger, Der polit. Widerstand gegen Rom in Griechenland, 1971.

Machanidas

(107 words)

Author(s): Günther, Linda-Marie (München)
[English version] (Μαχανίδας, vgl. Syll.3 551). Als Vormund des Pelops Machthaber in Sparta 211(?)-207 v.Chr. (Liv. 27,29,9: tyrannus Lacedaemoniorum; [1. 408; 2. 65]); offensiver Gegner der im 1. Makededonischen Krieg mit Philippos V. verbündeten Achaioi; eroberte 209 Tegea und attackierte Argos sowie 208 während des olympischen Friedens Elis, unterlag aber in der Schlacht bei Mantineia (Spätsommer 207; Pol. 11,11-18; Plut. Philopoimen 10; [2. 66]). M. wurde am Rande des Schlachtfeldes von Philopoimen eigenhändi…

Megaleas

(79 words)

Author(s): Günther, Linda-Marie (München)
[English version] (Μεγαλέας). Makedone, von Antigonos [3] Doson 222 v.Chr. testamentarisch zum Kanzleichef ( epí tu grammateíu) des Philippos V. berufen (Pol. 4,87,8); mit Apelles [1] und Leontios [2] widersetzte sich M. der antiaitolischen Westpolitik des jungen Königs und griff im J. 218 Aratos [2] tätlich an, wofür er vom Heeresgericht verurteilt wurde; gegen eine Bürgschaft des Leontios freigelassen, floh M. nach Theben, wo er sich vor seiner Auslieferung das Leben nahm (Pol. 5,2,8; 15f.; 25,1f.; 26-28) [1. 170]. Günther, Linda-Marie (München) Bibliography 1 Errington…

Myttones

(105 words)

Author(s): Günther, Linda-Marie (München)
[English version] (Μυττόνης, Pol.; Μοττόνης, Syll.3 585,87; Muttines, Liv.). Hoher karthag. Offizier libyophönizischer Abstammung aus Hippo [5], den Hannibal [4] 212 v.Chr. zur Unterstützung von Epikydes [2] und Hanno [9] nach Sizilien entsandte, wo er erfolgreich gegen die Römer kämpfte, nach Zurücksetzung durch Hanno aber im J. 210 Akragas an M. Valerius Laevinus verriet (Pol. 9,22,4; Liv. 25,40,5-13; 26,21,14f.; 40,3-8; [1. 369f., 378; 2. 317f., 335]). M. erhielt dafür als M. Valerius Mottones das röm. Bürgerrecht (Syll.3 585,86f.; Liv. 27,5,6f.) und kommandierte 1…

Lasthenes

(147 words)

Author(s): Günther, Linda-Marie (München)
(Λασθένης). [English version] [1] Reiteroberst der Chalkidier, 4. Jh. v. Chr. L. aus Olynth, hípparchos (“Reiteroberst”) der Chalkidier; 348 v.Chr. verriet L. mit Euthykrates [1] seine Heimatstadt an Philippos II. (Demosth. or. 8,40; 9,66; 19,265; Diod. 16,53,2). Günther, Linda-Marie (München) [English version] [2] Kretischer Söldnerführer, 2. Jh. v. Chr. Kretischer Söldnerführer, seit 147 v.Chr. am Hof Demetrios' [8] II. einflußreicher Berater ( syngenḗs, patḗr; Hoftitel B.3.); evtl. stratēgós von Koile Syria (Ios. ant. Iud. 13,86; 126f.; 1 Makk 11,31f.; v…

Akesimbrotos

(59 words)

Author(s): Günther, Linda-Marie (München)
[English version] (Ἀκεσίμβροτος, lat. Acesimbrotos). Rhodischer Nauarch im 2. Maked. Krieg, unterstützte 199 v. Chr. mit 20 Schiffen die Römer bei der Eroberung von Oreos (Liv. 31,46,6; 47,2) und vertrat 198/7 in den Verhandlungen zw. Flamininus und Philipp V. die rhodischen Forderungen (Pol. 18,1,4; 2,3) [1. 70]. Günther, Linda-Marie (München) Bibliography 1 H. H. Schmitt, Rom und Rhodos, 1957.

Bostar

(164 words)

Author(s): Günther, Linda-Marie (München)
( Bdstart; Βώσταρ u.a.). [English version] [1] Karthagischer Stratege im 1. Pun. Krieg Karthagischer Stratege im 1. Pun. Krieg, erhielt 256 v.Chr. gemeinsam mit Hasdrubal und Hamilkar den Oberbefehl gegen M. Atilius Regulus, geriet in der Schlacht bei Adyn in röm. Gefangenschaft und starb in Rom (Pol. 1,30; Diod. 24,12) [1. 20]. Günther, Linda-Marie (München) [English version] [2] Karthagischer Unterfeldherr im zweiten Pun. Krieg Karthagischer Unterfeldherr im zweiten Pun. Krieg in Spanien; wich 217 vor den Römern nach Sagunt zurück, wo er sich übertölpeln…

Astymedes

(109 words)

Author(s): Günther, Linda-Marie (München)
[English version] Rhodier, Sohn des Nauarchen Theaideton (Inschr. Lindos 216f) [1. 1524; 2. 18825], befürwortete als Exponent der Römerfreunde rhodische Waffenhilfe im 3. Maked. Krieg (Pol. 27,7,3) [2. 187; 3. 183], verteidigte in Rom 167-166 v.Chr. die rhodische Haltung mit von Polybios scharf kritisierten Darlegungen (30,4-5,22; Liv. 45,22-24; Diod. 31,5,1) [1. 22-23, 153; 2. 206; 3. 197], gewann aber erst 164 mit einer demütigeren Rede die amicitia zurück (Pol. 31,6,1. 7) [1. 160-161; 3. 205-211]. 153 kam A. als Nauarch im Rhodisch-kretischen Krieg n…

Geskon

(262 words)

Author(s): Günther, Linda-Marie (München)
Karthagischer Name (*Grskn = “Schützling des Skn”; Γέσκων, Γίσκων, Γίσγω; Gisgo, Gisco). [English version] [1] Vater des Hannibal [1], verbannt nach 480 v. Chr. Sohn des Magoniden Hamilkar [1], lebte nach 480 v.Chr. wie wohl auch zeitweise sein Sohn Hannibal [1] als Verbannter in Selinunt (Diod. 13,43,5) [1. 30f.; 2. 40]. Günther, Linda-Marie (München) [English version] [2] Karthagischer Feldherr 343-339 v.Chr. Karthagischer Feldherr 343-339 v.Chr. im Krieg gegen Timoleon, wofür er aus einem Exil zurückgerufen wurde (Diod. 16,81,3; Polyain. 5,11). G. se…

Pleuratos

(269 words)

Author(s): Günther, Linda-Marie (München)
(Πλευράτος). [English version] [1] Illyrerkönig um 200 v. Chr. Illyrerkönig, Sohn des Skerdilaidas, seit 212 (?) v.Chr. dessen Mitregent [1. 256]; Neffe des Agron [3]. Seine Alleinherrschaft über die südillyrischen Stämme seit 206 sicherte er durch das Bündnis mit Rom im 1. (Pol. 10,41,4; Liv. 26,24,9; 27,30,13; 28,5,7; 29,12,14) [2. 298-302] und 2. Makedonischen Krieg (Pol. 21,11,7; 21,21,3; Liv. 31,28,1f) [2. 302-306], wofür er 196 die Städte Lychnis (h.: Ochrid) und Parthos erhielt (Pol. 18,47,12) [1.…

Mikythion

(103 words)

Author(s): Günther, Linda-Marie (München)
[English version] (Μικυθίων) aus Chalkis [2], Sohn des Mikylion (Syll.3 585, 235f.), maßgeblicher Römerfreund, der in den J. 198-192 v.Chr. eine proaitolische bzw. proseleukidische Orientierung in Chalkis unterband, dann aber vor Antiochos [5] III. fliehen mußte (Liv. 35,38,1-12; 46,9-13; 50,10; 51,4; 6; Diod. 29,1) [1. 81-84; 130]. Zurückgekehrt nach dem röm. Sieg, gehörte M. weiterhin zu den principes (vgl. IG XII 9,904). 179/8 begegnet er als próxenos in Delphoi (Syll.3 585,235f.); 170 trotz hohen Alters und Gehbehinderung Gesandter in Rom, der brutale Überg…

Archedamos

(109 words)

Author(s): Günther, Linda-Marie (München)
[English version] Aitoler, Stratege des aitol. Bundes 191/0, 188/7, 182/1 und 175/4 v. Chr. (IG IV 12 1 p.LI) [1. 993, 132, 151]; im 2. maked. Krieg als Führer des aitolischen Kontingents bei Flamininus maßgeblich am Sieg von Kynoskephalai beteiligt (Pol. 21,5; vgl. Liv. 32,4,2) [1. 59-60]. Der teils gemäßigte, teils radikale Romgegner (Pol. 20,9,2; Liv. 35,48,10-13; Plut. Titus 23,6) [1. 116] wechselte im 3. maked. Krieg 169 auf die maked. Seite, versuchte Stratos für Perseus zu gewinnen und blieb bis zuletzt an …

Himilkon

(608 words)

Author(s): Günther, Linda-Marie (München)
(*[]hmlkt = “Bruder des Mlkt”, Ἰμίλκων). [English version] [1] Karthag. Feldherr, Verwandter Hannibals, Stratege Karthag. Feldherr, Sohn eines Hanno, Urenkel des Magoniden Hamilkar [1] und Verwandter des Hannibal [1], den er 407 v.Chr. als (Flotten-?)Stratege nach Sizilien begleitete und nach dessen Tod H. den Oberbefehl übernahm (Diod. 13,80; Iust. 19,2,7). H. belagerte, eroberte und zerstörte 406/5 Akragas, anschließend Gela und Kamarina, scheiterte aber noch 405 bei der Belagerung von Syrakusai an einer S…

Aristotimos

(88 words)

Author(s): Günther, Linda-Marie (München)
[English version] Aus Elis, Sohn des Demaratos, 271/70 v. Chr. Tyrann in Elis, gestützt auf (osk.?) Söldner und die Protektion des Antigonos [2] Gonatas; seinem Terrorregime, vor dem 800 Bürger zu den Aitolern flohen und ihre Familien dem Wüterich preisgaben, machte die Verschwörung des Kyllon (vgl. Syll.3 423) ein Ende mit der Ermordung des A. im Tempelasyl, wobei auch seine Familie ausgelöscht wurde (Paus. 5,5,1.6; 14,11; Plut. mor. 250f-253f; Iust. 26,1,4-10) [1. 403- 404, 713]. Günther, Linda-Marie (München) Bibliography 1 H. Berve, Die Tyrannis bei den Griechen, 1967.

Balari

(54 words)

Author(s): Günther, Linda-Marie (München)
[English version] (Βαλαροί). Räuberisches Bergvolk in Sardinien (Strab. 5,225; Plin. nat. 3,85). Die B. waren angeblich Nachkommen iberischer und libyscher aus karthagischem Dienst desertierter Söldner (Paus. 10,17,9); beteiligten sich 178 v.Chr. am Aufstand der benachbarten Ilienses gegen die Römer und besiegten 177 den Konsul Ti. Sempronius Gracchus (Liv. 41,6,12). Günther, Linda-Marie (München)

Hannibal

(1,324 words)

Author(s): Günther, Linda-Marie (München)
( Ḥnbl = “Gnade des Bl”; Ἀννίβας). [English version] [1] Karthagischer Feldherr Ende 5. Jh. v.Chr. Erfolgreicher karthagischer Feldherr, Sohn des Magoniden Geskon [1], u.a. im Exil in Selinunt aufgewachsen, etablierte die punische “Provinz” in West-Sizilien (“Epikratie”) durch die Feldzüge 410/09 und 406/05 v.Chr., wobei das Hilfegesuch von Segesta der Anlaß, die hegemoniale Expansion von Syrakus die tiefere Ursache für die von H. inaugurierte karthagische Interventionspolitik war [1. 107-114; 2. 37, 41, 119]…

Morzios

(80 words)

Author(s): Günther, Linda-Marie (München)
[English version] (Μόρζιος) von Gangra, Fürst von (Süd-)Paphlagonien (Strab. 12,562,41), unterstützte als verm. Verbündeter von Antiochos [5] III. wie Ariarathes IV. von Kappadokien noch im J. 189 v.Chr. die Kelten gegen Cn. Manlius [I 24] Vulso (Liv. 38,26,4). Um 182/180 plünderte Pharnakes von Pontos M.' Gebiet aus und mußte dafür im Friedensvertrag mit dem Hauptgegner Eumenes [3] II. von Pergamon im J. 179 M. entschädigen (Pol. 25,2,5;9). Günther, Linda-Marie (München) Bibliography J. Hopp, Unt. zur Gesch. der letzten Attaliden, 1977, 46.

Hanno

(1,118 words)

Author(s): Brodersen, Kai (Mannheim) | Günther, Linda-Marie (München)
[English version] [1] König (Sufet) “König” (Sufet) von Karthago wohl im frühen 5. Jh. v.Chr., bekannt nur durch seine Schiffsexpedition entlang der Westküste Afrikas, die zwecks Anlage bzw. Sicherung karthagischer Kolonien von den “Säulen des Herakles” (Straße von Gibraltar) bis zur Insel Kerne (h. vor Mauretanien?) und zwecks Erkundung der Fahrtmöglichkeiten weiter bis zur Bucht Notu Keras (“Horn des Südwinds”, h. Kamerun?) führte. Erwähnt wird H.s Fahrt seit dem 3. Jh. v.Chr. (Aristot. mir. 833a 11), v.a. bei Mela (3,90; 93), Plinius (nat. 2,169; 5,8) u…

Dasius

(167 words)

Author(s): Strothmann, Meret (Bochum) | Günther, Linda-Marie (München)
Messapischer Name in lat. Form (Schulze, 39, 44; ThlL Onom. s.v. D.). Angesehene Namensträger in Apulien (bes. aus Arpi und Salapia), waren noch im zweiten Punischen Krieg romfeindlich. Strothmann, Meret (Bochum) [English version] [1] Kommandant von Clastidium gegen Hannibal D. aus Brundisium, 218 v.Chr. Kommandant der bundesgenössischen Besatzung von Clastidium mit großem röm. Vorratslager, das er an Hannibal nach dem Sieg am Ticinus gegen 400 Goldstücke verriet (Pol. 3,69; Liv. 21,48). Günther, Linda-Marie (München) [English version] [2] Führer der prokarthagischen Pa…
▲   Back to top   ▲